krank?

Diskutiere krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unsere Julia (auf meinem Userpic) - sonst ein äußerst neckischer und aktiver Vogel - sitzt seit heute morgen da und schläft. Sie lässt sich...

  1. #1 dragon109, 11. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Unsere Julia (auf meinem Userpic) - sonst ein äußerst neckischer und aktiver Vogel - sitzt seit heute morgen da und schläft.

    Sie lässt sich weder durch die Rufe von Romeo noch durch auf dem Boden rollende Gegenstände dazu bewegen, sich zu rühren.

    Sie geht nur kurz futtern und trinken, dann sofort in ihr Schlafhäusle und ratzt weiter.
    Das hat sie noch nie gemacht, und ich mache mir natürlich Sorgen.
    Irgendwas stimmt da nicht.

    Was meint Ihr, ist sie etwa krank?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageienfreak, 11. Mai 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Das hört sich vielleicht hart an... es könnte sein, dass es zu warm ist und dein Aga einfach mal ne Pause braucht... was ich für eher unwahrscheinlich halte, dass sich das Tier aufs Sterben vorbereitet... unwahrscheinlich deswegen, weil es noch Futter und Wasser zu sich nimmt... wie alt ist Julia denn ?
     
  4. #3 dragon109, 11. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Sie ist erst 1 Jahr und 3 Monate alt, also noch recht jung.

    Wir haben 22 Grad in der Wohnung, aber sie geht heute nicht mal baden.

    Sie sitzt heute fett geplustert rum und hat zu nichts Lust.

    Es wundert mich halt, dass sie mit nichts zu locken ist. Kein Spiegel, kein Glöckchen - nichts scheint sie zu interessieren.
    Normalerweise ist sie irgendwo und macht Schabernack. Möglichst etwas zerschreddern oder die Schrankwand ausräumen.
    Und recht viel Krach machen.
     
  5. #4 Rüdiger, 11. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Nun, an's Sterben würde ich nicht gleich denken!
    Aber Du hast völlig recht, Dragon, apathisches Verhalten sollte man immer als Warnsignal sehen und den Vogel genau beobachten.
    Gut ist, das Julia frißt und trinkt.
    Beobachte genau ihren Kot, ob sich da Veränderungen ergeben haben - ob er bspw. flüssiger ist.
    Auch, ob es irgendwelche andere Veränderungen gibt, bspw. Würgen.
    Hat Julia in den letzten Tagen und Stunden irgendetwas angenagt oder neues gefressen?
    Wenn sich das Verhalten nicht ändert oder sogar noch weiter verschlechtert, würde ich tatsächlich einen Tierarzt aufsuchen - notfalls heute noch - eine Infektion oder Vergiftung könnten Ursache sein.
    Ich drücke die Daumen, dass es nur ein vorübergehendes "Unwohlsein" ist!
     
  6. #5 dragon109, 11. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Angenagt wird eigentlich alles, was dazu geeignet ist: Äste, Regal, Bücher, Papier, Kartons usw., alles wird fein geschreddert - so wie sich das gehört.:D

    Habe gerade nach dem Kot geschaut. Viel ist nicht da, aber ganz normal sieht er nicht aus. Keine Böbbele, sondern etwas flüssig und hellgrün. Würgen habe ich (noch) nicht beobachtet.

    Obst hat sie nicht gefressen, nur das Kraut von Möhren.

    Aber beide Vögel fressen das gleiche, nagen überall gemeinsam rum, und Romeo ist topfit.

    Ich werde sie mal weiter beobachten, wie sichs entwickelt.
    Und wenn keine Besserung eintritt darf sie den Tierarzt in die Finger beißen.
     
  7. #6 Rüdiger, 11. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    HallO!

    Mit dem Kot habe ich fast vermutet.
    Durchfall kann einen Vogelorganismus sehr erschöpfen und ist nicht so leicht zu nehmen wie bei uns Menschen.
    Ich empfehle dann lieber heute noch den Tierarzt.

    Ich verschiebe dieses Thema jetzt mal ins Vogelkrankheitenforum.
     
  8. #7 Papageienfreak, 11. Mai 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Deine Julia muss irgendwas haben, ein Agapornid der freiwillig kein Obst frisst...
     
  9. #8 dragon109, 12. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Wir waren beim TA.
    Sie hat eine Kropfentzündung.:(

    Sie hat 2 Spritzen bekommen, 1 x Vitamine und 1x Antibiotikum. Außerdem einen Futterbrei direkt in den Magen, der mit Bariumsulfat versetzt war.
    Haben noch ein Gel mitbekommen (bene-bac), was sie später noch bekommt.

    Momentan sitzt sie im kleinen Käfig mit Kamillentee und sonnt sich im Rotlicht. Das scheint ihr wirklich gut zu tun.
    Bin gerade am Reis kochen. Sie rührt nicht mal ihre heißgeliebte Hirse an.

    Gehen morgen noch mal zum TA zur Kontrolle. Leider konnte er keine Prognose stellen.

    Hoffentlich wird unser Spatzele wieder gesund.
     
  10. #9 Alfred Klein, 12. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.434
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist heftig

    Die Behandlung mit Antibiotikum muß noch einige Male wiederholt werden.
    In aller Regel geht das wieder in Ordnung, ist jedoch recht anstrengend für alle.
    Mein TA gibt zusätzlich Baytril mit welches man täglich in den Schnabel eingibt.
    Wenn möglich nicht übers Wasser sondern direkt.
    Damit werden die Erreger auch vor Ort bekämpft.
     
  11. #10 dragon109, 12. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Der arme Vogel, es tut weh, sie so leiden zu sehen. Sie hat überhaupt keine Kraft mehr.

    Und Romeo ist ganz verstört. Hat sie gestern abend gestützt und gefüttert, und nun sind sie getrennt.

    Ich werde jetzt noch die Schlafhäuschen desinfizieren und die Voliere, sie hat sich gestern so heftig übergeben, da ist nichts mehr sauber.
     
  12. #11 dragon109, 12. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Bin am Heulen!

    Meine Mausi hat es nicht geschafft. sie hat gerufen, da habe ich sie rausgenommen, und dann ist sie in meiner Hand gestorben.

    jetzt bin ich fix und fertig.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Das tut mir sehr leid für Euch , offenbar war sie schon zu geschwächt , Vögel zeigen leider erst sehr spät , wenn es ihnen nicht gut geht :(
     
  15. #13 Federbällchen, 12. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    :( :( :( :( :( :( :( :(
     
Thema:

krank?

Die Seite wird geladen...

krank? - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...