Henne knibbelt sich die Federn ab

Diskutiere Henne knibbelt sich die Federn ab im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, wir haben mal wieder ein Problem. Unsere Henne Suka, 2 Jahre alt, hat vor ca. 6 Wochen angefangen sich an den Flügelbälgen...

  1. raimund

    raimund Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee, Friedrichshafen
    Hallo zusammen,

    wir haben mal wieder ein Problem.

    Unsere Henne Suka, 2 Jahre alt, hat vor ca. 6 Wochen angefangen sich an den Flügelbälgen die Federn abzuknibbeln. Erst haben wir uns nichts dabei gedacht, bzw. Mauser vermutet, aber es wurde von Woche zu Woche schlimmer. Nach 2 Wochen sind wir zum Tierarzt, der hat eine Feder bebrütet. Da kam Hautpilz raus. Also haben wir sie jeden Abend mit dem Antimykotikum eingesprüht. Hat aber nichts gebracht. Sie hat an den Beinen weitergeknabbert und ist weiter hoch zu Brust und Bauch. Aber sie knabbert nur an den farbigen Federn. Die Daunen lässt sie stehen.
    Dann der Gang zu einer anderen Tierärztin (waren mit dem 1. nicht ganz zufrieden).
    Sie hat nach Parasiten gesucht-> keine gefunden, Hautpilz war nicht mehr vorhanden. Sie hat nur gemeint, dass sie sehr trockene Haut hat. Beim 2. Besuch hat sie Blut abgenommen und eine Hautbiopsie gemacht und eingeschickt. Bei der Biopsie kam nichts raus und beim Blut nur dass sie ein bisschen zu wenig Calcium hat.
    Tja also was schlimmes ist es also nicht, da sie sich ja auch vom Allgemeinzustand nie verschlechtert hat. Aber was sie hat oder stört wissen wir auch nicht. Momentan muss sie eine Halskrause tragen damit ihr Federkleid sich erholen kann.

    Bevor die vielen Fragen kommen ein paar Stichpunkte zu unsren Haltungsbedingungen:

    -eigenes Papageienzimmer
    -Hahn ist ihr Bruder->sie mögen sich
    -sie essen gern Frischkost, Körnerfutter ist von Rico´s
    -Luftfeuchte ca. 60 %, geduscht wird regelmäßig
    -Tageslichtlampen vorhanden
    -viiiel Spielzeug, aber nicht zu viel und immer wechselnd
    -starke Zuneigung zu meinem Mann
    -24 Stunden Freiflug in ihrem Zimmer, wenn wir daheim sind in der übrigen Wohnung
    -Wöchentlich Mineral- und Vtaminzusätze
    -tgl. Palmöl seit 4 Wochen

    Ich glaub das wars im Groben.

    Haben wir irgendwas übersehen? Oder hat jemand eine Idee?

    MfG Franzi und Raimund
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 animalshope, 18. November 2010
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    das hört sich ja alles prima an....
    ich denke, manchmal ist es einfach kopfsache...unsre betzy ist ja auch nackt..wir haben alles versucht was uns möglich war....
    vielleicht kriegt sie ja wieder die kurve...
    *daumendrück*

    grüsschen
    birgit
     
  4. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Franzi und Raimund,

    so, wie Birgit sagt, hört sich alles super an. Evt. wird sie ja grade geschlechtsreif und hat auch deshalb ein bißchen Probleme?

    Ansonsten würde mir nur einfallen, dass der Hautpilz ja doch sehr belastend für den Gesamtorganismus war und sie sich erstmal davon erholen muss.
    Und so eine Sache wie an den Federn rumknibbeln ist so ähnlich zu werten wie das Fingernägelbeissen beim Menschen: ein schwer wieder loszuwerdene, schlechte Angewohnheit.

    Versucht mal, sie mit Karottensaft zu unterstützen, ihr Ringelblumentee zu geben oder evt. sogar damit einsprühen, das pflegt die Haut und sorgt f. etwas Feuchtigkeit.
    So lässt ein evt. vorhandener Juckreiz nach.

    Und gebt ihr Calcium-Frubiase ins Trinkwasser, gibts als Ampullen in der Apotheke. Lt. meiner TÄ kann man das bedenkenlos geben (nur die Zusatzbezeichnungen "Forte" sollte man meiden).
    Auch KaVit-Tropfen (Vitamin E) würde ich mal ein Weilchen dem Trinkwasser zusetzen. Tut dem Federkleid gut.
    Mach ich alles mehr oder weniger regelmässig bei meiner Schar, und es tut ihnen anscheinend gut.

    Evt. lässt sich auch mit Bachblüten oder Globuli was machen, damit sie für sich jetzt ruhiger wird.

    Wie sieht es denn mit Brüten aus? Macht sie schon Anstalten dazu, sucht sie schon Ecken und Höhlen? Dann könnte es auch ein Ausdruck von Frust sein.

    Wenn der Hahn ihr Bruder ist, dann sind sie wohl gleichalt? Dann wird sie früher geschlechtsreif als er, und dieser Unterschied kann auch zu Frustreaktionen führen.

    Ich drücke Euch ganz feste die Daumen!
     
  5. Eclecta

    Eclecta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    gleiches Problem

    Hallo,
    ich habe seit letztem Jahr das gleiche Problem, seit die Neuguinea-Henne 3 Jahre ist. Die Henne ist mit einem einige Monate jüngeren Männchen verpaart, sie schnäbeln auch und mögen sich.
    Der Tierarzt meinte es wäre die Brutstimmung, und die Tatsache, dass sie eine Teilhandaufzucht ist (ab 7. Woche, da ihre Mutter an ihren Federn geknabbert hatte), auch die zu starke Fixierung auf mich.
    Etwas Besserung hat ein eigenes Vogelzimmer gebracht, zudem hatte der Tierarzt Hüttenkäse empfohlen. Den bekommt sie 1x pro Woche mit Nekton Bio, dann sprießen gleich wieder Federn.
    Sie knibbelt immer noch, vor allem am Kropf, aber langsam wirds besser.
    Und ein homöopathisches Mittel gebe ich ihr noch, wenn's mal wieder schlimmer wird.
    Sie spielt gerne in Kartons, und zerlegt diese, aber rupft gerade darin dann auch mal wieder, also denke ich es ist der Bruttrieb, der sie zum Rupfen bringt.
    Kartons wegnehmen habe ich auch probiert, aber denke inzwischen, dass sie so viel Spass beim Höhlenspiel hat, dass wir die paar Federn in Kauf nehmen.
     
  6. #5 vogelgroej, 7. Februar 2011
    vogelgroej

    vogelgroej Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von HH
    Hallo,
    so wie sich das anhört, wird es wohl die anstehende Geschlechtsreife (Brutstimmung) sein.
    Habe ein ähnliches aber nicht so stark ausgebildetes Problem mit Neuguinea EP gehabt, sie sind bekannt für dieses verhalten.
    Ich habe mit frischen zweigen (Weide, Obstbaum) ihr ablenkung verschafft.
    Zusätzlich sollte Tierisches Eiweiß gereicht werden z.B. Insekten patee.
    Gruß
     
Thema:

Henne knibbelt sich die Federn ab

Die Seite wird geladen...

Henne knibbelt sich die Federn ab - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...