Koniferen giftig?

Diskutiere Koniferen giftig? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich bin gerade dabei meinen Vögeln etwas die Voliere zu verschönern. Ich würde gerne die Äste meiner Koniferen in die Voliere...

  1. #1 Sevgikusu, 10. März 2007
    Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Hallo zusammen!

    Ich bin gerade dabei meinen Vögeln etwas die Voliere zu verschönern. Ich würde gerne die Äste meiner Koniferen in die Voliere hängen. Bevor ich dies aber mache, würde ich euch gern fragen wollen, ob die Konifere giftig für meine Sittiche und meine chin. Zwergwachteln ist?

    Gruß aus Oberhausen Sevgikusu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iskete

    iskete Guest

    Merhaba Liebesvogel!

    Cam dallari zehir degil kuslar icin! = Koniferenzweigen sind nicht giftig für Vögel! :zwinker:
     
  4. dtcd

    dtcd Guest

    Hallo Sevgikus,
    Eibe und Thuja (Lebensbaum) und ähnlich aussehende Koniferen (Scheinzypresse) sind giftig. Bei Wachholder bin ich mir nicht sicher.
     
  5. #4 Sevgikusu, 10. März 2007
    Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Was denn nun?

    Hallo!

    Einer sagt, sie sind giftig und der Andere wiederrum nicht!! 8o

    Welche Antwort ist denn nun richtig?? :?

    Vielleicht könnte sich ja Jemand melden, der selber Koniferen in seiner Voliere hat oder diese auch mal reinsetzten wollte und ihm aber davon abgeraten wurde.

    Ich habe mal etwas gesucht und gelesen, also hier im Forum auch, dass einige Wachtelzüchter und Finkenzüchter Buchsbäume und Koniferen in die Volieren reinsetzen.

    Hab daraufhin meine Äste fertig genmacht und auch schon in die Voliere reingehangen, weil ich ja die Beiträge der Volierenbesitzer gelesen habe, die auch Koniferen in ihren Volieren haben.

    Gruß Sevgikusu :(
     
  6. dtcd

    dtcd Guest

    Habe gerade Deine PN beantwortet.
     
  7. #6 Sevgikusu, 10. März 2007
    Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Da ich die Äste von meinem Nachbarn habe und er gerade nicht da ist, will ich euch mal noch schreiben, was ich denke, von was für einem Baum die Äste stammen.

    Ich habe mal im Internet nach Koniferenbildern geschaut und würde meinen, dass es sich um eine Zypressenart handelt.
     
  8. #7 Mr.Knister, 10. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2007
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    ersteinmal zu Koniferen allgemein:

    koniferen sind nur die gehölze deren nadeln schuppenförmig wachsen, wie zB bei Thuja oder Zypressen.

    und bei den beiden gilt thuja definitiv als giftig, auch wenn es einige trotzdem in den voliere haben....für menschen giftig heisst ja nicht für vögel giftig, riskieren würd ich es trotzdem nicht.

    scheinzypresse ist es defenitiv nicht.

    ansonsten sind Kiefer, Tanne und Fichte in den normalen Arten auch ungiftig, also serbische fichte (picea omorika), Schwarz und Bergkiefer(Pinus nigra und mugo), Nordmann, colorado und blautanne (Abies nordmanniana, concolor, procera Glauca)

    eibe wie schon gesagt im gegensatz dazu hochgiftig in allen Teilen bis auf Fruchtfleisch (schmeckt übrigens sehr gut, wie weintrauben nur ein bisschen klebriger)

    wacholderbeeren werden von einheimischen vögeln auch gefressen...wie die der eibe

    grüsse,

    knister
     
  9. #8 Mr.Knister, 10. März 2007
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin nochmal,

    thuja ist von zypressengewächsen gut zu unterscheiden, wenn man mal ein stück der nadeln in den fingern zerreibt....
    Thuja riecht sehr intensiv und (meiner meinung nach) etwas anangenehm.

    natürlich schwer zu sagen, wenn man keinen vergleich hat.....


    grüsse,

    knister
     
  10. #9 Sevgikusu, 10. März 2007
    Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Bild

    So, hab jetzt mal zwei Bilder von dem Ast gemacht, hoffe ihr könnte erkennen, was es ist.

    Gruß Sevgikusu
     

    Anhänge:

    • Baum.pdf
      Dateigröße:
      84 KB
      Aufrufe:
      119
  11. dtcd

    dtcd Guest

    Also ich würde das für eine Scheinzypresse halten, bin aber kein Fachmann - äh, Fachfrau.
    Hier steht auch was interessantes.
     
  12. Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Wieder das Problem, dass Einer es für giftig beschreibt und der Andere nicht. :k

    ich lass die Äste drin...
     
  13. dtcd

    dtcd Guest

    OK, Thema erledigt.
    Ich bin bei sowas eher zu vorsichtig.
     
  14. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    ich denke das ist unproblematisch. Thuja, Eibe, Fichte, Kiefer, Echte Zypresse, Zeder, Mamutbaum, Araukarien sind alles Pflanzen bei denen ich im Freiland schon Sittiche beim Fressen beobachtet habe oder wo dieses in vertrauenswürdiger Literatur steht.

    Noch was, Wikipedia schreibt: "Die Nadelholzgewächse (Pinophyta, Pinopsida, Pinales, etc) oder auch Koniferen (Coniferae) genannt, von lateinisch conifera = „Zapfenträger“..." http://de.wikipedia.org/wiki/Konifere DAs ist auch der Gebrauch des Wortes den ich im Kopf hatte. Es sind also alle Nadelbäume gemeint nicht nur die mit Schuppen.

    Gruesse,
    Detlev
     
  15. Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Ich bin es erneut.

    Habe mal die Bilder von den Ästen einem Sittichfachmann zugemailt. Die Antwort war, dass ich die Äste ohne Bedenken in die Voliere hängen kann.

    Bin nun doch noch froh, dass ich eine eindeutige Antwort erhalten habe. :dance:

    Gruß Sevgikusu
     
  16. #15 Mr.Knister, 10. März 2007
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    ich würde auch auf Scheinzypresse tippen, welche wie gesagt unbedenklich ist.

    zu den Koniferen:

    ich kann nur das wiedergeben, was ich in meiner Ausbildung zum Gärtner gelernt habe und da wurden mir einige "illusionen" genommen, welche so im Volksmund vertreten werden.
    So gibt es auch keine Kieselsteine sondern nur Kies, die Erdbeere ist eine Nuss und Rosen haben keine Dornen sondern Stacheln ;)

    grüsse,

    knister
     
  17. girli

    girli Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo


    also ich habe in meine voliere einen kompletten Lebensbaum aus dem Baumarkt gepflanzt, den haben meine Sittiche in küzester verputzt und keiner ist daran gestorben. wollte noch sagen das koniferen völlig unbedenklich sind, außer natürlich die Eibe. ich würde eher sagen das fichte, Tanne, Kiefer usw. gefährlicher weil durch das Harz Gefieder, und Füße verkleben können.
    ::zwinker:




    MFG
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Für Gärtner mögen Erdbeeren Nüsse sein, für Botaniker sind sie Nüsschenfrüchte und eben Nadelgehölze Koniferen.

    Gruesse,
    Detlev
     
  20. #18 Sevgikusu, 23. Mai 2007
    Sevgikusu

    Sevgikusu Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46149 Oberhausen
    Hallo zusammen, ich wollte mal nachberichten und kann euch sagen, dass es nicht giftig ist!! Denn meine Tiere sind weder krank sonst noch was geworden, obwohl sie die Äste kleingehackt haben.

    Gruß aus Oberhausen, Sevgikusu
     
Thema: Koniferen giftig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. konifere giftig

    ,
  2. koniferen giftig für vögel

    ,
  3. sind koniferen giftig

    ,
  4. koniferen giftig,
  5. zwergkoniferen giftig,
  6. koniferen für kanarienvögel,
  7. konifere giftig für vögrl,
  8. konifere für papageien giftig,
  9. koniferen wie giftig,
  10. coniferen giftig,
  11. konifere katzen giftig,
  12. sind Koniferen für Wellensittiche giftig ??,
  13. koniferen giftig für katzen,
  14. koniferen wellensittich,
  15. abies nordmanniana giftig,
  16. bergkiefer ungiftig,
  17. koniferen giftig für uns,
  18. abies balsamea giftig für katzen,
  19. koniferenholz sittich,
  20. konifere giftig für Vögel?,
  21. darf nymphensittich koniferenholz,
  22. konifere giftig für papageien,
  23. scheinzypresse giftig für vogel,
  24. abies für vögel giftig,
  25. koniferen und wachtel
Die Seite wird geladen...

Koniferen giftig? - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Schachtelhalmextrakt

    Schachtelhalmextrakt: Hallo, unser Kupfer-Felsenbirne im Garten leidet in diesem Jahr sehr stark unter Mehltau. Wir möchten sie nun mit verdünntem Schachtelhalmextrakt...
  3. Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?

    Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade eine Mikrowelle geschenkt bekommen, die zusätzlich eine Heißluft-, Grill-, Crisp-Funktion hat und bin sehr...
  4. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...
  5. Giftige Pflanzen für Ratten?

    Giftige Pflanzen für Ratten?: Hey zusammen, hat hier zufällig jemand eine Liste von giftigen Pflanzen für Ratten? Ich habe im Freilauf einige Bartnelken stehen (hier steht was...