Liederpfeifende Gimpel

Diskutiere Liederpfeifende Gimpel im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Zuchtfreunde! Ich wende mich heute im Auftrag von Herrn Professor Hans Rudolf Güttinger von der Universität in Kaiserslautern an euch....

  1. #1 Jürgen F., 03.11.2010
    Jürgen F.

    Jürgen F. Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodalben
    Hallo Zuchtfreunde!

    Ich wende mich heute im Auftrag von Herrn Professor Hans Rudolf Güttinger von der Universität in Kaiserslautern an euch. Herr Güttinger arbeitet zusammen mit dem Max-Planck-Institut und auch der Uni Freiburg an einer sehr interessanten Untersuchung über:

    Melodiewahrnehmung und Wiedergabe beim Gimpel:

    Untersuchungen an liederpfeifenden und Kanariengesang imitierenden
    Gimpeln (Pyrrhula pyrrhula)

    Dazu sucht Herr Güttinger zu Zuchtzwecken mehrere Gimpelpärchen. Die Vögel werden in artgerechten Volieren untergebracht. Falls jemand im südwestdeutschen Raum Gimpelpärchen abzugeben hat, bitte mit Preisvorstellung eine E-Mail an mich! Ich stelle den Kontakt zu Herrn Professor Güttinger dann her:

    Danke schon mal!

    Meine Mailadresse: juergen-fraenzel@gmx.de

    Oder über meine HP: http://www.jürgen-fränzel.de/

    @ Admins: Ich bitte dies hier stehen zu lassen damit es nicht „untergeht“. Ich bitte auch darum die E-Mail Adresse und die HP-Adresse nicht zu löschen! Danke schon mal. Es ist für einen wirklich guten Zweck!
     
  2. #2 Kenneth, 03.11.2010
    Kenneth

    Kenneth AZ - Nr. 49193

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hallo Jürgen,

    sehr interessantes Projekt - funktioniert aber nur bei Nestjungen Gimpel die noch keine Prägung durch den Vater erfahren haben. Aber ich lese er sucht ja Paare für Zuchtzwecke....
     
  3. #3 Jürgen F., 04.11.2010
    Jürgen F.

    Jürgen F. Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodalben
    Hallo Konni!

    Hier mal ein "Auszug" wie das ganze Ablaufen soll. Ich bin da schon mehrere Jahre dabei aber in diesem Jahr soll das ganze noch mal auf breiter Basis angegangen werden!

    "......Nun habe
    ich einen berühmten Schüler, Prof. Dr. Manfed Gahr, Direktor des
    Max-Planck-Institut in Seewiesen, der plant mit mir neue Versuche zum
    Melodie lernen beim Gimpel für nächstes Frühjahr. Gimpel sollten in sehr
    gut hergerichteten Volieren gezüchtet werden. Die Tierpflegern sollten
    genormten, genau als Experiment geplante kurze Lautfolgen täglich
    abspielen. Die akustischen Äusserungen , das Lernverhalten wird während
    der ganzen Jugendentwicklung kontinuierlich auf den Rechnern
    aufgezeichnet, so dass wir alle Entwicklungsschritte jederzeit später
    analysieren können."

    Und hier mal ein Auszug aus früheren Untersuchungen:

    "Die Analysen von menschlichen Melodien und von Gesangsstrophen von Kanarienvögeln, welche Gimpel während ihrer Jugendentwicklung gelernt hatten, ergeben nicht nur einen Einblick, wie genau Singvögel Rhythmen und Tonintervalle von Vorbildern übernehmen können, sondern erlauben auch Rückschlüsse, ob Singvögel Lautfolgen lediglich als eine voneinander unabhängige Reihenfolge von Lauten oder entsprechend der Melodiewahrnehmung beim Menschen als melodische Einheit wahrnehmen können. Folgende Ergebnisse werden eingehend dokumentiert: (1) Ein Gimpel erlernte die 45 Noten umfassenden, gekürzten Melodien „ Im tiefen Böhmerwald” und „Abend wird es wieder”, sowohl im Rhythmus als auch in den Intervallschritten weitgehend vorbildgetreu. Der von einem Kanarienvogel aufgezogene Gimpel erlernte 13 von der Gimpelnorm sehr stark abweichende Lautgruppen in der vom Kanarienvogel gesungenen Folgebeziehung. (2) Der menschliche Lehrer und der Gimpel singen die Melodie in einer unterschiedlichen absoluten Tonhöhe. Der Gimpel transponiert die Melodie, d. h. er erhöht die absolute Frequenz der einzelnen Töne um einen Halbtonschritt. Während der menschliche Lehrer von Strophe zu Strophe in der absoluten Tonhöhe der einzelnen Noten variiert, in einer ungefähren Tonlage von As-Dur pfeift, singt der Gimpel die identischen Noten in den Wiederholungen sehr konstant in A-Dur. Das Transponieren liefert den Nachweis, dass der Gimpel Lautfolgen nicht nur entsprechend der menschlichen Wahrnehmung als Melodie verarbeiten, sondern auch entsprechend pfeifen kann, obwohl bei den Singvögeln die für die Analyse der Beziehungen zwischen aufeinanderfolgenden Lauten wichtigen Gehirnzentren des Menschen völlig fehlen. (3) Der Vergleich der Noten- und Pausenwerte der einander entsprechenden Laute zwischen dem Vorbild und der Nachahmung zeigt, dass Gimpel sowohl die exakte Tonhöhe und die Tonhöhenintervalle zwischen aufeinanderfolgenden Tönen, als auch die den Melodierhythmus bestimmende Lautdauer für jeden Laut genau auf die Vorgabe durch das Vorbild abstimmen können. Für diese Leistung wird der an der Lauterzeugung beteiligte Atemstrom genau an die jeweilige Dauer der unterschiedlich lange ausgehaltenen Note angepasst."



    Dies nur mal noch zur Info!
    Das ganze ist wirklich hochinterssant!
     
  4. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Hi,

    übrigens gibt es da ein Buch, was für euer Vorhaben recht Interessant ist. Erschien im Piper Verlag München 1970. Dort schreibt Jürgen Nicolai über Elternbeziehung und Partnerwahl im Leben der Vögel. Von Seite 10 - 65 widmet es sich ausschließlich die Biologie und Ethologie des Gimpels. Er führte reichlich Zuchtversuche durch und beschrieb ausführlich die Gesangseigenschaften. Im Hinblick auf die neuerlichen Versuche mit Sicherheit Interessant.

    Gruß Jens
     
  5. Moni

    Moni Guest

    Mein Vater hatte früher, also vor ca. 30 Jahren, mal einen Gimpel, der "Ein Jäger aus Kurpfalz" gepfiffen hat.
    Soweit ich mich erinnere war das eine Henne, kann das überhaupt sein?
     
  6. Eumo

    Eumo Wildvögel

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    34355 Staufenberg/Niedersachsen
    Klar, da die Hennen beim Gimpel auch singen.
     
  7. Sietha

    Sietha Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hannover
    Was für ein interessanter Thread.

    Ich liebe Gimpel.

    Zum Beispiel ihre Ruhe am Futterhaus, absolut nicht zänkisch.
    Eher als wolten sie sagen: Gemach...., Gemach....:trost:
     
  8. #8 stiedom, 22.12.2019
    stiedom

    stiedom Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    438
    Ort:
    NDH Thüringen
    Bei uns in der Voliere Zanken sie nur wenn es um die Mehlwürmer geht. :zustimm::weihnachtsbaum:und ihren eigenen Weihnachtsbaum haben sie auch in der Voliere .
     
Thema: Liederpfeifende Gimpel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gimpel singen lieder

    ,
  2. jürgen nicolai singvögel der Jäger aus kurpfalz

    ,
  3. Jürgen Nicolai Piper 1970

    ,
  4. Ethologie des Gimpels,
  5. gimpel singen
Die Seite wird geladen...

Liederpfeifende Gimpel - Ähnliche Themen

  1. Dompfaff Bewertungen bei der Ausstellung

    Dompfaff Bewertungen bei der Ausstellung: Hallo habe eine Frage wegen der Bewertung von Dompfaffen und zwar wie werden die bewertet? Bei der Positurkanarien bekommen die Punkte je nach...
  2. Wintervorräte

    Wintervorräte: Sehr ruhig in Forum. Die Eichhörnchen sind schon sehr fleißig.... Seit ihr auch schon dabei die Vorräte für Winter zu sichern? :) Hier ist meine...
  3. Gimpel oder Buchfink?

    Gimpel oder Buchfink?: Hallo zusammen! Kann mir einer sagen was dass für einer ist? Bin mir nicht ganz sicher. Ist ca. 6-7 Wochen alt, von uns per Hand aufgezogen. Seit...
  4. Knallroter Gimpel?

    Knallroter Gimpel?: Hallo zusammen, mein Bruder hat heute folgendes Foto geschossen. Er war sehr weit weg, trotz 600 mm gibt es leider nur dieses sehr dürftige Bild....
  5. Gimpel gefunden - Ästling, Jungvogel oder wie alt?

    Gimpel gefunden - Ästling, Jungvogel oder wie alt?: Hallo Leute, letztens haben wir im Garten einen Gimpel eingefangen. Er saß mit ziemlich ruppigem Gefieder im Vogelhäuschen, und war sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden