Kalkmangel und bakt. Infektion

Diskutiere Kalkmangel und bakt. Infektion im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, glücklicherweise wurden meine Vögel bis jetzt von schweren Krankheiten verschont, dafür hat es aber jetzt einige um so schlimmer...

  1. #1 Homer, 26. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2004
    Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    glücklicherweise wurden meine Vögel bis jetzt von schweren Krankheiten verschont, dafür hat es aber jetzt einige um so schlimmer erwischt.:(

    Einige meiner Wellis hatten Lähmungserscheinungen und haben ihre Beine abwechselnd belasstet. Sonst schienen sie gesund (Verhalten, Federkleid, Futteraufnahme..).
    Ines (Spatz) konnte mir schon sehr weiterhelfen.
    Nun wurde eine Blutuntersuchung und ein Abstrich gemacht. Nierenprobleme fielen aus, da diese und die Leber in Ordnung sind, allerdings wurde Kalkmangel festgestellt, was ich mir nicht erklären kann.
    Ich gebe täglich Obst und Grünzeug. Weiters bitte ich immer Sepiaschale, Picksteine und Grit an, was alle meine Vögel nutzen. Öfters in der Woche bekommen sie Keimfutter. Ca. 1x wöchentlich (bei Brut und Aufzucht täglich) bekommen meine Vögel zerdrücktes gekochtes Ei mit Schale gemischt mit einem Mineralstoffpulver. Ich halte sie in der Freivoliere, sie haben also direktes Sonnenlicht.
    Da meine Wellis diese Probleme hatten, vermutete ich einen Mangel (Vitamin B). Deshalb bekamen sie ein Vitaminpräparat über das Wasser, welches neben Vitaminen (war klar;) ), Aminosäuren auch Spuren und Mengenelemente enthält.
    Kurzgesagt, meine Vögel versorge ich mit ziemlich großen Aufwand und deshalb verstehe ich nicht ganz, wieso es trotzdem zu einem Kallmangel kommen konnte.
    Kann dies auch mit der weiteren Erkrankung zusammenhängen?
    Heute habe ich nämlich telefonisch erfahren, dass der Abstrich E-coli und Pseudomonas ergeben hat.
    Diese Erreger können zu Gelenksentzündungen führen, dies meinte meine TÄ und auch Ines meinte dies könnte die Ursache sein.
    Ich habe hier schon viel über diese Erreger erfahren und ich hoffe die ABbehandlung schlägt an (Antibiogramm), obwohl dies bei Pseudomonas oft schwierig ist.

    Was kann ich während der ABgabe noch machen (außer Sauberkeit, Desinfikation, feuchte Stellen vermeiden) und hängt der Kalkmangel womöglich mit den anderen Erkrankungen zusammen.

    Ciao, Homer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kalkmangel und bakt. Infektion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kalkmangel bei vögel

Die Seite wird geladen...

Kalkmangel und bakt. Infektion - Ähnliche Themen

  1. Klebsiella Infektion

    Klebsiella Infektion: Hallo, ich habe mit Bibi meiner Katharinadame schon einiges durchgemacht. Ich habe sie mit 2 weiteren Vögeln privat (aus schlechter Haltung)...
  2. Infektion mit Staphylococcus aureus, bitte um Eure Meinung!

    Infektion mit Staphylococcus aureus, bitte um Eure Meinung!: Hallo, ich muß etwas ausholen. Versuche die Kurzfassung zuschreiben. Meine Kanarienhenne hat vor 4 Wo. sich öfters gekratzt am Hals. Habe mir...
  3. Paramyxovirus-Infektion heilbar ?

    Paramyxovirus-Infektion heilbar ?: Ich habe eine Taube aufgenommen, die eine Paramyxovirus-Infektion hat. Im Internet fand ich folgende Beschreibung: Paramyxovirus-Infektion...
  4. chronische Infektion bei Kanarienhenne?

    chronische Infektion bei Kanarienhenne?: Hallo, muß euch nochmal um Rat bitten. Habe in diesen Jahr wirklich viel schlimmes mit meinen Kanaries durch. Leider komme ich mit meiner Henna...
  5. Kalkmangel???

    Kalkmangel???: Hey ihr Lieben, ich hab gestern bemerkt, dass unser jüngstes Mädl, Eve, immer die Wand anknabbert (ich dachte ich wär mit irgendetwas dagegen...