Langeweile, Schabernack oder Hinweis auf Mangel?

Diskutiere Langeweile, Schabernack oder Hinweis auf Mangel? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Leser, ich wüßte gerne wie ihr das Benehmen interpretiert : Mayren oder Finian oder auch beide haben unter anderem ein kleines...

  1. #1 Fridolin12, 24. Juli 2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo liebe Leser,

    ich wüßte gerne wie ihr das Benehmen interpretiert : Mayren oder Finian oder auch beide haben unter anderem ein kleines Wandbrettchen in ihrem Revier, weil mir die Lady vom Papageienschutz sagte, daß Graue so etwa slieben und ich solle UNBEDINGT .... Ok, tat ich.

    Das Ding befindet sich seit Monaten an selber Stelle, ist nie beachtet worden. Nun fand ich sie endlich mal darauf sitzen und dachte mir "toll" ! Angst haben sie zwar nie gezeigt ( bekanntermaßen sind sie ja ängstlich ), aber endlich haben sie das Brettchen entdeckt. Ein oder zwei Tage später sah ich dann, daß sie die Wand sozusagen angepeckt und angenagt haben!

    Nanu ? Sie haben einen Kalkstein zur Vefügung, kriegen ein bis 2 x / Woche Ca in Wasser gelöst, zu Knabbern und zum zerlegen gibts eigentlich wirklich genug !

    Ich bin auch deshalb nicht zufrieden mit ihrem Verhalten, weil die Wand ja mit ( wenn auch laut Maler / Auskunft ) ungiftiger Farbe gestrichen ist ...

    Was meint ihr dazu ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    So sind halt die Geier: sie machen selten das was sie sollen und meistens das, was sie wollen :zustimm:
    Dass Graupapageien aber unbedingt ein Sitzbrettchen brauchen, lese ich zum ersten Mal....was bin ich doch grausam zu meinen Geiern :~

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hi Fridolin
    hast du den Tipp von Frau Ziegler? Ich spreche nämlich häufig mit ihr aber das höre ich auch zum ersten Mal.
    Ob das ein Zeichen von Mangel ist würde ich auch gerne wissen, den meine Vögel knabbern ebenfalls gerne die Wände an.
    Gesehen hab ich das aber schon bei vielen anderen Grauenbesitzern.
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich denke nicht, dass es sich um eine Mangelerscheinung handelt, wenn unsere Geier die Wände anknabbern.
    Es macht einfach Spaß!!! Es ist ein schöner Zeitvertreib!!!
    Ein Sitzbrettchen haben meine auch nicht.
     
  6. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Welche Funktion soll den dieses Wandbrettchen haben ? Was hast du dir von diesem versprochen ?
    Papageien nagen nun mal gerne , und dabei differenzieren sie nicht -----------egal ob Wand , Brett, Strauch, Nuß o.ä.

    MFG Jens
     
  7. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Wenn es eine Mangelerscheinung ist, dann Mangel an täglich frischen Ästen und Zweigen, die sie schreddern können.:zwinker:
    Aber auch wenn sie die bekommen: Tapeten, Deckenleisten, Fußleisten, Holzmöbel, Bücher.........es gibt ja soooo viel, was Spaß macht.:D
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Mitunter differenzieren sie schon: je leichter etwas kaputt geht bzw. je weniger sie sich anstrengen müssen, desto intensiver wird es betrieben. Sprich Hartholz ist wesentlich weniger attraktiv als Weichholz....und eine poröse Wand hat doch auch ihren Reiz :D

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  9. #8 vögelchen3011, 24. Juli 2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,
    da mein Rocky im Moment auch die Wände im Vesier hat..............:+schimpf
    hier mal schauen älteres Thema (bei den Wellis)
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?30683-Vogel-knabbert-Loch-in-Wand-!/page2
    hab ich mal im Net nach Infos gesucht.

    Da gehen die Meinungen teilweise stark auseinander.
    Viele meinen Kalkmangel............andere ebend nur die Feude am Schreddern:D
    (nicht auf den Beitrag hier bei den Wellis bezogen)

    LG
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Svenson ;
    ja logisch knabbern sie lieber das an was leichter kaputt geht . Ein solch kleines Brettchen sollte aber genau in dieses Schema passen , ebenso wie Tapeten :D , Stoffe,Bücher usw.
    Diesbezüglich sind sie da sehr flexiebel:D bzw. wählerisch :D-----------und was sowieso verboten ist , macht bekanntlich am meisten Spaß

    MFG Jens
     
  11. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ich löse den Nagetrieb wie folgt :

    Wenn ich einen meiner Pieper beim gähnen erwische , greife ich blitzschnell in meine Hosentasche und stopfe ihnen eine Nuß in den Schnabel . Somit ist der Nagetrieb für den Tag gegessen :D .

    [​IMG]


    [​IMG]

    Zum Abend hin sollte man die Nuß aber wieder entfernen , ist ja auch logisch , der Pieper muß ja auch irgentwann mal fressen :D


    MFG Jens
     
  12. #11 Fridolin12, 24. Juli 2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @humorloser Jens : die Sache mit der Nuß ist echt toll !:freude:

    @Koppi : ja, die Aussage / Aufforderung war von ihr. Ich habs so aufgefaßt daß Graupis einfach zur Abwechslung gerne mal auf was geradem sitzen und laufen; es gehen wohl nicht alle unbedingt gerne am Boden spazieren ( das tun unsere allerdings durchaus ! ). Manche Halter haben dann wohl mal einen erhöhten oder hohen Platz für besagtes Brettchen.

    Hmm zum schreddern und nagen : unsere Angstmeierchen kriegen es halt ordentlich mit der Angst wenn dann Äste oder Zweige mit Blättern erst vor, dann in ihrer Ecke sind... Aber Papp- und Klopapierrollen zerlegen sie recht gern, und an den dickeren Ästen und Stämmen fehlt auch langsam immer mehr Rinde. was solls : der Karton am Boden bleibt wie er ist :~
     
  13. #12 vögelchen3011, 25. Juli 2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    ............grins Jens...........stelle mir gerade mal ein Welli oder Nymphi mit dieser Nuss vor:D
    Das Knacken dieser Nüsse ist doch eigentlich nur den Aras möglich und eventuell einigen Kakas?........aber was hat das denn mit anknabbern von Wänden zu tun?

    Lese eigentlich gerne deine Beiträge und versuche deine Ratschläge umzusetzen:zustimm:

    Aber Frage? nicht jeder kann deine Haltungsbedingungen umsetzen......auch bei Wohnungshaltung versuchen viele das Beste daraus zu machen........?

    LG
     
  14. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Nymphensittiche sind dankbare Brettchensitzer [​IMG].
    Hmmm, und diese sind ja in der Wildform auch grau.
    Wie der ein oder andere größere Papagei :D.
    Vllt. liegt da im Gedächtnisprotokoll ein Vertauschen vor :D:):0-.
     
  15. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    Nein , Graue können das genauso . Ich glaube Docktore hatte mal ein eingestellt wo ein Grauer sich solche Nuß aus einem Futterversteck herausgeklaubert hat .

    Papageien nagen nun mal gerne . Es ist ihnen daher herzlich egal ob das nun die Schrankwand, ein Brett , die Wand o.ä. ist .
    Deshalb hatte ich den Nagetrieb angesprochen .
    Auch wenn ich schon öfters gelesen habe , das die Pieper nicht an frisches Grün rangehen .
    Sie gehen deshalb nicht rann , weil sie es nicht / kaum kennen . Da kann man aber Abhilfe schaffen . Hierbei ist nicht nur das Nagen im Vordergrund zu sehen , nein , in der Kambiumschicht von frischem Grün sind viele Spurenelemente und in Grünen ist meist immer Vitamin A ( gut für Schleimhäute / Stichwort Aspergillose )

    Das ich nun die Storry mit dem Ara und der Nuß hier untergebracht hatte , war eher was fürn Unterhaltungswert .

    Ich hatte überhaupt nicht meine Haltungsbedingungen / AV / WZ-haltung angesprochen :? , wie kommst du den jetzt darauf :?

    Es giebt vieles was sich in ähnlicher Form auch für WZ-halter umsetzen läßt , macht dies jemand ist es gut ----------------und wenn nicht , dann kann ichs auch nicht ändern ;)

    Faziet . alles das , wozu der Piepmatz seine Hackennase gebrauchen muß ist für in Zeitvertreib . Je mehr er diese einsetzen muß ( z.b. um an Nüße zu kommen , irgentwas kleinhäxeln usw. ) -------------umso mehr hat er zu tun .
    Dies lenkt ihn dann doch schon sehr ab , um Langeweile in übertriebener Gefiederpflege enden zu lassen .

    Nüße sollte man WZ-Vögeln sicherlich nur bedingt geben ( mehrer Gründe sprechen dafür ----aber das ist ja nicht das Thema hier ) .


    Ich hätte dich gerne mit Vornamen angesprochen , ich weiß ihn aber leider nicht mehr :? . Du bist doch auch in der PD unterwegs , oder irre ich mich .

    MFG Jens
     
  16. #15 Fridolin12, 27. Juli 2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @blau : also verwechselt hab ich sicher nix, wir haben nun mal 2 Graue, und besagte Lady war in unserer Wohnung, hat die Aussage dort getan ....

    Was die Beschäftigung betrifft und Langeweile und auch die Aufnahme von Mineralien, Vitaminen, Gerbstoffen und was-auch-immer : ja , so soll´s sein! Ich hab mit allem gerechnet, auch durchaus angenommen daß das Holzbrettchen angenagt würde, deshalb ist es auch ein Vollholz ... Hab aber nicht angenommen daß sie die Wand in Angriff nehmen ... 0l

    Leider sind unsere halt reichlich bange, sobald sie was neues sehen. Andere Tiere sind neugierig, lieben oder mögen Abwechslung - nicht so unsere Timnehs.:+schimpf Es ist immer wieder eine Herausforderung, wenn irgendwas geändert wird, sie brauchen / brauchten und so wird es wohl bleiben immer seeeeeehr lange bis sie was-auch-immer akzeptieren.

    Für ganz kurze Zeit waren sie im Papageienhaus, angeblich seien sie "normal, halt skeptisch wie eben Graupapageien sind". Hmmmm, daß sie Neophobiker sind hab ich FRÜHER nicht gewußt aber sehr schnell gelernt. Ihr Verhalten im Papahaus war für mich erstaunlich, ich hab schon überlegt, ob die gesamte fremde Umgebung ( von Käfig, fremden Tieren, fremde Betreuer, fremde Schüsseln, fremde Sitzplätze, fremdes Spielzeug ... ) es nicht mit sich brachte daß sie in solch einer Umgebung gar nicht anders konnten als unbekanntes zu akzeptieren ?

    Ups, das war nur eigentlich gar nicht das Thema, nur etwas was mir immer wieder durch den Kopf geht :+keinplan
     
  17. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Fridolin in welchem Zimmer waren deine Grauen? Mit wie vielen anderen zusammen?
    Ich habe dort schon öfter eine schnelle Umorientierung erlebt auch Umverpaarungen. Dort kommen auch Vögel aus jahrelanger Einzelhaltung hin und auch von diesen integrieren sich viele erstaunlich schnell. Waren deine Grauen eigentlich zuerst in Quarantäne?
     
  18. #17 Fridolin12, 27. Juli 2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo Koppi,

    meinen Timnehs waren in einem Käfig am Gang, kein direkter Kontakt sondern "nur" Sicht zu den anderen Papas dort. Sie sollten auch nicht zur Verpaarung hin ( die zwei Hennen vertragen sich ganz gut ) sondern um von anderen zu lernen und ihnen was abzuschauen. Vorgesehen war daß sie wohl auch / dann / später direkten Kontakt haben sollten. Willst Du den Rest auch wissen ? Naja, ich konnte mich mit dem unversellen Text des Vertrages nicht identifizieren, eine individuelle Formulierung war nicht möglich. Die Leiterin der Station konnte wohl nachempfinden und verstehen, was und warum ich nicht auf die Reihe bekam, aber Frau Ziegler forderte mich dann per Mail auf, ich solle meine Hennen wieder abholen .... Tja, das war´s dann ... Nach einer Woche holte ich sie wieder ab ... und außer Spesen nicht gewesen, wie es so schön heißt.

    Mehr bin ich nicht gewillt hier zu schreiben, evtl per pn - obwohl : ich will der Papageienstation dort nix Böses, aber sie sind halt unglaublich "selbstbewußt", so was wie sie gibts nicht noch mal, und dadurch haben sich "Spannungen" ergeben... :traurig:8(:+shocked:
     
  19. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Brauchst auch nicht näher darauf eingehen, kann mir das schon vorstellen.
    Mich wundert es nur das deine Timnehs so Angst vor frischen Ästen haben, gerade Timnehs sind doch weniger Angsthasen.
    Derzeit gibt es so leckere Mirabellen mögen sie die auch nicht oder Hagebutte frisch vom Zweig?.
    Neue Sitzäste werden bei uns auch erstmal sehr misstrauisch begutachtet aber nach ein paar Tagen ist alles wieder OK.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fridolin12, 27. Juli 2011
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Dauert alles sehr sehr seeeehhhr lange ...

    Die Zweige / Äste waren schon längst vertrocknet ( naja, ich fand das rascheln auch ganz interessant ! ), Hagebutte mogel ich manchmal auf den Fruchtspieß - Ölfrüchte holen sie sich vom Boden wenn alles andere nicht mehr freut, Hagebutten bleiben liegen ... Ich mogel und mixe halt immer verschidenes zu Apfel u Co dazu

    Apropos Ölfrüchte : war tatsächlich einige Arbeit und Mühe, sie davon zu überzeugen, hat mehrere Wochen gedauert bis sie es kapierten.

    Eine gerollte Matte, die ich bei tierischgutesachen fand und auch nicht billig war, hat mehrere Anläufe gebraucht, hab ich erst mal wieder rausholen müssen, draußen weit weg liegen lassen ... alle paar Tag eine Stück näher ... irgendwann am Boden in ihrer Ecke und laaangsam höher ! Als das Teil endlich mal kaputt war, hab ich es ( so wie es ursprünglich war ) aufgepeppt, Papierstreifen reingelegt usw - da gings von vorne los ! Allerdings hab ich das Ding diesmal in der Ecke gelassen ...
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Also die Ölfrüchte wollen unsere auch nicht. Sie haben aber gelernt das frische Zweige nicht beißen und nehmen die sofort an.
    Ich weiß nicht welche Möglichkeiten du da hast an frische zu kommen. Wenn möglich würde ich die aber immer wieder anbieten. Irgendwann haben sie kapiert das die lecker sind und irgendwann warten sie schon darauf. Am liebsten sind meinen Vögeln Zweige die ich vorher gründlich abgewaschen habe und dann tropfnass in die Voliere gebe, dann trinken sie richtig von den Blättern. Um diese Jahreszeit besorge ich aber fast jeden Tag frische Äste.
     
Thema:

Langeweile, Schabernack oder Hinweis auf Mangel?

Die Seite wird geladen...

Langeweile, Schabernack oder Hinweis auf Mangel? - Ähnliche Themen

  1. Vitamin B Mangel Vorbeugung

    Vitamin B Mangel Vorbeugung: Hallo Mein Kanarienvogel hatte einen Vitamin B Mangel. Nun ist er wieder fit. Was kann ich tun dass dies nicht wieder vorkommt? Gibt es da...
  2. Kanarienvogel mit Marotte?

    Kanarienvogel mit Marotte?: Kanarienvogel mit Marotte? Hallo, meine jüngste Kanarienhenne schmeißt bzw. stopft alles mögliche, Körner, Salat, Obst, Steinchen, Fäden in...
  3. Passendes Spielzeug für Kolkraben in Gefangenschaft um gegen Langeweile vorzugehen.

    Passendes Spielzeug für Kolkraben in Gefangenschaft um gegen Langeweile vorzugehen.: Hallo erstmal :) und zwar mache ich zur Zeit ein FöJ. Bei der Stelle wo ich bin gibt es zwei Kolkraben-Damen die in einem relativ kleinem...
  4. Wichtige Hinweise zur Papageienhaltung

    Wichtige Hinweise zur Papageienhaltung: Hallo zusammen, da ich gerade in WKW gelesen habe, dass man nun per Gerichtsbeschluss beschlossen hat, weitere Todesfälle von zwei...
  5. Suche Platz (oder Hinweise) für Stadttauben von kranker, alter Dame (Stuttgart)

    Suche Platz (oder Hinweise) für Stadttauben von kranker, alter Dame (Stuttgart): Hallo, mein Name ist Oliver. Ich wohne in Stuttgart und habe eine Nachbarin, die sich vor Jahren einiger verwundeter Stadttauben angenommen hat....