ich weiß echt nicht mehr weiter =(

Diskutiere ich weiß echt nicht mehr weiter =( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, hab schon öfter über die Probleme meines kleinen Kanaris berichtet. Es hatte sich wieder gelegt. Also nochmal zur kurzen Zusammenfassung:...

  1. Rosella

    Rosella *Kanari-Fan*

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hab schon öfter über die Probleme meines kleinen Kanaris berichtet. Es hatte sich wieder gelegt. Also nochmal zur kurzen Zusammenfassung:
    Mein Kanari hat sich öfter gekratzt und dabei immer so rollende Geräusche gemacht. Er verliert andauernd federn, und das seit ca 2/3 Monaten. Ich war bei 2 Tierärzten die meinten dass er entweder in einer verspäteten Mauser ist oder eine Wachstumsstörung hat. Weil abgesehen davon ist er flink, fröhlich und fiebst sehr laut. Allerdings hab ich gemerkt dass er seit 3 Tagen nachts immer solche schlimmen Geräusche macht. (Atemgeräusche) Vorgestern wars noch ok aber heute Nacht war es unerträglich. Ich konnte nicht schlafen und er saß auch um 3 Uhr morgens wach und hat diese Geräusche gemacht. Es hat sich etwas "kratzig" angehört. Er hat dabei immer seinen Körper so leicht bewegt , bzw es sah aus als ob ihm das atmen schwer fällt und den Schnabel leicht auf und zu gemacht. Ich wusste nicht was ich machen soll, also hab ich ihm noch einen Salbeitee gemacht und ihm in den Schnabel gespritzt. Danach war es etwas besser und ich konnte wieder einschlafen. Ich weiß auch schon dass das wahscheinlich Milben sind aber mein größtes Problem kommt erst..
    Da ich noch bei meinen Eltern wohne, und keinen Führerschein habe, bin ich darauf angewiesen dass sie mich zum TA fahren. Aber ich habe den Vogel damals ohne ihre Erlaubnis geholt. Und deswegen meinten Sie ich muss mich um ihm kümmern udn alles bezahlen etc. Das mach ich auch! Nur ich hab ihnen schon so oft gesagt, mensch mit ihm stimmt was nicht , ich glaub er hat Milben, ich hab mich darüber informiert ich hab mehr Ahnung als ihr. Sie blocken immer ab und meinen " stell ihn mal öfters raus, (nur weils in meinem Zimmer etwas schlechte Luft ist= bzw warm ist), lass ihn in Ruhe, ... Da könnt ich nur losheulen. Sie wollen mir nicht zuhören.=( Weil meine Mum hat einmal mit unserem TA telefoniert und der meinte Ja da kann man nichts machen manche Vögel haben halt ne Fehlbildung (oder so etwas in der Richtung). Dieser aber ist ein allgemeiner TA und ich finde ihn nicht sehr gut..
    Ich liebe meinen kleinen soo sehr, er ist total zahm ich will nicht das er leidet!
    Puh.. langer Beitrag aber bitte sagt mir was das genau sein könnte bei meinem Kanari und ob es schlimmer werden kann etc. Ich muss echt was überlegen dass ich sie überrede, drückt mir die Daumen.
    Gruß Rosella
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo rosella
    so wie du den kleinen kanari beschreibst, scheint es ihm echt nicht gut zu gehen.
    er gehoert in vogelkundige TA haende. und zwar schnell.
    das du den vogel ohne die erlaubnis deiner eltern gekauft hast ist zwar ein unschoen ding, aber nun ist der kleine da und er leidet an irgendeiner krankheit.
    er ist ein schutzbefohlenes wesen und deine eltern sollten dir ihre hilfe nicht verwehren.
    wie wollen sie dich denn troesten, wenn dem kleinen schlimmes passiert? sie muessen doch sehen, dass dein herz an ihm haengt.
    wuerden denn deine eltern einer angefahrenen katze am strassenrand beim verbluten zusehen? oder wuerden sie versuchen ihr zu helfen? frag sie das mal.
    ich denke niemand laesst wissentlich ein tier leiden. und dein kleiner kanari leidet. und du leidest mit.
    bitte sie nochmals um ihre hilfe. vielleicht kannst du ja anbieten, dass du demnaechst den rasenmaeher bedienst...oder mal die naechsten 2 wochen den geschirrspueler ausraeumst...sozusagen als gegenleistung..
     
  4. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Rosella!

    Schreib mal woher Du kommst! Dann kann Dir jemand hier einen vogelkundigen TA empfehlen. Nicht, dass Du Deine Eltern überredest, und er dann bei einem TA landet, der keinen Schimmer hat.
    Mit "Stell ihn raus" wird dem Pieps nicht geholfen. Kann mich nur anschliessen, er ist nun da, und braucht eine Behandlung. Oder haben Deine Eltern ein Herz aus Stein?
    Evtl. könntest Du beim TA in Raten bezahlen.
     
  5. #4 MissMarple, 2. Juni 2008
    MissMarple

    MissMarple Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41470 Neuss
    Wenn´s nicht zu weit wäre würde ich mich anbieten
    ich habe hier in der Nähe 3 VK Tierärzte.
     
  6. Rosella

    Rosella *Kanari-Fan*

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    hey danke, also ich komme aus der Nähe von Bonn. Naja hab nur leider schlechte Nachrichten... Ich hab meinen Kleinen heute Nacht sogar aufgenommen um es meinen Eltern zu zeigen, aber als ich versucht hab eben sie zu überreden, endete es nur in Diskussionen und Streit, mir kamen dabie sogar die Tränen. Ich wollte es ihen beibringen aber sie meinen immer noch das er keine Milben hat bla bla, wir haben noch einen Vogel von meiner Schwester welcher Astma hat und er macht abends dieselben Geräusche wie mein Billie, sie meinen ja das ist das selbe und da kann man nichts tun. Aber woher wollen sie das wissen wenn ein Arzt ihn nicht mal untersucht hat, außerdem verliert er voll viele Federn, was der andere damals nicht tat. Wahscheinlich sagen sie auch nein weil ich ja letzens bei nem nicht VK TA war, der echt ka hatte und ihm einfach ne Spritze gegen Halsweh oder so gab. Meine Eltern meinen dass die Tierärzte nur Geld abzocken wollen, ok dieser wollte es evtl aber ich denke wenn ich einem VK TA alles schilder wird er meinem Schatzi helfen bzw mir sagen was er hat. Ach man. Ich bin echt total frustriert und traurig :'(
     
  7. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Mensch das ist ja echt fürchterlich...

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du evtl. jemanden findest, der so nett ist und Dich zum Tierarzt bringen kann (ich wohne leider weit weg, sonst würde ich es gerne tun).

    Deine Eltern kann ich absolut NICHT VERSTEHEN...:?
    Hast Du evlt. andere Verwandte, die Dir helfen könnten oder eben Freunde, die dich fahren könnten?
    Wie das mit der Bezahlung ist, weiss ich ja nicht (ob Du ein Familienmitglied fragen könntest, falls Deine Eltern wirklich so (entschuldigung, aber es ist ja so) herzlos sind und das Leben des Kleinen riskieren wollen.

    Wer hat den festgestellt, dass der Vogel Deiner Schwester "Asthma" hat?
    Vielleicht hat er eine ansteckende Erkrankung, die Deinen Kleinen nun auch erwischt hat?


    LG und *Daumen-drück*,
    Seriema
     
  8. Rosella

    Rosella *Kanari-Fan*

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab eben erfahren dass meine mutter morgen nen termin gemacht hat , und zwar bei dem wo unser anderer vogel war. Das ist ne Tierklinik, und die hatten dort damals extra so eine große weiße wand wo sie mit licht durch die vögel gucken können, ich glaub das ich mir da weitergeholfen wird ob der jetzt VK ist weiß ich nicht genau. Aufjedenfall lebt der andere heute immer noch d.h es muss ihm damals geholfen haben. Nur ich hab mir vorgenommen dem TA zu sagen dass er ihm wenn schon nur Ivomec geben soll, bzw auf milben untersuchen. Ich hab keine lust dass sie ihm wieder etwas spritzen was meinen Kleinen schlapp macht und eh nichts nützt. Meint ihr wenn ich dem TA sage ich will ihn auf Milben untersuchen lassen dass sie es dann auch tun? Bzw Ivomec geben? Zu Ivomec hätte ich noch ne Frage und zwar, kann man das auch zur Vorbeugung gegen Milben geben, also wen man es nciht genau weiß ob der Vogel Milben hat? Wird das gespritzt oder einfach auf die Haut getan??
     
  9. #8 charly18blue, 2. Juni 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    der Vogel Deiner Schwester hat bestimmt kein Asthma, ich denke da eher an eine Pilzgeschichte.

    Wenn Du mir per PN die Klinik nennst, kann ich mich gerne mal schlau machen, ob die vk sind.

    Dring darauf, dass ein Kropfabstrich gemacht wird, besser wäre eine Kropfspülung, dass Kulturen angelegt werden und erst wenn dann das Ergebnis feststeht, soll behandelt werden.

    Selbstverständlich, Du zahlst ja dafür und ich denke das macht Sinn bei den Symptomen die Dein Vogel hat.

    Vorbeugend sollte man nie ein Medkament geben, das kann beim gesunden Vogel mehr schaden als nützen und prophylaktisch geht das nicht, da Ivomec keine Langzeitwirkung hat.
    In der Regel wird Ivomec im Spot-On Verfahren auf die Haut (Nacken oder auch unter den Flügel) aufgetragen.

    Ich hoffe sehr, das es Deinem Kleinen bald wieder besser geht :trost:

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. #9 Rosella, 2. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2008
    Rosella

    Rosella *Kanari-Fan*

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    ok. also wird mit einem Kropabstrich ne Probe genommen und so untersucht ob er Milben hat oder wie? Was genau wird bei diesem Abstrich abgenommen?

    PM geschickt
     
  11. #10 charly18blue, 2. Juni 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Der Abstrich soll auf Pilze und Bakterien untersucht werden (dafür müssen Kulturen angelegt werden) und wenn man schon dabei ist, auch gleich vorsichtshalber auf Trichomonaden (das wird gleich unter dem Mikroskop mit einem ganz frischen Abstrich gemacht).

    Auf LSM untersucht man, indem man die Federn des Vogels im Halsbereich anfeuchtet und das Tier gegen Licht hält. Die LSM kann man dann als kleine Punkte in der Luftröhre erkennen. Machmal findet man sie auch im Rachen am Eingang zur Luftröhre. Die Milben sind nachtaktiv, deswegen auch nachts die verstärkten Symptome.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. Rosella

    Rosella *Kanari-Fan*

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hi Freunde!
    Also ich war eben beim TA und er hat ihn mit dieser Lampe untersucht und keine LSM festgestellt. Er hat ihm in den Rachen geschaut und meinte er wäre etwas verschleimt. Deswegen hat er mir auch dieses "Bayril" gegeben, was ich ihm auch durch den Schnabel geben soll. Für die Mauser hat er mir noch extra ein pflanzliches Mittel gegeben(weiß den Namen grade nicht), für Mauser, Federrupfen etc einfach ins Trinkwasser dazugeben. Ich hab ihm gesagt wie ich ihn halte, dass ich immer sehr auf Sauberkeit etc achte, er meinte dass kann entweder von Stress kommen, schlechte Luft oder wegen der Wachstumsstörung. Und Milben könnten es nicht sein. Naja so sehr zufrieden bin ich damit nicht, aber ich soll gucken obs in 5 Tagen besser wierd und wenn nicht soll ich nochmal hin. Naja bin jedoch froh dass meine Mum doch noch mit mir zum Ta gefahren ist und ich jetzt auf eine Besserung hoffen kann.

    Übrigens! Heute Nacht hab ich keien Atemgeräusche bei ihm gehört! (froh bin), ich habe bevor er schlafen ging einmal mein Zimmer ganz durchlüftet weils sonst ziemlich stickige Luft drin ist, evtl hat er deswegen diese Geräusche gemacht..
    Naja danke trozdem für all eure Antworten

    Oh vergessen: Er hat ihm auch ein wenig Ivomec unter die Flügeln gegeben
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 charly18blue, 3. Juni 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Er hat keinen Abstrich gemacht? Warum hast Du das nicht verlangt? Warum hat er ihm dann Ivomec gegeben, wenn er doch keine Milben festgestellt hat?

    Wenn es was Bakterielles sein sollte, wirst Du nicht erst in 5 Tagen eine Besserung bemerken, sondern relativ schnell. Wie lange sollst Du das Baytril geben? Du mußt dem Kleinen nach Abschluß der Baytril Gabe Bird-Bene-Bac geben oder noch besser gib ihm PT12 begleitend zur Antibiotikatherapie. Das AB macht die Darmflora kaputt, dadurch gibt es Durchfall.

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. #13 Andrea 62, 3. Juni 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich denke, weil LSM nicht immer nachgewiesen werden können, obwohl welche da sind. So auch sinngemäß in A. Wedel/Ziervögel: Am lebenden Vogel meist nur Verdachtsdiagnose, bei kleinen Vögeln u.U. bei Durchleuchtung Milben sichtbar.
    Obwohl ich dann seine Aussage widersprüchlich finde, wenn er dann doch Ivo gibt.
     
Thema:

ich weiß echt nicht mehr weiter =(

Die Seite wird geladen...

ich weiß echt nicht mehr weiter =( - Ähnliche Themen

  1. Nur fur echte liebhaber

    Nur fur echte liebhaber: Dieses video fur tranen trocknen nach einem schmerzhaften biss ...:D https://www.youtube.com/watch?v=BYJB0zyjt70 LG Celine was in diesen kerlen...
  2. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  3. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  4. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...