Ist das möglich? Küken füttert Küken statt Mutterhenne?

Diskutiere Ist das möglich? Küken füttert Küken statt Mutterhenne? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe da mal eine Frage. "Mein" Züchter hat mir diese Geschichte erzählt: Ich will Ihnen auch mal kurz von einer "Nichtsonnenseite" mit...

  1. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Ich habe da mal eine Frage. "Mein" Züchter hat mir diese Geschichte erzählt:


    Ich will Ihnen auch mal kurz von einer "Nichtsonnenseite" mit gleichzeitigem Hoffnungsschimmer berichten.
    Hatte heute früh leider einen Welli-Todesfall einer Albinohenne (Kloakenvorfall) die z.Zt. 5 Küken im Kasten hat - ältestes ca. 20 Tage.

    Habe dann beobachtet ob der Hahn weiter füttert - prima ja, bin guter Hoffung. Nachmittags habe ich wieder etwas beobachtet - und siehe da, ein anderes Paärchen, welches schon einige Zeit in einem anderen Kasten "wohnt" - ohne Eier - sitzt ständig dort am Eingangsloch und geht auch rein - und ich hoffe sie füttern beide mit !!?

    Ähnliches hatte ich schon mal - leider auch Mutterhenne tot im Kasten gelegen - da sind die "Kinder" aus dem Gelege vorher in den Kasten und haben ihre Geschwister gefüttert !

    Hört sich unglaublich an, ist aber so.

    ....
    Also das ist ja toll. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht???
    LG,
    Monika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Von wem ist die Geschichte denn jetzt von Dir? Oder deinem Züchter?
    Ist etwas verworren.
    Das ein anderes Pärchen füttert gibt es schon mal, aber es kann genauso passieren, das dieses Pärchen die Küken hacken.
     
  4. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Es kann tatsächlich passieren, dass ein anderes Weibchen aus Frust die Küken tötet, weils halt nicht ihre eigenen sind.
    Bei uns ist es im Moment so, dass eine Henne immer mal wieder in die Nistkästen der brütenden Hennen schaut, ob man da nicht ein wenig was anstellen könnte... Ob sie nun nur nach einer Nistgelegenheit sucht oder zicken will, wissen wir nicht. Die brütenden Hennen zeigen ihr immer ganz schnell wos lang geht.

    Was ich hier aber berichten kann zum Thema füttern:
    3 von 5 Hähnchen füttern immer wieder die 4 Küken die wir derzeit haben. Zwar macht die meiste Arbeit der Papa, aber die anderen schaun auch mal von Zeit zu Zeit vorbei. Das hat wohl weniger damit zu tun, dass es ihre Geschwister sind, als mehr mit dem natürlichen Arterhaltungstrieb. Sie hören Bettelrufe und fühlen sich berufen dort zu helfen ;)
     
  5. #4 Mich@el, 7. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2008
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das gerade flugfähig gewordene JV ihre Geschwister füttern habe ich auch schon gehabt.

    Das ein anderes Paar, was keine Eier oder JV im Moment hat, andere JV annimmt und aufzieht höre ich zum ersten mal, aber undenkbar ist es nicht. Aus meiner Sicht ist es dennoch nicht sehr wahrscheinlich.
    Das man Ws andere JV oder Eier unterlegt und diese die dann ausbrüten und großziehen ist kein Einzelfall. Bei einem befreundetem Züchter habe ich sogar gesehen das ein Agaroprnidenei einem Wsgelege untergelegt wurde und aufgezogen wurde. Der Kleine wurde nach 25 Tagen dennoch von seiner Wellimutter getrennt.

    Wenn die Mutterhenne stirbt oder getrennt werden muss ist es kein Einzelfall, das der Vaterhahn dann die Jungen füttert und großzieht. Es sollten aber max. 5 Jungen sein und die schon so um die 12-15 Tage alt sein, damit alle es schaffen. Je mehr JV je größer der Stress für den Hahn und je größer die Wahrscheinlichkeit das dann einige nicht groß werden.

    Haben meine Wse erst einmal gebrütet und machen deutliche Anstalten ihre 2te Brut zu beginnen (weil die erste Brut fast abgeschlossen ist), dann setze ich die JV in eine andere Zuchtbox mit einem erfahrenen Hahn der die Jungen ggf weiter füttert.


    Nachtrag:
    Das andere Hennen andere JV töten im Nistkasten, ist bei Koloniebrut leider keine Seltenheit.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ist das möglich? Küken füttert Küken statt Mutterhenne?

Die Seite wird geladen...

Ist das möglich? Küken füttert Küken statt Mutterhenne? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...