Ist das ein Birkenzeisig?

Diskutiere Ist das ein Birkenzeisig? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Morgen, ich brauche mal Hilfe bei der Bestimmung eines kleines Vögelchens, das ich gestern fotografiert habe. Ich vermute, daß es sich um...

  1. #1 campanuline, 28. März 2016
    campanuline

    campanuline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich brauche mal Hilfe bei der Bestimmung eines kleines Vögelchens, das ich gestern fotografiert habe. Ich vermute, daß es sich um einen Birkenzeisig (evtl. weiblicher Vogel) handelt, bin mir aber letztlich aufgrund der Färbung doch sehr unsicher.

    Dieses Foto zeigt den zu bestimmenden Vogel. Auffallend ist die orangefarbene (nicht rote) Färbung des Kopfes und des Halses.
    Den Anhang Birkenzeisig_2149.jpg betrachten

    Zum Vergleich:
    Foto eines Birkenzeisigs.
    Den Anhang Birkenzeisig_2148.jpg betrachten

    Im Voraus schon mal Danke und noch einen schönen Ostermontag
    campanuline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pitter

    pitter Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Belgien
    Sieht mir eher nach einem Mischling Stieglitz x Kanarie aus. Dann hätte der aber Glück gehabt, dass er überlebt hat.
     
  4. joerg

    joerg Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    55
    Das ist ein solcher Mischling. Nach der Ausbreitung der Maske bis hinter das Auge, könnte es 1,0 sein.
    Jörg
     
  5. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo campanuline,

    zum Birkenzeisig fehlen dem Vogel unter anderem die dunklen /schwarzen Beine / Füße. Auch der schwarze Kehlfleck ist nicht vorhanden. Zudem ist die Flügelzeichnung eben auch vom Stieglitz.

    @ pitter

    Bei den milden, bis mehr oder weniger gar nicht vorhandenen Wintern und der Möglichkeit sich an Futterstellen zu bedienen, halte ich das Überleben des Mischlings für nicht soo unwahrscheinlich.
     
  6. pitter

    pitter Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Belgien
    Mir ist vor einigen Jahren mal so ein Bursche entwischt. Am Tag danach fand ich ihn kurz vorm Verhungern 50 m vom Haus entfernt. Nach einer halben Stunde bei Futter und Wasser trällerte er wieder. Der war einfach zu doof, an einem schönen Spätsommertag, in einer rein ländlichen Gegend, selbst Futter zu finden.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Merops Apiaster, 28. März 2016
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    In jedem Fall handelt es sich um einen Stieglitzmischling.
    Warum sollte so ein Mischling sich nicht anderen Finken anschließen und Futter finden können?

    Ich finde es eigentlich viel prekärer dass er den Umgang mit Menschen gewohnt ist, und die natürlichen Feindverhalten nicht mehr so gegeben sind wie bei Wildvögeln. ;)

    VG, Merops
     
  9. pitter

    pitter Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Belgien
    Im Weltbild von Volierenvögel befindet sich Futter im Futterspender. Die Phantasie wird nicht immer ausreichen mal anderswo danach zu suchen.
     
Thema:

Ist das ein Birkenzeisig?