Krankheiten

Diskutiere Krankheiten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Waldvogel kratzt sich im Schnabel und Gesichtsbereich!! Wer kann mir weiterhelfen?? Benötige dringend einen Rat!!!

  1. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mein Waldvogel kratzt sich im Schnabel und Gesichtsbereich!!
    Wer kann mir weiterhelfen??
    Benötige dringend einen Rat!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hexe Elstereule, 9. Februar 2009
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Abstrich beim vogelkundigen! Tierarzt machen lassen, es können Milben sein, die behandelt werden müssen. Sie sind auf andere Vögel übertragbar. DEnkbar wäre auch eine Pilzinfektion.
    LG
    Angie
     
  4. #3 Flauschi, 9. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2009
    Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr!

    Danke Du hast mir SEHR geholfen :o!!
     
  5. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    was für einen Waldvogel hast Du denn?
    Und was frisst er? Da könnte man evtl die Ursache für den Juckreiz anfangen zu suchen!

    lieber Gruss Luzy
     
  6. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Er hat als Fressen mehrehre Auswahlen:
    Winterstreufutter,Meisenknödel,Pickstange,Kalkstein,Vogelsand.
    :idee:Früher hatte er einen Meisen-Ring,anstatt des Meisenknödels!!
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Flauschi,
    das ist kein adäquates Futter für einen "Waldvogel". Ist nur zum Bestücken eines Futterhauses geeignet:nene:

    So ein Futter wird auf Dauer schädigend auf die Leber wirken und ruft Mangelerscheinungen hervor.

    Um welche Art handelt es sich denn, wo hälst Du ihn? Innen, außen, Voliere, Käfig?

    Wie lange ernährst Du ihn so, wie lange hast Du ihn und wie alt ist er?

    Sehr viele Fragen, ich weiss:zwinker:, die aber dazu beitragen können, Deinem Pieps zu helfen und ihn optimal zu versorgen.
     
  8. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi Flauschi,

    wenn Du ein "Geheimnis " aus der VOgelart machst, kommen wir auch nicht weiter ;o)

    lieber Gruss Luzy
     
  9. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Vogelart

    Hi Flauschi,

    wenn Du ein "Geheimnis " aus der VOgelart machst, kommen wir auch nicht weiter ;o)

    Es ist ein Erlerzeisig!;)
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hi Flauschi,
    damit Dein Vögelchen erst einmal keine Mangelerscheinungen bekommt kriegst Du erst einmal Futtertipps:hier (klick) oder das gibt es hier.

    Wie Du siehst, unterscheidet sich dieses Futter erheblich von dem was Du gefütterst hast, so dass es um die Gesundheit Deines Vogels nicht so gut bestellt sein kann.

    Beantworte doch bitte auch noch die anderen Fragen zur Haltung, dann können wir Dir weitere Tipps geben;)
    Gehe auch zu einem vogelkundigen Tierarzt und lasse Abstriche machen und den Kot untersuchen.
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wo hast Du den Vogel denn überhaupt her?
     
  12. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mein Vögelchen:
     

    Anhänge:

  13. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo Flauschi,

    hast Du Dich schon um ein artgerechteres Futter kümmern können und wie geht's Deinem Erlenzeisig zur Zeit?
     
  14. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Flauschi, gut dass Du das Foto eingestellt hast. Da gibt es noch einiges an Arbeit für Dich;)

    Suche schöne Naturäste in unterschiedlichem Durchmesser und Rindenbeschaffenheit und ersetze als Erstes diese ollen Plastikstangen, die machen seine Füße krank.

    Dann besorge dringend auch noch Gritblöcke, da knabbert er dran rum und nutzt seinen Schnabel dabei ab, sieht etwas lang aus.

    Auch künstlicher Efeu oder sowas kann eine Voliere anheimelnd machen, dass sich der Vogel geschützt fühlt, sollte nur nicht zu viel Flugraum einnehmen.

    Wie groß ist der Käfig? Kriegt er Freiflug? Hast Du schon anderes Futter bestellt?
     
  15. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Es geht ihm bestens!
     
  16. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Warum hat der keinen Ring?
     
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist ja auch meine Frage gewesen, wo kommt der Vogel überhaupt her?
     
  18. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    [QUOTE Tommi
    Warum hat der keinen Ring?
    Was für einen Ring meinst du?
     
  19. #18 Vogelklappe, 14. März 2009
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    alle einheimischen Arten sind geschützt, müssen bei der zuständigen Behörde gemeldet werden und einen gesetzlich vorgeschriebenen Ring tragen (auch Nachzuchten). Naturentnahmen sind verboten ! Juckreiz kann auch von Leber- oder Nierenschäden verursacht sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ring

    Ah, dieser Ring!
    Danke!
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Und, hat er jetzt einen oder nicht...?
     
Thema:

Krankheiten

Die Seite wird geladen...

Krankheiten - Ähnliche Themen

  1. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...