Krankheit meiner nymphi-dame

Diskutiere Krankheit meiner nymphi-dame im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; meine kleine nymphi-dame ist zur zeit in der eiablage bzw. am brüten (erlebt sie das erste mal) und ist eigentlich sehr glücklich. beide (vater u....

  1. #1 steffi v., 16. März 2010
    steffi v.

    steffi v. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    meine kleine nymphi-dame ist zur zeit in der eiablage bzw. am brüten (erlebt sie das erste mal) und ist eigentlich sehr glücklich. beide (vater u. mutter) behüten den nistkasten sehr gut und verhalten sich vorbildlich. das einzige problem was ich habe ist, meine dame hat durchfall. sie frisst aber mit sehr gutem appetit und scheint in keiner weise krank zu wirken. futter besteht aus körnerfutter, keimfutter oder aufzuchtfutter mit Obst bzw. Gemüse und hirse.
    sie badet und nutzt ihren freiflug (den beide den ganzen tag haben). mache mir aber totzdem sorgen da ich gelesen habe man muss innerhalb von 24 stunden zum ta. will ich ihr aber jetzt nicht so gerne zumuten. weis nicht was falsch oder richtig ist.:? lg steffi mit pepper und gromit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 owl, 17. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2010
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Steffi

    und willkommen bei uns Nymphie-Fans :0-

    Deiner Beschreibung nach, scheint dein Nymphi-Mädel doch recht munter zu sein. Bist du sicher, dass es sich um Durchfall, und nicht um so genannten Legekot (ich glaub so heisst das) handelt ?

    Meine Nymphen haben auch mal gebrütet (ich musste die Eier allerdings austauschen, da weder Zuchtabsicht noch Zuchtgenehmigung), jedenfalls hat mein Nymphenweibchen dann auch richtig grosse "Fladen" oder "Flatschen" geschissen. Leider habe ich kein Foto von diesen Fladen gemacht. Auf jeden Fall sahen sie anders, vor allem grösser aus. Die Konsistenz würde ich jetzt im Nachhinein sagen, war etwas weniger fest als sonst. Vielleicht etwas cremiger, ums halbwegs anschaulich zu formulieren.

    Aber vielleicht hast du die Möglichkeit so nen Haufen zu knipsen ? Vielleicht ist dein Nymphenweibchen auch ein bissel gestresst, wegen ihrer 1. Brut. Sollte es sich um "richtigen" Durchfall handeln, könnte das mitunter auch am Obst oder Gemüse liegen.

    Steffi, natürlich hast du Recht, dass man bei Durchfall - vor allem wenn noch andere begleitende Symptome auffallen, oder weder Obst noch Gemüse gefüttert wurde - nicht lange zögern, sondern einen vogelkundigen TA aufsuchen sollte.

    Andererseits bin ich nicht sicher, ob es klug ist, eine muntere Nymphenhenne mit gutem Appetit, mitten aus dem Brutgeschäft zum TA zu fahren. Es ist wirklich sehr schwierig, oder gar unmöglich, das so aus der Ferne zu beurteilen. Da könnte vielleicht ein Foto von ihrem Kot ein bissel weiterhelfen :?
     
  4. #3 Wind-Hexe, 17. März 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo Steffi,
    vielleicht kannst du auch einfach eine Kotprobe der Kleinen analysieren lassen...?
     
  5. #4 Wölkchen, 18. März 2010
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Ein Foto wäre hilfreich
     
  6. #5 steffi v., 20. März 2010
    steffi v.

    steffi v. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    erst mal vielen dank für euren rat, habe mit einem TA gesprochen und der meint ich sollte mir erst mal keine sorgen machen. meist ist es schlimmer den nymphi jetzt einzufangen und sie jetzt von ihrer but zu entfernen. sie bekommt ja jetzt auch anderes futter (z.b. eifutter mit gemüse und obst, keimfutter etc.) wie gesagt sie frisst wirklich wie ein scheunendrescher. außerdem hat sich der kot ja auch wirklich erst seit der eiablage verändert. meine nymphi-dame ist auch richtig gut drauf. beide kümmern sich richtigt gut um ihre eier. ich glaube ich muss erstmal ruhe bewahren (liegt mir aber trotzdem etwas im magen). habe aber nochmals eine frage, ich habe schon drei eier ausgetauscht und drei habe ich gelassen. wie ist es eigentlich mit dem ausschlüpfen der küken sind es meist alle eier also in meinem fall drei oder ist der anteil der nicht berfruchteten eier sehr groß??? außerdem hat meine nymphi-dame schon sechs eier gelegt (zum erstmal Eiablage). dachte es wären im durchschnitt immer nur fünf bis vier eier.
    danke schon mal im voraus für euere hilfe:)!!!!

    lg. steffi mit ihren beiden nymphis
     
Thema:

Krankheit meiner nymphi-dame

Die Seite wird geladen...

Krankheit meiner nymphi-dame - Ähnliche Themen

  1. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...