Lampen über Käfig/Voliere

Diskutiere Lampen über Käfig/Voliere im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde! Jetzt ist Herbst und die Tage werden kürzer. Da meine Vögel an einem Nordfenster stehen und dort im Winter nur sehr wenig...

  1. Skargl

    Skargl Guest

    Hallo Vogelfreunde!

    Jetzt ist Herbst und die Tage werden kürzer.
    Da meine Vögel an einem Nordfenster stehen und dort im Winter nur sehr wenig Licht reinkommt, möchte ich gern noch eine Zusatzbeleuchtung anbringen. Ich habe von einem Zoohändler die "Repti-Glo" Leuchtstoffröhre angeboten bekommen, die auch für Vögel geeignet ist. Sie atrahlt unter anderem ein UV-Licht-spektrum ab.
    Nun, nach langer Vorrede meine Frage:
    Brauch ich dazu auch noch ein Vorschaltgerät um die Frequenzen für die Vögel unsichtbar zu machen, oder geht es auch ohne?

    MfG Gundi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Vogellicht

    Hi Gundi,
    bloß kein (künstliches)UV-Licht!
    Es weiß kein TA oder Wissenschaftler, welches UV-Spectrum und welcher Bestrahlungsdauer die Vögel brauchen.
    Die Tiere können mitunter schwere Verbrennungen bekommen.
    Kauf Dir lieber normale Lampen mit der Fassung E27.
    Wenns sein muß auch Leuchtstoffrörenlampen.

    Gruß
    Tom
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Gundi, moin Tom!

    Hm, mit Reptilienleuchten kenne ich mich nicht aus und kann daher nicht sagen, ob sie und ihr eventuell zu großer UV-Anteil für Vögel schädlich sind. Ich habe lediglich gelesen, das sie nicht das vollständige Tageslichtspektrum enthalten sollen und deshalb für Vögel nicht oder nur bedingt geeignet sind.
    Es ist nun einmal so, das die Geier Tageslicht mit seinem UV-Anteil zur Vitamin-A-Umwandlung brauchen. Dieser UV-Anteil wird alleine schon durch Fensterglas herausgefiltert - sicherlich mit einer der Gründe, weshalb es bei Großpapageien häufig zu Vitamin-A-Mangelerscheinungen kommt. Ich weiß jetzt aber leider nicht mehr, ob es sich dabei um UV-A oder UV-B-Strahlen handelt.
    Es gibt im Handel Leuchtstoffröhren, die dem Tageslichtspektrum nachempfunden sind (ich kenne BioLux und Truelight: sie sind aber keinesfalls mit Bräunungslampen, wie man sie auch aus dem Soalarium kennt, zu verwechseln!))und von denen mir keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt sind. Ich selbst benutzte seit einigen jahren im Winter Truelight-Lampen.
    Es empfiehlt sich dabei tatsächlich der Einsatz von eines Vorschaltgerätes, um die Frequenz zu erhöhen: das Vogelauge hat ein Auflösungsvermögen von über 100hz und nimmt deshalb mit großer wahrscheinlichkeit ein stetes Flackern oder Blitzen der Luchtstoffröhren wahr.

    Gundi, laß Dir einmal alle Beiträge im Vogelzubehörforum anzeigen und guck Dir die Themen "Lampen" (letzter Beitrag vom 05.09.), "Welches Kunstlicht" (letzter Beitrag vom 19.04) und "Nochmal Neonröhren (Fassung)" (vom 02.05) an.

    Noch ein schönes Wochenende!
     
  5. Skargl

    Skargl Guest

    Hallo

    Ich habe diese Leuchtstoffröhre von dem Zoohändler empfohlen bekommen. Die würden von vielen Züchtern gekauft, die Probleme mit dem Licht hätten. Auch er hat diese Röhre über der Voliere seines Aras angebracht.

    Auch auf der Beschreibung steht, dass diese Röhre für Vögel geeignet sei.
    Wegen den Truelight- Röhren habe ich auch gefragt, die scheint aber niemand zu kennen in meiner Umgebung (d.h. Baumärkte, Zoogeschäfte u.ä.)

    Ich weiss nicht recht, ich bin jetzt etwas verunsichert.

    Gundi
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Gundi!

    Ich habe meine Kenntnisse über Leuchtstoffröhren für Reptilien ja auch nur von "Hörensagen" und nicht aufgrund eigener Erfahrung und ich bin sicher, es gibt eine Vielzahl verschiedener Leuchtstoffröhren für Reptilien und darunter sicherlich auch welche, die für Vögel geeignet sind. Wenn Du zu dem Zoohändler Vertrauen hast, würde ich es ruhig ausprobieren, aber, wie gesagt, nach Möglichkeit mit einem Vorschaltgerät.
     
  7. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gundi,

    TRUELIGHT-Lampen kannst Du z.B. bei http://www.quiko.de bestellen, Biolux bei Futterkonzept
    Bei letzterem kannst Du alles zusammenkaufen (Leuchte, Vorschaltgerät, ...), bei erstem gibts nur die Röhre. Paßt bei mir aus irgendeinem Grund nicht in die normalen Fassungen vom Baumarkt, bei anderen solls gehen, keine Ahnung. Ich werde mir wohl nochmal Biolux mit Vorschaltgerät holen.

    Was Tom zum Thema Verbrennung gesagt hat, habe ich auch schon gehört. Die Lampe darf also keinesfalls zu nahe am Käfig / an der Voliere hängen, 1m z.B. ist zu wenig.

    Ich würde diese Leuchten, wie Rüdiger, aber auch empfehlen, denn UV-Licht ist nunmal wichtig für die Vögel und auch die Züchter werden die schon nicht umsonst verwenden.

    Viele Grüße
    Meike
     
  8. Skargl

    Skargl Guest

    Hallo Meike!

    Meine Leuchstoffröhre hat nur 15 Watt Leistung. Meinst du wirklich,dass man die mehr als einen Meter weghängen sollte?
    Da kommt ja fast nix mehr im Käfig an.
    Ich hatte mir das so gedacht, dass ich einen Teil abdecke, dass die Vögel auch in den Schatten klettern können.

    Ich frage nur deshalb, weil ich nicht sehr viel Platz habe in der Umgebung das Käfigs.

    Liebe Grüsse Gundi
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gundi,

    die TRUELIGHT-Lampe, die ich habe, hat 40 Watt. Ich denke mal, dann kannst Du die etwas näher an den Käfig hängen. Direkt daneben oder dahinter finde ich noch zu nah, aber vielleicht hat ja hier jemand noch andere Erfahrungen damit.

    Du siehst ja am besten, was dann noch ankommt. Das mit dem Schatten ist auch eine gute Idee. Du kannst es ja mal beobachten, aber eigentlich sollte meiner Meinung nach nichts passieren. Du müßtest das Anbringen vielleicht auch davon abhängig machen, wie hell die Lampe auf die Vögel einstrahlt, ob sie nicht ggf. zu sehr blendet.

    Liebe Grüße
    Meike
     
  10. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Hallo Gundi,

    Ich glaube nicht dass, deine Vögel zu viel licht bekommen kann. Es heisst eher je mehr je besser. In meinen Innenvolieren habe ich auch Leuctstofrohre montiert (mit Gittern geschützt - damit die Vögel nicht an das elektriche Systems gelangen), und die Vögel sitzen oft direct darunter (5-10 cm von die Röhre entfernt). Die meisten Züchter, die mit käfige arbeiten haben die Leuchstoffrohre direcht auf dem Dach, der aus Draht besteht, gelegt.

    Du kannst deshalb ruhig diene Lampen direct auf dem Dach dienes Käfigs liegen.

    mfg
    Henrik
     
  11. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Beleuchtung

    Hallo
    Es müssen nicht immer teure sein
    eine alternative sind folgende röhren mit der bezeichnung
    L-W/28 oder L-W/32 von OSRAM diese haben einen UV anteil
    der ausreichend für vögel ist
    gruß gisi
     
  12. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia, kannst Du mir sagen, was für Biolux-Röhren das sind? Möglicherweise die, die man auch beim Futterkonzept (http://www.Futterkonzept) bestellen kann? Das wär ja schön, dann könnte ich mir die gleich besorgen. :)

    LG
    Meike
     
  13. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Hallo Claudia,

    Diese Informationen habe ich seit Jahren vergeblich auf dem Internet gesucht. Danke vielmahls!

    Vielleicht hast du mehrere Links aus grosser qualität?

    Ich interessiere mich ausschlieslich von Prachtfinken.
    Ich züchte sie zeit etwa 30 jahren

    Ich bin ziemlich oft auf dem internet, ich finde aber nur selten Seiten die Qualitätsinformationen liefern.

    Vielleicht hast du eine Linksliste, die du uns zeigen können?

    m f g
    Henrik
     
  14. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön, Claudia!! Diese Infos findet man leider wirklich selten im Internet. Das Vorschaltgerät hole ich auf jeden Fall dazu, kein Thema.
    Ich werd ans jährliche Auswechseln der Röhre denken (habe ich auch noch nie gehört).

    LG
    Meike

    :)
     
  15. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Hallo Claudia,

    Deine HP habe ich schon gesehen, aber wie gesagt bin ich ausschliesslich in Prachtfinken interessiert. Ich hätte aber gehofft, dass du auch über andere links verfügte.
    Trotzdem vielen dank.

    m f g
    Henrik
     
  16. Titanic

    Titanic Guest

    Keine Probleme damit!

    Ich kann dem Zoohändler in Bezug auf die Repti-Glo nicht nur zustimmen, weil ich selbst in der Heimtierbranche tätig bin, sondern auch, weil ich sie selbst seit 3 Jahren ohne jede "Nebenwirkung" benutze. Ich habe sie als ganz normale Beleuchtung in den Käfigen installiert und hatte noch nie das Gefühl, daß den Vögeln irgendetwas unangenehm wäre. Die Repti-Glo ist eine normale Leuchtstoffröhre mit Tageslichtspektrum, gepaart mit etwas UV-Licht. Sie hat meiner Meinung nach den Vorteil, daß sie nicht so schnell kaputt geht wie die True-Lite, die ich die Jahre vor der Repti-Glo benutzt habe.

    Also dann

    Anian
     
  17. Skargl

    Skargl Guest

    Hallo Anian!

    Jetzt bin ich erstmal erleichtert, dass ich doch nicht so ganz einen Fehlgriff gemacht habe mit meiner Repti - Glo.
    Wie Du vielleicht gelesen hast, habe ich eine Röhre mit 15 Watt. Was hast Du für Erfahrungen gemacht in puncto Abstand zum Käfig? Schadet das UV-Licht, wenns zu nahe dran ist? Der maximale Abstand den ich in meinen Gefilden zu bieten habe wären 45 cm. Mehr geht im Moment nicht ... und schließlich soll´s ja auch ein wenig heller werden im Käfig.

    Würde mich brennend ;-)) interessieren.

    Liebe Grüsse Gundi
     
  18. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Hallo Claudia,

    Deine HP habe ich schon gesehen, aber wie gesagt interessiere ich mich ausschliesslich für Prachtfinken.

    Trotzdem vielen dank - und ich finde, dass deine HP Qalität lifert.

    m f g
    Henrik
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Titanic

    Titanic Guest

    Repti-Glo

    Also ich kann dich von meiner Seite aus nochmal beruhigen, ich denke nicht, daß die Lampen verkehrt sind. Mit dem Abstand habe ich mir noch keine großen Gedanken gemacht, ehrlich gesagt. Ich habe diese Probleme nicht, da sie entweder direkt in den Boxen an der Decke angebracht sind und somit in einer Box von 100*50*60 die Vögel doch relativ nah an der Leuchte dran sind und sie es teilweise auch genießen, sich davon anscheinen zu lassen. Und in der großen Voliere, die ich im Moment leider abgebaut habe, hatte ich sie ebenfalls einfach an der Decke angebracht. Wie gesagt, es handelt sich hier nicht um eine Lampe mit extremen UV-Werten. Bei Speziallampen ist ein Mindestabstand und eine Höchstbestrahlungsdauer zu beachten. Bei der Repti-Glo handelt es sich um ein ganz normales Tageslicht, wie er in der Natur auch vorkommt, das mit etwas UV "angereichter" wurde. Außerdem können die Vögel den Lampen ja auch immer in einigen Ecken des Käfigs ausweichen.

    Na dann, viel Erfolg


    Anian
     
  21. Skargl

    Skargl Guest

    Hallo an alle!

    Ich möchte mich mal bei allen ganz herzlich bedanken für die Hilfe.

    In den nächsten Wochen werde ich dann wohl mal zum Bastler werden und meinen Springern ein sonniges Geschenk machen. Ich denke sie wird es freuen.

    Danke nochmal an Euch alle für die vielen Tipps... Ihr seid echt prima !!

    Liebe Grüsse Gundi
     
Thema:

Lampen über Käfig/Voliere

Die Seite wird geladen...

Lampen über Käfig/Voliere - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  3. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  4. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  5. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...