Erste Mauser - beide Wellis fliegen nicht mehr

Diskutiere Erste Mauser - beide Wellis fliegen nicht mehr im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Hallo, wir haben seit ca. 10 Wochen zwei junge Wellis (waren ca. 10 Wochen alt beim Kauf). Die beiden können ganztägig frei im Zimmer fliegen und...
S

STJ1975

Neuling
Beiträge
5
Hallo, wir haben seit ca. 10 Wochen zwei junge Wellis (waren ca. 10 Wochen alt beim Kauf). Die beiden können ganztägig frei im Zimmer fliegen und haben das bis vor ca. drei/vier Wochen auch getan. Seitdem fliegen sie beiden quasi gar nicht mehr, beide sind gerade in der Mauser. Fressen, gegenseitiges Kraulen und Kot ist alles normal - nur auf das Fliegen wird fast ganz verzichtet (außer kurze Wege innerhalb des Käfigs). Kann das so normal sein? Obst und Gemüse wird täglich gereicht und angenommen. Eine Vogellampe ist ca. 10 Stunden eingeschaltet (aufgrund der gerade dunklen Jahreszeit) - daran kann es eigentlich auch nicht liegen? Vielleicht hat jemand einen Tipp?
 
Hallo

Vögel sollten auch in der Mauser fliegen können, sonst wird es insbesondere für Wildvögel gefährlich. Aber nicht nur für die. Was machen deine Vögel dann, wenn sie den ganzen Tag "Freiflug" haben ? Wird dann so eine Art "Free Climbing" daraus ?
Fliegen ist wichtig für die Gesundheit der Vögel, so werden auch die Atemorgane gestärkt, und die Muskeln natürlich auch.

Vielleicht könnte eine Art Training helfen :? Zum Beispiel indem du das Lieblingsleckerli zwar in Sichtweite, aber doch so plazierst, dass sie dann hin fliegen müssen. Evtl. mit kleinen Abständen anfangen, und vor allem dabei bleiben und beobachten, ob und wie sie dahin fliegen. Weiss auch nicht so genau, nur so eine Idee, wie ich es möglicherweise angehen würde.
 
Interessant. Wir haben hier ein ähnliches Problem, weshalb ich mal wieder hier ins Forum geschaut habe. Zwei Wellis in ähnlichem Alter und sie haben auch vor ca. 2-3 Wochen ihre Flugaktivität fast ganz eingestellt. Gleichzeitig hat sich ihr bevorzugter Sitzplatz im Käfig geändert. Ansonsten machen sie einen normalen Eindruck und uns ist auch nichts aufgefallen, dass sich im Raum verändert hat. Wir sind etwas ratlos.
 
Meiner Erfahrung nach kann gerade die erste Mauser einen Jungvogel ganz schön mitnehmen, weshalb das manchmal auch nochmal eine kritische Zeit ist und es normal ist, wenn die Vögel dann etwas ruhiger sind und sich schonen.
Ich gebe während der Mauser immer zusätzlich etwas Eifutter und ein Vitaminpräparat zur Unterstützung.
 
Mauser, ob jung oder älter, ist meist anstrengend für die Vögel, allerdings hindert sie diese nicht an ihrer Flugfähigkeit. Meine Erfahrung diesbezüglich ist eine ganz andere....zwei Wellensittiche, die gut miteinander harmonieren und die sich in ihrer Unterbringung wohl fühlen, ziehen sich nach einer gewissen Zeit zurück, schnäbeln, putzen, kraulen und brabbeln lieber auf "kleinem" Raum, anstatt ihren Freiflug zu genießen und ihre Runden zu drehen. Weshalb sollten sie auch, wenn im Käfig oder in der Voliere alles vorhanden ist, was sie benötigen. Bei meiner Wellensittichhaltung ist mir diese Verhaltensweise bei "nur" zwei Wellis immer wieder aufgefallen....das Blatt hat sich erst gewandelt, als weitere Vögel dazu kamen und aus einem Paar ein Schwarm geworden ist, je mehr Wellensittiche, desto aktiver und vor allem fluglustiger sind sie tagtäglich geworden. Wie gesagt...so meine eigenen Erfahrungen, was keinesfalls heißen soll, sich deshalb weitere Wellis anzuschaffen!
 
Guten Morgen, mal etwas Senf, aus der Kanarienvogelecke. Sind zwar keine Wellensittiche, aber mauserm tun sie auch. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht..... Foto folgt.
Würde immer wieder dazu raten und es gibt den Vögeln sehr viel Kraft und auch wieder Schwung unter die Flügel.
IMG_6001.jpeg
 
..zwei Wellensittiche, die gut miteinander harmonieren und die sich in ihrer Unterbringung wohl fühlen, ziehen sich nach einer gewissen Zeit zurück, schnäbeln, putzen, kraulen und brabbeln lieber auf "kleinem" Raum, anstatt ihren Freiflug zu genießen und ihre Runden zu drehen...
Ja, in der Tat machen sie da so einen sehr zufriedenen Eindruck. Könnte mir gut vorstellen, dass es daran liegt. Wir werden mal versuchen die Umgebung noch interessanter zu machen.
 
Wir werden mal versuchen die Umgebung noch interessanter zu machen.
Vielleicht mit einem kleinen Freisitz im Zimmer oder herabhängende Äste an der Zimmerdecke, bestückt mit Spielzeug aus Naturmaterialien z.B. Weidekugeln, Korkröhren, Balsaholz, Kabob u.a. was Wellis gerne mögen und im Frühjahr/Sommer frische Äste mit Blüten und Blättern (z.B. Hasel, Weide) kommt ebenfalls meist gut an. Auch auf dem Käfigdach könntet ihr vielleicht etwas anbringen, was das Interesse der Vögel weckt.


Meine Empfehlung...hier mal ein Shop wo man tolle Sachen aus Naturmaterialien bekommen kann...einfach mal durchstöbern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht mit einem kleinen Freisitz im Zimmer oder herabhängende Äste an der Zimmerdecke, bestückt mit Spielzeug aus Naturmaterialien z.B. Weidekugeln, Korkröhren, Balsaholz, Kabob u.a. was Wellis gerne mögen und im Frühjahr/Sommer frische Äste mit Blüten und Blättern (z.B. Hasel, Weide) kommt ebenfalls meist gut an. Auch auf dem Käfigdach könntet ihr vielleicht etwas anbringen, was das Interesse der Vögel weckt.


Meine Empfehlung...hier mal ein Shop wo man tolle Sachen aus Naturmaterialien bekommen kann...einfach mal durchstöbern.
Genau so würde auch ich vorgehen :zustimm: Das heisst einen Anreiz ausserhalb der Voliere schaffen, dem sie kaum widerstehen können :D
 

Anhänge

  • Elfi und Lumpi.JPG
    Elfi und Lumpi.JPG
    176,9 KB · Aufrufe: 26
Sie haben schon einen Ast als Freisitz, aber der ist doch noch etwas karg. Da werden wir mal mit Euren Tipps etwas größere Attraktionen auffahren :D
 
Da werden wir mal mit Euren Tipps etwas größere Attraktionen auffahren
Solltet ihr tun, mit einem "Ästchen" geben sich Wellensittiche auf Dauer nicht zufrieden. :D

Nur mal so als Anregung was Beschäftigungsmöglichkeiten betrifft....
 

Anhänge

  • 20201211_124838.jpg
    20201211_124838.jpg
    354,7 KB · Aufrufe: 32
  • 20230119_142541.jpg
    20230119_142541.jpg
    517,4 KB · Aufrufe: 26
  • 20230119_142345.jpg
    20230119_142345.jpg
    319,9 KB · Aufrufe: 26
Hallo zusammen, vielen Dank für die zahlreichen Antworten, es beruhigt schon, wenn andere das Problem auch haben. Wir haben es mit Mauserhilfe und Eifutter versucht, die beiden Wellis sind seit einigen Tagen deutlich agiler und fangen wieder an zu fliegen
 
die beiden Wellis sind seit einigen Tagen deutlich agiler und fangen wieder an zu fliegen
Hört sich sehr gut an! :zustimm:
Wir haben es mit Mauserhilfe und Eifutter
Das Geld für Mauserhilfe kannst du dir sparen, die Wirkung von diesem immer noch angespriesenen "Mauser-Wundermittel" ist ist gleich null. Korvimin (zur kurzfristigen Gabe) oder PRIME (für eine regelmäßige Gabe über einen längeren Zeitraum) über das Futter gestreut, ist effektiv, gerade während der Mauserzeiten.



Noch etwas zum Eifutter...bitte nicht den Wellis regelmäßig Eifutter geben, am besten gar keines, denn gesunde Wellensittiche benötigen dieses nicht Es ist in erster Linie für die Zucht oder zum Aufpäppeln kranker Wellis gedacht, außerdem durch den hohen Proteingehalt ein Dickmacher und födert bei den Hennen die Brutlust.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen, vielen Dank für die zahlreichen Antworten, es beruhigt schon, wenn andere das Problem auch haben. Wir haben es mit Mauserhilfe und Eifutter versucht, die beiden Wellis sind seit einigen Tagen deutlich agiler und fangen wieder an zu fliegen
Das sind aber mal gute Nachrichten :freude:Wie wichtig das Fliegen und der tägliche Freiflug sind, darf niemals unterschätzt werden.

Was die Mauserhilfe anbelangt, gebe ich Corinna 100% Recht, die ist nicht nötig. Ich habe meine Vögel während der Mauser mit Prime unterstützt, und noch eine Mini-Brise Propolispulver übern Grit, und meine Vögel sind immer gut durch die Mauser gekommen.

Was meine Wellis absolut liebten, sie haben es mir fast aus der Hand gerissen -> Wildgräser.

Rechts unter "weitere Themen" werden die Gräser einzeln mit Fotos vorgestellt.

Wichtig: nicht neben stark befahrenen Strassen, grossen Parkplätzen oder gespritzen Flächen/Bäumen sammeln.
Auch darauf achten, dass keine Zecken dran sitzen.
 
Thema: Erste Mauser - beide Wellis fliegen nicht mehr

Ähnliche Themen

I
Antworten
2
Aufrufe
3.338
Imola
I
Terzel
Antworten
8
Aufrufe
1.689
Jürgen Kovacs
J
S
Antworten
5
Aufrufe
1.799
Tierfreak
Tierfreak
M
Antworten
1
Aufrufe
3.589
Seabiscuit
Seabiscuit
Zurück
Oben