Interessanter Artikel, oder?

Diskutiere Interessanter Artikel, oder? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; seht mal hier: http://www.zeit.de/2003/32/Wellensittich Liora

  1. Liora

    Liora Guest

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Steffchen, 3. August 2003
    Steffchen

    Steffchen Guest

    Jaja...traurig aber wahr :(
    Interessant fand ich ja das mit den Raclette-Pfännchen, da muss man ja echt richtig aufpassen!
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Liora,

    danke für den Link, ich finde es toll, daß sich so eine Zeitschrift wie Die Zeit auch solcher Themen annimmt.

    Die Gefahren im Haushalt sind vielfältig, man kann nicht vorsichtig genug sein!
    Deshalb haben wir im FAQ-Forum auch eine Rubrik Gefahren im Haushalt
    Es lohnt sich, da mal hineinzuschauen, genau wie in die anderen FAQ auch.
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    jetzt versteht manch einer, warum ich bei neuen Wellis, immer sage, erst nach 3-4 Wochen zum ersten mal raus lassen.
    Bei einer Wohnung brauchen sie solange bis sie alles vorher so einigermaßen im Kopf haben, das sie dann beim Fliegen weniger Probleme haben. Aber die meisten wollen es ja nicht verstehen, das ihre Süßen nicht raus dürfen.

    Gruß
    Hans-Jürgen8( :0-
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Mir ist als Kind sogar gesagt worden erst nach 6 wochen raus lassen, ich empfehel es den Wohnungsvögeln immer noch, 6 Wochen drinn zu bleiben....Bei Volieren oder Vogelzimmervögeln denke ich ist es was anderes....

    Liora
     
  7. Lisa89

    Lisa89 Guest

    tja, das mit der Alterschwäche ist traurig oder wahr, ich habe noch nie einen Welli gesehen der daran gestorben ist... Die armen Tierchen sind einfach so zart!!!
    Mir wurde gesagt ich soll meine beiden so nach 3 Wochen rauslassen, das habe ich auch gemacht. Sie sind aber nur Zimmervögel und außerdem tragischem Unfall mit dem Fenster (:() den man ja auch nicht mit längerem Stubenhockern hätte verhindern können ist bisher auch noch nichts schiefgegangen!
     
  8. #7 Chaosbande, 4. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also ich glaube wenn man mehrere Vögel hat, dann kriegt man schon einen Eindruck, wie schnell das gehen kann mit den Kleinen. Ich meine, mir sind ´dieses Jahr schon 4 Vögel gestorben! Alles Abgabevögel oder Polyomavögel. OK, die hatten eh keine Chance. Aber die anderen sind innerhalb von 2 Tagen an Kropfentzündungen eingegangen. Ich bin gespannt, ov ich jemals auch einen Welliopa im stolzen Alter von 8 oder 9 haben werde, bisher ist mein ältester Welli 5 Jahre alt, ein richtige Opa als Standard! :)
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Ich glaueb mein Coco war mein ältester, der wird so 8/9 gewesen sein.....Hat auch schon viel mitgemacht das kerlchen.....

    Ich fand den artikel recht gut.....

    Liora
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Jahrestag

    Huhu @ Alle

    Heute auf den Tag genau lebt unser Teddy seit 10 Jahren bei uns :) :) :)

    Manchmal merkt man schon dass Teddy nicht mehr der Jüngste ist, seine Flugrunden sind nicht mehr so ausgedehnt, zuweilen macht er auch mal tagsüber ein Nickerchen.

    Meistens ist er jedoch topfit, ärgert die Nymphen wo er nur kann, schimpft lautstark mit uns, möchte alles und jeden übertönen.
    Besonders gerne knabbert er am Schwanz seiner Henne rum, die diese liebevolle Pflegemassnahme jedoch mit viel Gegacker kommentiert :D
     

    Anhänge:

    • teddy.jpg
      teddy.jpg
      Dateigröße:
      13,3 KB
      Aufrufe:
      171
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich kenn das auch,...
    meinen ersten welli hatte ich mit 3 jahren bekommen, der wurde 4 weil er immer oben auf dem regal eine lackierte kaffeemühle anknabberte. er bekam krebs.
    dann mein zweiter welli, der als "erseatz" zu uns kam, der ertrank in seiner vogelbadewanne.
    dann ging es so weiter, ein anderer flog davon, und ich konnte ihn nicht wieder finden, wir wohnten am meer.
    dann hatte ich mir mehr wissen angeeignet, ich habe viel gelesen, über die art und haltung.
    dann hat mein vater mir wieder einen welli geschenkt, und ich pochte immer wieder darauf, das ein zweiter unbedingt notwendig ist. er meinte "nein...wegen is doof..." er kann sonst nicht zahm werden. ich wollte es gar nicht, sondern einen glücklichen vogel. so kaufte ich, als meine eltern im urlaub waren, einen richtig großen käfig100x50x80 cm und einen zweiten vogel. meine eltern waren außer sich, doch ich war grad 18 geworden:D sie hatten keine chance, mich zu zwingen.
    so hatte ich ein glückliches päärchen. doch das wärte net lang, denn das eine tier verstarb an plötzlicher krankheit. ich gab das weibchen für ein jahr an einen freund, der auch nur noch einen vogel hatte, weil ich beruflich ins ausland mußte. als ich wieder kam übernahm ich beide.
    ich zog von zuhause aus, und in meiner ersten eigenen wohnung hatte ich alles so hergerichtet, damit es den tieren gut geht. kletteräste und so. und stockte auf 4 tiere...6 tiere...8tiere, weil sie an mich rangetragen wurden, sonst wären sie im heim gelandet, und ich dachte es wäre nett.
    einige dieser tiere, wurden 10 jahre alt, andere davon, waren krankwas so einfach net zu beheben war. erbkrankheiten. ein weibchen bekam eine fettgeschwulst, und starb, daraufhin beging ihr partner selbstmord. mein ältester der bande, wurde 11jahre alt, und starb leider, weil irgendwelche idioten vor sylvester, am helligten tag eine rakete gegen mein fenster schossen, und der arme vor schreck vom vogelbaum fiel sich das genick brach. er starb auf meiner hand. nun habe ich ersma wieder nur 2 wellis, die sind aus dem tierheim und so 4 Jahre alt. sie erfreuen sich bester gesundheit..
     
  13. Börg

    Börg Guest

    Zeit Artikel Wellitod

    Ich wills ja nicht beschwören, aber meine Wellis sind anders. Die dürfen den ganzen Tag allein in der Küche rummachen und bleiben in ihrer Ecke, auf ihrem Ausguckast auf ihrer Flugbahn. Und das jetzt schon seit einem Jahr, ohne dass sie jemals was angestellt hätten. O.k., es gab einen Tapentenzwischenfall, aber nachdem ich das abgenagte Stückchen mit Tesa überklebt hatte wird der Wandschmuck in Ruhe gelassen. Die Wellis sind übrigens handzahm. Nach dem lesen des Artikels kann ich demnach von Glück sagen. Gell?:D
     
Thema:

Interessanter Artikel, oder?