Hilfe Grünzügelmädchen rupft sich

Diskutiere Hilfe Grünzügelmädchen rupft sich im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; 8( hat nicht sollen sein......... Versuch 2 mit Agas Herzliche Grüsse Susanna

  1. ferchis

    ferchis Guest

    8( hat nicht sollen sein......... Versuch 2 mit Agas
    Herzliche Grüsse
    Susanna
     

    Anhänge:

    • aga2.jpg
      Dateigröße:
      17,6 KB
      Aufrufe:
      163
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Astrid

    Astrid Guest

    Ich glaube für unsre Agas haben wir den gleichen Käfig, meiner ist nur grün. Solche süßen blauen Schwarzköpchen, wie Du sie hast, habe ich vor ein paar Tagen in einem Zoogeschäft hier gesehen. Am liebsten hättte ich diese auch noch mitgenommen. Sie tun mir in diesen Ausstellungskäfigen immer so leid!
    Ich schicke mal ein Bild von unserem Agaheim.
    Schönes Wochenende und herzliche Grüße
    :0-
     

    Anhänge:

  4. ferchis

    ferchis Guest

    Rupfen

    Liebe Astrid

    melde mich endlich auch wieder einmal........., nein, dein Aga-Käfig ist etwas höher als meiner, aber eigentlich wollte ich dir etwas anderes erzählen.
    Ich war gestern mal wieder in der Zoohandlung wegen Futter und habe dabei folgendes entdeckt:

    "Trink + Fit" Lebensmineralien der fa. beaphar, soll helfen, "ernährungsbedingen Juckreiz zu vermeiden", hat noch Vitamine und so drin. Daneben stand eine Sprüdose namens PAPIC. Soll ein Mittel sein gegen das Federrupfen. Es enthält Bitterstoffe, um den Vogel vom Rupfen abzuhalten :? . Habe mich allerdings nicht getraut, das zu kaufen. Vielleicht weiss jemand hier um Forum darüber Bescheide, oder hast du schon mal davon gehört? Wobei ich natrülich hoffe, dass das mit dem Rupfen in der Zwischenzeit besser geworden ist.

    Gruss
    Susanna:0-
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Susanna!

    Mit dem Sprühmittel aus der Zoohandlung wäre ich vorsichtig und rate ab. Beaphar ist zwar eine renommierte Firma, dennoch wird auch von alteingesessenen Firmen viel Mist angeboten, das im besten Fall wirkungslos ist (davon gehe ich einmal bei den "Trink + Fit-Lebensmineralien aus), im schlimmsten Fall sogar schädlich.
    Da würde ich lieber versuchen, über einen vetrauenswürdigen TA eine Empfehlung zu bekommen.

    Mit Bitterstoffen bei Geiern verhält es sich ähnlich wie bei den entsprechenden Mitteln bei menschlichen Nägelkauern: bei denen einen hilft es, bei den anderen nicht, die gewöhnen sich an den schlechten Geschmack.
     
  6. #25 Martin Unger, 2. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo,

    ich möchte hier Rüdiger zustimmen. Die Bitterstoffe bringen eher selten was, und bei Hautproblemen bei falscher Ernährung könnte ihr ja die Ernährung anpassen. Die Rostkappen die ich mal zur Urlaubspflege hatte, haben fast ausschließlich den ganzen tag Obst erhalten. Dazu morgens immer noch ein Schälchen Loribrei (so konnte ich sie zum Beispiel auch an Papaya gewöhnen). Die Rostkappen haben sehr wenig Körnerfutter aufgenommen.

    Grundsätzlich würde mich allerdings interessieren wie es mit dem Rupfen aussieht? Besser geworden? Schlechter? Auch im Bezug auf die Zeit im April?

    Viele Grüße

    Martin
     
  7. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo alle zusammen!
    Ich kann nur Gutes berichten! Unsere Jako hat das Federnrupfen und -abknabbern gänzlich aufgegeben!!!! Davon bin ich überzeugt! Sie hat am ganzen Körper neue graue Dunenfedern bekommen und darüber wachsen nun die schönen bunten, orange an den Beinchen und unter den Flügeln, am Rücken und auf den Flügeln wieder die grünen. Und die Neuen sind nicht mehr angeknabbert! Jetzt passiert es, dass ich sie beide auf den ersten Blick gar verwechsle, nur die Statur verrät wer wer ist. Jako ist die schlankere. Ihr könnt Euch sicher vorstellen wie glücklich ich darüber bin. Bei Gelegenheit, muß mir erst wieder eine digitale Kamera besorgen, gibt es Genesungsbilder.
    Eins hänge ich schonmal ran, es ist vor 4 Wochen aufgenommen. Jako ist die untere. Ich muß mal Nahaufnahmen machen.
    Hoffentlich gibt es nie Probleme weil sie ja gleichgeschlechtlich sind. Jetzt sind sie gerade ein Jahr alt.
    Zu dem Sprühmittel gegen´s Rupfen kann ich nichts sagen. Vom Tierarzt habe ich ein Pulver bekommen, das streue ich immer noch über das Obst. Sie lieben Obst über alles! Ansonsten habe ich eben versucht alle Bedingungen für Jako zu optimieren (siehe erste Beiträge). Ich glaube das war auch der Schlüssel zu ihrem Glück.
    Liebe Grüße
     

    Anhänge:

  8. ferchis

    ferchis Guest

    Hallo zusammen

    Ja, die Rostkappen fressen eigentlich vorwiegend Obst und Gemüse, ab und zu mal Körner und dann am liebsten die Sonnenblumen und meine rupfen sich ja auch nicht (das sind meine Aga's und das gehört ja in ein anderes Forum). Was ich noch überhaupt nie beobachten konnte ist, dass sie Wasser trinken.

    Ich habe diesen Spray zufällig in der Zoohandlung entdeckt und es hat mich einfach nur gewundert, ob da was dran ist. Ich bin natürlich über eure Antworten froh. Ich würde so etwas ehrlich gesagt auch gar nicht kaufen, wer weiss, was dann so etwas für Folgen hat! :?

    Astrid
    freut mich natürlich, dass das mit dem Rupfen aufgehört hat. Ich hoffe mit dir, dass sich die zwei "Weiber" gut verstehen, wie schon gesagt, mit meinen Aga's klappt das nicht so toll, ab und zu (und gerade jetzt) gibts mal Krieg ums Häuschen. Aber was ist denn das für ein Pulver, von dem du da schreibst?

    Tschüss
    Susanna :0-
     
  9. #28 Martin Unger, 2. Juni 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Astrid,

    das ist super das man auch mal wieder was positives zum Thema rupfer liest, mich freut wenn sie jetzt wieder die Federn stehen läßt. Vielleicht war es die Lnagzeitwirkung mit der anderen Dame.

    Grünzügel sind eben wie die anderen Papageien auch Paar- bzw. Gruppentiere. Ich drücke auf jeden Fall gaaanz fest die Daumen das es weiterhin klappt, allerdings bin ich hiervon voll überzeugt.

    Gruss

    Martin
     
  10. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Susanna,
    das Pulver heißt: AviConcept nach Dr. Steinmetz von Dr. Albrecht.

    Übrigend mal was anderes: war am Wochende in Veldhoven in Holland im Papageienauffangpark. Dort sind z.Z. 3500 Papageien, abgegebene Tiere aus privater Haltung, Zolltiere. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie manche Papageien dort ankommen! Sehr traurig dies mit anzusehen. Viele sind ganz nackig und haben sich Wunden selbst zugefügt. Ich staune nur, dass sie trotzdem an den Volierendraht kommen und sich kraulen lassen obwohl ihnen Menschen so viel Böses angetan haben. Wöchentlich kommen 25 Papageien dazu. Doch dort sind sie nun gut untergebracht und verlassen diesen Park nie mehr.
    Nach solchen Erlebnissen fängt man wieder einmal mehr an über die Vogelhaltung und -zucht in Menschenhand nachzudenken.

    Liebe Grüße
     
  11. ribber

    ribber Guest

    Rupfen

    Hallo,
    ich habe mit meiner Weißbauchhenne das selbe Problem, sie rupft sich die Federn unterhalb des Halses! Der Unterschied ist nur das es bei weiten nicht so schlimm ist wie bei deiner Henne. Ist ihr langweilig oder der Partner passt nicht zu ihr ? Bei meiner ist es Nervosität
    die sie rupfen lässt. Der Hahn ist wie ein Lamm mach nur Quatsch und sie sitz daneben und rupft !!Habe ihr jetzt neues Sielzeug besorgt und es ist fast alles wieder zu gewachsen !!Aber wie lange ???Ich schicke Dir ein Foto meiner rupferin !Würde mich sehr freuen mit Dir weiter über dieses Thema zu beraten .
    Grüße Ribber

    PS: Laß den Kopf nicht hängen das geht wieder weg
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      16 KB
      Aufrufe:
      84
  12. Astrid

    Astrid Guest

    Rupfer- aktuelle Meldung

    Hallo Ribber,
    Wie geht’s Deinem Rupfer? Hat sich ihre Nervosität gelegt? Warst du mal beim TA?
    Unsere Jako hat sich gut erholt und man sieht ihr nichts mehr an!! Ich habe nochmal ein paar Fotos herausgesucht, vorher - nachher. Außerdem sind meine Racker ja seit September in einer Außenvoliere untergebracht, was sie, so glaube ich, sehr genießen. Sie haben immer Freiflug und können nach Herzenslust Blödsinn machen. Bei Frost sind sie natürlich nicht draußen, dann sind sie im beheizten Haus.
    Würde mich freuen von Dir zu hören.So nun die Bilder.
    Liebe Grüße

    Hier fast nackte Beine
     

    Anhänge:

  13. Astrid

    Astrid Guest

    Lore war ihr größtes Glück, die Federn wachsen wieder
     

    Anhänge:

  14. Astrid

    Astrid Guest

    noch eins
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Astrid

    Astrid Guest

    Wieder gesund und neugierig wie immer, hüpft einem fast auf die Kamera
     

    Anhänge:

  17. Astrid

    Astrid Guest

    Hier, alle draußen, momentan ist es eine Dreiergruppe, einen Hahn haben wir z. Z. in Pflege
     

    Anhänge:

Thema:

Hilfe Grünzügelmädchen rupft sich