Holz-WarumFürKanarienGiftig??

Diskutiere Holz-WarumFürKanarienGiftig?? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! WarGeradeImWaldZumÄsteSammeln... JetztFrageIchMich,Warum(wie)manchesHolzFürKanarienGiftigIst...SieFressenEsDochNichtAufOderSo??? :0-...

  1. #1 Kanariefreundin, 21. November 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Hi!
    WarGeradeImWaldZumÄsteSammeln...
    JetztFrageIchMich,Warum(wie)manchesHolzFürKanarienGiftigIst...SieFressenEsDochNichtAufOderSo???

    :0-

    Ps.Sorry,TastaturKaputt!! 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo! :)

    Was für Holz hast Du denn geholt?
    Buche, Birke, Weide....die sind doch nicht giftig. :nene:
     
  4. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Kanariefreundin,

    da Kanarienvögel kaum Holz zernagen (im Gegensatz zu Papageien, Sittiche etc), ist hier die Gefahr von "gefährlichen " Hölzern weniger gegeben. Nur das Laub und die Nadeln werden mit Vorliebe abgezwickt und zerlegt.

    Sämtliche Laubhölzer kann man anbieten und auch Koniferenzweige (außer Eibe, die ist wirklich giftig).
    Das einzige, wo man drauf achten sollte: Die Hölzer sollten nicht gespritzt sein (z.B. Obstbaumzweige). Und auch bei Hölzern, die von freilebenden Vögel vollgesch... wurden, würde ich wegen Infektionsgefahr Abstand nehmen.

    Ich bin beim Einbau von Naturästen immer so vorgegangen, dass ich sämtliche Blätter von den Zweigen entfernt (die waren am nächsten Tag sowieso verwelkt), den Ast in der Wanne kochendheiß abgeschrubbt und ihn dann in der Voliere / im Käfig eingebaut habe.
     
  5. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo :0-

    so mache ich das auch immer.Ich sammele auch regelmäßig Zweige und Rinde.
    Nur Koniferenzweige hatte ich noch nicht.Ansonsten war glaube ich schon alles dabei.

    es grüßt Hilli :0-
     
  6. Stan

    Stan Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Untermaßfeld,Thüringer Wald.
    Es gehen doch aber auch Nadelhölzer oder? :?
    Meine Zweige, die ich an der Decke und im Fenster hängen habe als Schaukelnde Aussichtspunkte, sind schöne verzweigt und verknorkelte Kiefernzweige. Die Rind haben wir sie weit es ging abgemacht. Habe meine 2 Kleinen noch nicht daran "nagen" sehen. :p
     
  7. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Stan!

    Du kannst auch Nadelhölzer wie Fichte oder Kiefer einhängen, bitte achte nur darauf, dass kein Harz an den Ästen klebt.
     
  8. die Mösch

    die Mösch Guest

    Und warum das?
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Weil sonst das Harz das Gefieder verkleben kann.
     
  10. die Mösch

    die Mösch Guest

    Na, da sind ja die Kapuzenzeisige schlauer: Die knabbern die Harzknübbelchen ab, ist sogar gesund.
     
  11. #10 Christinsche, 23. November 2004
    Christinsche

    Christinsche Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Also meine Kanarien und Prachtfinken knabbern gerne an der Rinde und kleinen Knospen oder Zweigen, die vom eigentlichen Ast wegstehen herum! Manchmal schälen sie kleinere Zweige sogar regelrecht! Ich benutze immer Obstbaumzweige aus dem Garten meiner Eltern (die sind nicht gespritzt und für mich leicht zu beschaffen). Ich hatte mir überlegt, ob ich vom diesjährigen Weihnachtsbaum evtl. ein paar Äste für die Vögel abzweigen könnte. Ich hab aber Bedenken, da die Bäume auf den Plantagen vermutlich gespritzt werden. Da muss ich mir dann beim Freiflug auch irgendwas überlegen, da der Baum sicher gerne angeflogen werden wird!

    Wisst ihr ob normale Weihnachtsbäume gespritzt sind? Auf die Auskunft eines Baum-Verkäufers will ich mich nicht verlassen!

    MfG, Christine
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ja, die Bäume werden oft mit Mitteln behandelt damit sie ihre Nadeln nicht verlieren.



    Die sind ja wirklich schlau :beifall: :beifall: :beifall:
     
  13. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Du wirst dich da wohl leider auf den Verkäufer verlassen müssen.
    Im allgemeinen gilt, dass Bäume aus heimischer, lokaler Produktion (zumindest bei uns) nicht gespritzt. Importware aus riesigen Plantagen wird leider oft gespritzt.

    lg, Othmar
     
  14. Stan

    Stan Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Untermaßfeld,Thüringer Wald.
    Hallo Christine,

    wenn alle Stricke reißen, geh doch, wenn möglich, einfach in den Wald und hole Dir dort eine paar mit Sicherheit ungespritzt Zweige. :)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. nesthocker

    nesthocker Guest

    Also meinem geb ich auch gerne mal nen Haselnusszweig oder nen Buchenzweig, die Knospen kanbbert er mit vorliebe ab.

    N8 Nesthocker :0-
     
  17. #15 Christinsche, 30. November 2004
    Christinsche

    Christinsche Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Stan!
    Klar, ich würde mir die Äste schon aus dem Wald holen, nur kann ich die Vögel ja dann die ganze Weihnachtszeit nicht rauslassen, wenn ich einen gespritzten Baum habe! Aber vielleicht bekomme ich irgendwas "heimisches", das ungespritzt ist!

    MfG, Christine

    PS: Danke für eure Tipps!
     
Thema:

Holz-WarumFürKanarienGiftig??