Liebesbeweis?

Diskutiere Liebesbeweis? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich habe heute auch mal eine Frage. Unsere beiden Grauen mögen sich nicht besonders. Die Henne läuft vor dem Hahn weg. Nun kommt es aber...

  1. #1 Papag-Moni, 9. April 2003
    Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Hallo
    Ich habe heute auch mal eine Frage.
    Unsere beiden Grauen mögen sich nicht besonders. Die Henne läuft vor dem Hahn weg. Nun kommt es aber ab und zu zu einem Schnabelklopfen beiderseits. Es sieht aus als wenn die Henne sagen will "bleib mir von der Pelle" Der Züchter sagte es wäre der erste Liebesbeweis. Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit euren Grauen gemacht?
    Gruß Moni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Oskar

    Oskar Guest

    Kampfansage

    Hallo Moni,

    wenn zu dem Schnabelklopfen noch ein erhobenen Fuß dazu kommt, ist das eindeutig eine Drohgebärde wie du schon sagtes heißt das "Lass mich in Ruhe".
    Der Züchter will wohl den Vogel nicht zurücknehmen oder austauschen.
    Also nach meiner Erfahrung wird das wohl nichts werden, denn gerade der Graupapagei ist sehr wählerisch was seine Partnerwahl betrifft.
    Lass dich also nicht von dem Züchter in die Irre führen( vielleicht weiß er es auch nicht besser)

    Viele Grüße

    von

    Rainer und Oskar :0- :0-
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Moni!
    Um deine Frage genauer beantworten zu können wüede ich gerne wissen wie lange du die Beiden schon zusammen hältst und wie Alt sie sind und ob es sich um Handaufzuchten oder Naturbruten handelt!
    Ein Liebesbeweis zwischen Graupapageien ist die gegenseitige Gefiederpflege und das Paarfüttern!
    Aber wenn sie noch sehr jung und verspielt sind können kleinere Schabelgefechte auch eine Auforderung zum Spiel sein (nicht vergleichbar aber mit hacken!)
    Da Graue meistens sehr wählerisch sind was Partner anbelangt oder die Tiere aus Einzelhaltung stammen oder isolierte Handaufzuchten sind kann es natürlich um einiges länger dauern bis sie Verhaltensweisen und Körpersprache wieder erlernt haben um den gegenüber auch zu verstehen was dieser eigentlich will!
    Bei einer derartigen Konstelation kann es natürlich zu Misverständnissen und ängstlichen Verhalten der Tiere kommen.
    In meiner Gruppe Graupapagein fand sich erst nach einem Jahr ein Pärchen zusammen,die anderen sind alle nur miteinander Vergesselschaftet!
     
  5. #4 Rosita H., 9. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Moni

    Wie sieht denn das Schnabelklopfen aus??? ist es ein klopfen auf einen Gegenstand ( Tisch Spielzeug) oder ist es ein klopfen
    wo die Schnäbel zusammen kommen also so wie Schnabelgefecht??

    Wie lange hast Du deine beiden denn schon??? und weisst Du ganz sicher das es ein Hahn und eine Henne ist???

    Es kann schon eine Zeit dauern bis sich zwei Graue sympatich
    sind Liebe auf den ersten Blick gibt es bei den Grauen leider selten. Gerade Graue sind in der Beziehung recht wählerich
    was den Pasrtner angeht:)
     
  6. #5 Rosita H., 9. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Uihhhhhhhhhhhhhhhh

    Nun war Sandra 1 Sekunde schneller als ich:D
    aber doppelt hällt ja bekanntlich besser;)
     
  7. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Moni

    So einfach kann man das nicht beurteilen, erzähl doch mal etwas mehr über die beiden. Wie lange sind sie zusammen, wie alt ? Wie groß ist der Käfig bzw. die Voliere? Sind beides Handaufzuchten oder Naturbruten, wie verhalten sie sich im Freiflug?

    Meine Grauen harmonieren auch nicht alle immer gleichmäßig gut zusammen, hängt oft auch von der Tagesform ab. Seit dem sie im Vogelzimmer leben gibt es so gut wie keine Auseinandersetzungen mehr, ich denke es hängt auch immer von den einzelnen Charakteren ab bzw. wann sie verpaart / vergesellschaftet wurden. Es wäre schön, wenn du etwas mehr erzählen würdest.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 zora-cora, 10. April 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo

    meine beiden grauen sind ja erst knapp über ein jahr alt. sie verstehen sich bestens und man kann sie desöfteren am tag bei der gefiederpflage und auch beim fütten beobachten, schlafen nebeneinander auf der stange, etc.... UND haben auch genauso immer mal wieder solche "schnabel-gefechte". auch nacheinander gehackt wird zwischendurch mal (nicht schlimm nantürlich) und/oder das füßchen gehoben, wenn einer den anderen mal zu aufdringlich zum spiel auffordert und der hat keine lust, etc...
    das eine muß also das andere scheints nicht unbedingt ausschließen.

    aber ja, erzähl doch noch mal etwas mehr.
     
  10. #8 Papag-Moni, 11. April 2003
    Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Hallo
    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
    Das Schnabelklopfen sieht fogendermaßen aus: z.B. beide Grauen sitzen auf dem Kletterbaum jeder hat seinen Futternapf und fressen Der Hahn (Moritz) bildet sich ein er muß aus Cocos (Henne) Futternapf fressen und geht in diese Richtung. Sie streckt ihm den Schnabel hin und es gibt ein Schnabelkontakt so als ob sie sagen will "hau ab". Da die Henne sehr ängl. ist gibt sie meistens auf und geht zu dem anderen Napf.
    Er balzt was das Zeug hält sie geht stiften.
    Sie ist eine Naturbrut die wir noch 2 Wochen füttern mußten. Sie ist 6 Jahre alt und auf meinen Mann fix. Wie gesagt sehr ängstlich. Kommt Moritz ihr zu nahe flüchtet sie . Sie ist Fußgänger. Moritz ist 3 Jahre bei uns und eine Handaufzucht. Er ist teilweise agressiv wenn seinen Willen nicht durchsetzen kann. Abends sehr schmusig und balzt was das Zeug hält egal ob meine Hand oder Henne.
    Da die Henne große Angst hat Haben wir 2 große Käfige und in der Mitte einen Kletterbaum. Freiflug bzw,Freigang so viel wie möglich. Das sieht dann so aus, daß Moritz im Haus hin und herfliegt und auch auf der Schulter landet. Coco Hingegen sitzt auf der Schulter wie festgewachsen.
    Oh jetzt ist es doch ein langer Bericht geworden.
    Wie haltet Ihr das Wenn 2 Graue sich nicht verstehen ?
    Mein Traum wäre es beide in eine größere Voliere zu sehen.
    Viele liebe Grüße Moni
     
Thema: Liebesbeweis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liebesbeweis bei papageien

Die Seite wird geladen...

Liebesbeweis? - Ähnliche Themen

  1. Liebesbeweis von Susa :)

    Liebesbeweis von Susa :): Unsere liebe Susa ist jetzt seit 19.06.03 bei uns. Die Susa ist solch ein liebes Schatzerl - sie fliegt mir überall hinterher und läßt sich von...
  2. liebesbeweis???

    liebesbeweis???: was hab ich heute abend gesehn, ich glaube der thimmy hat unsere Lisa, die sich schon in ihre Schlafecke gesetzt hat, leicht...