jetzt ist doch keine Brutzeit...tse tse tse

Diskutiere jetzt ist doch keine Brutzeit...tse tse tse im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; hallo ihr lieben, bei meiner rasselbande sind am 12.12. ja drei dazu gekommen und nun..nun will ein hahn (simply red) immer auf die yoko...

  1. #1 simply red, 30.12.2010
    simply red

    simply red Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaltenkirchen
    hallo ihr lieben,

    bei meiner rasselbande sind am 12.12. ja drei dazu gekommen und nun..nun will ein hahn (simply red) immer auf die yoko ono....

    die sind am schnäbeln machern und tun...

    ich habe nicht extra lange licht im wohnzimmer und mache auch sonst nix, was sie dazu veranlassen könnte (wie ich finde)

    bei meiner voli habe ich zwei badehäuser als trink und badehaus und eines als futterhaus. natürlich gibt es noch andere futterstellen, damit es kein gerangel gibt aber dieses ist das geräumigste und und in dieses setzt sich das liebespaar stundenlang und es hat den anschein, dass sie sich dort häuslich einrichten wollen....

    da ich ja auch noch anfänger bin...hat jemand nen tip, wie ich es ihnen bis zum frühjahr austreiben kann?? ist sicherlich auch stressig für die tiere, könnte ich mir jedenfalls vorstellen...
     
  2. #2 Sigrid79, 30.12.2010
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange hast Du denn Licht? Meine werden so gegen halb 8 morgens munter und suchen sich so ab halb fünf abends ihre Schlafäste. Das wären so knappe 10 Stunden. Wie ist das bei Dir? Grünfutter sollte es nur äußerst beschränkt geben. Nimm mal alles weg, was irgendwie als Nistmöglichkeit genutzt werden könnte.
     
  3. #3 Paulaner, 30.12.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Dass jetzt keine Brutzeit ist, wissen die Vögel aber nicht, weil sie keinen Kalender lesen können. Die Haltungsbedingungen geben den Vögeln das Signal für Brut und Aufzucht der Jungen. Du solltest zuerst unterscheiden, ob der Hahn tatsächlich zu triebig ist: balzt er die Henne singend an, findet Begattung statt? Oder sitzen sie nur einträchtig im Futterhaus und schnäbeln ab und an?

    Da ist die erste Maßnahme doch klar. Nimm das Futterhaus raus. Futter und Licht drastisch beschränken auf das Minimum: 1TL pro Vogel am Tag, kein Frisch-/Grünfutter, keine Futterstangen, kein Leckerli, Licht an das Tageslicht anpassen, alles, was die Henne als Nest gebrauchen könnte, rausnehmen (Futternäpfe raus, statt dessen das Futter in sehr flachen Schalen auf dem Boden anbieten).

    Wie sind deine sonstigen Haltungsbedingungen? Wie viele Tiere hälst du insgesamt?

    Wo kam die Vögel her? Aus der Außen- oder Innenhaltung?
     
  4. #4 Paulaner, 30.12.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Die Frage kann ich mir selbst beantworten, hab deinen andern Thread noch einmal gelesen:

    Wilma, Bärbel, Fred, Caruso, John Lennon, Lazlo, Simply red, Yoko ono und Snowflake... macht insgesamt neun. Ich persönlich finde deinen Käfig vollkommen überbesetzt und hoffe für die Vögel, dass du bereit und willens bist, im Frühjahr kämpfende und sich streitende Hähne zu trennen und notfalls für die gesamte Brutzeit getrennt zu halten.

    Viele Informationen rund um die Kanarienhaltung findest du in unserem Willkommensthread.
     
  5. #5 simply red, 30.12.2010
    simply red

    simply red Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaltenkirchen
    mir ist bewußt, dass die voli z.zt. etwas beengt ist, wie im anderen thread aber schon erwähnt wird im frühjahr eine außenvoli erstellt. mein freund hatte sich eben in die drei verguckt..wie dem auch sei...

    meine lichtverhältnisse sind den außenlichtverhältnissen angepasst. praktisch kein grünfutter und nur das futter(-bade)haus sollte ich auswechseln... ok kein problem...

    und simply red...der hockt auf der henne und will hjalt...vögeln..sie will aber nicht so richtig, bäumt sich auf, sodass er nach hinten runter rutscht. ansonsten füttern sie sich gegenseitig und putzen sich auch gegenseitig. alle vögel sind von verschiedenen züchtern, mit innen und außenvoli´s....

    1 tl futter pro tag pro tier? das wußte ich nicht, das ist ein tip, muss ich da rücksicht nehmen dass die einzelnen tiere genug bekommen??? futterstellen habe ich z.zt. drei wobei wie gesagt das bade/futterhaus der größte platz ist...., ein wenig ist immer über den boden verstreut und zwei kleine näpfe habe ich auch noch hängen...

    zur außenvoli nächstes jahr hat ,mein freund geplant grob 2x4 m mit innen und außenbereich...

    und es ist "nur" ein hahn mehr und die anderen haben sich in diesem frühjahr ja gut verstanden...wie dem auch sei...simply red und yoko ono möchte ich sowieso gerne im frühjahr verpaaren und dann werden sie eh getrennt gehalten und zwar in dieser voli die ich zu hause habe...und abnehmer habe ich dann auch ... für alle die sich fragen wo ich mit denen noch hin will....

    da ich nicht weiss wer die eltern meiner tiere sind, weiß ich natürlich auch nix über die vererbung also werde ich es eben sehen. oder gibt es anhaltspunkte??
     
  6. #6 Paulaner, 31.12.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Euch muss einfach klar sein (oder werden), dass Kanarien keine Schwarmtiere im eigentlichen Sinne sind. Ihre "Geselligkeit" wechselt im Jahresverlauf. In der Brutzeit sind sich die Hähne in der Regel spinnefeind, die Vögel ziehen sich paarweise zurück und jeder Hahn verteidigt mitunter vehement sein Revier. Wenn das bei euch bisher in der Gruppe "geklappt" hat, dann ist das eine große Ausnahme und keine Garantie, dass sich ein weiterer Hahn in die Gruppe einfach so einfügt.

    Im Moment hört es sich tatsächlich so an, als sei dein roter Hahn triebig. Wenn er der einzige triebige Vogel ist, würde ich persönlich ihn zunächst noch von der Gruppe trennen, damit die Henne nicht zu sehr bedrängt wird. Aber vielleicht gibts hierzu noch andere Meinungen.

    Das Futter einfach reduzieren. Wenn morgens das Futter komplett alle ist, ein wenig mehr Futter als am Vortag geben; ist noch Futter da, weniger geben.

    Wenn du Aussagen zur Farbnennung und evtl. zur Vererbung haben möchtest, braucht es aussagekräftige Fotos der einzelnen Vögel.

    Als Tipp zum vorher überlegen: Wie reguliert ihr die Vermehrung der Vögel in der geplanten Voliere?
     
  7. #7 klumpki, 31.12.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Meine Meinung? Raus mit dem triebigen Hahn. Stell ihn in einem extra Käfig in ein anderes Zimmer und mache um 16.Uhr Rollo runter d.h. Licht aus! Wenn der so einen Molly macht, singt und trällert, provoziert das unter anderem auch die anderen Hähne.... dann geht´s richtig rund und auch die Hennen werden durch den Gesang dann animiert werden.
     
  8. #8 Fleckchen, 31.12.2010
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    So sind Männer:D
    Aber wenn man anders mit denen nicht zurecht kommt. Deswegen sind bei der Kanarien-Haltung Käfige mit Trennmöglichkeit zu bevorzugen.
     
  9. #9 simply red, 02.01.2011
    simply red

    simply red Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaltenkirchen
    alsooooo,

    der hahn ist in einzelhaft aber noch in hörweite...was sich momentan gut macht....für beide parteien...für ihn ist der tag gegen 16.30 zu ende und das ist auch gut so... käfig mit trennmöglichkeit bzw. voli zum abtrennen hatten wir auch ins auge genommen, allerdings für die wohnung nicht geeignet gewesen weil die dann doch zu groß war meine die hatte was mit 1,50 m breite und dann ist das fenster ganz dicht...

    ok es kann sich also das gruppen verhalten ändern, wenn es bisher gut lief muss es nicht immer so bleiben, habe ich verstanden und werde es im hinterkopf behalten.

    in der außenvoliere ist geplant keinerlei möglichkeiten zum nisten zu geben, dann sollte es auch keine nachzucht geben. so stand es jedenfalls in einem buch, denn wie gesagt, ich als anfänger...ich versuche mir viel anzulesen...fotos zu den tieren habe ich einige in meinem album und es kommen neue hinzu, da ich eine neue kamera zu weihnachten bekommen habe (freu) da wird es sicherlich für die "spezis" möglich sein, mir unterstützend zur seite zu stehen...

    achja...frohes neues jahr allen zusammen übrigens....
     
  10. #10 Paulaner, 02.01.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Ich gehe davon aus, dass du meinst, es sei damit getan, kein Nest anzubieten. Dann legen die Hennen ihre Eier in Futternäpfen und anderen Winkeln ab, polstern das Ganze u.U. mit Federn der Mitbewohner. Kanarien sind vom Brüten nicht so leicht abzuhalten wie andere Vögel. Darauf musst du vorbereitet sein, denn sonst hast du überraschend Nachwuchs, mit dem du nicht gerechnet hast.

    Auch in Bezug auf den Bau der Außenvoliere kann ich dir nur raten, die vielen und hilfreichen Informationen und Erfahrungen zu nutzen, die hier im Forum findbar sind, um deinen Vögeln eine sichere Unterkunft zu gewährleisten.
     
  11. #11 simply red, 02.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.01.2011
    simply red

    simply red Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaltenkirchen
    ok, danke für die Info..

    in dem Buch stand wirklich nur man solle den Vögeln keinerlei Nester anbieten und dann wäre es damit getan.

    Zum Thema Außenvoli, zunächst hat mein Freund schon Erfahrungen im Bau solcher Voli´s, da er schon mehere gebaut hat/te und zum anderen habe ich hier schon einige nützliche Tips rausgeschrieben, dennoch danke für den Hinweis. Kann nie schaden, hast Du recht. Was kann ich denn tun, Deiner Meinung nach, um das Brüten in der Voli zu unterbinden? Davon abgesehen habe ich Abnehmer für ein paar (so 5-8) Vögel wenn ich es denn nicht schaffen sollte, sie vom Brüten abzuhalten.
     
  12. #12 Sigrid79, 02.01.2011
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon gesagt, so einfach ist das bei Kanarien nicht! Notfalls lassen sie dann die Eier vom Stangerl fallen und legen sich schließlich tot. Sie legen auf jeden Fall Eier! Oder man spielt ihnen permanent "Winter" vor, aber wer will schon den Aufwand? Sprich, auch im Sommer um 16 h die Rollos runter usw.
     
  13. #13 Green Joker, 02.01.2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Oder man lässt sie auf Plastikgelegen sitzen.
     
  14. #14 Paulaner, 02.01.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Ja, man kann die gelegten Eier gegen Plastikeier austauschen, aber da hat man bei einer solchen Rasselbande wie deiner und einer solchen geplanten Voliere ordentlich zu tun, um die gelegten Eier "rechtzeitig" zu finden. Ein geschicktes Anbringen der Nester in einfach und stets kontrollierbaren Regionen der Voliere ist da der erste Schritt.
    Wenn du die Kanarien in der Gruppe (aus)brüten lässt, hast du immer das Problem, dass du die Verpaarung nicht steuern kannst, aber einige Verpaarungen sind tierschutzrechtlich nicht erlaubt, da ein Teil der Embryonen bereits im Ei abstirbt (z.B. bei 2 intensiv gefärbten Vögeln).

    Stichworte für den Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] sind: doppelte Verdrahtung, frostfreier Innenbereich und Schutz vor Nagern.


    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, die Vögel nach Geschlechtern getrennt unterzubringen? Aber mir fehlen da echt die Erfahrungen zu. Ich hab keine Anhung, ob das funktioniert. Jedenfalls wären unerwünschte Verpaarungen unterbunden.
    Was machen die Züchter mit den Vögeln, die nicht zur Brut angesetzt werden?
     
  15. #15 Green Joker, 02.01.2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich würde sagen, in eine Voliere und "winterähnlich" halten. Geht aber draußen nicht.
    Oder aber verpaaren und dann auf Plastikeiern brüten lassen.
    Bedarf eben alles mehr "Arbeit" als sie einfach nur zusammensitzen und mal machen zu lassen.
     
  16. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Die setzen die Tiere nach Geschlechtern getrennt, wenn die Tiere nicht zur Zucht verwendet werden. Würde dann aber zwei weitere Volieren oder entsprechend Käfige vorraussetzen.
     
  17. #17 simply red, 02.01.2011
    simply red

    simply red Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaltenkirchen
    geplant hatte ich die zu verpaarenden paare von der gruppe zu trennen. und das einzige nicht erlaubte paar bei mir sind die beiden haubenträger (mutter und sohn) die anderen sind alle erlaubt oder aber gehen nicht weil hahn-hahn oder henne-henne.

    und bei dem züchter um die ecke (bei dem ich mal wegen fragen anklopfen darf) der mahts genauso, also gruppe zusammen lassen und die zu verpaarenden heraus nehmen...

    ist ein züchter der auch ein zoogeschäft hat und nur seine eigenen zuchten verkauft oder aber aus seinem zucht-bekannten-kreis...

    was mir bleibt bei der außenvoli...sehen was passiert, oder?:?

    also erstmal die nester und möglichen nistplätze rauslassen und alles im auge haben. habe aber schoin angeregt eine mögliche trennwand anzubringen zu trennung von hähnen und hennen....:zustimm:
     
  18. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Wenn du Brutpaare jeweils einzeln unterbringen kannst, ok. Aber du kannst bei beiden Geschlechtern in der Voliere eine Brut nicht unterbinden. Eine Henne kann auch ein Nest in einer Astgabel bauen, wenn sie Material findet. Notfalls halt Plastikeier unterschieben.
     
  19. #19 simply red, 02.01.2011
    simply red

    simply red Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Hab ich verstanden...

    aber mir bleibt im augenblick nur abzuwarten und wenns soweit ist, zu beobachten, um dann die nächsten schritte einzuleiten....
     
  20. igl

    igl Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Hallo !

    Wenn ich das richtig verstehe kann ich dann z. Bsp. wenn ich nicht will daß sich Paare bilden, die Hennen (6 Stk.) aus der Wintervolier rausnehmen und separieren.
    Hähne bleiben drinnen. (Oder umgekehrt)
    Die searierten Hennen können dann ca. mit 3 Meter Abstand zu der Volier der Hähne stehen, und bis Ende der Brutzeit separiert sein, oder ist das nicht so ideal?
    Gibt es da vielleicht eine andere Lösung?

    Gruß Igl
     
Thema:

jetzt ist doch keine Brutzeit...tse tse tse

Die Seite wird geladen...

jetzt ist doch keine Brutzeit...tse tse tse - Ähnliche Themen

  1. Taube ist jetzt doch geflogen....

    Taube ist jetzt doch geflogen....: So nun hat sich meine Taube doch getraut zu fliegen.Die letzten Tage hat sie immer nur mal kurz ausgeschaut,heute allerdings ist sie erst immer um...
  2. Unser Mädchen ist endlich da doch jetzt beginnen die Probelme. Wer kann uns helfen?

    Unser Mädchen ist endlich da doch jetzt beginnen die Probelme. Wer kann uns helfen?: Hallo ihr lieben:0- Wir haben es geschafft. Unsere Suche hat ein Ende. Wir haben endlich das langersehnte Mädchen für unseren Coco gefunden...
  3. Igel krank, mager und hustet (heißt jetzt Klaus)

    Igel krank, mager und hustet (heißt jetzt Klaus): Hi Leute, ich habe vor zwei Tagen "unseren" Igel entdeckt, bzw. ich hätte ihn im Dickicht gar nicht gesehen, aber ich hörte ihn schrecklich...
  4. Henne hat Tulpenblätter gefressen was ist jetzt mit dem Küken?

    Henne hat Tulpenblätter gefressen was ist jetzt mit dem Küken?: Also meine Henne hat an den Tulpenblätter genagt also habe ich nachgeschaut, ob sie schädlich sind und in der Tat sind sie es bei größerem...
  5. Aber das ist jetzt ein Seidenschwanz...

    Aber das ist jetzt ein Seidenschwanz...: ...nicht wahr? Heute gesehen in Bremen im Regen. Nur einen einzigen, keinen Trupp. [ATTACH] [ATTACH] Liebe Grüße Brigitte