Ist meine Henne doch ein Hahn?

Diskutiere Ist meine Henne doch ein Hahn? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, es war ja eigentlich klar, das mir das passiert. :gott: Meine Lutinohenne (aus dem TH - man kann also keinem Züchter...

  1. g.ute

    g.ute Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93xxx
    Hallo zusammen,

    es war ja eigentlich klar, das mir das passiert. :gott:

    Meine Lutinohenne (aus dem TH - man kann also keinem Züchter irgendwelche Vorwürfe machen, sondern alleine mir) entpuppt sich immer mehr als Hahn - oder Emanze.

    Meine beiden Jungs (das ist zumindest sicher, da wildfarben) balzen mein Schneeweißchen seit ihrer/ seiner Ankunft an wie die Bekloppten. Drum habe ich mich immer in Sicherheit gewiegt in meinem Glauben, eine Henne eingeführt zu haben. Aber seit ca. zwei Wochen fängt meine "Henne" an, zurückzubalzen :+shocked:

    Jetzt hab ich da drei Jungs sitzen die sich gegenseitig anbalzen (das ganze Programm - von singen über Imponieren etc.)


    Meine Martha - wenn ich dem Züchter glauben kann - zählt noch ned, da erst 3 Monate alt. Die Arme wird immer noch ignoriert, aber immerhin darf sie inzwischen schon neben den anderen sitzen und zum Teil auch schon gemeinsam aus dem selben Napf fressen.


    Hoffentlich geht das noch gut aus.
    Ich könnte nämlich keinen meiner Hübschen hergeben, und zwei weitere Nymphen ...

    Hoffe ich mach nix falsch, wenn ich jetzt erst mal abwarte bis meine Martha durch die Jungmauser ist, bevor ich mich entscheide was weiter tun.
    Das wird halt noch ein halbes Jahr dauern.

    Oder soll ich lieber bei Schneeweißchen und Martha eine DNA Analyse machen, und mir schnell eine Lösung einfallen lassen.

    Ich möchte halt auch ned, dass ich vier todunglückliche Vögel hier rumsitzen habe.

    Das kommt davon, wenn man keine Ahnung hat ...

    Danke schon mal für die Hilfe!


    Gruß
    Ute
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 25. November 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wei man wüsste wie alt Schneeweißchen ist, wäre es schon sehr hilfreich.

    Hast Du evtl. Bilder von der Schwanzunterseite?

    Mit der DNA-Analyse bist Du natürlich auf der sicheren Seite.
     
  4. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es soll ja auch sehr begabte Hennen geben , die dann die balzenden Hähne imitieren !!! Wer hat denn behauptet , dass sie ne Henne ist und welche Hinweise soll es dafür geben ??? Weißt Du da was drüber ????
     
  5. g.ute

    g.ute Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93xxx
    Im Tierheim wurde sie als Henne abgegeben. (Ohne Gewähr - da Fundtier)

    Naja, ich werd wohl mal zum sicher gehen eine DNA Analyse machen lassen, bevor ich noch lange rumrätsel. Am Besten auch gleich noch bei Martha, die lt. Züchter ein Mädchen ist, aber die Jungmauser noch nicht hinter sich hat.

    Ich hab nur Angst, dass ich nun wirklich eine Männer-WG, oder zumindest Männer Überschuss, habe.

    Schliesslich habe ich aufgestockt, damit meine beiden ersten Hähne leiser - und somit wohl glücklicher - werden. Sie sind immerhin im Tierheim gelandet, da sie dem Vorbesitzer zu laut waren.
    Dies ist auch richtig und wundert nicht, da Schos und Paul sich noch nie austehen konnten. Das Geschrei resultierte hauptsächlich aus dem Liebesbedürfnis von Schos, welches Paul immer zu Angriffen gereizt hat.

    Dank der beiden Neuen (Schneeweisschen und Martha), hat immerhin die Streiterei zwischen den beiden Hähnen weitgehend aufgehört. Auch die Lautstärke ging anfänglich deutlich zurück, da Schneeweisschen eine Vermittlerrolle einnimmt und Schos hat nun wen zum Kraulen.

    Inzwischen steigt sie Lautstärke wieder. Mich persönlich würde es nicht stören, aber ich möchte meinen Mann nicht ganz vertreiben, welcher die Vögel nur mir zuliebe akzeptiert :+smiley:

    Sollte sich nun tatsächlich rausstellen, dass ich Männerüberschuss habe, stehe ich vor dem Problem:
    - Tauschen (Hahn gegen Henne)
    oder
    - zwei Hennen zusätzlich...

    Ich habe immer gelesen, dass die Vögel leiser werden je mehr es sind! (Was ja momentan nicht geklappt hat)

    Ich brauche endlich eine Henne, welche meinen Liebestollen Schos vollkommen akzeptiert.

    Bin mir noch nicht sicher, wann die Toleranzgrenze meines Mannes erreicht ist.

    Aber als erstes werde ich mal das Geschlecht bestimmen lassen.
    Sonst verweifel ich noch, vor lauter "was wäre wenn"

    Viele Grüße
    Ute

    PS: Ich hoffe meine Texte werden nicht zu lange zum lesen, aber ich versuche noch immer ein bisserl die Vorgeschichte mit reinzubringen, da ich ja noch ned so lange dabei bin....
     
  6. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi , ich finds gut , dass Du so ausführlich schreibst , dann versteht man es auch !!! So sollte es eigentlich immer sein :prima:

    Na wenn sie ein Fundtier ist und noch keine Eier gelegt hat oder die Hennentypiche Hintern-hoch-Anbieter Stellung gemacht hat , kann sie sehr gut ein Hahn sein !!! Ich denke wenn Du so absolut nix erkennen kannst hilft echt nur die DNA !!!

    Wäre natürlich schade , aus eigener Erfahrung rate ich zur gleichen Anzahl von beiden Geschlechtern !!!
    :+klugsche Natürlich sind mehr Nymphies im Allgemeinen ruhiger aber sie können auch wenn sie hin und wieder voll aufdrehen richtig laut sein !

    Ich drücke Dir die Daumen dass Dein Lutino ne Henne ist die sehr Sprachbegabt ist (auf Nymphich) :D
     
Thema:

Ist meine Henne doch ein Hahn?

Die Seite wird geladen...

Ist meine Henne doch ein Hahn? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...