hilfe........

Diskutiere hilfe........ im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; hallo .....das erste goldfasan ei is da!!!!!!!! Was machen liegen lassen, um von den fasanen ausbrüten lassen oder ist das sehr unwahrscheinlich...

?

brutmaschine oder von den fasanen??

  1. brutmaschine

    3 Stimme(n)
    16,7%
  2. normal von den fassanen

    15 Stimme(n)
    83,3%
  1. #1 Sven Glaremin, 19.03.2006
    Sven Glaremin

    Sven Glaremin Guest

    hallo
    .....das erste goldfasan ei is da!!!!!!!! Was machen liegen lassen, um von den fasanen ausbrüten lassen oder ist das sehr unwahrscheinlich und soll ich es in die brutmaschine legen????BRAUCHE NE ANTWORT :zwinker: :zwinker:


    bis dennne

    SvEn:dance:
     
  2. Sagany

    Sagany Guest

    Na liegen lassen.
    Sie wird ja in den nächsten Tagen noch mehr eier dazulegen bis ein komplettes Gelege fertig ist, so wiet ich weiss sind das bei Goldfasanen insg. 6 Eier(?).
    Sie künstlich zu bebrüten steht dir dann natürlich noch frei.
    Aber wenn du die eier wegnimmst um die kleinen künstlich von einer Maschine ausbrüten zu lassen ,wird sie wahrschenlich so schnell es geht wieder neue eier nachlegen und immer so weiter,bis sie irgentwann vor Erschöpfung oder Legenot eingeht.
    Ausserdem ist Naturbrut so wieso vorzuziehen, ich habe zum Beispiel schon chinesische Zwergwachteln aus Maschinenbrut vor jahren mal gehabt,wollte mit ihnen züchten,aber die wussten mit ihren eigenen eiern nichts mehr anzufangen,sie liessen sie liegen oder frassen sie auf.
    Wer will denn sowas?

    Ich würde mir an deiner Stelle jetzt aber ganz genau überlegen ob es noch sinn hat zu züchten!
    wir haben jetzt die "Vogelgrippe", Geflügel und dazu gehören auch Fasane müssen im Stall eingesperrt werden,vielleicht so gar über Jahre.

    Viele haben ihre Fasane deswegen bereits getötet oder halten sie jetzt in viel zu kleinen überfüllten Ställen und sind froh wenn keine weiteren mehr dazu kommen.

    Wie willst du sie dann losbekommen?Wer soll die denn nehmen?
    Die sind doch alle selber froh wenn sie ihre los sind.

    Mir ist erst wieder Jemand bekannt,den ich persönlich kenne,der hat alle seine Pfaue und Perlhühner vor kurzem von einem Bekannten der Jäger ist,genau deswegen erschiessen lassen.
     
  3. #3 Sven Glaremin, 19.03.2006
    Sven Glaremin

    Sven Glaremin Guest

    omg

    hi danke erstmal
    solche typen hasse ich!!!! die wenn bei ihnene die grippe noch garnet ist schon alle töten!!!!!:+schimpf :+schimpf :+schimpf
    Bei uns ist sie noch nicht und wenn sie da ist muss ich dann mal gucken:+schimpf :+schimpf wie viele waren das denn?8( 8( 8(
     
  4. #4 webgirl87, 19.03.2006
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    1 100,00%
    Teilnehmer: 1. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen, was heisst das?

    also wegen der stallflicht würde ich dir von der nachzucht abraten. es wird kaum noch eienr mehr tiere gebrauchen können als er eh schon hat. die meisten leute sind froh wenn sie ihre igenen tiere einigermaßen gut untergebracht haben.

    ich finde goldfasaneneier schmecken richtig klasse.
     
  5. Asche

    Asche Phönnix

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fläming
    stimmt,das beste ist warten bis sie abgelegt hat und bis sie sich ihr gelege zusammenrollt,können bis zu zwölf eier sein,dann tauscht du sie einfach mit plasteeier aus,um die henne zu schonen,sonst legt sie gleich weiter
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Sie haben sie ja nicht getötet weil sie angst hatten dass sie das virus haben sondern um ihnen eine lange Quälerei zu ersparen.
    Ist doch ein beschissenes Leben für diese Vögel es die ganze Zeit über in einen kleinen,dunklen,engen Stall verbringen zu müssen,oder?
    Und hast du deine eigentlich nicht im Stall?
    Die Stallpflicht gilt für alles Geflügel,auch Fasane, hälst du sie trotzdem draussen ist es strafbar.
     
  7. #7 julian87, 19.03.2006
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    soweit ich weiß gelten geschlossene Volieren, die komplett überdacht sind und ein festes Gitter mit höchstens 1cm Maschenweite haben auch als akzeptabel.
     
  8. Sagany

    Sagany Guest


    ja,abe rich habe mich mal erkundigt.
    das ist fast nie möglich.
    eine fasanvoliere sollte mind. 20 qm haben.
    wenn du jetzt eine fläche von 20qm wellblech oder dachpappe hast,dann gibt das eine 1A angriffsfläche für den wind und dir fliegt das ding weg schon bei son bissl gebläse
     
  9. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Nö, wenn es richtig gemacht ist mit Lichtbahnen z. B.
    fliegt gar nichts weg.
    Gruss Hoki
     
  10. #10 Sven Glaremin, 21.03.2006
    Sven Glaremin

    Sven Glaremin Guest

    hi
    ich habe eine ganz zue voliere(dach)
    an draht habe ich an den seiten und unter dem dach 10x10mm::bier:

    und jetzt habe meine enten auch schon eire gelegt(brautenten)brutmaschine oder ente?




    antwortet bitte schnell **Thx**


    SvEn:dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :? :? :prima:
     
  11. #11 klenerbauer, 26.03.2006
    klenerbauer

    klenerbauer Guest

    Bei den Brautenten würde ich auch naturbrut vorziehen, ist immer das beste und du hast nur die halbe Arbeit.

    Bei meinen Fasanen nehme ich auch immer die Eier weg, meist lasse ich aber ein Gelege liegen, Naturbrut hatte ich bisher noch nie gehabt bei den Fasanen. Kunstbrut mache ich denke ich mal nie wieder...einmal schlechte erfahrung gemacht wo ich welche ausbrüten lassen habe. Die Hühnerglucken sind immernoch die besten :-)
     
  12. #12 Headspinn, 26.03.2006
    Headspinn

    Headspinn Guest

    Jetzt übertreib es mal net wennn er alles zu gemacht hat geht das schon! ;)
     
  13. #13 julian87, 26.03.2006
    julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    könntest du bitte mal deine tolle Signatur ändern @ headspinn
     
  14. #14 Sven Glaremin, 26.03.2006
    Sven Glaremin

    Sven Glaremin Guest

    echt voll das kleine kind ohh spielen ballern......es gibt schon genug krieg in der welt!!!!!!!
     
  15. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Volierenhaltung ist möglich, aber anzeigepflichtig beim zuständigen Veterinäramt (nicht genehmigungspflichtig). Außerdem müssen die Tiere regelmäßig von einem Tierarzt "untersucht" werden.

    Viele Grüße
     
  16. #16 Sven Glaremin, 16.04.2006
    Sven Glaremin

    Sven Glaremin Guest

    dank e die fasanen,braut und mandarinenten brüten!!! die mandarinenten müssten nach dam kalender am 4.5. schlüpfen!!!!
     
Thema:

hilfe........

Die Seite wird geladen...

hilfe........ - Ähnliche Themen

  1. Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf

    Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf: Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe ich verletze mit meiner Anfrage nicht sämtliche Regeln. Ich bin Vogelliebhaber, wohne im Allgäu, baue...
  2. Kippflügel behandeln

    Kippflügel behandeln: Hallo, ich habe 6 russische Gänse (7 Wochen alt) und 3 haben sogenannte Kippflügel/Sperrflügel/Säbelflügel. Sprich die Flugfedern wachsen schräg...
  3. Küken hat ein riesigen Kropf, HILFE!

    Küken hat ein riesigen Kropf, HILFE!: Vorgeschichte Mein Küken hat ein riesigen Kropf. Es ist dick aber weich.Es scheint auch keine Schmerzen zu haben, weil es sich dort ohne Probleme...
  4. Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!

    Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!: Ich habe vor ca 1 Woche ein Stockenteküken aus einem Gulli geholt (mit einer Art Kescher, nicht berührt). Ich habe sie dann zum nächsten See, ein...
  5. Hilfe bei Bestimmung

    Hilfe bei Bestimmung: Hallo ihr Lieben. Bräuchte Hilfe bei Bestimmungen. Hier meine Vermutungen: 1. Flussuferläufer? 2. ?? 3. Dorngrasmücke? 4. Flussregenpfeifer? 5....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden