Jähzorniger Nymphi !

Diskutiere Jähzorniger Nymphi ! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle hier im Forum ! Meine beiden Nymphigeschwister, zufällig Junge und Mädchen, Mogli und Flori sind nun ca. 4 Monate alt. Flori, das...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier im Forum !

    Meine beiden Nymphigeschwister, zufällig Junge und Mädchen, Mogli und Flori sind nun ca. 4 Monate alt. Flori, das Mädchen ist sehr sehr ruhig, während Mogli den ganzen Tag am Schreien ist. Es klingt manchmal richtig jähzornig und wenn ich dann noch mit den Finger in Richtung Schnabel gehe, wird er richtig wütend. Sobald ich dann aber anfange, zu pfeifen (er lernt im Moment Hänschenklein), hört er sofort auf und hört mir zu.

    Was ist das? Habt ihr auch solche kleinen "Jähzornigen" unter den Nymphis? Kann es sein, dass er sich mit seiner Schwester nicht grün ist? Er hält ihr zwar immer mal das Köpfchen hin, aber sie hackt dann nach ihm oder ist relativ grob beim "Kraulen", wenn man es überhaupt so nennen kann.

    Wie kann ich dem Abhilfe schaffen? Eventuell ein 2. Mädchen, so dass ich dann 2 Mädchen und einen Jungen hätte oder gäbe es dann wieder Streit zwischen den Mädchen? Oder soll ich einfach mal abwarten - sie sind ja noch jung.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 27. Oktober 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich vermute, der kleine Kerl kommt in die Pubertät und ist ein wenig unzufrieden, weil seine Schwester hin nicht erhört und nicht macht, was er will.

    Eine zweite Henne dazu ist auch die optimale Lösung, weil dann wäre die Kleine allein und das gibt auch nur Ärger und Frustration.

    Wenn Du genügend Platz hast, würde ich es ggf. mit einem zweiten Paar versuchen.
     
  4. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sittichmama !

    Hab vielen Dank für Deine Mail.

    Im Moment scheint er sich langsam umzufärben, denn die gelbe Gesichtsmaske deutet sich immer mehr an. Er scheint also wirklich langsam ein großer Nymphi zu werden.

    Du meinst, 2 Damen und 1 Herren das würde nicht gut gehen? Das wäre das maximalste, was ich noch bieten könnte, denn ich bin mit 12 Wellis, 2 Ziegensittichen, 1 Mönchssittich und 2 Nymphis eigentlich bis unters Dach voll, da ich meinem Mönchi noch einen Partner gönnen wollte.

    Oder sollte ich erst mal abwarten, bis die Umfärbung und damit die Pubertät zu Ende ist? Vielleicht ändert sich ja dann sein Verhalten bzw. das seiner Schwester.

    Im Moment geht seine Schwester eher fremd - sie läßt sich von der Mönchsittichdame Lumpi kraulen. Sie schreit dann zwar auch ein wenig, weil Lumpi manchmal doch etwas derber ist, hält dann aber sofort wieder ihr Köpfchen hin.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  5. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Na , da hast Du doch schon Deine Antwort selbst geschrieben , er ist bestimmt so zickig , da seine Schwester fremd geht und er wahrscheinlich in dem Moment sehr einsam ist , baut er seine Wut gegen seine Schwester auf !!! Denke ich mal !!!
    Ich denke die beste Lösung wäre noch ein Hahn und noch ne Henne !!!
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathrin :0-


    Wie meine Vorgängerinnen schon schrieben wäre es gut noch Hahn und Henne dazu zu holen. Aber bitte kein festes Pärchen. Am besten 2 fremde Vögel.

    In der Vogelhaltung ist oft weniger mehr. Da die meisten Vögel Schwarmtiere sind und oft die Haltung erst bei einen Minischwarm problemlos klappt. 4 Vogelarten artgerecht zu halten ist bestimmt nicht einfach. Auch ist die Haltung von 12 Wellis : zu 2 Nmphen ist auch nicht optimal. Da die Wellis quirlige, freche, aufgedrehte Kobolde sind und die Nymphen oft nerven und ärgern.
     
  7. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Habt vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich habe mich gestern auch noch mit einem Züchter darüber unterhalten und auch er meinte, dass 2 Mädchen + 1 Junge keine so gute Idee ist. Er meinte aber auch, dass sich das noch geben könnte, denn sie sind ja noch nicht geschlechtsreif.

    Ich werde jetzt erst mal abwarten, zumal Ende des Jahres auch noch der Mönchi Lumpi einen Partner bekommt. Vielleicht finden die beiden Nymphis dann doch wieder zueinander. Ich meine, es geht ja auch mit ihnen - sie sitzen auch oft eng beieinander und putzen sich, wobei sich jeder für sich selbst putzt. Aber der Mogli (der Junge) schreit halt, während man von Flori, dem Mädchen, kaum einen Ton hört.

    Mit den Wellis geht es auch - die machen eigentlich ihr Ding für sich und lassen die Nymphis in Ruhe. Ich konnte eigentlich noch nicht beobachten, dass es irgendwo mal heftigen Streit gab. Gut, kleinere Rangeleien beim Futtern gab es auch schon oder Mönchi Lumpi ist mal mitten in die Gruppe und hat sich das Stückchen Kolbenhirse geholt und ist auf und davon damit. Aber irgendwelche Jagdszenen gab es bei mir wirklich noch nicht. Es reicht, wenn jemand den Schnabel aufreist und dann gibt der andere sofort nach.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Jähzorniger Nymphi !