Mauser oder auch Krank?

Diskutiere Mauser oder auch Krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich hoffe mir kann hier wer einen Rat geben, leider ist der TA um diese Uhrzeit Samstags ja nicht mehr erreichbar :( Erstmal zur...

  1. tietsch

    tietsch Welli Liebhaber

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hoffe mir kann hier wer einen Rat geben, leider ist der TA um diese Uhrzeit Samstags ja nicht mehr erreichbar :(

    Erstmal zur Vorgeschichte;
    Donnerstag letzter Woche fing eine meiner Wellensittich Hennen an, stark Schleim auszuwürgen. Bin direkt mit ihr und meiner jüngsten (Flügelchenhalten) zum TA gefahren.
    Dort bekam sie eine AB Spritze und 2 Abstriche wurden genommen. Der TA konnte in der Praxis nur Bakterien erkennen, Rest ging dann ins Labor. (Kulturen, Bestimmung und Ressistenztest wegen dem AB)
    TA meinte ich könnte die Süße ruhig bei meinen anderen Piepsern lassen, könne nichts passieren. Hab sie aber in einen Krankenkäfig getan, da ich ihr noch 7 Tage oral Baytrill geben musste und ich das Einfangen so stressfreier empfinde.
    Bei der Untersuchung fielen dem TA auch fehlende Federchen und Federkiele auf dem Kopf der Henne auf, die wohl durch diese Bakterien verursacht worden sind. (Ich habe sie zwar vorher gesehen, da die Süße aber kurz zuvor stark gemausert hat, habe ich es nicht mit einer Krankheit in Verbindung gebracht)
    Letzten Montag kam dann auch der Zwischenstand aus dem Labor vom TA per Email (später nochmal, dass keine Pilze gefunden worden sind), es wären Enterobacterien und Baytril würde gut anschlagen müssen.
    Hat es soweit auch, der Henne geht es sichtbar (und hörbar :zwinker: ) besser und darf seit gestern Abend wieder bei den Anderen sitzen. (AB Gabe ist ja nun vorbei)

    Nun hat aber auch meine jüngste Henne(02.09 Geschlüpft also etwas über 2 1/2 Monate alt) innerhalb von sehr kurzer Zeit (es fiel mir ja heute erst richtig auf) diese Federkielchen am Kopf gekriegt, es schimmert auch leicht hautfarbend, genau wie die andere.
    Schlafen tut sie immer schon mehr als die anderen, aber bei der Ankaufsuntersuchung (ist ja noch nicht so lange her, sie kam als sie grade futterfest war) war alles ok.
    2 1/2 Monate kann zwar theoretisch schon die JM sein, finde es aber doch etwas plötzlich, oder?! Würgen tut sie zwar (noch) nicht, aber groß gewehrt hat sie sich eben beim einfangen nicht.
    Habe zwei andere Wellis hier schon würgen gesehen gestern und heute, allerdings ohne Schleim oder sichtbarer anstrengung, weswegen ich das mal unter missglückte Partnerfütterung verbuche. (Sind zwei "sozial sehr engagierte" Piepser)

    Können diese Enterobacterien doch ansteckend sein?!
    Soll ich die junge Henne seperat setzen und vielleicht auch AB geben?!
    Oder bin ich einfach nach dem kranken Schatzi zu nervös und es kann doch die JM sein?! (Kann leider kein Foto machen, was Detail reich genug wäre)
    TA werde ich wohl so oder so nochmal hin müssen, aber bis Montag ist ja schon eine ordentliche Zeit für einen kleinen Welli :(
    Vielleicht hat ja wer eine Idee, was ich bis dahin tun könnte.

    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Tietsch,

    so viel ich jetzt beim googeln gefunden habe, können die wohl schon ansteckend sein.
    Ohne Diagnose würde ich nicht mit Antibiotika behandeln...
    Ich denke, da kommst du um einen erneuten TA-Besuch nicht herum.
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich denke auch, dass ein weiterer TIerarzt besuch nötig sein wird!
    Enterbacter ist meist ein Keim der sich "wo drauf setzt" Lass noch mal einen Kropfabstrich auf Trichomonaden machen, bei allen! Nicht immer kann man sie schon im ersten Abstrich finden. Und im eingeschickten Abstrich kann man sie sicher auch nicht finden. Dein Tierarzt muss den Abstrich sofort, noch körperwarm unter dem Mikroskop auf diese kleinen Parasiten untersuchen. Macht er das nicht, solltest Du den Tierarzt wechseln. AUch eine erneute Kotuntersuchung auf Megabakterien wäre nicht schlecht, da diese auch nicht in jedem Kothäufchen nachweisbar sind.

    Lieber Gruss Luzy
     
Thema:

Mauser oder auch Krank?

Die Seite wird geladen...

Mauser oder auch Krank? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...