Kranke Lizard-Kanarienhenne

Diskutiere Kranke Lizard-Kanarienhenne im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Forenmitglieder, als neues Mitglied hier im Forum,die es endlich geschafft hat,sich anzumelden- (bin mit dem Computer nicht so firm)habe...

  1. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forenmitglieder,

    als neues Mitglied hier im Forum,die es endlich geschafft hat,sich anzumelden-
    (bin mit dem Computer nicht so firm)habe ich nun auch ein Problem.
    Zunächst zu unserer Situation: Wir haben 12 Lizard-Kanarienvögel,darunter
    7 selbstgezogene.Sie leben in insgesamt 4 Käfigen,2 mit den Maßen 120 cm
    Länge,1 mit 80 cm Länge,1 mit 90 cm Länge.In den kleineren Käfigen je
    1 Paar,in den größeren 2 Paare.Die Vögel haben täglich mehrere Stunden
    Freiflug und lassen sich auf kommando in ihre Behausungen zurückdirigieren.
    Ich füttere pro Tag und Vogel Quiko Kanarien com 1 Teelöffel,dazu Apfel,
    Gurke oder Möhre im Wechsel,im Sommer Wildgräser und Grünes aus dem
    Garten dazu.

    Eine meiner Weibchen,die auch die zahmste ist,hat schon seit Monaten das
    Problem,das sie unendlich viel frißt,wie es scheint.
    Beim Tierarzt wurde Verdacht auf Megabakterien gestellt,die Kot
    untersuchung verlief aber zum Glück negativ.Auch die Untersuchung auf parasitäre Infektion war negativ.Der Tierarzt gab Engystol zur Stärkung,
    hat aber nichts bewirkt.
    Unser Weibchen,Carla genannt,wiegt nur noch 15 ein halb Gramm.Sie wird
    immer weniger,und ich habe auch nicht mehr viel Hoffnung.Wir vermuten
    einen Leberschaden.Wir hängen sehr an ihr,sie kann einige Kunststücke,
    wie soll es nur weitergehen.Vielleicht weiß ja jemand von Euch einen Rat,
    liebe Grüße Nora
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Grünzeug in der Winterzeit nicht so oft geben.
    Mit der Henne mal zu einem vogelkundigen TA fahren.
    Ursachen gibt es da viele.
    Wenn es garnicht anders geht, fahrt mal zur Taubenklink nach Essen. Die haben gute Leute und normal Preis.
     
  4. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ist Euer Tierarzt vogelkundig? Es bringt oft sehr viel, wenn man den Tierarzt wechselt.

    Bei Trichomonaden z. B. versuchen sie auch immer wieder zu fressen, bekommen aber nichts hinunter und nehmen rapide ab. Weil sie aber ständig am Napf sitzen meint man, sie würden viel fressen.

    Den Anschein zu machen, viel zu fressen und dennoch dünner werden - das ist ein Symptom, das nicht nur bei megas auftaucht.

    Deswegen wäre ein Tierarztwechsel interessant.
     
  5. #4 Alfred Klein, 16. Januar 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nora,

    Daß der Tierarzt keine Megabakterien im Kot festgestellt hat das hat wenig bis nichts zu sagen, diese werden erst ausgeschieden wenns eh fast zu spät ist.
    Immerhin scheint der Tierarzt sich ein wenig mit Vögeln auszukennen, das ist doch wenigstens etwas.
    Wie meine Vorschreiber schon bemerkt haben kann es sein daß der Vogel zwar Hunger hat und ständig am Freßnapf sitzt aber nichts herunter bekommt.
    Deswegen wäre eine genaue Untersuchung des Kropfes mit Abstrich und Labor erforderlich, zusätzlich müßte der Tierarzt einen solchen Abstrich körperwarm unterm Mikroskop untersuchen da es denkbar ist daß da Flagellaten sind welche sehr schnell absterben wenn sie an die Luft kommen und deshalb im Labor nicht mehr zu finden sind.
    Bei einem so kleinen Vogel wie einem Kanarie ist eine Kropfuntersuchung nicht ganz so einfach weshalb ich denke daß Du den Tierarzt mal fragen könntest ob er sich das zutraut. Wenn nicht oder wenn Du denkst daß der Tierarzt damit vielleicht überfordert ist so würde ich einen speziellen vogelkundigen Tierarzt empfehlen. Für solche haben wir eine Datenbank welche Du hier findest. Aber bitte wenn vorhanden auch die Userbemerkungen lesen, kann wichtig sein.
    Wenn Du uns ungefähr mitteilst wo Du wohnst kann Dir womöglich jemand einen besonders bekannten Tierarzt empfehlen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kranke Lizard-Kanarienhenne

Die Seite wird geladen...

Kranke Lizard-Kanarienhenne - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Lizard 2017

    Lizard 2017: [ATTACH] [ATTACH] Mal sehen ob es dies Jahr was wird mit Ausstellen Lizard Gold(gelb Intensiv),Silber(gelb Schimmel) & Blau (Weissgrundig)...
  3. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  4. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...