lorisuppe warmhalten?

Diskutiere lorisuppe warmhalten? im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen hätte da mal ein paar frage was die lorisuppe betrift. 1.kann man den loribrei bzw das was nicht aufgebraucht wird für den rest...

  1. #1 lorikeet, 9. Juni 2015
    lorikeet

    lorikeet Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen hätte da mal ein paar frage was die lorisuppe betrift.
    1.kann man den loribrei bzw das was nicht aufgebraucht wird für den rest des tages im kühlschrank aufbewahren?
    2.ist es möglich die suppe in der microwelle zu erwärmen?oder sterben hier wichtige vitamine ab?
    3.ist es möglich die suppe in einer thermusskanne für 1 tag aufzubewahren?
    die fragen beziehen sich darauf hin das ich eine flaschenaufzucht großziehe der jetzt 3 monate alt ist
    und ca stündlich gefüttrt werden will allerdings landet bei den kleinen mengen sehr viel im abguß was ja nicht unbedingt sein müßte.für rat und tat bedanke ich mich im voraus.
    mfg dirk 50 jahre alt.
    ps.da ich nur noch eine hand habe und somit mit dieser behinderung leben muß kann ich leider nur kleinschrift schreiben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja und ja...und eher nicht.
    Warm einen Tag in einer Thermoskanne...das geht nur, wenn Du absolut steril arbeitest. Also vergiss das besser.
    Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten. Vor allem: Du musst beim Ansetzen und Entnehmen jeweils hygienisch vorgehen.
    Nach dem Erwärmen in der Mikrowelle musst Du alles gut verrühren und die Temperatur messen. Es können sich sonst gefährlich heisse Zonen gebildet haben.
    Am effizientesten ist es, Du setzt morgens die Gesamtmenge an und aliquotierst sie in kleine Plastik Schraubgefäße (Falcon Tubes zB). Das ganze lagerst Du im Kühlschrank.
    Parallel hältst Du den ganzen Tag ein Wasserbad auf40° (zB mit einem Aquarienheizer) und stellst nach jeder Fütterung das neue Aliquot schon in das Bad. So kann nichts überhitzen und jede Portion wird nur eine Stunde im Bad warm gehalten. Lang genug, um eine homogene und adäquate Temperatur zu erreichen und kurz genug um Keimwachstum nicht zu zulassen.
    Die Plastikgefäße wäschst Du sofort nach Verwendung gut aus und spülst sie abends mit einem eher harschen Programm in der Spülmaschine, dann kannst Du sie wiederverwenden.

    P.S.: Mit drei Monaten musst Du definitiv nicht stündlich füttern und es würde mich wundern, wenn der immer noch nur warmen Brei nimmt.
     
  4. lorikeet

    lorikeet Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hallo vielen dank für deine hilfe,und dabei auch noch sachhlich geblieben danke, tja der kleine mags halt noch ein wenig warm muß da langsam mit der themperatur runterfahren,weiß jemand ab dem wievielten monat der schnabel orange ist?(wird)
     
  5. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Mit drei Monaten sollte er selber fressen... Loris fangen im Regelfall sehr früh an selber zu fressen oft schon bevor sie komplett befiedert sind. Das klappt meist ganz gut da sie ja sehr an Früchten interessiert sind. Ich bin nicht mehr 100% sicher aber als ich meine Gebirgsloris damals bekomen habe waren sie etwa drei Monate und schon eine ganze Zeit volkommen selbstständig...

    Der Schnabel verfärbt sich mit etwa nem halben Jahr zu rot, aber das hat mit dem Wachstum nicht mehr viel zu tun.

    Bei der Fütterung kann ich mich Ingo anschließen. Bitte immer nur einzelen Portionen erwärmen, am besten im Wasserbad ;)
     
  6. #5 Tanygnathus, 10. Juni 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    zum Warmhalten haben Dir ja schon Ingo und Nils geantwortet, schließe mich da an.
    Zum Lori, mit 3 Monaten frißt er normal selber, oder ist zumindest schon so weit, dass man ihn nur noch 2-3 x täglich füttert.
    Um was für eine Art handelt es sich denn?
    Wie fütterst Du ihn?
    Mit der Spritze oder einem Löffel?
    Vom Löffel lernt er schneller selber zu fressen, und nimmt es dann auch schnell aus der Schale.
    Biete ihm schon mal zusätzlich Obst an das süß schmeckt.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Da habe ich nun spontan an einen Babyflaschenwärmer gedacht (naja, halt aus Enkelkinder-Erfahrung :D )
     
  8. #7 Tanygnathus, 10. Juni 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Stimmt Karin, das ist auch eine gute Idee.
     
  9. lorikeet

    lorikeet Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hallo kleines missverständinis natürlich frisst er alleine schon,und schlappert seine suppe nur der züchter hatte ihn bis jetzt mit warmer suppe verwöhnt,und ihm ist die warme lieber als zimmerthemperatur:) es ist ein allfarblori gebirgslori 3 monate alt,habe mir gestern noch ein babywärmer gekauft:-) habe auch ein erwachsenes pärchen in meiner 80 quadratmeter großen voliere,hatte mit jungtieren halt bis jetzt keine erfahrung. Den Anhang P1090184.jpg betrachten Den Anhang 20150610_170229.jpg betrachten Den Anhang 20150610_170229.jpg betrachten Den Anhang 20150425_130329.jpg betrachten
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Alles klar das klärt ja so einiges ;) super schöne Voliere :)

    Der Gebirgsslori ist übrigens seit letztem Jahr eine eigene Art und damit kein Allfarblori mehr streng genommen genauso wie der Schuppenlor aus Australien (Scaly breasted lorikeet). Der Gebirgsloris heist jetzt auch im lateinisch Trichoglossus mollucanus

    Echte Allfarbloris sind jetzt nur noch die Breitbindenloris und deren Unterarten wie meine Massenaloris hier :)
     

    Anhänge:

  12. lorikeet

    lorikeet Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    man lernt nie aus danke:idee:
     
Thema:

lorisuppe warmhalten?

Die Seite wird geladen...

lorisuppe warmhalten? - Ähnliche Themen

  1. lorisuppe einfach und ohne klumpen zubereiten tipp von mir

    lorisuppe einfach und ohne klumpen zubereiten tipp von mir: an alle lorifreund hier mal ein kleiner tipp von mir,was die Zubereitung der lorisuppe betrifft habe mir hier 2 rührgeräte gekauft eins für den...
  2. Lorisuppe

    Lorisuppe: Hallo zusammen, würde euch gern mal fragen womit ihr eure Loris füttert. Also welches Grundfutter (Lorisuppe) ihr verwendet. Vor allem welche...