Komplette Neuanschaffung eines Familienmitglieds

Diskutiere Komplette Neuanschaffung eines Familienmitglieds im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde Gerne möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Sonja bin 37 Jahre jung,verh. und Mama von zwei Kindern. Vor ca. 5...

  1. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo liebe Vogelfreunde
    Gerne möchte ich mich vorstellen.
    Mein Name ist Sonja bin 37 Jahre jung,verh. und Mama von zwei Kindern.
    Vor ca. 5 Jahren waren wir stolze Besitzer von zwei wunderschönen Grauen Kucki und Isa( ich bin mir nicht sicher aber ich glaube es war auch dieses Board wo ich drinne war, bin nun über die Bird Box hier reingekommen)
    Wir hatten damals leider unsere zwei in ein neues Zuhause geben müssen und hatten uns entschieden die Tiere der N.P.O zu überschreiben.
    Es ist uns wie man sich denken kann nicht leicht gefallen.
    Hoffe wir werden jetzt nicht vorverurteilt weil wir damals sowie heute zu 100% hinter unserer Entscheidung stehen.Leide haben Kucki und Isa damals absolut gegen unseren unerwartet Babysegen gestanden.Sie wurden aggressiv und schrieen pausenlos.Trennen wollten wir die zwei auf keinem Fall.Kucki war schwerer Epileptiker und Rupfer und hatte nach über 20 Jahren Einzelhaft wo wir ihn rausholten endlich eine liebevolle Partnerin bekommen.So haben wir mit dem behand. Tierarzt lange überlegt weil der Stress auch für unseren Kucki zu immer schlimmeren Anfällen führte.Klar hätten wir sie privat abgeben können aber die Tierärztlichen Kosten waren durch das Epil. Medikament nicht wirklich günstig und ich wollte aus den beiden absolut keine Wanderpokale machen.Zu guter letzt zu den beiden sei zu sagen Ihnen geht es nach wie vor super so wie sie leben.Mittlerweile sind wir umgezogen in einem eigenen kleinen Häuschen mit viel Garten und sogar noch ein leeres Zimmer :D Tja da würde ich doch sagen ein eigenes Papa Zimmer und eine Außenvoliere für den Sommer wäre kein Problem.
    Es sollen auf jedem Fall wieder zwei werden. Auch wieder ältere.
    Naja noch ist alles nur eine (jedoch schon genaue) Überlegung.
    Deswegen wäre ich froh wen Ihr uns in eure Mitte mit aufnehmt und uns auch hin und wieder ein paar nervende Fragen beantwortet.(so wie ich mich kenne kommen die bestimmt)
    Ich weiß nicht jeder versteht wie wir damals gehandelt haben.Jedoch habe ich es nun direkt geschrieben und hoffe auf ein kleines bissel verständnis.
    So das wars fürs erste
    Liebe grüße Sonja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sonja und willkommen zurück
    Deinen Thread Ein leiser Abschied findest du noch immer hier und auch viele User von damals sind noch immer vertreten.
    Schön das du zwei älteren Tieren ein neues zuhause geben willst hast du schon welche im Auge? Papageienzimmer klingt gut, ist das schon adaptiert?
    Hast du auch die Möglichkeit einer AV?
     
  4. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo

    Oh wie schön habe mir die alten Zeilen nochmal nachgelesen und da kommen sogar heute noch die Tränen.
    So nun aber zum neuen
    Also das Zimmer hat ca. 12 qm und hat eine leichte Schräge an einer Seite aber nur über etwa 1 Meter in den Raum rein.
    Anbei ein kleines Fenster was ohne viel Aufwand vergittert wird.
    In dem Zimmer selber soll eine begehbare Voliere eingebaut werden.
    So das man es sich vorstellen kann ich ringsrum säubern kann und auch mal die Zimmertüre schließen kann.
    Problem naja falls es eines ist das sich das Zimmer in der ersten Etage befindet.
    Da wir aber im Wohnzimmer wieder einen Freisitz machen wollen damit die Tiere runter kommen sehe ich das Problem nicht so sehr wie mein Mann.
    Der meint die armen Tiere da oben.Ich mussdazu sagen wir bauen in 2 Jahren an dann kommt die Voliere wieder ins Wohnzimmer.
    Ich sehe es aber so das die Tiere so einen Ruheraum haben wo weder Kinder noch Hund noch Besuch die Tiere bedrängen können.
    In unserem Garten soll eine Freiluftvoliere die am Gartenhäuschen angesetzt werden soll gebaut werden.
    So haben die Tiere im Notfall immer eine Rückzugsmöglichkeit nach drinnen.
    Wir haben ca. 400qm ruhigen Garten.Keine Straßensicht nur Gärten hinten raus aber ohne das jeder reingucken kann.
    Wie geschrieben sollten es wieder ältere Tiere werden.Ob Rupfer oder andere Gebrechen da sehen wir kein Problem drinn.
    Ach ich bin froh das ich endlich zumindest im Kopf und hier wieder anfangen kann zu planen.
    Seit lieb gegrüst Sonja
     
  5. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Warum willst Du eine Voliere in das VZ stellen, Sonja ?
    Wände und Boden fliesen, nett einrichten und die Grauen werden sich wohlfühlen.
    Außerdem lassen sich Fliesen viel besser reinigen als Volierengitter !
    Die Tür könntest Du aushängen und durch eine Gittertür ersetzen.
    Dann können die Grauen zu euch Kontakt halten.
     
  6. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Sonja,

    ich habe mein Vogelzimmer auch in der ersten Etage - meine Grauen dürfen stundenweise aber auch in den Flur und ins Wohnzimmer, was sie sehr lustig finden. Sie gehn aber nach einer Weile auch gerne freiwillig wieder in ihr Zimmer, denn nur dort gibt es Futter. :zwinker:

    Ab Frühjahr bis zum Spätherbst (abhängig von den Außentemperaturen) bringe ich sie morgens in ihre AV und hole sie abends wieder rein. Ich wünsche dir viel Erfolg und gutes Gelingen bei deinem Vorhaben und bin schon gespannt auf deine Berichte, wenn du wieder zwei Graue dein eigen nennst. :0-
     
  7. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo
    Also ich dachte das es mit dem reinigen so einfacher wäre aber das Zimmer direckt Fliesen na Klar hätte ich ja auch drauf kommen müssen.
    Seht ihr ist schon gut das ich mich wieder hier gemeldet habe.
    Ich bin schon ganz aufgeregt und das planen ist wie ich finde wie eine schwangerschaft lach .
    Also auch wen die süßen dann mal in das Zimmer oben einziehen sollten würden sie sehr viel vom Leben hier mit bekommen.Auf jedem Fall würde ich die
    süßen dann täglich hier unten haben wo sie sich genauso frei bewegen könnten wie damals Kucki und Isa in unserem alten Zuhause.
    Auf jedem Fall haben mein Mann und ich gestern angefangen eine Einkaufsliste zu erarbeiten.Wie gut das wir so umgezogen sind
    das direckt ums Eck die Bird Box ist lach
    Liebe Grüße Sonja
     
  8. #7 Tierfreak, 1. Juli 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sonja,

    schön dass du wieder unter uns bist :trost:. Hoffe es geht dir und deiner Familie gut :zwinker:.

    Stimmt, eigentlich brauchst du keine Voliere.
    Ich selbst habe mein Vogelzimmer auch im Dachgeschoss, Voliere gibt es darin ebenfalls keine. Wir haben das Fenster vergittert und den Geierlein einfach das komplette Zimmer überlassen, sodass sie sich im ganzen Raum austoben können. Du kannst ja mal hier gucken, dann kannst du dir vielleicht besser vorstellen, wie wir das im einzelnen umgesetzt haben :zwinker:.
     
  9. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo Manuela

    Ja uns geht es allesn sehr gut danke der Nachfrage.
    Mensch Wahnsinn das Zimmer ist der absolute Traum.Die Wandmalerrei ist einmalig toll.Das gefällt mir super gut.
    Schön deine Gruppe so harmonisch zu sehen.
    Ach ich bin soo voller Tatendrang.
    Wie wir das nun lösen komplett weiß ich noch nicht.Mein Mann würde gerne wieder eine Voliere aufbauen alleine schon wegen der starken
    Knabberwut der Grauen.Er hat Angst um Wände und vor allem umdie Tiere wegen Kabel und so .
    Ich habe in dem Zimmer noch ein Einaburegal drinn stehen wo ich meine Aquarien mit den Axoltl und Terrarium mit dem Tiger drinn stehen habe.
    Bei einer Freien Zimmerbewohnung müsste ich dieses ja auch erst umsetzen.
    So wollten wir eine begehung mache von ca. 3 Meter länge und 2 Meter breite .Das Zimmer ist leider nur ein schmaler Schlauch nur 2,50 breit .
    Jedoch sollen sie ja später sowieso genauso wie damals Kucki und Isa zu uns ins Wohnzimmer.
    Jetzt ist das leider nicht möglich da wir unser großes WZ geteilt haben da ich meine demenzerkr. Tante zu uns aufgenomen habe.Sie hat nun den größten Teil des WZ( wir haben eine neue Wand gesetzt)So reicht unser WZ dann leider nur für einen großzügigen Freisitz.
    Naja zumindest bis zum Umbau.
    Mal sehen ich werde das heute abend mal ganz genau mit meinem Mann besprechen.
    Liebe Grüße Sonja
     
  10. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weit weit weg,- fast im Wald
    Ich habe in dem Zimmer noch ein Einaburegal drinn stehen wo ich meine Aquarien mit den Axoltl und Terrarium mit dem Tiger drinn stehen habe.



    Hallo Sonja,

    meinst du mit Tiger einen Python?
    Da würde ich es tunlichst unterlassen die Geierchen dazu zu stellen.
    Auch wenn die Schlange nicht aus dem Terrarium rauskann, hat sie doch ständig
    den Duft eines Beutetieres in der Nase und das bedeutet Dauerstress.
    LG
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sonja, ich kann die Angst deines Mannes nachvollziehen, allerdings kann man einen einzelnen Raum auch ganz gut Papageiensicher machen. Auch Kabel kann man recht gut schützen. (Ich hab dazu Teflonrohre verwendet)
    Allerdings muss man bedenken das dies dann das Zimmer der Vögel ist und alles was sich darin befindet ihnen gehört :D Inklusive Bücher, Türstöcke, Gardinen etc.
    Bedenkt bitte auch die richtige Beleuchtung einzubauen.
     
  12. #11 Flitzpiepe, 1. Juli 2011
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo Sonja,

    besteht nicht die Möglichkeit, Eure "alten" Geier wieder zu Euch zu holen?
     
  13. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo

    Grins nein keine Schlange sondern Tigersalamander lach.Sie sind gaaanz friedelich entgegen den Namen.
    Ich werde meinen Mann gleich mal das tolle Vogelzimmer zeigen was ich heute schon bewundert habe.
    @Britta nein die Möglichkeit besteht nicht.Die Tiere werden der N.P.O. überschrieben und die verpflichten sich im Gegenzug eben die Tiere bis zum
    Tod gewissenhaft zu pflegen.Ich denke auch das es für Kucki mit seiner Epilepsie wieder viel zu aufregend werden würde.Vor allem werdne die Tiere in den 5 Jahren auch mit Sicherheit kaum noch bezug zum Menschen haben.Jedoch bin ich mir Sicher wir finden bestimmt ein paar arme Geierschen die bei uns ihren Lebensabend genießen können.Mal abwarten ich stehe jan icht unter Zeitdruck obwohl ich ehrlich gesagt es selber kaum noch aushalte.
    Wir wollen aber wie vorher erst alles 100% fertig haben damit die Tiere genauso wie wir uns langsamm aneinander gewöhnen können und nicht erst noch 100 Dinge nebenher machen müssen.
    Liebe Grüße Sonja
     
  14. #13 Marion L., 1. Juli 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Sonja
    ich habe für meine Grauen ein VZ und das ist auch 1/2 Etage über dem WZ. Da meine Racker im ganzen Haus herumtoben dürfen, ist das gar kein Problem. Sie fliegen die kleine Treppe hoch oder tappeln die Stufen hinauf, um dort oben auch mal nur abzuhängen, fressen zu gehen und Ruhe zu suchen. Nach gewisser Zeit tauchen sie dann wieder auf. Auch ich habe keine Voliere da drinne. Wände sind bemalt und 1 Wand gefliest. Dort befinden sich die Futternäpfe und die Kletteräste. Läßt sich besser sauber machen. Auch ich habe einen Schrank mit dem Vogelbedarf drinnen, wir haben aber Gitter-Schiebeelemente vor Fenster, Heizung, Schrank montiert. So können sie dort nicht ran.
    Die Wände sind mit Latexfarben bemalt und lassen sich abwischen. Sie haben dort noch nix angefressen oder so. Alles was von der Decke hängt ist oben mit Plexiglas versehen; dann können sie auch nicht die Decke demolieren. Als Tür haben wir eine Alutür vom Volierenbauer. Dieses Zimmer ist ein echtes Geschenk und wenn du eine solche Möglichkeit hats, solltest du diese nutzen. Dort können sie herumschreddern und drecken und es macht sich gut sauber.
    Am Wintergarten haben wir eine Alu-AV angesetzt; da werden sie bei schönem Wetter hineingetragen, wenn jemand daheim ist. Sie können dann wählen zwischen Wintergarten oder AV, was sie auch gerne alleine entscheiden. Wenn ich im Haus bin, kommen sie auch die winkelige Kellertreppe (im Dunkeln sogar) hinaufgekraxelt um bei mir zu sein. Fliegen können sie da nicht aufwärts; ihre Flügelspannweite ist inzwischen zu groß um um die Ecke zu kommen.
    Ich würde immer wieder ein VZ einer Voliere vorziehen.
    LG
    Marion L.
     
  15. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo

    Also bis jetzt sind es ech nur Vorzüge die ich höre lach ich denke ich bin eigentlich überstimmt und wie ihr selber schreibt ist das Sichern von
    gefährlichen Sachen ja gar nicht so schwer.
    Das unser Zimmer Schlauchförmig ist finde ich jetzt auch nicht schlimm.Mein Mann (wir kenne es ja noch von Isa wen die abgehoben ist) meinte es wöre mit seinen ca. 2 Meter breite sehr knapp bemessen.Ich denke aber im Käfig oder in der Voliere wäre es enger.Ich denke doch schon das die Vögel die tiefe einschätzen können.Auch wird würden dann solche Sitzgelegenheiten machen die man problemlos verschieben kann.
    Von oben möchte ich dann wie damals wieder feste taue und Netze zum beklettern anbringen.
    Wie gut das wir vor kurzem erst unseren Kirschbaum gefällt haben da haben wir sooooo viel Holz
    Liebe Grüße Sonja
     
  16. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo
    So nun haben wir es also beschlossen.
    Wir werdne das Zimmer oben umbauen als Vogelzimmer.
    Nächsten Monat werden wir dann anfangen mit Boden dem Boden und den verstecken der Rohre und soweiter.
    Nun habe ich mal eine Frage zum Boden.
    Es gibt so einen Belag der sieht aus wie Kies.Der wird in so einer (Ich glaube Kleber) Mischung angerührt und dann auf dem Boden verteilt.
    Das ganze ist absolut Wasserfest und scheuerbeständig und Kratzsicher.
    Ich fände das mal ne schöne Alternative zu Fliesen die ja immer gleich aussehen.
    Am Fenster soll ein doppelter Kasten so das wir das Fenster noch komplett öffnen können.Der Kasten sitzt dann eben von innen davor.
    Hoffe ihr wisst wie ich das meine ich kann immer so schlecht erklären.
    Dann noch Hängeschaukeln und Netze und drei bewegliche Freibäume da rein.
    Der Einbauschrank mit meinen Tigesalamander und Axolot bekommt genau so einen Drahtrahmen wie die Fenster.
    Unten im WZ kommen dann zusätzlich nochmal ein Freisitz.
    So ich hoffe das klappt auch so wie wir es uns nun vorgenommen haben.
    Dann bleibt nur noch das eine Problem wie macht man auf sich Aufmerksamm das man gerne zwei ältere oder 1 älteren aufnimmt?Oder eben auch Problemvögel.Die zusammenführung von zweien könnte auch bei uns stattfinden haben wir bei Kucki und Isa ja auch super hin bekommen.Das Problem wäre ja die Tiere müssten Händelbar sein.Sie müssten soweit zahm sein das ich sie problemlos von oben nach unten bekomme.
    Mhhh mal sehen wie ich das mache.Habt ihr vielleicht einen Rat ?
    Wenn ich Glück habe habe ich auf jedem Fall schon mal ne riesen Aussenfoliere.Hoffe es klappt.
    So nun muss ich mich aber erst mal weiter um all das Kleinzeug kümmern.
     
  17. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Sonja,

    Glückwunsch zu der Entscheidung !

    Zum Boden :
    Er sollte auf jeden Fall eine glatte Oberfläche haben. Strukturierte Böden lassen sich viel schlechter reinigen. Es gibt sehr schöne Fliesen, die absolut nicht langweilig aussehen. Ein strapazierfähiges Linoleum würde auch gehen. Aber manche Bodengänger arbeiten es auf.

    Der Kasten am Fenster ist eine gute Idee. Ich würde ihn aus Volierengitter bauen. Dann können sich die Grauen da dran hängen und Sonnenbaden.
    Am besten mit einer Klappe nach unten, so daß man unten reinschlüpfen kann zum Fenster öffnen.

    Wie Du Deine Herzblätter findest :
    Hier im Forum den Anzeigenteil studieren. Auch Quoka und ähnliche Portale bieten immer wieder Abgabevögel an (auch hamonierende Paare).
    Bei Google mal eingeben "Graupapageien Abgabe".
    Dann bliebe noch der Kontakt zu verschiedenen Auffangstationen (z.B. Rita Ohnhäuser in Berlin).
    Viel Glück !!!
     
  18. dicky

    dicky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41751 Viersen
    Hallo Liane

    Danke für den Tipp das werde ich dann mal machen.
    Ganz liebe Grüße
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Marion L., 6. Juli 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Sonja
    Gratulation zur besten Entscheidung für die Grauen. Wenn man den Luxus eines leeren Zimmers hat, sollte man den nutzen. Sie werden es dir danken und du wirst sehen, wie toll es ist, wenn sie dort herumarbeiten können. Auch für die geplante AV sage ich nur: SUUPER. Sie brauchen einfach Platz, toll, wenn du den für sie hast.
    Viel Glück bei der Suche nach DEINEN Graupies
    wünscht dir
    Marion L.
     
  21. Gitte

    Gitte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    schau doch mal im Heißen Draht Graupapagei Pärchen
    Anzeigennummer: 74849837 |
    oder schau mal bei Ebay Kleinanzeigen,da stehen auch welche drinn.

    Wir haben auch welche aus dem heißen Draht und die beiden sind wirklich super.
     
Thema:

Komplette Neuanschaffung eines Familienmitglieds