HILFE klebrige Federn

Diskutiere HILFE klebrige Federn im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Zusammen, gestern habe ich meinen zwei Wellis zum ersten Mal einen frischen Obstzweig mit Blattknospen in den Käfig getan. Soweit ich es...

  1. #1 2wellifreund, 22. März 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Zusammen,

    gestern habe ich meinen zwei Wellis zum ersten Mal einen frischen Obstzweig mit Blattknospen in den Käfig getan. Soweit ich es beobachtet habe, waren sie aber nicht dran.

    Gerade eben als ich die Decke weggemacht habe und das Futter etc frisch gemacht habe, habe ich gesehen, dass einer der beiden am Bauch verklebte Federn hat. Es sieht aus als hätte er geschwitzt oder gebadet und die wären Nass, sie sind aber trocken und krustig. Was ist das bloß und wie bekomme ich es weg? Muss ich es abwaschen, putzt er sich selber wieder sauber?
    (leider geht er nicht baden)

    Was mir darüber hinaus auch noch aufgefallen ist: die letzten Tage waren die beiden um acht schon wach, selbst wenn die Decke drüber war und sie haben krach gemacht. Heute habe ich bis halb neun keinen Piep von Ihnen gehört und die Decke daher runter gemacht, bevor sie sich gemeldet haben. (Kann aber auch am Wetter liegen, heute ist es deutlich dunkler im Wohnzimmer als gestern und vorgestern)

    Bitte Hilfe, danke

    Iris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Könnte es sein das die frischen Äste geharzt haben und daher das Gefieder verklebt war?
     
  4. #3 2wellifreund, 22. März 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    das habe ich auch vermutet und den Ast direkt entfernt, wenn man die Knospen anfasst dann klebt das schon ein wenig, aber so wenig, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass davon soviel auf den Federn des einen gelandet ist...vor allen Dingen ist er derjenige der nie zuerst an was dran geht und nur er hat es....

    Ich habe eben beobachtet, dass er sich da geputzt hat, hat aber wieder aufgehört und sich geschüttelt, so als ob das fies schmecken würde.

    Muss ich das abwaschen oder löst er das von selber? ER kommt auf die Hand, aber ich würde ihn nur ungern einfangen, denn er ist sehr schüchtern und einfangen ist für die Vögel ja sowieso immer eine qual; daher nur wenn es nicht anders geht.

    Badewasser zum abwaschen habe ich angeboten, aber nada, da geht er nicht rein, er trinkt es nur ;-)
     
  5. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Würd ihn erstmal nicht einfangen.
    Könntest du versuchen an ihm zu riechen,da würde man ja merken,ob es Harz vom Baum ist.Meine Baden leider auch nicht.
     
  6. #5 2wellifreund, 22. März 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich habe den Finger etwas feucht gemacht und an seinem bauch gestreichelt...jetzt sind die Federn feucht an einer kleinen Stelle, da hat er auch direkt nachbeputzt, wieder angewiedert aufgehört. Am Finger gerochen aber ich rieche garnichts. Aber das kann bedeuten, dass es was anderes ist oder einfach nicht jetzt an meinem Finger ist.

    An ihm selbst riechen geht garnicht, wenn ich mit dem Kopf näher komme hüpft er weg. Sein Weibchen knabbert mir an der Nase, aber er geht auf die Hand bleibt aber zurückhaltend.

    Mittlerweile sind beide auch wieder munterer. Ich warte mal ein paar Stunden ab, was sich entwickelt.
     
  7. #6 DeichShaf, 22. März 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Bei Baumharz hilft baden sowieso nicht. Höchstens ein Bad mit Seifenlauge, was ich allerdings bei den gefiederten Freunden kaum ernsthaft in Erwägung ziehen würde.

    Aber grundsätzlich fehlt ihnen zum Baden ein Anreiz. Versuchs mal mit einer flachen Schale und streue etwas Vogelmiere rein oder lege zwei, drei Blätter Eisbergsalat rein.

    In Badehäuschen gehen die wenigsten Wellis. Und auch sonst baden die meisten nur dann, wenn sie beispielsweise gerade in der Mauser sind. Das Wasser schafft ihnen da nämlich schnell Linderung des Juckreizes, weil die Hülsen der Federn durch das Wasser besser und schneller aufgehen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 2wellifreund, 22. März 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    zum Glück sind die Federn wieder sauber, wie auch immer das jetzt weggegangen ist, jedenfalls ist alles wieder i.O.

    Danke für den Tipp wg. dem Baden, das mit der Vogelmiere oder anderen Kräutern werde ich mal probieren. Ich habe ein flaches ovales Keramikgefäß als Badewanne, bei unserem Käfig kann man nämlich diese klassische Badewanne eh nicht dranhängen :-)
    Bisher gehen sie in die Schale nicht rein, vielleicht auch weil sie weiß ist, keine Ahnung. Ich habe es schonmal mit einer runden Tonschale probiert, da gehen sie auch nicht rein....
    Die Henne badet gerne im Trinknapf ;-), also da wo sie nicht soll...

    Lieben Gruß

    Iris
     
  10. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef

    Hallo,

    kenne ich auch ..... meine gehen leider auch nicht in die Badewanne, aber was sie total lieben ist mit der Blumenspritze abgeduscht zu werden. Vielleicht wäre dass auch was für Deine, mögen viele Wellis gerne.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
Thema: HILFE klebrige Federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich weibchen klebriges gefueder

    ,
  2. was ist das wenn ein küken am gefieder klebrig ist

    ,
  3. fettige federn Wellensittich nach mauser

    ,
  4. klebriger wellensittich gefieder
Die Seite wird geladen...

HILFE klebrige Federn - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...