Kleingruppenhaltung

Diskutiere Kleingruppenhaltung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Olly. Abgeben und tauschen gegen einen (eine) "Dominante(n)" Wie es dann aussehen könnte.... Dann hättest Du das gleiche Problem. Stell Dir...

  1. #41 Coco´s Boss, 4. Dezember 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Olly.
    Abgeben und tauschen gegen einen (eine) "Dominante(n)"
    Wie es dann aussehen könnte....
    Dann hättest Du das gleiche Problem.
    Stell Dir nur mal die Situation vor,
    das Dein Max dann der Unterlegene wäre....
    Hättest Du dann eine bessere Situation????
    Was ich Dir Rate ist.

    Lass Dich nicht von diesen Beispielen hier, oder in den anderen Rabriken verrückt machen.
    Wie zB.
    Am Donnerstag habe ich ihm eine Henne gekauft und heute, am Samstag kraulen sie sich schon??

    Auf so was fallen immer wieder Leute drauf rein!

    Eine Großpapageien Zusammenführung ist ein Geduldsspiel.

    Vögel die im ersten Monat freundlich zueinander sind,können sich nach einem Jahr Hassen und andererseits,sind da wieder Papas die erst nach einem Jahr oder später zueinander gefunden haben.

    Meine Meinung ist.
    Du kannst zwar über Deine Zeit mit den Zweien Berichten,und wir lesen das sehr gerne,weil wir alle sehr daran intressiert sind, aber bestimmt ist jede "Endgültigkeit über eine Zusammenführung" ausgeschlossen!
    Deswegen übe Dich in Geduld!

    Denke nicht in Tagen, Wochen, oder Monaten!

    So schwer uns Menschen das auch fällt!

    Als Beispiel:

    Papas werden genau so alt wie Menschen.
    Ein 17 Jähriger hasst seine Klassenkameradin bis zum Mord.(sagt man so:
    "Die könnte ich umbringen"

    Nach 10 Jahren, mit 27zig trifft er sie auf einer Fete wieder , sie verlieben sich, und sie leben für immer zusammen.
    (Hormone,Liebe,Reife,was auch immer!)

    So ähnlich ist das bei den langlebigen Grauen auch!

    Max ist noch nicht mal pubertär.
    Der ist noch zu vergleichen mit einem 5Jährigen!(ca)
    Eifersüchtig, böse, lieb, unkontrolliert, unsicher, usw.

    Auch ich habe Deine Situation seit über einem Jahr.

    Die zwei fressen Kopf an Kopf eine Stunde lang aus Ihrem Napf.
    Ohne einen Ton zu sagen.
    Und das immer!

    Sitzen aber sie auf dem Freisitz zu eng zusammen,gibt´s Geschrei!
    Nicht immer,aber meistens!

    Der kleine macht sich groß ,schreit wie am Spieß,wenn Coco ihm nahe kommt.

    (Coco schleicht sich zB. mit dem Kopf unter die Sitzstange an,und fasst Peppi am Ring, Peppi merkt das und will wegfliegen,aber Coco hält ihn fest und Peppi landet aus 3.5m Höhe, unweigerlich, mit Geschrei auf dem
    Boden)
    So ein hinterlistiger Typ ist Coco.

    Trotzdem verstehen die zwei sich immer besser.
    Die sitzen eigentlich jeden Tag auch Stundenweie hier und da und Singen, Pfeifen, und Babbeln, einer lauter wie der Andere!

    Nur wenn die in einer Voliere wären,dann gings nicht!

    Aber ,
    was ich immer sage, Platz , Platz, Platz, brauchen die Geier.

    Dann klappt auch das zusammenleben.

    Irgendwann.

    Denn das beste Zeichen ist:

    Es gibt bei meinen Grautieren,nie Verletzungen,trotz theatermässigem Geschrei!

    Nur Olly,

    habe bitte Geduld!

    Eine Woche oder ein Monat ist garnichts!

    Nicht direkt aufgeben und zurückgeben......

    Bitte.....

    LG.
    Joe.

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI JOe,
    Danke für die aufbauenden Worte...
    Ich habe heute lange mit meiner Frau diskutiert darüber...
    sie mag Lisa schon zu sehr, um sich von ihr zu trennen( und das obwohl man sie noch nicht freiwillig anfassen darf [ Lisa nicht meine Frau])

    Also Max ist nicht pubertär; er ist 8 Jahre alt, also schon ein richtiger Hahn....und er wiegt 560 g und ist recht groß
    Lisa ist erst ein halbes Jahr auch eine Naturbrut und wiegt 430 g, aber ist für einen Grauen normal groß. Gegen Max aber nur ne halbe Portion...

    Wir werden sie aber behalten, weil alles andere jetzt auch keinen Sinn mehr macht.
    MAx muß halt einsehen, das sie nun auch da ist, fressen und frei fliegen darf, ohne attackiert zu werden.....wenn es sich nicht bald ändert, kommt er in den Käfig, den ich dann nochmal zusammenbauen werde.....
    Das Komische ist:
    Wenn ich weg war und komme wieder, schleiche mich dann nach oben, dann sitzen beide auf einer Stange....sieht er mich, dann wird sofort abstand genommen...das habe ich jetzt schon mehrmals beobachten können..
    Ich werde halt geduldiger sein müssen........der Gedanke an das zurückgeben kam mir aber nur, weil mir die Kleine so leid tut, vor uns hat sie Angst, hier ist sie noch fremd und der "Dicke" prügelt sie nur her...
    Ich werde abwarten..und auf sie aufpassen, weil sie echt ne Süße ist..
    Bis denne
    Olly
     
  4. #43 Coco´s Boss, 4. Dezember 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Das ist bei uns auch so!
    Ganz gutes Zeichen oder nicht?
    Stell Dir mal vor es wäre anders rum...
    Sie würden sich streiten und es gäbe Zoff wenn Du nicht da bist....
    Aber soo, ist es das doch Klasse.
    Da brauchst Du Dir für die Zukunft keine Gedanken machen.
    Das wird schon.
    Nur nicht in einem Monat,wie gesagt.
    LG.
    Joe.:0-
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Olly,

    Das kenne ich nur zu gut.;)
    Wenn meine 4 Flieger gemeinsamen Freiflug haben, geht alles total einträchtig zu, solange ich nicht in Sichtweite bin.
    Aber entdecken sie mich, ist es mit dem Frieden zu Ende. Jeder will der/die erste bei mir sein und ja keinen andern neben sich dulden.
    Also lasse ich sie viel alleine im Wohnzimmer während des Freiflugs, damit sie sich mit sich selbst beschäftigen und doch mal irgendwann Grau zu Grau und Grün zu Grün findet. Ich verfolge alles so gut es geht über Mikrofon am PC.8)
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi all,
    ......mit dem Freiflug das klappt noch nicht ...sie versucht noch durch die Fenster zu "enkommen" oder stürzt hinterm sofa oder was weiß ich überall wo ab und falls es halbwegs gelingt ( es wird aber zusehends besser) kommt der Dicke wie ein Raubvogel auf sie gestürzt...hab ihn heute schon ein paar Mal ins "Achtung" stellen müssen..
    @Gizmo
    das ist nicht nur hacken.... die sind schon ein paarmal heute ineinander verbissen rumgekugelt...
    Einmal wollte sie auf die Voliere flüchten, er hinterher und sie sind als Kneuel aus 2m abgestürzt und da gings dann weiter bis ich eingreifen konnte...
    ein paar kleine Wunden hat sie mittlerweile und ein paar federn auch weniger, die bei den Rangeleien abgebrochen sind...
    wie gesagt es ist schon mehr als ein hacken...
    Gruß Olly
     
  7. #46 Coco´s Boss, 4. Dezember 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Olly.
    Sooo hast Du das aber vorher nicht beschrieben....
    Das hört sich ja schlimm an.
    Die arme Kleine....
    Bring doch Max mal für zwei wochen zu mir!
    Dann wird er kuriert sein und die Kleine hat sich eingelebt und fühlt sich sicher!
    Ich meine das im Ernst.
    Ich mach das gerne!
    Kein Bla,Bla..
    LG.
    Joe.


    :0-
     
  8. Gizmo

    Gizmo Guest

    Joe

    Hallo Olly

    das hört sich wirklich nicht gut an, Joe's Angebot find ich sehr gut....
    ...so könnte sich die kleine zugleich euch hingeben....

    Gruss
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Olly

    Da muss ich joe recht geben Denn so hast Du die Situation
    der beiden nicht beschrieben.

    Wenn die zwei sich ineinander verbeißen und sich auf dem Boden
    kugeln sogenannter Hahnenkampf kann es dabei zu schweren
    Verletzungen kommen und dann solltest Du sofort eingreifen

    Ich denke es ist wirklich das beste wenn Du die beiden erstmal
    voneinander trennst damit es nicht noch zu wirklich ernsthaften
    Verletzungen kommt da die kleine ja echt im Nachteil ist

    Ich kenne diese Kämpfe von meiner Ricola und Lori:k
    Lori ist eine sehr aggressive Henne und greift Ricola im Freiflug
    aufs übelste an nicht immer aber zeitweise da ich das weiss
    lasse ich Ricola nur raus wenn ich dabei bin oder wenn Lori
    wieder in der Voliere sitzt da es dabei echt schon zu Verletzungen kam

    Ich denke mal dein Max der ja auch Geschlechtsreif ist weiss mit
    der kleinen einfach noch nichts anzufangen und verdeidigt
    natürlich auch sein Revier und seine Bezugsperson

    Und wie Joe schon gesagt hat es kann lange dauern bis die
    zwei zusammen finden aber zu solcherlei Kämpfen und Beisereien
    wie Du sie beschreibst sollte es nicht kommen

    Ich wünsch Dir weiterhin Nerven aus drahtseil und gib die
    Hoffnung nicht auf
     
  11. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    KLasse, ich schreib ne meterlange Antwort, dan kackt mein AOL ab...:k
    Also nochmal,
    das ist erst heute so schlimm gewesen mit dem "Hahnenkampf", vorher war das nicht so... ich war auch total geschockt und bin sofort dazwischen...
    Habe auch feste geschimpft....
    Komischerweise ist heute abend so gut wie nie: Er hat sie fressen lassen, das hat sie dann auch getan, aber ohne Ende....
    Joe,
    Danke für das Angebot! Ich würde aber gerne, falls morgen auch etwas ähnliches vorfällt, aber sie erstmal trennen und ihn in den alten Käfig verfrachten...so wird Lisa in der Voliere mehr heimisch, und er sieht, das wir wohl was gegen Terroristen tun können...

    wenn das dan auch nix bringt, fahre ich gerne mal nach Krefeld in heimische Gefilde...
    Rosita
    Das sie zu jung ist, weiß ich ja.....aber komischerweise gibts nirgends eine Henne, die alt genug wäre.....ich halte schon längere Zeit die Augen offen.....man bekommt nur HZ Babys oder WF...oder halt Abschiebevögel und das trau ich mir echt nicht zu...

    Wenn sie kein Paar werden ists auch egal, aber zumindest respektieren sollen sie sich...

    Ich halte euch weiter auf dem laufenden
    Gruß Olly
     
Thema:

Kleingruppenhaltung