Hilfe - Grabmilben

Diskutiere Hilfe - Grabmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wie kann ich meinen beiden Kanaries helfen . Beide haben an den Füßen dicke Schuppen. In einem Buch konnte ich herausfinden, daß es sich hierbei...

  1. #1 Dorothee 22o6, 24. Februar 2006
    Dorothee 22o6

    Dorothee 22o6 Guest

    Wie kann ich meinen beiden Kanaries helfen . Beide haben an den Füßen dicke Schuppen. In einem Buch konnte ich herausfinden, daß es sich hierbei um Grabmilben handelt. Nun habe ich eine Salbe gekauft und die Krallen damit eingerieben. Leider läßt der Erfolg auf sich warten ( ca 1o Tg).

    Was kann ich noch tun und wie kann ich soetwas vermeiden?:
    Liebe Grüße Dorothee22o6
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Evtl. sind es gar keine Grabmilben und das Mittel (was hast Du denn genau gekauft?) hilft deswegen nicht?
     
  4. #3 Alfred Klein, 24. Februar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dorothee22o6

    Das können Grabmilben sein, es müssen aber keine sein.
    Das festzustellen überfordert meist und so wäre es sicherlich angebracht mal einen Fachmann nachsehen zu lassen. ;)
    Aber bitte nicht den Pferdedoktor von nebenan, das geht meist schief.
    Schau doch mal bitte in unserer Datenbank nach einem vogelkundigen Tierarzt.
    Sollten es tatsächlich Milben sein ist die Behandlung recht einfach:
    Die Vögel bekommen drei Mal in wöchentlichem Abstand einen Tropfen Ivomec 0,1%ig auf die Haut ins Genick. Fertig, das war alles.
    Das mit der Salbe geht zwar auch, jedoch dauert es sehr lange bis eine Wirkung eintritt. Denn mit dieser Methode ersticken die Milben lediglich und das dauert.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es gibt wohl auch eine Lösung, die auf die Füße gepinselt wird, die hat mein Vater mal vom Tierarzt für seine Vögel bekommen, hat super gewirkt. Leider weiß ich aber nicht, wie die hieß. Sah aus wie Milch ;).
     
  6. #5 Dorothee 22o6, 25. Februar 2006
    Dorothee 22o6

    Dorothee 22o6 Guest

    Grabmilben

    Hallo Alfred Klein
    Danke für Deinen Rat (Ivomec 0.1%) . Nun muß ich nur mal sehen ob ich dieses Mittel auch hier auf Mallorca bekomme. Ansonsten lasse ich es mir von Deutschland mitbringen. Bis dahin versuche ich es weiterhin mit der Salbe (TABERNIL - ist etwas mit Schwefel u. Salicilsäuere)
    Bitte sag mir doch noch , woher diese Milben kommen oder wie man soetwas vermeiden kann.
    Könnte es wohl auch daran liegen,daß Hänschen deswegen auch nicht singt?Ehrich gesagt ist er einfach stumm. Er piepst noch nicht mal.
    Gretchen hingegen piepst nicht sondern tschilpt wie ein Fink.
    Ich hoffe doch sehr, daß ich nicht zuviel falsch mache.
    Liebe Grüße Dorothee2206
     
  7. #6 Alfred Klein, 25. Februar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dorothee22o6

    Eigentlich solltest Du Ivomec auch auf der Insel bekommen. Das ist eigentlich gar nicht für Vögel gedacht sondern eher für Rinder und große Tiere.
    Sollte normalerweise jeder Tierarzt haben. Allerdings in höherer Konzentration, für die Vögel muß es deshalb extra nochmals verdünnt werden.
    Die Frage nach dem Woher der Milben kann ich Dir auch nicht so beantworten. Die sind einfach da wie auch z.B. Hausstaubmilben.
    Verhindern kann man die Milben nicht, allerdings sind diese relativ selten anzutreffen wenn ein Vogel gesund ist. Das Immunsystem des Vogels hält normalerweise die Milben in Grenzen.
    Trotzdem können sie immer mal auftreten, hatte auch schon Gefiedermilben bei meinen Geiern.
    Warum Dein Hänschen nicht singt kann ich Dir nicht sagen, mit Kanarien kenne ich mich sehr wenig aus, habe selber nur Krummschnäbel.
    Eventuell wäre es ganz sinnvoll mal im Kanarienforum rumzuhören, da sind doch die Experten. ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe - Grabmilben

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Grabmilben - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...