Koda

Diskutiere Koda im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe ja schon mehrmals von Koda und seinen Zuckungen berichtet. Angefangen hat alles nachdem sein Ring Probleme machte und er sich sein...

  1. #1 esth3009, 04.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Ich habe ja schon mehrmals von Koda und seinen Zuckungen berichtet.
    Angefangen hat alles nachdem sein Ring Probleme machte und er sich sein Beinchen bis zur Knochenentzündung bearbeitet hatte. Das war Anfang 2018.
    Äußerlich ist alle abgeheilt aber seitdem hat er immer wieder Probleme mit dem Beinchen.
    Das ganze sieht dann so aus.


    Zu Anfang hat er es sich immer wieder blutig gebissen . Blutuntersuchen, Viren alles negativ. Er ist dan knapp an einem Halskragen entlang geschlittert. Aber durch das Eincremen hat es sich beruhigt, aber nicht lange. Anfang März 2019 fing es wieder an

    Nachdem alle anderen Behandlungsmethoden keinen Erfolg zeigten bekam er Anfang 2020 einen Chip bekam und es war ziemlich lange Ruhe. Als es im Herbst wieder Anfing haben wir nur eine Enantone Spritze gesetzt aber die hielt nicht lange vor.

    Jeder Chip bedeutet aber auch eine Kurznarkose. Im Moment bin ich aber sonst mit meinem Latein am Ende, außer das er wenn er mit Fly in der Voli sitzt ruhiger wird. Das Ganze hat auch zu der Verletzung an seinem anderen Beinchen geführt, die GsD abheilt.

    Hat irgendwer noch eine Idee?
    Im Moment reibe ich ihn 2 * tgl. ein und sie bekommen zwei mal die Woche Vit B und BT-Amin.
     
  2. #2 Princess Fluffy, 04.02.2021
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    hatten wir nicht mal bei Luise den Verdacht, dass sie irgendwo einen Nerv an der Wirbelsäule eingeklemmt hat und dadurch Ameisenkribbeln als Gefühl im Beinchen hat? Sie hat ja glaube ich auch gezuckt bzw geknabbert.

    Aber wenns so wäre, keine Ahnung was man da tun könnte. Einrenken stell ich mir schwer vor bei Vögeln.

    Liebe Grüße,
    Caro
     
  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    764
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich bin rein gefühlsmäßig auch bei Nerven... habe so etwas aber noch nie gesehen. Wenn's aber tatsächlich von den Nerven her kommt, würde dann vielleicht so eine Art Physiotherapie vielleicht helfen können? Wenn man das ganz vorsichtig und zart macht, der Vogel es zulässt und es ihm nicht wehtut, wäre es vielleicht einen Versuch wert, das Beinchen leicht zu massieren?
     
  4. #4 esth3009, 04.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Wenn wir jetzt die Beinchen eincremen wird er immer ein bisschen massiert und ich hoffe das es wieder besser wird. Koda ist ab nicht zahm und das Fangen ist für ihn schon Stress.
    Er ist mit der Zeit zugänglicher geworden aber kein Vergleich mit Pinsel oder Pünktchen.
    Ich hab ja auch den Verdacht das durch die massiven Verletzungen etwas zurück geblieben ist. Es gibt ja auch so etwas wie Phantomempfindungen. Vielleicht hängt es auch mit den Hormonen zusammen, da es immer in den Phasen massiver auftritt. Der Doc hatte auch schon Durchblutungsstörungen in Verdacht.
    Vielleicht sollte ich ihn noch mal röntgen lassen oder einen zweiten TA aufsuchen.
     
  5. #5 Alfred Klein, 05.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.627
    Zustimmungen:
    2.037
    Ort:
    66... Saarland
    Eine zweite Meinung einzuholen halte ich für eine gute Idee.
    Hatte ich für mich persönlich diese Woche auch gemacht. Hatte da ein kleines Problem.
     
  6. #6 esth3009, 05.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Gestern Abend haben ich etwas intensiver Gymnastik mit ihm gemacht und ich hatte den Eindruck das der untere Beinmuskel krampft.
    Mal schauen ob es hilft.
    Ich muss so wie so zu einem anderen TA da meiner einen Unfall hat und für sechs Wochen ausfällt.
     
  7. #7 Kleo@Kiwi, 05.02.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Sauerland
    Für mich und meine Hunde setze ich schon mal Schüsslersalze ein. Wäre vielleicht ein Versuch wert solange es noch keine andere Therapie gibt. Man könnte es gut in Wasser lösen. Nur nicht in einem Metallnapf.
     
  8. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    764
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ein anderer Vogeldoc hat vielleicht wieder eine ganz andere Idee :)
    Ich wechsle auch immer ab. Absichtlich, um immer einen parat zu haben, sollte ich einen brauchen - aber eben auch wegen der Unterschiedlichkeit.
    So ein Arzt ist halt auch in seinen Gewohnheiten eingefahren wie wir alle ganz gern.
    Wünsche Dir und Koda Glück, Sigrid!
     
  9. #9 Sam & Zora, 06.02.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.952
    Zustimmungen:
    2.957
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Edel-Hahn hatte vor zwei Jahren die gleichen massiven Zuckungen in seinem rechten Bein. Der Ta stellte ein organisches Problem fest, stellte ihm Medikamentös ein, nach einiger Zeit hörten die Zuckungen auf. Würde auf jeden Fall einen Ta/anderen Ta zu Rate ziehen, Blutwerte testen und Röntgen lassen. Dir und Koda alles Gute!:)
     
  10. #10 esth3009, 08.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Den morgigen TA Besuch hab ich verschoben. Die Vorstellung eventuell mit den Dreien auf der Autobahn liegen zu bleiben ist nicht prickelnd
    Also erst nächste Woche Dienstag
     
  11. #11 charly18blue, 09.02.2021
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.781
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    sprich doch den Tierarzt doch mal auf Toe Tapping an. Hatte die Edelpapageienhenne einer Freundin und ich meine es wurde u.a. mit Vitamin B Komplex behandelt.
     
  12. #12 esth3009, 09.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    So jetzt hab ich erst mal googeln müssen was Toe Tapping ist. Vitamin B- Komplex bekommen sie zweimal die. Hat sie es denn täglich gegeben?
    Seitdem ich ihn jeden morgen den unteren Beinmuskel massiere und passive Übungen mit ihm mache, ist es besser geworden, aber nicht weg. Er macht die Übungen, obwohl er nicht zahm ist, wirklich mit. Ich hab ja aufgrund des Wetters den Termin auf nächste Woche verschoben und hoffe das sich die Verkehrslage dann entschärft hat. Ich werde ihn dann mal darauf ansprechen.

    Im Moment ist er damit beschäftigt mit Fly und Püppi die Wohnung nach Höhlen zu untersuchen. Und solange ist dann alles in Ordnung. Aber ich kann auf Grund der Vorgeschichte mit dem Ring nicht ausschließen das die Nerven angegriffen sind.

    Er hat ja durch seine frühere Haltung irgendwie einen psychischen Knacks bekommen.
    Zu früh von den Eltern weggenommen, in einen Haushalt mit drei Kindern drei Hunden und drei Katzen mit denen er zusammen im Zimmer war. Das erste Jahr allein und dann kamen zwei Hennen dazu. Und das ganze in einem Käfig der Größe 40*70.
    Eigentlich wollte ich nur eine Henne für Pinu haben aber als ich das gesehen habe , haben wir alle drei mitgenommen. Die Tierhandling aus der er stammt ist hier in Wuppertal und negativ bekannt. Habe selbst schon oft deswegen den Amtsveterinär eingeschaltet. Dann ist kurzfristig Besserung aber nach einiger Zeit werden dann als erstes viel zu junge Welpen verkauft.
     
  13. #13 esth3009, 23.03.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Bei Koda wird es nicht besser. Er sitz jetzt den ganzen Tag geknastet.
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    764
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Manchmal kann man einfach nicht helfen. Dann ist es Schicksal und man kann es nur annehmen :trost:
     
  15. #15 esth3009, 24.03.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Ja, aber das ist noch schwerer als helfen.
    Ich weiß ja das er es nicht absichtlich macht, aber ich find kein Rad zum drehen. mal ist es dan ganzen Tag gut und ich verteile Futter und es fängt an.
    Meine Gefühlslage ist zwischen Frust, Wut , Verständnis und durchdrehen. Ich liebe den Kleinen und es zerreißt einen wenn gar nichts fruchte und die Hilfe der TÄ lässt auch zu wünschen übrig, was zum Teil Korona geschuldet ist.
    Und manchmal befürchte ich das Koda ein Koronaopfer wird.
     
  16. #16 Boehmei, 25.03.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Hamm
    Vielleicht käme ein anderer Arzt in Frage? Zweitmeinung ist ja generell selten verkehrt
     
  17. #17 esth3009, 25.03.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.635
    Ort:
    Piratenland
    Das ist richtig. Blos Momentan kannst Du kaum mit dem Arzt sprechen. Darfst zur Untersuchung nicht dabei sein um das Vorgehen eventuell abzusprechen.
    Du gibst den Vogel ab, versuchst der Sprechstundenhilfe dein Anliegen zu erkläre, anschließend bekommst Du den Vogel wieder und die Sprechstundenhilfe versucht dir dann den Befund wiederzugeben. Wenn Du Fragen hast geht die Sprechstundenhilfe zum Arzt und fragt nach.
    Ich war ja bei einem anderen Arzt, auch vk. Vogel an der Rezeption abgeben. und anschließend wieder bekommen mit der Bemerkung dem Vogel fehlt nichts. Auf Nachfragen warum das Blut nicht untersucht wurde: das wäre nicht nötig. An dem Bein sind ja keine Verletzungen, also Anliegen nicht verstanden. Wenn zu dem Zeitpunkt nicht gerade Zuckungen auftreten, dann hat der Vogel nichts.
     
  18. #18 Boehmei, 25.03.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Hamm
    Hm, das läuft bei meiner Ärztin etwas anders. War heute noch da. Vogel abgegeben, der Helferin das Problem erklärt.
    Dann ruft die Ärztin einen auf dem Handy an nach/während der Untersuchung und bespricht das weitere Vorgehen usw.
    Ist natürlich trotzdem nicht wie sonst, aber so finde ich es annehmbar.
     
  19. Juno

    Juno Die Federlose

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    770
    Hast du dem TA mal das Video gezeigt wenn koda mit dem Bein zuckt?
     
  20. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    764
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das finde ich eine gute Idee von Juno. Wieso nicht einfach das Video der Vogelarztpraxis schicken und sie fragen, was sie dazu sagen? Es ist nur ein Versuch... aber vielleicht hilft's ja.
     
Thema:

Koda