Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.

Diskutiere Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! werde verrücktm vögel sind jetzt vier wochen ivomec behandelt, einmal wöchentlich vier mal hinter einander, da sie nur noch auf einem bein...

  1. #1 4Bubi4, 5. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2011
    4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    Hallo! werde verrücktm vögel sind jetzt vier wochen ivomec behandelt, einmal wöchentlich vier mal hinter einander, da sie nur noch auf einem bein standen. dies ging komplett weg. dann fingen sie an zu fiepsen, röcheln, tierarzt gab antibiotika, fünf tage hintereinander, jeder ein tropfen täglich und zwei tage pause und wieder fünf tage. dabei habe ich den kleinen ballistolöl auf die füße gamacht damit sich der vorhandenen Schorf löst, was auch passiert. letzte behandlung vom ivomec war am montag. seit heute morgen wieder drei auf einem bein. zuvor meinte der tierarzt milben werden schwer auszuräuchern, habe aber ein mittel bekommen mit dem ich den käfig aus geräuchert habe. davon sterben sie nicht, aber sie können sich nur bis zu einem gewissen stadium entwicken und hebt sechs monate mittel war auch von ihm. er meinte müsste zusätzlich mit gift dran, sonst bekäm ich es nicht in den griff. obwohl die Grab und Räudemilben doch innerlich leben oder nicht??? Auf jeden fall behauptet er jetzt milben können es nicht mehr sein, vieleicht weil sie den schorf verlieren oder ihr allgemein befinden wäre sehr schlecht, dann ständen sie auch auf einem bein ( sieht aber genau so aus wie vor vier wochen mit den Grabräuden). jetzt meint er man sollte den Kot auf Kokzidien untersuchen. schon der erste tierarzt hat rum gedoktort und falsch ivomec dosiert. die kleinen werden langsam zum versuchsobjekt. mittlerweile sind sie auch noch in der Mauser. morgen kommen sie in ein neues zuhause, die natürlich von allem weiss, da ich mit ashma sie eigentlich n9cht mehr halten kann. wer kann mir bitte erfahrungsberichte geben was das sein kannn bitte bitte. ich tue echt alles für die kleinen, tierarzt meinte soll auf jeden fall antibiothika wieder geben . bitte hife
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 5. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bubi,

    hab mal einig Kommas eingesetzt, da der Text echt schwer zu lesen war.

    Also Räudemilben leben nicht in der Umgebung sondern am Tier. Da hast Du ganz recht. Wenn die Sympthome nicht weg sind mit Ivomec, werdens auch keine Räudemilben sein. Bitte laß mal eine Kotprobe auf Kokzidien, Bakterien, Pilze untersuchen. Und ich würde auch mal einen Kropfabstrich auf Trichomonaden, Bakterien und Pilze untersuchen lassen. Und gib in der Zwischenzeit mal was zum Aufbau, Korvimin oder Prime, für den Darm Laktobazillen Bird-Bene-Bac oder PT-12.

    Und ich rate Dir dringend einen wirklich vk TA aufzusuchen, Dein TA scheint nicht weiter zu wissen. Und eine dauernde AB Mediaktion ohne gesicherte Diagnose ist nichts und geht nur zu Lasten Deiner Kleinen aus.
     
  4. 4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    hallo! vielen dank. die neuen besitzer wissen von allem bescheid und werden die weiteren behandlungen übernehmen. lg
     
  5. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    :idee:Wie jetzt???
     
  6. #5 Fleckchen, 6. August 2011
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Ist da irgendwann mal ein Kropfabstrich gemacht worden? Nicht das es sich dabei um Trichomonaden (gelber Knopf) handelt. Die Viehcher können in IVOMEC ihr "Seepferdchen" machen, sprich wirkungslos.

    Gegen die Räudemilben täglich Balistol (am besten vielleicht Animal) oder Perubalsam.
     
  7. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    vier Wochen je 1 x IVO ? Und das haben sie überlebt ? Kein Wunder, daß sie schwächeln......
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 6. August 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Mir sträuben sich die Haare.
    Ivan
     
  9. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :D

    Also, wenn Vögel nur auf einem Bein sitzen, würde ich mir als allererstes mal die Sohlen anschauen. Ob sie da evtl. Verletzungen/Druckgeschwüre haben.
    Habt ihr das gemacht? Wenn da was ist, weichere Sitzstangen/Äste anbieten!

    Ivomec im Abstand einer Woche über vier Wochen (also viermal) ist OK (Behandlungsintervall). Dosierung wäre interessant?
    Wenn sie danach anfingen zu röcheln, würde ich persönlich vermuten, das sie welche hatten, die jetzt, abgestorben, die Atemwege behinderten. Ähnlich wie bei bei einer Wurmbehandlung.
    Das kann dann zu Entzündungen und Infektionen führen, wogegen ein AB hilfreich sein könnte :idee:

    Da sie jetzt wieder auf einem Bein sitzen, würde ich mir mal die Sohlen anschauen :+klugsche
     
  10. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich interpretiere seinen letzten Post so, dass er die Vögel abgegeben hat. Ob er jetzt noch mal hier reinschaut???
     
  11. 4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    Vielen dank also die sohlen haben nichts gezeigt sehen wirlich normal aus. da ich sie wirklich nicht behalten konnte habe ich sie heute in gute erfahrene hände abgegeben. sie wissen von allem haben sie in Quarantäne gesetzt und beobachten sie erst mal . fahrt war gar kein Problem sie haben sofort angefangen zu fressen und sind munter daher geflogen. sie werden sie weiterbehandeln. habe zwei behalten da einer chronische erkältung hat und nicht bei zu vielen sitzen soll wegen dem stress. wegen der Ivomec dosierung das war vom tierarzt so angeordnet und die mischung weiss ich natürlich nicht. hat jemand schon mal bei kokzidien solche anzeichen gehabt? das würde der Tierarzt als nächstes behandeln danke
     
  12. 4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    Ja schaue noch hier rein . Ich Interesiere mich trotzdem noch über ihre Gesundheit und habe auch noch zwei weisse :) behalten.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. 4Bubi4

    4Bubi4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergstrasse
    Ach ja Intervalle war ein mal wöchentlich über vier wochen ein tropfen ins genick wie von einem vogelkundigen Tierarzt empfohlen. der Tierarzt ist auch hier bei den Vogeldotor.
     
  15. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ah... wunderbar :)

    Gibt ja viele, die dann hier abtauchen :(
     
Thema: Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räudemilben balistol

    ,
  2. ivomec kokzidien

Die Seite wird geladen...

Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht. - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...