Kollodiales Silber

Diskutiere Kollodiales Silber im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, das Du nichts mehr sagen willst finde ich schade Ingo. Ich halte von diesem kolloidalem Silber wenig bis nichts. Sonja vertrau dem was...

  1. #21 charly18blue, 20. November 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das Du nichts mehr sagen willst finde ich schade Ingo.

    Ich halte von diesem kolloidalem Silber wenig bis nichts. Sonja vertrau dem was Ingo schreibt, alles andere ist meist Humbug, welchen man sehr oft im Netz findet oder aber aus Eigennutz Geschriebenes, da man selber kolloidales Silber vertreibt.

    Genau diese Information habe ich auch und werde den Teufel tun und einen meiner Vögel damit behandeln.

    @Tierfreund49 - in anderen Beiträgen unterschreibst Du mit Susanne. Warum dann hier mit Unbekannt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Was soll ich hier noch sagen? Hier herrscht bei einigen ein starker Drang an eine Wirkung bei oraler Gabe zu glauben und zwar weitaus mehr als an Daten aus medizinischer Forschung.
    Da red ich mir nur den Mund umsonst fusselig und momentan habe ich andere Probleme.

    Wer bei MRSA Infektionbn auf ein Reserveantibiotikum verzichtet und stattdessen kolloidales Silber nimmt, dem ist halt nicht zu helfen.
     
    charly18blue gefällt das.
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne

    Ich widerspreche dir nur ungerne. Weiss aber auch, dass jede/r von kolloidalem Silber halten mag, was er/sie möchte. Diese Freiheit hat zum Glück jeder ;)


    Nein, tut mir leid, Susanne, denn ich vertraue auf das was mir schnell und effektiv geholfen hat, und somit auch Schmerzen (z.B. bei Harnwegsinfektion) sehr schnell beseitigt hat. Natürlich findet man im Netz viel unnützes Zeugs. Ich für meinen Fall ziehe es immer vor, bevor ich entweder der einen oder der anderen Seite, quasi meine Haut anvertraue, bei mir selbst auszuprobieren. Und bitte glaube mir, ich würde auf gar keinen Fall alles schlucken.

    Erst nachdem ich selbst beste Erfahrungen mit kolloidalem Silber gemacht habe (und mein Mann inzwischen auch) habe ich meinem Lumpi an einem Sonntag kolloidales Wasser anstatt Trinkwasser (nicht mit Wasser verdünnt) angeboten. Wie ich schon schrieb, ging es Lumpi überraschend schnell sehr schlecht. Da ich am Sonntag keinen vk TA erreichen konnte, und wirklich befürchtete, dass Lumpi den Montag nicht mehr erleben würde..... erst dann habe ich das verabreicht. Lumpis Kot war giftgrün, er hat sich aufgeplustert, Köpfchen im Rückengefieder, und ins Leere geschaut.

    Lumpi geht es übrigens bestens, er quasselt und erzählt unendlich viel, und macht seine Lilli heiss, um nachher den Rückzieher zu machen. Es wackelt auch so arg, wenn man's auf der Schaukel treiben will.

    Ansonsten werde ich hier vorerst auch nix mehr schreiben, weil ich mich nicht wiederholen möchte, und auch denke, dass wir uns hier im Kreis drehen.

    P.S: Aus der Vergangenheit weiss ich von einer Medizinerin, die einem Vogelzüchter dabei geholfen hat, eine hartnäckige Pilzinfektion im Schnabel eines Weisshaubenkakadu zu heilen. Die Meinung oder der Rat dieser Frau ist zumindest für mich immer sehr interessant, und nicht unbedingt gleich als Humbug von der Hand zu weisen.
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Solche Allgemeinplätze tragen nicht zur Meinungbildung oder Möglichkeit der Beurteilung bei. Wenn eine These vertreten wird, bitte ich darum, diese zu belegen.

    Der Erfahrungsbericht von Tierfreund49 ist für mich interessant.
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    nicht mehr zu helfen ist auch diesen jährlich 40.000 Todesopfern solcher Infektionen, und das ganz ohne kolloidales Silber.

    So, das wars, ich möcht noch was im Haus arbeiten.
     
  7. #26 charly18blue, 20. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Fakt ist, dass kolloidales Silber ein Desinfektionsmittel zur äußeren Anwendung ist. Da hilft es wohl, ich ziehe aber andere Desinfektionsmittel vor, wenn ich denn eins benötige, aber ansonsten gibt es keinerlei Studien über eine Wirkungsweise bei oraler Einnahme.

    Und Ingo muß hier nichts beweisen, erstmal sollten die Befürworter des kolloidalen Silber per Studie(n) uns beweisen, dass es tatsächlich einen Nutzen hat wenn es eingenommen wird.

    Ansonsten kann jeder seinen Haustieren eingeben was immer er will, man kann es weder kontrollieren noch verbieten und wenn es tatsächlich in dem ein oder anderen Fall geholfen hat umso besser. Das wird mich trotzdem nicht überzeugen dieses Zeug zu empfehlen, da jeglicher offizielle Beweis über eine Nutzungsweise bei Einnahme fehlt.
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bitte, ich habe in diesem und anderen Threads genug Verweise auf Originalliteratur gebracht. Ich sehe nicht ein, warum ich mich ständig wiederholen soll.
    Glaubt es oder glaubt es nicht.
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Ach Ingo, ich kann hier auch 10 Literaturangaben machen, möglichst fremdsprachig und schwer zu beziehen bzw. online nicht vollständig einsehbar, nicht nachvollziehbar, in welcher Absicht, vor welchem Hintergrund, von wem finanziert, Studien, Reviews etc. erstellt wurden. Traue keiner Studie, deren Auftraggeber und Finanzier nicht offengelegt wird.

    Wirkung und Wechselwirkung von kolloidalem Silber ist noch lange nicht abschließend erforscht, deshalb verfolge ich Forschung und Ergebnisse open minded und trete nicht alles pauschal in die Tonne, weil ich mein bisheriges Wissen möglicherweise sonst revidieren müsste.
    Übrigens gibt es neue Erkenntisse bei der Kombination von kolloidalem Silber und Antibiotika hinsichtlich antibiotikaresistenter Keime, da das Silber die Wirkweise bestimmter Antibiotika um das 10 bis 1000-fache erhöht und somit resistente Keime eliminiert werden können.

    Ich würde persönlich (noch) nicht kolloidales Silber an Tieren anwenden, allenfalls Selbstversuche sind akzeptabel.

    ;)
    Morones-Ramirez JR et al., "Silver Enhances Antibiotic Activity Against Gram-Negative Bacteria", Sci Transl Med., 19.06.2013: Vol. 5, Issue 190, (Silber verstärkt antibiotische Aktivität gegen Gram-negative Bakterien)

    Michael Raventhorpe: Adding silver to antibiotics boosts their effectiveness against superbugs, Natural News June 28, 2013

    Lansdown Alan BG, "A Pharmacological and Toxicological Profile of Silver as an Antimicrobial Agent in Medical Devices",Advances in Pharmacological Sciences Volume 2010 (2010), Article ID 910686, (Ein pharmakologisches und toxikologisches Profil von Silber als antimikrobieller Wirkstoff in medizinischen Mitteln)

    Lansdown, A.B.G., "Silver I: Its antibacterial properties and mechanism of action", Journal of Wound Care, Vol. 11, Iss. 4, 01.04.2002, pp 125 – 130, (Silber: Seine antibakteriellen Eigenschaften und Wirkmechanismen)
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Warum sollte es diese "unabhängigen" Studien auch geben ? Wer sollte Interesse daran haben, die Wirksamkeit eines Mittels nachzuweisen, welches praktisch jeder zu Hause in seiner Küche herstellen kann ?

    Früher, als die nicht ganz armen Menschen noch Silberbesteck beim Essen verwendeten, hatten sie beim Suppe löffeln, oder Salat gabeln doch recht häufig Silber im Mund. Dass es ihnen geschadet hätte.... ich denke da ist nix überliefert.

    Beweisen muss auch ich nichts. Vorausgesetzt ich habe den Beitrag vom thread-Ersteller richtig verstanden, so ist nach eigenen Erfahrungen gefragt worden, nicht nach einer Beweisführung.

    Von meinen eigenen Erfahrungen habe ich geschrieben, nicht mehr und nicht weniger. Dass ich kolloidales Silber empfohlen hätte, kann ich nirgends finden.
    Auf ein Feedback des Thread-Erstellers (der ja inzwischen banned ist) wartet man zuweilen nicht nur in diesem thread vergebens. Da machts wirklich bald keinen Spass mehr, und ich frage mich immer häufiger: "wieso noch lange Antworten schreiben, wenn a) ohnehin kein Feedback oder Danke zurück kommt, b) jemand zu bequem ist die Suchfunktion zu nutzen, und c) von Leuten die selbst keine Erfahrungen mit dem einen oder anderen Mittel gesammelt haben, sowohl das Silberwasser (als anschauliches Beispiel) als auch ich selbst in Grund und Boden kritisiert werden.

    Letztendlich wird doch auch keiner dazu gezwungen kolloidales Silber oral einzunehmen. Das bleibt jedem mündigen Bürger selbst überlassen. Und das ist auch gut so. Von vogelUNkundigen Tierärzten die schon manchen Vogel mit falscher Medikation (z.B. Kortison) über die Regenbogenbrücke befördert haben, möchte ich gar nicht anfangen.
    Meine Tierärzte (Gemeinschaftspraxis) sind sehr gut und vogelkundig, und ich vertraue ihnen allen beiden schon seit Jahrzehnten. Sie sind auch meine 1. Anlaufstelle wenn mit meinen Vögeln was nicht stimmt. Da aber beide TÄ ihre Wohnungen nicht in der Praxis, noch nicht einmal in Tübingen haben, war ich an jenem Sonntag ziemlich auf mich gestellt. Vogelunkundige TÄ hätte ich sicher erreichen können, die hätten dann vermutlich auch nur rum experimentiert, mit vielleicht sogar weniger Erfolg.
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Natürlich ist jeweils der Arbeitgeber der Autoren angegeben und normalerweise sind auch die Geldquellen gelistet.
    Originalforschungsliteratur ist immer auf englisch und kaum ein Journal kann es sich leisten, alle Artikel gratis zu verbreiten.
    Also ist das zwangsläufig fremdsprachig und schwer zu beziehen.....

    Gratis gibt es meist nur altes und Sekundärliteratur - bei der tatsächlich oft die genannten Angaben feheln.
     
  12. #31 charly18blue, 21. November 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sonja,

    da Deine PN Funktion deaktiviert ist, werde ich Dir nun hier in aller Öffentlichkeit antworten. Ganz kurz und knapp: Ich habe in meinem Beitrag 26 niemanden Spezielles angesprochen, es war eigentlich allgemein gedacht. Ich habe auf der Sachebene meine Meinung geäußert. Insofern verstehe ich Deine Antwort nicht so ganz. Und was den TE angeht, der inzwischen gebannt ist, versichere ich Dir, das "Bannen" hatte mit diesem Thema nichts zu tun.
     
  13. #32 Alfred Klein, 21. November 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Eure Diskussion ist ja schön und gut. Immerhin bestreitet niemand daß Silber eine mikrobielle Wirkung hat. Das ist ja auch schon wissenschaftlich festgestellt worden. Deshalb wird es ja auch äußerlich im medizinischen Bereich verwendet, z.B. bei Pflastern und Verbänden. Ist auch richtig so. Dies gilt jedoch nicht nur für Silber sondern auch für uralte Hausmittel wie z.B. Ringelblume. Nur leider hat die Schulmedizin das noch nicht erkannt, da fehlt noch einiges.
    Was die innere Anwendung betrifft so bin ich sehr skeptisch. Natürlich kann das Silber bei Magen- Darminfektionen helfen, es ist ja bei Einnahme direkt vor Ort. Daß es jedoch bei anderen inneren Erkrankungen hilfreich sein soll halte ich persönlich eher für ein Gerücht. Da fehlt ganz einfach die Logik. Denn außer der mikrobiellen Wirkung wurde bis jetzt keine andere belegt.
    Aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge. Sieht man ja auch an den -wie heißen die noch- Bachblüten die angeblich durch einfaches Ansprühen sensationelle Wirkungen erzielen sollen. Wers glaubt......
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne

    War mein Post #29 so grob und unwirsch, oder habe ich dich sogar angegriffen :? Ich dachte eher nicht. Aber nun gut, ich habe mich eben auch darüber geärgert, dass der thread-Ersteller überhaupt kein Feedback geschrieben hat. Das kommt übrigens öfters vor, und ich halte das für unhöflich.

    Zum kolloidalen Silber..... könnten wir da nicht so verbleiben: du hältst nichts davon selbiges im Notfall oder bei grossen Schmerzen (was bei einer Harnwegsinfektion leider meist dabei ist) oral einzunehmen. Ich nehms im Notfall, und bin bisher damit nicht nur gut, sondern sogar sehr gut gefahren.

    Was meine Vögel anbetrifft: siehe Posting #29 -> erste Anlaufstelle ist mein Tierarzt.

    Insofern, wenn es dir Recht ist, reich ich dir die Friedenspfeife rüber, frei nach dem Motto "leben und leben lassen" :0-
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Alfred

    Ob Gerücht oder fehlende Logik, ich kann nur das schreiben, was ich bisher an mir selbst ausprobiert habe. Danach ist im Beitrag #1 doch gefragt worden ;)

    Nur, warum soll ich schreiben dass kolloidales Silber bei mir nicht gewirkt hätte und dass es sogar Sch*** ist, wenn das ne glatte Lüge wäre ? Ich möchte keinen dazu überreden kolloidales Silber innerlich einzunehmen. Das möchte ich um Himmels willen nicht. Aber wahrheitsgemäss meine eigenen Erfahrung, meine Meinung was ich vom kolloidalen Silber halte, das darf ich doch schreiben, genau so, wie diejenigen die's ablehnen.

    Zur fehlenden Logik..... die vermisse ich u.a. auch bei überdurchschnittlich hohem Einsatz von Antibiotika. Selbiger hat uns die vielen Resistenzen doch erst eingebrockt. Natürlich auch die unsachgemässe Einnahme vieler Patienten. Man sollte sich dann schon an die Anweisungen des Arztes halten. Viele tun oder taten das nicht. So ganz nebenwirkungsfrei sind Antibiotika dann schliesslich auch nicht. Ich hatte mal ne Mundschleimhautentzündung, dass sogar Wasser trinken im ganzen Mund gebrannt hat. Mit Salbeispülungen hab ichs wieder weg bekommen. Meine Infektion ist geblieben, obwohl mehrere ABs (nacheinander) zum Einsatz kamen. Wie ich damals meine Infektion weg bekam, das werde ich hier auf gar keinen Fall schreiben. Kolloidales Silber wars nicht :D
     
  16. #35 Alfred Klein, 21. November 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sonja,

    Natürlich bleibt es Dir wie jedem unbenommen die persönlichen Erfahrungen mitzuteilen. Ob das nun andere glauben oder nicht ist deren Sache wie es auch meine ist.
    Zum Einsatz von Antibiotika stimme ich Dir voll zu. Das wird viel zu oft eingesetzt, nicht selten rein auf Verdacht. Und da sind die Tierärzte noch schlimmer als die Humanmediziner, Baytril rein, egal ob es hilft oder einen Sinn macht.
    Das letzte Antibiotikum welches ich genommen habe war nach einem Zeckenbiß. Und da erst nachdem das Labor die Existenz von Erregern nachgewiesen hatte. Mir reichts daß ich täglich fünf verschiedene Medikamente nehmen muß, da muß es nicht noch ein sechstes sein.
    Man sollte nach meiner Ansicht sowieso nur zum Arzt gehen wenn es wirklich unvermeidbar ist. Dann wird man am wenigsten krank. ;)
    Ansonsten habe ich eine Konstitution wie ein Pferd, mich haut so schnell nichts um. Meine letzte Erkältung hatte ich so glaube ich vor ca. 15 Jahren. Meine einzigen Arztbesuche beschränken sich auf das Verschreiben von Medikamenten und zweimal jährlich beim Kardiologen zum Abschmieren und Ölwechsel. Das muß sein wegen Pumpe.
     
  17. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Aber im Vergleichg zu ektopischer Anwendung stark verdünnt und bei sehr wechselndem pH......
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #37 charly18blue, 21. November 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ist ja alles Okay Sonja, hab nur nicht verstanden warum Du Dich angegriffen fühltest, habs wirklich nur allgemein gemeint :zwinker: Und da ich nicht rauche :bier:, trinken wir lieber einen :D .
     
  20. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne und Hallo Alfred

    @ Susanne

    Einverstanden, dann trinken wir eben einen. Bei uns ist's ein bissle kalt geworden, deshalb schieb ich dir nen virtuellen Glühwein rüber :bier:


    Alfred,

    kein Mensch muss glauben, was ich über meine Erfahrungen mit kolloidalem Silber, Löwenzahn oder sonst was gesammelt habe. Nur wenn halt jemand nachfragt - ich selbst habe ja keinen Quackthread eröffnet ;) - warum soll man da nicht auch drauf antworten.

    Verstehen kann ich dich auch dahingehend, dass du deine Einnahme von täglich 5 verschiedenen Medikamenten nicht auch noch erweitern möchtest. Hauptsache sie helfen dir. Es ist doch nicht so, dass ich jemals behauptet hätte, dass man ganz auf Arznei und Pharmazieprodukte verzichten könnte. Nur muss ich halt nicht bei jedem Schnupfen oder Halskratzen gleich zum Arzt rennen. Übrigens war's ein HNO-Arzt, der mir bei Schnupfen empfohlen hat, mit Salzwasser zu schnupfen. Es hilft, ganz toll sogar. Aber..... ich hätte auch an einen anderen Arzt geraten können, der hätte mir vielleicht AB verschrieben.

    Apropos Zeckenbiss.... hatte ich letzten Sommer keinen einzigen. Oh Wunder, die Jahre davor bin ich ein paar Mal angezapft worden.

    Zum Arzt geh ich meist auch nur um ein Rezept fürn Orthopädietechniker abzuholen. Ist ohnehin schwierig bei uns, die Ärztedichte wird immer dünner, und immer weniger Ärzte müssen immer mehr Patienten betreuen. Meine Hände werden ohnehin gewaschen wenn ich heim komme, egal ob ich beim Arzt oder im Supermarkt war. Dagegen stört mich ein bissel Dreck oder Erde an einer nicht ganz gründlich gewaschenen Möhre überhaupt nicht. In dieser Hinsicht bin ich ein "Saubauer"..... das ist jetzt nicht böse oder abwertend gemeint, nur halt landläufige Umgangssprache :D
     
Thema: Kollodiales Silber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. koloidales silber kolloidales Silber bei vogelkrankheiten Bakterien

    ,
  2. kolloidales silber fraktur

    ,
  3. content

    ,
  4. nymphensittich kolloidales silber Dosierung dauer
Die Seite wird geladen...

Kollodiales Silber - Ähnliche Themen

  1. Giant Jersey Silber - Hahn oder Henne?

    Giant Jersey Silber - Hahn oder Henne?: Hallo, haben letzte Woche unseren Vater die erste Rasselegehenne geschenkt. Da wir in einen reinen Wohngebiet leben mit sehr viel Häuser außen...
  2. (Silber?)möwe mit gebrochenem Bein in Istanbul - Notfallversorgung übers Wochenende

    (Silber?)möwe mit gebrochenem Bein in Istanbul - Notfallversorgung übers Wochenende: Hallo zusammen, ich wohne auf den Prinzeninseln im Marmarameer vor Istanbul. Seit Wochen beobachte ich schon auf meinem Nachbardach, wie ein...
  3. Farbschlag Lutino, Silber, Falbe

    Farbschlag Lutino, Silber, Falbe: Hiho Leute, 1. ist der Lutino auf dem Bild ein besonders gelbes Exemplar, oder eher die Regel bei den Hennen/Hähnen. [ATTACH] 2. Jetzt...
  4. Raum Lüneburg, Chinesischer Zwergwachtelhahn, silber, sucht dringend neues Zuhause

    Raum Lüneburg, Chinesischer Zwergwachtelhahn, silber, sucht dringend neues Zuhause: Hallo an alle Vogelliebhaber, ich habe mich hier angemeldet, da ich einen Notfall habe :traurig: Mein Zwergwachtelhahn ist nun seit zwei Wochen...
  5. Bruteier Friesenhühner gelb-weissgeflockt & silber-schwarzgeflockt

    Bruteier Friesenhühner gelb-weissgeflockt & silber-schwarzgeflockt: Das Friesenhuhn ist eine sehr alte Rasse mit einer sehr hohen Legeleistung. Nähere Infos dazu können wir gerne auf Anfrage geben, es gibt auch...