Hat jem,and Nymphies in einer Aussenvoliere auch im Winter?

Diskutiere Hat jem,and Nymphies in einer Aussenvoliere auch im Winter? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wollte mal fragen ob einer von euch damit Erfahrung gemacht hat? Ich habe einen Schutzraum den ich auch heizen werde allerdings nur auf etwa...

  1. Annettle

    Annettle Guest

    Wollte mal fragen ob einer von euch damit Erfahrung gemacht hat?
    Ich habe einen Schutzraum den ich auch heizen werde allerdings nur auf etwa 10-15 Grad und habe mir gedacht ich mache die Voliere mit Platten zu.

    Gruss Annette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iris

    iris Guest

    Hi ,
    Also die Ideee mit den Platten find ioch klasse, aber doch nur von 2 Seiten oder ?
    Ich würde die beiden Seiten abdecken von denen der Wind meistens kommt.
    Aber auf jeden Fall mit Plexiglas oder so, das das im Winter schon sehr Spärliche Sonnenlicht nicht noch gemindert wird.
    Zu der Temp. kann ich nix sagen, hab nur Zimmernymphies
     
  4. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hallo Annette,

    ich hab meine Nymphen draussen. Im Schutzhaus war letzten Winter die niedrigste Temp. so ca. 5 Grad und die Nymphies fühlten sich am wohlsten. Sie waren auch die ersten und letzten im Freiflug. Die Kälte hat ihnen nichts ausgemacht. Beim dicksten Schneetreiben hingen sie sogar am Gitter um Flöckchen abzubekommen.
    Die Wellis waren immer nur kurz im Freiflug haben aber auch keine Kälteerscheinungen gezeigt. Nur die Kathis sind lieber im Schutzhaus geblieben.

    Also das Schutzhaus brauchst du nicht so doll zu heizen und den Freiflug würd ich auch nur von 2 Seiten schließen.
    Sie müssen aber jetzt schon draussen sein und sich dann langsam an die Temeraturen gewöhnen.
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Also, soo genau kenn ich mich als Zimmer- Vogelhalter damit nicht aus. Aber, du solltest deine, wenn sie bisher das Zimmer gewohnt waren, schon langsam an das Leben im Freien gewöhnen. Das heißt, nicht zu spät raussetzen, damit sie nicht gleich die kalten Nächte abbekommen! Für das erste Jahr würde ich ehrlich gesagt auch darauf achten, dáß sie im Schutzhaus nie unter 10 Grad haben, das kann man dann von Jahr zu Jahr verringern. Vor allem wichtig ist, daß sie vor Zugluft geschütz sind!
     
  6. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Nymphen nach draußen!

    Hallo Annette,
    Wir haben bei unseren anderen Vögeln , (Halsb.,Sing.,alle übrigen Edels.,usw) immer 2.-3.Paar Nymphens dabei, Sommer wie Winter ohne schwierigkeiten wegen den Wetter. Die Nymphen können die Kälte so gar besser ab, als alle Edelsittiche die ja fleischigere Füße (Zehen) haben, den die sind Frost endfindlicher.Die Innenvolieren haben manchmal grade 5 Grad ,so das daß Wasser am Boden im Winter Nachts eine leichte Eisschicht bekommt.
    Die Nymphen sitzen sogar im Schnee und fressen ihn, aber was ihnen im Sommer am meisten Spaß macht bei Regen ,das ist das Beregen lassen.

    PS. Kannst ja auf unseren wwwbouten gehen, dann links auf Photos und dann Volieren, dann siehst Du wie offen unsere Volieren sind. Sommer wie Winter!!:) :) :)
     
  7. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Winterasyl

    Ich bin ja auch gerade dabei die neue Voliere so zu bauen , das die Bande draussen überwintern kann .
    Ich glaube Dany hat mal was darüber geschrieben .
    Wenn ich mich recht erinnere soll das schutzhaus nicht wesentlich über null Grad haben das sonst die temperaturunterschiede zu krass für die Pieper werden . Aber besser ist <<<Dany sagt da mal was zu .
    Danyyyyyy hu hu komm schreib mal was.
     
  8. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Annettle,

    waren die Nymphies denn schon einmal in einer Freivoliere oder
    leben sie schon seit Jahren in der guten Stube? Sollte letzteres der Fall sein, so würde ich es handhaben, wie Rainer es beschrieben hat. Langsam an die Temperaturen gewöhnen!
    Ein Vogel, der jahrelang an die konstanten Zimmertemperaturen gewöhnt war (Kein Wechsel der Jahreszeiten erlebt hat ), kann mit der plötzlichen Umstellung
    durchaus Schwierigkeiten haben. Und ganz wichtig ist natürlich, dass die Vögel keinen Zug bekommen. Im Übrigen gilt für Vögel
    ähnliches wie für uns Menschen. Nicht jeder reagiert und empfindet gleich. Es gibt Nymphies, die sich gerne in der Kälte
    aufhalten und Nymphies, die es lieber etwas wärmer haben.
    Soweit ich weiss, sind Danielas Vögel von Anfang an das Freivolierenleben gewohnt. Aber das wird sie uns hoffentlich
    bald selbst schreiben. Vielleicht sogar mit ein paar kleinen, süßen Fotos?*freu*. Sie kann Dir zumindest auch aus jahrelanger Erfahrung berichten.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  9. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Re: Winterasyl

    Hallo Bendosi,

    habe gerade mein Buale gewaschen, war heute auf der Koppel. Daher war ich nicht online.

    Hallo Annettle,

    Hm, draußen überwintern, ja, da habe ich mal was geschrieben. War schon mal ne Anfrage hier im Forum.

    Also, ich mache das so, daß ich die Voliere an 3 Seiten verkleide, mein Mann hat mir da eine Art Schutzwand gebaut, mit Haken, die ich abnehmen kann. Bei schönem Wetter kann ich also zwei Seiten aufmachen.

    Das Schutzhaus würde ich nicht beheizen, was aber wichtig ist, daß die Vögel bereits jetzt an Wind und Wetter gewöhnt werden. Denn im Herbst raussetzen ist zu spät. Wenn das Haus im Winter beheizt ist, dann schwitzen die Vögel und wenn sie dann nach draußen fliegen, dann holen sie sich Erkältungen, Lungenentzündungen und vielleicht im schlimmsten Fall sogar den Tod.

    Wichtig ist - und da kann ich Rainer nur beipflichten, daher hatte ich auch nicht mehr reagiert, weil er es ja schon geschrieben hat - daß die Vögel vor Zugluft geschützt sind. Kälte ist nicht schlimm, wenn sie langsam dran gewöhnt werden. Aber Zugluft ist tödlich!!

    Ich schreibe das nur farbig, um es hervorzuheben, denn das ist wirklich das wichtigste an der ganzen Sache.

    Falls noch Fragen bestehen, einfach nochmal melden, ansonsten viel Spaß mit den Vögeln in der Freivoliere. Hier werden sie noch lebendiger als in der Wohnung, meine leben immer richtig auf, wenn sie raus können.
     
  10. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Wolfram,

    ja, das stimmt, das kann ich nur bestätigen. Manche mögen es, manche nicht so sehr. So hatte ich z.B. mal ein Paar, die kannten nichts schöneres als im Winter auf der zugefrorenen Badeschale herumzurutschen und auch das Eis aufzupicken. Anfangs hatte ich den Fehler gemacht und ihnen die Schalen weggenommen. Hatte es ja gut gemeint. Aber die beiden haben mich dann angeschrieen und tagelang nicht mehr angesehen. Jedesmal, wenn ich kam, sind sie weggeflogen - waren beide zahm - und haben mir den Rücken zugestreckt. Kaum hatten sie die Schalen wieder, kamen sie wieder auf die Schulter. Zufall???

    Fotos willst Du haben? Nun, kann schon wieder mal welche machen, von den Nymphen in der Freivoliere. Wenn das gewünscht ist, werde ich nach dem Gewitter mit der Kamera losziehen.
     
  11. Annettle

    Annettle Guest

    Danke an euch

    Meine beiden sind erst 3 Monate alt und wurden beim Züchter auch in der Freivoliere geboren auch bei mir sind sie draussen.
    Ich dachte ich mache alle Seiten über den Winter zu den bei uns wird es echt arschkalt oft über -20 Grad.
    Wird es bei euch auch so kalt.?

    Achtung jetzt kommt mein 1. Versuch ein Bild anzuhängen, meine Voliere im Bau, durch die Fenster können sie rein.

    Hoffe es klappt Gruss Annette
     

    Anhänge:

  12. Annettle

    Annettle Guest

    Juhuuuuu

    Man bin ich stolz auf mich, auf Anhieb geklappt

    :D :D :D
     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Wow, ist die rießig!

    Was kommt da den alles an "Geflügel" rein?

    Also recht viel besser kann man es fast nicht machen! *großes Lob* :D
     
  14. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Annette,

    hey, super, hat auf Anhieb geklappt. Gratuliere.

    Und so wie die Voliere aussieht, wird die ja bestimmt sehr gemütlich und auch ganz schön groß, da fühlen sich Deine Nymphies sicher wohl.

    Vielleicht kommt ja irgendwann noch ein Foto, wenn sie eingezogen sind? *ganz fragend und lieb kuck*

    Ach ja, Fotos, bei uns gewittert es immer noch, werde ich wohl auf morgen verschieben müssen. :(
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Annettle

    Annettle Guest

    War ne lustige Geschichte

    Ich hatte bei Bekannten eine kleine Voliere gesehen mit ein paar Kanarien, ich war begeisstert und hab zu meinem Mann gesagt das will ich auch, hatte bis dahin keine Vögel und null Ahnung, und da mein Mann ein leidenschaftlicher Heimwerker ist, war als ich vom einkaufen kam, schon der 1. Bauplan fertig. So etwa 1,5 auf 1,5 auf 1,5 m aber ohne Schutzhaus. Also ich los und Vogelbücher gekauft und da stand "Vogelbrauchtschutzhaus"
    also wurde Plan 2 gemacht. Da war das Ding dann 2 & 2 & 2m gross mit Schutzraum. Ja aber was machen wir im Winter, wie isolieren wir, da kamen wir auf die Idee daß wir ja unten noch ein WC haben das nur als Abstellraum genutzt wird, der Raum ist gefliest und hat 4 &1,5m und ist 3m hoch. Also Plan 3, Vögel da rein und draussen eine Voliere und jetzt ist das ganze Ding mit Schutzraum 4 & 4 & 3m mit Wohnclo :D
    Das alles war etwa Januar und heute wohnen da drin 2 Nymphies, 2 Bourke, 2 Schönsittiche, 5 Zebrafinken und 9 Kanarien (ach ja 10 Kanarien gestern wurde 1 Baby geboren) alle in trauter Eintracht, jetzt hoff ich nur daß wir den 1. Winter gut überstehen.

    Gruss Annette
     

    Anhänge:

  17. Annettle

    Annettle Guest

    ups...das war das falsche Bild

    Aber jetzt
     

    Anhänge:

    • jacki.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      40
Thema:

Hat jem,and Nymphies in einer Aussenvoliere auch im Winter?