Kanarienvogel bebrütet Zwergwachteleier!!!

Diskutiere Kanarienvogel bebrütet Zwergwachteleier!!! im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Bei mir gehts grad ziemlich lustig zu in der Voliere :zustimm: Ich habe eine Zimmervoliere LxBxH 3,3m x 0,6m x 2,7m, in der ich ein Paar...

  1. #1 federfee, 03.08.2007
    federfee

    federfee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Bei mir gehts grad ziemlich lustig zu in der Voliere :zustimm:

    Ich habe eine Zimmervoliere LxBxH 3,3m x 0,6m x 2,7m, in der ich ein Paar Schmucksittiche, einen riiieeesenschwarm Kanarienvögel (die haben sich dies Jahr vermehrt wie die Irren!!! Gebe aber nächste Woche die Jungvögel ab, dann sinds nur noch 2,6) und ein Zwergwachtelpaar.
    Nun ist es so, dass ich meinem Wachtelhahn vor einem Monat eine neue Henne dazugesetzt habe, denn die erste Partnerin, die er hatte war ein federfresser 8(
    Die Henne ist aus diesem Jahr, aber die beiden sind sehr harmonisch miteinander und es gibt jede Menge Rückzugsmöglichkeiten für die beiden und die Henne, falls sie sich bedrängt fühlt.
    Die Kleine hat jetzt aber schon Eier gelegt, die sie aber natürlich nicht bebrütet (ist selbst aus Naturbrut, das wird vielleicht noch...).

    Die Eier hat sie in eine Höhle gelegt. Das verrückte ist aber, dass ein Kanari von diesem Jahr, der behindert ist - er kann nicht fliegen und hat eine verkrüppelte Zehe - jetzt immer auf den Eiern sitz!
    Abgesehen von der Behinderung gehts ihm aber augenscheinlich gut. Ich vermute ja, dass es sich um eine Henne handelt. Dieser behinderte Vogel zieht sich jetzt gerne in die Höhle zurück - was ja völlig untypisch ist für Kanarienvögel!!! - und bebrütet so quasi nebenbei die Eier der Wachtelhenne! Er/sie sitzt auch sehr oft dort, fast wie richtiges brüten, und kommt nur zum fressen und trinken hervor....

    Euer Rat ist gefragt: kann das was werden? Kann das gar Asicht sein vom Kanari? Er/sie ist ja erst von Mai 07!!!
    Sollte ich die Eier besser rausnehmen? Normalerweise sind Eier ja ca. 40 tage haltbar, oder? Wie lage müssen sie bebrütet werden? Und wer zieht die kleinen dann auf??? HILFE :D
     
  2. #2 Dracula, 03.08.2007
    Dracula

    Dracula Guest

    bei meinen schwiegereltern war es so, dass die wachtelhenne nicht gebrütet hatte, deshalb haben sie ein ei mal den kanarienvögeln ins nest gelegt, es wurde auch erfolgreich bebrütet, jedoch, wussten sie damals nicht, dass die kleinen kücken nestflüchter sind, un das nest hing auf halber höhe der voliere, das kleine ist anscheinend rausgeplumpst! jedenfalls lag es tot am boden!
    ob es nun von selbst rausgehüpft is, oder es rausgestoßen wurde weiß ich nich! also ich kann dir jedenfalls sagen, dass kanarien wachteleier ausbrüten, und da es bei dir ja am boden der voliere ist, müsste da auch nichts passieren, denke ich, mehr kann ich dir leider nicht sagen!
    gruß dracula
     
  3. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ist ja süß :D . Ich hab kürzlich einen Kontakt zu einem Hobbyzüchter gehabt, der mir erzählte, dass er auch mal Ziegensittiche hatte (wie ich halt) und die wären auch so schrecklich brutig gewesen und da hätte er mal - einfach so - anstelle von Kunsteiern (weil er keinen Sittichnachwuchs wollte) diesen die Zwergwachteleier untergeschoben (Ziege hatte auch auf dem Boden ihr Gelege). Die kleinen Wachteln sind geschlüpft und die Ziegen waren dann sehr irritiert, weil Nestflüchter sich nicht ständig wärmen lassen wollen :zwinker: . Fressen tun die ja quasi vom ersten Moment an selber. Viel Glück mit dem Fremdeierwärmer und dem durchaus zu erwartenden Nachwuchs!
     
  4. #4 nin-nin, 03.08.2007
    nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Legt die Wachtelhenne denn noch Eier hinzu, obwohl der Kanarienvogel da manchmal drauf sitzt?
     
  5. #5 federfee, 03.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2007
    federfee

    federfee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Oh cool!

    Danke für die schnellen Antworten! Da freu ich mich schonmal auf kleine Hummeln in der Voli :freude: Ich werde weiterhin berichten, wie es läuft!

    Nin nin: sie hat gestern noch eins daneben gelegt, aber ich denke nicht, dass sie dies Jahr schon selber brütet da sie wie gesagt ja selber von 2007 ist!
     
  6. #6 Sirius123, 03.08.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    6*
    Hallo,

    ich denke der brütende Kanari dürfte da das geringste Problem sein. Wenn das klappen solle hast Du ganz andere Probleme. Die Küken werden erstmal alle unterschiedlichen Alters sein, zumal sie Henne immer noch legt, also das Gelege nicht vollständig ist. Wenn die Henne nun mit der Ablage des letzten Eies mit dem Brüten anfängt, kann es gefährlich für den Kanarie werden.
    Zudem werden die ersten Küken das Nest verlassen während die anderen noch als Embryo im Ei hocken.
    Falls die Henne nicht brütet musst Du die ZW aus der Voliere nehmen, bzw. wenn Küken schlüpfen die Küken herausnehmen und künstlich aufziehen. Hahn und Henne würden ohne mit der Wimper zu zucken die Küken töten.
    Ein Wort noch zur Naturbrut, es spielt keine Rolle ob Wachteln aus Naturbrut oder aus Kunstbrut gehalten werden. Mit der richtigen Unterbringung brüten beide problemlos.
     
  7. #7 nin-nin, 03.08.2007
    nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    federfee:
    Ich glaube, sobald eine Henne Eier legt, ist sie auch brutfähig.
    Meine ZW-Henne ist - glaube ich - auch aus 2007 und brütet!

    Was Sirius vorhin beschrieb, befürchte ich auch.
     
  8. #8 federfee, 03.08.2007
    federfee

    federfee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe vorerst die schon gelegten Eier markier (es sind 5) und werde ab jetzt die Eier rausnehmen, falls die ZW noch welche legt. Ist das ok? Ich hatte ja gar nicht vor, zu züchten, der Kanari hat sich nur zufälig da drauf gesetzt... Aber Sirius, wenn du meinst, dass das dann für den Kanari gefährlich wird und für die ZW-Küken, dann kann man das ja verhindern! Oder ich nehme den Kanari raus... muss ich nochmal drüber nachdenken!
    Danke für den Hinweis!
     
  9. #9 nin-nin, 03.08.2007
    nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    @federfee

    wie lange saß denn der Kanari täglich auf den Eiern?

    Spontan aus dem Bauch heraus würde ich eher den Kanari entfernen. Mein ZW-Hahn saß vor dem eigentlichen Brutbeginn auch ab und an auf den Eiern.
    Mir kam bisher noch nicht der Gedanke, es könnte für die Eier schädlich gewesen sein.

    Wenn Du nicht züchten willst, dann solltest Du täglich die ZW-Eier entfernen. Wachteln legen halt (fast) jeden Tag. Ich vermute, wenn sie kein volles Gelege schaffen, brüten sie auch nicht.
     
  10. Moni

    Moni Guest

    Der Kanari wird, wenn er wirklich erst aus Mai 07 ist, sicherlich nicht ernsthaft brüten. Sie werden erst mit neun Monaten geschlechtsreif und sollten eigentlich in dem Alter in dem er jetzt ist, noch gar nicht verkauft werden, oder hast Du ihn selbst gezogen? Ich nehme eher an, dass er irgendwie krank ist.
     
  11. #11 federfee, 03.08.2007
    federfee

    federfee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Der Kanari ist selbst gezogen, ich kann leider nicht sagen, warum er nicht gesund ist...Aber es scheint eher eine Behinderung zu sein als eine Krankheit - der eine Flügel hängt "schief". Ich vermute, er ist zu früh aus dem Nest gestürzt und unglücklich aufgekommen oder aber er hatte im Nest wenig Platz :traurig: Er ist zweite Brut und die Vögel aus der ersten Brut haben da noch oft im Nest gesessen. Eigentlich hatte ich alle Eier der 2 Brut entfernt/ersetzt, das war der einzige Nachzügler!
    Dass er ernsthaft brütet habe ich auch nicht angenommen, er ist ja noch nicht mal durch die Jungmauser!!! Aber er verkriecht sich halt in die Höhle und sitzt ort auf den Eiern - ist eher Zufall vermute ich. Wie lage er täglich saß kann ich nicht genau sagen, aber schon häufig, fast so oft wie die Hennen auf ihrem Gelege vermute ich.

    Ich entferne einfach die ZW-Eier und schaue dann mal, wie es der ZW-Henne geht. Nicht dass sie sich verausgabt bei der Eierproduktion!
     
  12. Moni

    Moni Guest

    Trotzdem würde ich mir den Kanari mal genauer anschauen, normal ist das nicht unbedingt was der da macht!
     
  13. #13 federfee, 05.08.2007
    federfee

    federfee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab den ständig im Blick!!! Mach mir ja auch Sorgen!
    Aber er macht n fitten Eindruck, nur der Flügel hängt - ich vermute wie gesagt, dass der gebrochen und schief verwachsen ist! Eine Freundin ist TÄ, sie meint, wenn er fit ist kann er damit gut leben... es bekommen eh alle gerade ne Extraporton Korvimin.
     
  14. #14 federfee, 06.08.2007
    federfee

    federfee Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem ist gelöst - die ZW-Henne hat sich einfach n neuen Platz für ihr Nest gesucht! :zustimm:
     
  15. #15 grilady, 07.08.2007
    grilady

    grilady Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Kann mir auch fast nicht vorstellen, dass der Kanari in seinem Alter brütet. Falls er doch zu den Wundern dieser Erde gehört - soll's ja geben :D - sei wachsam. Ich bezweifle nämlich, dass der Kanari die Zwergwachtelküken wärmt, und wenn Du nicht gerade dabeistehst, wenn die Hummeln schlüpfen, sind sie schon ausgekühlt und im Vogelhimmel, bevor Du sie gesehen hast. Ich glaube nämlich, dies ist dem anderen Wachtelkind widerfahren, das tot am Boden lag. Nicht gestorben beim Aufprall, denn die Nestflüchter schaffen erstaunliches, nein, wahrscheinlich an Unterkühlung gestorben.
     
  16. #16 Dracula, 08.08.2007
    Dracula

    Dracula Guest

    mmh das kann auch sein, wenn die wachteleltern die mit in der voli leben sich nich drum gekümmert haben! aber dennoch war der nistplatz des kanaris sehr weit hoch und ich meine man hört ja immer wieder von vögelchen die ausm nest fallen etc... aber wäre auch ne variante! genau wird mans jetzt eh nich mehr sagen können :(
     
  17. #17 arneburg, 08.08.2007
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Grundsätzlich ist es möglich, daß Kanarien Wachteleier ausbrüten. Nur zum Schlupftermin muß man dann sehr wachsam sein und dann naürlich die richtigen Möglichkeiten haben, die Küken aufzuziehen. Alles in einem, würde ich jedem davon abraten.

    Gruß, Silvio .
     
Thema: Kanarienvogel bebrütet Zwergwachteleier!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kanarien künstlich brüten

    ,
  2. kanarienvögel in höhlen brüten

Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel bebrütet Zwergwachteleier!!! - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvögel verdickung an der Kralle

    Kanarienvögel verdickung an der Kralle: Hallo ihr Lieben, Vor etwa einem Monat habe ich bei einer meiner Kanarien Weibchen eine angeschwollene Kralle entdeckt. Es schien ihr auch weh zu...
  2. Kanarienvogel wackelig

    Kanarienvogel wackelig: Hallo ich habe mal eine Frage zu meinem Kanarienvogel. Es ist eine 2 Jahre alte Henne. Die seit längerer Zeit wackelig auf den Beinen ist. Sie...
  3. Neuer Kanarienvogel hyperaktiv und wird gejagt

    Neuer Kanarienvogel hyperaktiv und wird gejagt: Hallo, ich bin neu hier und hab mir nach Jahren wieder eine Rasselbande zugelegt. Vor zwei Wochen hab ich einen Hahn und eine Henne von einem...
  4. Kanarienvögel Weibchen und Männlich ignorieren sich auf ein Mal

    Kanarienvögel Weibchen und Männlich ignorieren sich auf ein Mal: Hallo ich habe eine Frage, ich habe zwei Kanarienvögel, Weibchen und männlich… beide waren verliebt haben sich geküsst :) und auch Eier gelegt,...
  5. Kanarienvogel, Hahn, kostenlos abzugeben

    Kanarienvogel, Hahn, kostenlos abzugeben: Hallo liebe Vogelfreunde, schweren Herzens müssen wir uns dringend von unserem Kanarienhähnchen "Jonesy" trennen. Er wurde am 20. Januar 2021...