Katharinasittich

Diskutiere Katharinasittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Ich habe ja vor 2 Jahren ein Berliner Pärchen aufgenommen - ein männlicher Singsittich namens Romeo, der mit einer weiblichen, nunmehr...

  1. #1 Kathrin72, 6. Januar 2009
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich habe ja vor 2 Jahren ein Berliner Pärchen aufgenommen - ein männlicher Singsittich namens Romeo, der mit einer weiblichen, nunmehr ca. 5-jährigen, cremefarbenen Katharinasittichdame, namens Julia (DNA liegt vor) vergesellschaftet war. Ich habe auch diese Konstellation so belassen und wollte demjenigen einen neuen Partner gönnen, wenn einer von beiden für immer gehen muss.

    Nun musste ich leider am 02.01.2009 plötzlich und unerwartet (wahrscheinlich Herzinfarkt) Abschied von meinen kleinen Singsittich Romeo nehmen und Julia trauert nun.

    Ich suche daher auf diesem Wege einen neuen, artgleichen Partner für die kleine Julia. Kann hier jemand helfen? Er sollte allerdings nicht all zu scheu sein, da meine Vögel alle ständigen Menschenkontakt haben und ich auch Wert darauf lege, dass jeder Vogel abends in seinen Käfig geht (aus Sicherheitsgründen für die Vögel !!!).

    Liebe Grüße
    Kathrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BennySp

    BennySp Guest

    Hallo Kathrin,

    möchtest Du die Henne abgeben oder suchst Du ein zweites Tier für Dich/Deine Henne?

    Schau doch mal auf www.katharinasittiche.de im Forum unter Biete/Suche/Vermittlung oder aber in der Züchterdatenbank.

    Oder hier:
    http://voegel.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/katharinasittiche-c92996/

    Habe auch gerade eine Anzeige gefunden, wo eine Henne zu verschenken ist:
    http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/katharinasittich-weibchen-gruen-zu-verschenken-a12322354/

    Hast auch ne PN!

    Gruss Benny
     
  4. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,
    für mich klingt das so, als wenn ein hahn gesucht wird, was man in den letzten zeilen lesen kann.
     
  5. #4 Christian, 6. Januar 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein paar Wochen Geduld wirst Du doch sicher aufbringen, bis auch eine normale Naturbrut zutraulich wird, oder?
     
  6. #5 Kathrin72, 7. Januar 2009
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Benny !

    Hab Dir eine PN zurückgeschrieben.

    Die Anzeige mit der zu verschenkenden Kathidame war ein guter Tip, nicht wegen dem Verschenken, aber sie ist ebenfalls schon etwas älter (7 Jahre) und auch verwitwet. Das einzige Problem ist, die Entfernung, aber vielleicht lässt sich der Halter ja auch auf die Mitfahrzentrale ein. Würde es problematisch werden, da es zwei Damen sind (meine ist definitiv DNA-getestet)?

    Hallo Christian !

    Mit der Geduld ist es schon schwer, aber ich würde sie aufbringen. Die Südamis sind ja eh kontaktfreudiger, als die Australier.
    Ach ja, gehört zwar nicht hier her, aber ich hab es jetzt endlich geschafft, ein paar Fotos von dem Rotkopfsittich Lora zu knipsen, als er gerade den Nympherl Peterle krault - muss ich am Wochenende mal einstellen.

    Liebe Grüße
    Kathrin !

    PS: Für alle - ich SUCHE einen Kathipartner, würde mich nie von einem meiner Vögel trennen !
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. BennySp

    BennySp Guest

    Hallo Kathrin,

    Probleme geben kann es immer.
    Ich handhabe es bei neuen Verpaarungen oder Zusammensetzen so, das ich einen neuen Käfig nehme den beide Tiere nicht kennen und dann beide zusammen dort hinein setze. Wenn sie sich verstehen oder anfangen zu verstehen wird das ursprüngliche Heim für beide umgestaltet, so das dem eingewöhnten Tier Bezugspunkte fehlen und dann halten beide Einzug.
    Hat bisher immer geklappt.
    Wie gesagt, es kann gut gehen, es muss aber nicht.

    Versuch es.

    Gruss
     
  9. #7 Christian, 7. Januar 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde lieber einen Hahn suchen ... mit zwei Weibern gibt es artübergreifend meistens Probleme.

    Sofern Deine Kathi-Henne schon zutraulich ist, wird ein Hahn auch schnell Zutrauen fassen ... das geht recht flott.

    Ist sicherlich interessant, hat aber auch den Nachteil, daß das flüchtige Betrachter zur Nachahmung animieren kann.
     
Thema:

Katharinasittich