Hilfe bei Handaufzucht von Waisenküken

Diskutiere Hilfe bei Handaufzucht von Waisenküken im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe folgendes Problem: In der Nacht zu Donnerstag ist ein Paar Ziegensittiche in meiner Voliere gestorben. Die genaue Ursache...

  1. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Hallo, ich habe folgendes Problem:

    In der Nacht zu Donnerstag ist ein Paar Ziegensittiche in meiner Voliere gestorben. Die genaue Ursache konnte ich nicht herausfinden aber es sah so aus, als ob zumindest der Hahn geschlagen worden ist. Die Henne war unbeschädigt. Aber die genaue Ursache konnte ich nicht ausmachen und ich könnte mir auch nicht erklären, wie z.B. eine Ratte oder Mader in die Voliere hätte kommen können.

    Jedenfalls stellte sich heraus, dass genau diese Paar noch ein Junges im Nistkasten hat. Die Eltern haben nicht mehr "gebrütet" sondern sind nurnoch zum Füttern in den Nistkasten gegangen. Das Junge wäre nächste oder spätestens übernächste Woche aus dem Nistkasten gekommen. Es kann aber halt noch nicht selbsständig Futter aufnehmen und ist darauf angewiesen gefüttert zu werden.

    Ich habe das Junge jetzt ins Haus genommen und begonnen es mit "Handmix" via Spritze mit Ventilgummi zu füttern.
    Meine Fragen lauten nun wie folgt:
    In welchen Zeitabständen muss so ein großes Küken noch gefüttert werden?
    Im Moment füttere ich noch das Aufzuchtfutter. Wann und wie kann ich anfangen es an Körnerfütter zu gewöhnen?
    Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich das Junge wieder zu den anderen Ziegensittichen in die Voliere geben kann, und wann könnte ich das machen?

    Mein größtes Problem ist aber, dass ich ab Montag wieder arbeiten muss. Daher ergeben sich folgende Möglichkeiten:
    1. Das Junge mit zur Arbeit nehmen (Vorausgesetzt, dass die Fütterungsintervalle bei >4h liegen
    2. Das Junge einem Bekannten geben, der im Moment ein Ziegensittichgelege mit 6 zwei Wochen alten Jungen hat und hoffen, dass mein Junges aufgenommen und mit versorgt wird
    3. Einschläfern, da es keine realistischen Möglichkeiten gibt das Junge durchzubringen

    Danke für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ein Küken in dem Alter braucht nur noch 2 x am Tag gefüttert werden. Morgens und Abends reicht also. Aber wenn man das noch nie gemacht hat ist es am Anfang nicht ganz leicht. Punkt 2 wäre zwar möglich aber wahrscheinlich würden dann die beiden kleinen jungen nicht durchkommen weil sie von dem großen verdrängt werden. Hast Du noch andere Ziegensittiche ? Dort könnte man das junge auch dabei setzen Ziegensittiche sind sehr soziale Vögel und füttern auch fremde Jungtiere. Einschläfern ist blödsinn Junge Ziegen lernen sehr schnell wenn ältere dabei sind.

    Gruß
     
  4. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Vielen Dank für die Antwort!
    Ich habe noch 2 weitere Ziegensittichpaare. Allerdings haben die im Moment keinen Jungen.
    Da das Junge bisher nur im Nistkasten gewesen ist und noch nicht daran gewöhnt ist z.B. auf Stangen zu sitzen würde ich es die Nächste Woche noch im Haus halten und 2 - 3 x pro Tag füttern. Nächstes Wochenende, wenn ich mehr Zeit als in der Woche habe, lasse ich es dann zu den anderen und beobachte was passiert.
     
Thema: Hilfe bei Handaufzucht von Waisenküken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waisenküken handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Handaufzucht von Waisenküken - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...