Jenny (Lemon) - Du hast recht...Paula

Diskutiere Jenny (Lemon) - Du hast recht...Paula im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Jenny und alle die es lesen:zwinker: Du hast gesagt, das ich auch vermuten sollte/könnte, das Paula aufgrund ihrer schnellen Zahmheit...

  1. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Hallo Jenny und alle die es lesen:zwinker:

    Du hast gesagt, das ich auch vermuten sollte/könnte, das Paula aufgrund ihrer schnellen Zahmheit krank sein könnte....

    Eben beim Freiflug, hat sie es einfach nicht geschafft auf den Käfig zu kommen, sie stürtzte ab, kam nicht hoch. Ich habe sie daraufhin hoch genommen und da hatte ich sie zum erstenmal so richtig in der Hand. SIe ist unglaublich leicht (was sie von anfang an war) und mein Herz blieb fast stehen, als ich bemrkte, das ihr Brustbein unglaublich vorsteht - wie eine Sichel - messerscharf.
    Ich habe sofort beim TA angerufen und kann morgen früh direkt als erste kommen. SOll sie jetzt auf jeden Fall im Käfig lassen damit sie keine Energie mehr benötigt. Die TA Helferin sagte, das sie sie wenns geht, morgen sofort beifüttern und untersuchen was es sein kann, das sie so untergewichtig ist. Ob nun Infektion oder - oh Gott ich bete das es nicht so ist - Tumor oder oder.
    Sie ist sonst total unauffällig. SIe ist die erste beim Salat und jetzt auch wieder die erste bei der roten Hirse. Sie frisst ganz normal...wo geht das alles hin, wenn sie sooooooo dünn ist???:?:(

    Ich bin fertig...vor nichtmal 6 Tagen musste ich Fipsi einschläfern lassen und jetzt ist Paula mein Sorgenkind. Wir haben sie erst seit knapp 5 Wochen bei uns, aber trotzdem ist es als wäre sie immer da. Sie ist so eine liebe und hat mein Herz im Sturm erobert...

    Drück mir die Daumen...:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Och nö... Lass dich erstmal :trost:

    Hier sind auf jeden Fall alle Daumen und Krallen gedrückt, dass es nicht allzu ernst ist!
     
  4. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Ich weiß, das nun spekulieren nicht angebracht ist, aber ich denke und denke und denke und mache mir einen Kopf warum ich das nicht gemerkt habe!!!
    Was kann das nur sein? Und vorallem warum isst sie so gut und ist so dürr? Ich will gar nicht drüber nachdenken was mich morgen erwarten wird.

    Vorallem mache ich mir Vorwürfe nicht mal eher genauer geschaut zu haben, stattdessen denke ich, das ich eine ganz tolle bin, die ihren Vogel im Null Komma nix zahm bekommen hat...ich Idiot! Sie hat vermutlich signalisieren wollen das es ihr schlecht geht und ich platze vor Stolz weil ich denke das sie zahm ist....ich schäme mich!
    Ich hoffe, das ihr morgen früh geholfen werden kann...

    Danke Dir!
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Mager werden trotz guter Futteraufnahme lässt mich immer zuerst an Megabakterien denken. Die lassen sich aber mit der richtigen Medikation und Fütterung ganz gut in Schach halten. Aber du hast vollkommen recht, spekulieren bringt nichts. Warte erstmal ab, was für ein Ergebnis die Untersuchung bringt.

    Und hör' bitte auf dir Vorwürfe zu machen, das bringt gar nichts. Grade bei neuen Vögeln ist es manchmal nicht so leicht, die ersten Anzeichen zu erkennen. Du kennst den Vogel noch nicht und weißt nicht unbedingt, was bei ihm normal ist und was nicht. Sowas brauch seine Zeit. :trost:
     
  6. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Ich habe eben alle Bilder durch gesehen, die wir bisher von Paula gemacht haben, ob man irgentwo Anzeichen sehen kann...und jetzt wo ich weiß, das es so ist, wie es ist, habe ich ein Bild entdeckt, aufdem man sieht, das sie dünn ist. Aber man sieht es halt aufgrund der Federn nicht. Und ja, ich weiß, Du hast recht. Trotzdem mache ich mir Vorwürfe. Ich will nicht, das es ihr schlecht geht und wenn ich es eher erkannt hätte, dann hätte ich eher helfen können....hmmmmm.
    Ich glaube ich gehe jetzt mal auf meine Couch und lasse die drei mal alleine, damit sie schlafen können.

    Ich sag morgen früh Bescheid was rausgekommen ist. Danke Dir für die Worte.

    Hänge dir "DAS" Bild noch an...
     

    Anhänge:

  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich druecke die Daumen fuer den Tierarzt morgen.
    Es ist wirklich schwer zu sehen, ob die Tiere zu duenn sind.
    Ich wiege meine regelmaessig und hoffe, dass ich es rechtzeitig merke, wenn sie abnehmen.

    Aber wenn der Vogel von Anfang an krank war und wenig gewogen hat, dann haette dir das ja auch nicht geholfen.

    Mach dir keine Vorwuerfe:trost:

    Sigrid
     
  8. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Bin wieder vom TA zurück.

    Also:

    Der Verdacht Megabakterien war sofort da. Es wurde eine Mikrobiologische Tupferuntersuchung (Bateriologisch/Mykologisch inklusive Resistenztest) gemacht (Ergebnisse bekomme ich morgen oder Montag), eine Kotprobe wurde genommen (parasitologische Untersuchung/Flotation) und eine Mikroskopische Untersuchung (Nativpräparat) wurde durchgeführt.
    Paula wiegt 34 g. Zum Vergleich wiegt Marley, der etwa die selbe Größe hat, 50g...
    Bei den Tests die sofort ausgewertet wurden, wurde keine Diagnose auf Megabakterien gestellt, wobei der TA sagt, das sie auch nicht immer sofort nachweisbar sind. In der Kotprobe sind leichte unverdaute Futterreste nachgewiesen, aber eben nicht so gravierend.
    Er hat gehofft irgendwelche Parasiten oder Spulwurmer oder sowas zu finden, aber das wäre auch zu einfach gewesen...leider kann er noch keine genaue Diagnose stellen und wir müssen abwarten, was der Test aussagt.
    Es könnte auch sein, das Paula mit der neuen Umgebung Probleme hat und dadurch krank wurde. Die TÄ im Nebenraum meinte, das es sein kann, das Paula auf die Keime/Bakterien meiner Vögel/der Umgebung nicht klar kommt, da sie andere gewohnt war und sich jetzt erst damit auseinander setzen muss und damit zu kämpfen hat. Wie auch immer. Die Antwort gibts erst moren oder Montag.
    Da Paula von diesem Jahr ist, wird der Verdacht Tumor erst einmal nicht verfolgt. Sollte aber keine Erklärung durch die Tests herauskommen, wird darauf auch noch untersucht.

    Nichts desto trotz, haben wir die Behandlung mit Augmentan Tropfen (Antibiotika) und Ampho Moronal begonnen. Gebe ich ihr jetzt 2 mal am Tag. Die erste Behandlung hat sie eben schon bekommen. Jedoch bin ich was verunsichert, denn ich habe viele neg. Kommentare zu Ampho Moronal gelesen...

    Ich hoffe das sich alles doch noch zum Guten wendet. Drückt mir die Daumen.

    Muss jetzt mal zur Arbeit...;)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Hi Janina,

    wie sieht es denn aus? Wie geht es der kleinen Paula heute? :trost:
     
  11. #9 supichilli08, 14. Dezember 2008
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Hallo
    Gibt es schon was neues von der süßen?
    Berichte uns bitte wie es weiter geht, ok?
    Ich wünsch dir und Paula alles gute!!!!
    Daumen und Krallen werden gedrückt!!!!!!
     
Thema: Jenny (Lemon) - Du hast recht...Paula
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jenny lemon

Die Seite wird geladen...

Jenny (Lemon) - Du hast recht...Paula - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittich Paula - Federverlust, krackelige unbeholfene Bewegungen...

    Katharinasittich Paula - Federverlust, krackelige unbeholfene Bewegungen...: Hallo, hier geht es um meinen Katharinasittich Paula, der/die krank ist. Zu aller erst aber: ich habe auf diversen Seiten nach vogelkundigen TAs...
  2. Paula ist bei uns eingezogen.

    Paula ist bei uns eingezogen.: Hallo zusammen, nachdem ich mich jetzt schon eine Weile nicht mehr gemeldet habe kommt hier die Zusammenfassung. Wie ich ja schon erzählt habe...
  3. Kanarienvogel weibchen verliert Federn am rechten Auge

    Kanarienvogel weibchen verliert Federn am rechten Auge: Hallo liebe Tierfreunde, habe eine Kanarienvogel Dame, die seit ein paar Tagen Federn am rechten Auge verliert. Habe in der Suchfunktion 2...
  4. Was sagt der Ring aus?

    Was sagt der Ring aus?: Hallo erst mal, ich hab keine Ahnung ob ich im richtigen Forum gelandet bin, und ob man mir überhaupt weiter helfen kann. Ich komme selbst...
  5. Kapuzenzeisig rechtes oberes Bein/Gelenk geschwollen

    Kapuzenzeisig rechtes oberes Bein/Gelenk geschwollen: Hallo Gemeinde, folgendes Problem: gestern saß mein Kapuzenhahn mit agezogenem Fuß auf den Ästen und hat ihn auch nur genutzt, wenn es...