halsbandsittich vergesellschaftung mit artgenossen

Diskutiere halsbandsittich vergesellschaftung mit artgenossen im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Seid juni habe ich einen halsbandsittich bis vor kurzen war ich mir nicht sicher ob hahn oder henne da er anfängt zu rußen untern schnabel bin ich...

  1. #1 Nadine Wieser, 2. Februar 2015
    Nadine Wieser

    Nadine Wieser Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Seid juni habe ich einen halsbandsittich bis vor kurzen war ich mir nicht sicher ob hahn oder henne da er anfängt zu rußen untern schnabel bin ich mir nun sehr sicher das er ein hahn ist. nun habe ich am donnerstag eine vermeintliche henne dazu geholt , bis heute hat er sie voll kommen ignoriert ...wenn er im freiflug war (zur zeit noch getrennte käfige)da sie bis heute nicht raus wollte sind sie also bis jetzt getrennt gewesen . obwohl "Sie" aus einer frei voliere kommt verhält sie sich ziemlich gelassen was bewegungen und alltags geräusche ( staubsauger , kinder lärm usw ) angeht auch das in den käfig greifen um wasser aus zu tauschen stört sie fast garnicht . So weit freut mich das alles. nun heute kamm sie raus die erste stunde ging das alles sehr gut...unser hahn ignorierte sie weiter ....auf einmal griff er sie im flug an ....danach 2-4 mal hinter einander ...sie musste ordentlich federn lassen, sie flüchtete zu meinen mann auf dem arm (den scheint sie vom ersten tag an zu mögen schaut immer nach ihm ) unser hahn mag ihn nicht und ließ da dann auch erst von "ihr" ab. wie sollen wir jetzt weiter machen ? blue war eine handaufzucht zusammen mit einen rotbauchsittich danach für 4 wochen in einer gemeinschaft voliere mit welli´s, nymphen und so weiter kennt also seines gleichen garnicht...bis jetzt war ich seine bezugs persohn und er attakierte meinen mann unsere hunde und unsere katze alle drei tiere hatten angst vor ihm da er gerne mal ganze schlüsselbunde in der luft transportiert um sie neben oder auf die anderen runter fallen ließ.... mir tut er garnichts ganz im gegenteil... . Achja wir und der züchter gehen davon aus das sie eine henne ist weil sie eine völlig andere kopf form und schnabelform hat und sich "hennen mäßig" benimmt. vielen dank
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Wenn man vor der Anschaffung des zweiten Vogels schon weiß, dass er außer Dir alles andere attackiert, warum holt man sich dann noch einen zweiten Vogel dazu?
    Gut Paarhaltung ist zwar völlig korrekt, aber wenn der eine Vogel schon so auf einen Menschen fehlgeprägt ist, dann kann es zwangsläufig nur zu Problemen mit dem Neuling kommen. :(

    Als erstes könntest Du versuchen beide in zwei extra Käfigen nebeneinander zu stellen damit sie sich an einander gewönnen. Und an die Seiten die zu einander stehen mal ein paar Leckereien (Apfelstückchen oder so was) anbringen. So können sie sich dann auch aus der Nähe begutachten und "anfreunden". Wenn der alte bei Dir auf die Hand kommt, kannst Du ihn so auch mal von außen am Käfig zum Neuling bringen und beruhigend auf ihn einreden. Sollte er versuchen den anderen zu hacken, dann muss Du ihn vom Gegenteil "überzeugen". ;) Wird nicht einfach, aber mit Geduld kann es klappen.

    Naja so oder so ähnlich.

    Komisch, dass viele immer erst hinterher fragen, wenn es schon zu spät ist.

    madas
     
  4. #3 Nadine Wieser, 2. Februar 2015
    Nadine Wieser

    Nadine Wieser Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich frage nicht hinterher ...es wurde mir von so vielen dazu geraten einen zweiten zu holen. in moment sitzen beide frei immer noch in einen raum ....unser hahn scheint sie jetzt aber wieder zu ignorieren. die käfige stehen schon neben einander.
    ich kann den partner nicht ersetzen . ab frühling soll er raus in die frei voliere die ist 30 qm² groß ....alleine ...finde ich es dann noch viel schlimmer . er hackt so nicht nach ihr sondern griff sie im flug an ...seid 6 std geht das nun wieder gut naja ignoranz halt. meine frage wäre gewesen wie ich nun weiter mach soll ... . mir wurde von allen gesagt sie im freiflug an einander zu gewöhnen. mein altes pärchen bekamm ich damals schon als pärchen diese waren an einander gewöhnt deshalb weiß ich nun nicht wie man einen fehl geprägten an seines gleichen gewöhnen soll... .
     
  5. #4 Karin G., 2. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Nadine

    habe keine Halsbandsittiche, daher die Frage, was das bedeutet:
    (Bitte: unterteile deine Texte etwas mehr in verschiedene Sätze. Nicht wie im ersten Beitrag alles aneinander geschrieben, so wird dein Problem auch besser verstanden).

    etwa so:

    Seit Juni habe ich einen Halsbandsittich. Bis vor kurzen war ich mir nicht sicher ob Hahn oder Henne. Da er anfängt zu rußen untern Schnabel, bin ich mir nun sehr sicher, dass er ein Hahn ist.
    Nun habe ich am Donnerstag eine vermeintliche Henne dazu geholt. Bis heute hat er sie vollkommen ignoriert ...wenn er im Freiflug war (zur Zeit noch getrennte Käfige). Da sie bis heute nicht raus wollte, sind sie also bis jetzt getrennt gewesen. Obwohl "Sie" aus einer Freivoliere kommt, verhält sie sich ziemlich gelassen, was Bewegungen und Alltagsgeräusche (Staubsauger, Kinderlärm usw) angeht. Auch das "in den Käfig greifen" um Wasser auszutauschen, stört sie fast garnicht. So weit freut mich das alles. Nun heute kam sie raus. Die erste Stunde ging das alles sehr gut...unser Hahn ignorierte sie weiter .... Auf einmal griff er sie im Flug an ....danach 2-4 mal hintereinander. Sie musste ordentlich Federn lassen. Sie flüchtete zu meinen Mann auf dem Arm (den scheint sie vom ersten Tag an zu mögen, schaut immer nach ihm). Unser Hahn mag ihn nicht und ließ da dann auch erst von "ihr" ab. Wie sollen wir jetzt weiter machen?
    Blue war eine Handaufzucht, zusammen mit einem Rotbauchsittich, danach für 4 Wochen in einer Gemeinschaftsvoliere mit Welli´s, Nymphen und so weiter. Kennt also seines gleichen garnicht. Bis jetzt war ich seine Bezugsperson. Er attakierte meinen Mann, unsere Hunde und unsere Katze. Alle drei Tiere hatten Angst vor ihm, da er gerne mal ganze Schlüsselbunde in der Luft transportiert, um sie neben oder auf die anderen runter fallen ließ. Mir tut er garnichts, ganz im Gegenteil.

    Achja, wir und der Züchter gehen davon aus, dass sie eine Henne ist, weil sie eine völlig andere Kopf- und Schnabelform hat und sich "hennenmäßig" benimmt.
    Vielen Dank
     
  6. Halsi

    Halsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    15898
    Hallo Nadine,
    ..vielleicht hast Du jetzt zwei Problemvögel!!!! ... der , die ,das Neue ohne Geschlechtsbestimmung so jung zu einem extrem dominanten Partner zu lassen kann Folgen haben. Du schreibst er oder sie ist erst vom November 2014?? Lass von beiden eine Geschlechtsbestimmung machen und trenne sie erst mal. Es gibt Halsbandsittiche die beenden ihre Attacken erst nach dem Tod des anderen Vogels?
    Gruß Halsi
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Cyano - 1987, 2. Februar 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Meistens ist es gut, die Voliere bzw das Vogelzimmer umzugestalten und dem Neuling die Gelegenheit zu geben, das Revier als Erster zu erkunden und erst dann den anderen Vogel raus zu lassen.
    So ist dann der Heimvorteil des Alteingesessenen nicht so groß.
    Dem Älteren auch ein besonderes Leckerlie geben und dann dem anderen Vogel. So verbindet der Altvogel den Neuling mit einer Belohnung.

    Groß- und Kleinschreibung wäre sehr nett.
    Bei längeren Texten bekomme ich "Augenkrebs" und habe kaum Interesse, solche Texte zu lesen.
    Ich denke viele User antworten auf solche Texte wie Deine überhaupt nicht!
     
  9. #7 Nadine Wieser, 2. Februar 2015
    Nadine Wieser

    Nadine Wieser Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    das bedeutet das er sichtlich ein schwarzes band bekommt die erstten zwei schwarzen federn sind da ;) .

    ok für´s nächste mal weiß ich es mit den sätze unter teilen
     
Thema: halsbandsittich vergesellschaftung mit artgenossen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halsbandsittich haltung in der wohnung

    ,
  2. halsbandsittich haltung vergesellschaftung

    ,
  3. halsbandsittich vergesellschaftung

    ,
  4. halsbandsittiche vergesellschaftung,
  5. halsbandsittich im flug
Die Seite wird geladen...

halsbandsittich vergesellschaftung mit artgenossen - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...