Ich wollte nur mal fragen, ob jemand weiß wie es Reginsche's Vögeln geht?

Diskutiere Ich wollte nur mal fragen, ob jemand weiß wie es Reginsche's Vögeln geht? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Warum aber Du, Cosi das im Gefühl hattest, ist mir ein Rätsel - ist das Telepathie?! ;-) Wohl eher Wunschdenken. :-)

  1. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Wohl eher Wunschdenken. :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hal Jam

    Hal Jam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Cosima,
    hab mein Password gefunden und kann ein paar Zeilen zu Charly posten.
    Der kleine Kerl weilt jetzt seit April 2010 bei uns und hat sich gut eingelebt.
    Seine Anhänglichkeit Frauen gegenüber hat ihm bereits bei Angie den Spitznamen " die Brosche" eingebracht.
    Mit seiner gleichaltrigen Mopadame Ricky verträgt er sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten sehr gut.
    Ein echtes Paar sind die beiden aber noch nicht. Beide sind Handaufzuchten und sehr Menschenfixiert.
    Kleine Mopas sind also kurzfristig nicht zu erwarten, auch wenn die beiden gern zusammen abhängen, in der Küche Schubladen öffnen, mit Himbeeren klecksen und wie alle Langflügler alles zerspanen. Die beiden haben ein eigenes Vogelzimmer, die meiste Zeit verbringen sie aber im Wohnzimmer und striezen Lore den Graupapagei. Charly hat nur ein Manko: Er läßt sich nur von Frauen handeln. Bei mir verfällt er in Kreischanfälle, erst die letzten Wochen springt er abends vor dem Fernsher auf mein Knie und verweilt dort länger. ( Gut Ding will Weile haben ). Für Charly hat das den Vorteil, dass er deshalb zusammen mit Ricky zu Angie in Urlaub fahren darf. Nebenbei: Charly lebt nicht im Schwarzwald, sondern im Schwäbisch-Badisch-Fränkischen Dreiländereck, was im aber letztendlich ziemlich wurscht ist. Ja, ansonsten ? Er nascht am liebsten Himbeeren, Rollinis und Granatapfelkerne. Ab und zu muss man ihn etwas einbremsen, wenn er sich einbildet, er könnte sich gegen einen Graupapageihahn durchsetzen. ( Allein lassen darf man die beiden deshalb nicht ). Gesundheitlich ist er fit, gewichtsmäßig hat er nur wenige Gramm zugelegt, auch wenn er den ganzen Tag stopft. Unsere ehemals etwas moppelige Mopadame hat abgespeckt, seit sie ihren Verehrer hat ....
     
  4. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Hal!

    Schön, dass es euren dreien so gut geht, aber Wohnung zerspanen geht garnicht. Lasst euch von der frechen Bande nicht auf dem Kopf rum tanzen... :zwinker:

    Was mir aufgefallen ist, Charly und Ricky haben ja verschiedene Augenfarben oder sieht das auf den Fotos nur so aus?

    LG Cosima
     

    Anhänge:

  5. Hal Jam

    Hal Jam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Cosima,

    die beiden haben tatsächlich unterschiedliche Augenfarben.
    Zu der Papageienerziehung: Ich bin nicht so wirklich davon überzeugt, dass man nachhaltig allzu große Erfolge erzielen kann.
    Tolles Beispiel: Ricky sitzt auf dem Wohnzimmertisch und putzt sich gelangweilt.
    Ich geh aus dem Zimmer und 1 Minute später hängt der kleine Gummifetischist am Laptop und rupft die Gummistopfen raus.
    Wir haben das mehrfach getestet. Der Papagei täuscht nur eine Tätigkeit vor um zielorientiert die Abwesenheit dazu zu nutzen sein geplantes Vorhaben auszuführen.
    Gegen so viel Durchtriebenheit ist man machtlos …

    LG
    Peter
     
  6. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ja stimmt, aber trotzdem finde ich es toll, dass uns die Geier auf diese Art und Weise zeigen, dass sie uns einschätzen können und wie schlau sie sind.

    LG Cosima
     
  7. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    Nach langer, langer Zeit will ich mich mal wieder melden, um zu erzählen, wie es mit Luca und Pepito hier so läuft.
    Pepito, der typische Ama-Hahn ist kaum zu bändigen. Da er die anderen einfach zu sehr aufgemischt hat, haben er und Luca dann doch die eigene Volie bekommen, in der sie recht lange relativ gut zusammen lebten.
    Luca ist und bleibt ein rätselhafter Vogel. Sie hatte auch bei mir noch zwei mal diese komischen Anfälle, die sie auch bei Reginsche hatte - war von einen Tag auf den anderen total geschwächt, saß mit Kopf in den Nacken gelegt ganz furchtbar wackelig auf der Stange und konnte kaum die Augen offen halten, so dass ich dachte, ich müsste sie verlieren. Weiterhin ist es aber auch meinen TÄ ein Rätsel, was mit ihr los ist, und sie erholte sich dann auch wieder.
    Seit geraumer Zeit ist Pepito dann leider ihr gegenüber immer fieser geworden. Immer wieder gab es Situationen, in denen er so sehr auf sie einhackte, dass ich mir Sorgen machte, weil sie doch eh schon so "schwächlich" ist. Sie saß oftmals nur ganz angespannt neben ihm, und wenn ich dann rein kam, hackte Pito gleich auf sie ein, als wolle er sagen: "Wage es ja nicht, sie anzusehen, denn Du bist meine!"
    Gestern nun habe ich die beiden nach einem ziemlich dollen Biss von Pito endgültig getrennt. Da meine Notvoliere lange Zeit schon leer stand habe ich diese für Luca eingerichtet. So sind sie zumindest als direkte Nachbarn noch zusammen, aber sie kann in Frieden und in Ruhe sitzen, ohne gebissen zu werden. Derzeit erholt sie sich von Pitos gemeinen Biss, das arme Mädchen, und ich hoffe, dass sie dann bald auch wieder aufblüht.
    Pepito hatte mich auch schon ganz schön am Schlafittchen - als Luca einmal einen der Anfälle hatte, saß sie gerade in der gemeinsamen Volie auf einem der obersten Äste und drohte mir so von der Stange zu kippen. Ich wollte sie dort raus pflücken und schnappte mir Besen und Handtuch. Mit Besen den Pito in die Ecke gedrängt und mit Handtuch versucht, Luca einzusammeln. Da aber beides zusammen schwierig war, hatte Pito doch Gelegenheit, mich anzugreifen. Erst hing er mir am Po! Dort biss er sich fest als ich gerade Luca im Handtuch hatte. Ich also mit Luca im Arm den Pito vom Popo abgeschüttelt (was für ein Bild....Am Powackeln in der Volie....lol). Kaum fiel er von mir ab, sprang er mich auch wieder an - diesmal am Bein...nur der Besen konnte mich am Ende retten....autsch!!! Ich hatte zwei dicke, Blaue Flecken mit Löchern im Mittelpunkt! Oh, wie dieser Pito beißen kann!!!! Und als er gestern Luca so doll gebissen hat, hätte ich ihm am liebsten den Hals umgedreht...dieser Aggro-Geier!!! ;)
     
  8. #47 Tierfreak, 25. Juli 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Danke für den Bericht. Es ist schön zu hören, dass die beiden noch bei dir sind.
    Auch wenn die Situatuion mit Pito am Po und Luca auf dem Arm für dich in dem Moment sicher nicht lustig war, musste ich gerade doch bei der Vorstellung grinsen :D:trost:.

    Amazonen sind da ja doch oft etwas aggressiver und anders gestrickt, wie die Grauen. Gut das du Luca zum erholen erst mal separat gesetzt hast, dass wird ihr sicher gut tun.
    Hast du denn mal ein paar aktuelle Bilder von den Süßen ?
     
  9. #48 angie1912, 25. Juli 2013
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Reginsches Amas

    Hallo Ela,

    schön, von den Beiden zu lesen. Wie geht es denn Coco?
    Die anderen Vögel von Reginsche sind auch alle bestens versorgt. Caspar ist leider im vergangenen Jahr verstorben. Er hatte eine schwere OP nicht überlebt :-(
    Alle anderen sind fit und ich denke, Reginsche wird auf einer Wolke sitzen und sie sehen.
    Ich denke noch sehr oft an sie und auch an Cosi.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #49 Tierfreak, 25. Juli 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Danke für die Info Angie, dass es auch den anderen gut geht, mit Ausnahme von Caspar, was aber leider auch passieren kann.
    Reginsche wäre sicher sehr froh darüber, dass es ihren Vögel weiterhin so gut geht.
     
  12. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Jaja...lacht mich ruhig aus.... :D (genau darum hab ich die Geschichte ja geschrieben...hinterher hab ich mich ja selbst kaputt gelacht!).

    @Angie: Coco geht es prima! Mein kleiner Schatz ist und bleibt ein Charmeur, und ich liebe ihn dafür, dass er mich bis auf´s Blut beschützt! :D:+schimpf:D Der Kleene ist einfach mit nichts auf der Welt zu bezahlen und bringt mich jeden Tag zum Lachen und Strahlen. Derzeit genießt er ganz viel die Sonne draußen und quasselt uns allen undeutlich was vor, während die Mädels im Nachbarkäfig kuscheln...juhuuuu!!! :zustimm:
     
Thema:

Ich wollte nur mal fragen, ob jemand weiß wie es Reginsche's Vögeln geht?

Die Seite wird geladen...

Ich wollte nur mal fragen, ob jemand weiß wie es Reginsche's Vögeln geht? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]