Mein erstes Pärchen Rosellas

Diskutiere Mein erstes Pärchen Rosellas im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! Wie die Überschrift schon sagt hab ich vor kurzem(genau genommen gestern Abend) mein erstes Pärchen Prachtrosellas bekommen...

  1. Trisha8701

    Trisha8701 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74177
    Hallo Leute!

    Wie die Überschrift schon sagt hab ich vor kurzem(genau genommen gestern Abend) mein erstes Pärchen Prachtrosellas bekommen :freude: Momentan hab ich einen großen Käfig für sie aber im Sommer nächstes Jahr habe ich vor eine Außenvoliere zu bauen .Na ja aber das erst nächstes Jahr, da ich jetzt keine Zeit habe (Schule und co) da wäre auch schon eine erste frage ^^ ist das möglich das man praktisch eine Sommer-Voliere hat? Weil ich meine wenn die beiden keine Möglichkeit haben sich zurück zuziehen wenn’s kalt wird, und bei uns wird’s eigentlich schon ziemlich kalt ^^, dann muss ich sie ja wieder Reinnehmen oder??? Na ja jetzt sind sie erstmal im Käfig untergebracht. Ich hab die beiden von einem Züchter. Ein echtes Pärchen und beide wunderhübsch. Er hatte sie in großen, schönen Volieren gehalten, wo auch schon die nächste frage wäre: Ich hab hier schon ein bisschen geschmökert und habe gelesen das man Rosellas praktisch nicht mit anderen Sitticharten vergesellschaften kann. Ja muss man dann praktisch immer ein echtes Pärchen allein halten? Ich meine könnte man nicht zum Beispiel zu einem Pärchen noch eine Henne kaufen?? oder würde das krach geben? Na ja jetzt sind sie ja von Volierenhaltung in Käfighaltung gekommen. Was soll ich jetzt tun? Ich hab mich ein bisschen neben sie gesetzt und der Hahn ist ganz aufgedreht. Er ist die ganze zeit in Bewegung. Er hopf von hierhin nach dahin und klettert rum und kommt einfach irgendwie nicht zur ruhe. Die Henne sitzt mehr oder weniger lässig oder ängstlich(kann das nicht so genau beurteilen) Daneben. Er schubst sie irgendwie die ganze zeit nur herum. Klettert über sie drüber und schubst sie zur Seite. Irgendwie nimmt er sie nicht richtig wahr … Und wehe es gibt ein lauteres Geräusch... dann fliegen Federn und die zwei flattern durch den Käfig als ob sie in umschmeißen wollten. Ich rede dann beruhigend auf sie ein und dann legt sich das auch etwas. Aber soll ich ihnen Freiflug geben? Dann wäre aber das Problem das ich nicht wirklich weiß ob die zwei freiwillig wieder in den Käfig zurück wollen und ich will sie ja nicht jagen um sie wieder in den Käfig zurück zu bekommen.... Ich wäre froh über Antworten und einfach ein paar Tipps zur Rosella-Haltung ... das wäre echt lieb ^^ und sobald die zwei ruhiger geworden sind gibt’s auch Bilder ;)

    Liebes Grüßle, Trisha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Trisha

    Du hast richtig geschmöckert . Rosellas sollte man nur als einzelnes Paar halten . Es soll auch keine weitere Henne dazu .Auch das gäbe Krach . Bei den Rosellas ist der Hahn vom Verhalten her Revier bezogen . Deshalb braucht ein Rosellapaar Platz für Flugmanöver . Der Hahn jagt oft die Henne ,während der Balz-und Brutzeit . Der Henne helfen dann Versteckmöglichkeiten in Form von Ästen , Kletterbaum usw .

    Falls Du mal ein weitere Rosellapaar möchtest , dann nur mit getrennter Voliere und doppeltem Gitter und Sichtschutz zwischen den Paaren .

    Lasse beiden Rosellas Zeit sich einzuleben . Du hast das Paar erst seit gestern Abend . Der Umzug , Transport , die andere Umgebung ... alles ist neu .

    Das unruhige Verhalten ist Unsicherheit . Außerdem lebten beide bislang in ner Voliere .Dann fehlt ihnen Bewegung . Was hast Du denn jetzt für ein Käfigmodell ?

    Befestige einen Ast zum raus/reinklettern als Hilfe am Käfig . Ferner einen Kletterbaum in der Nähe zum Landen , und zur weiteren Beschäftigung .

    Wenn Du später nur im Käfig Futter anbietest , werden sie lernen in den Käfig zurück zukommen .

    Mit der Zeit ist Clickertraining hilfreich , um die Rosellas an Dich zu gewöhnen .

    Lasse jetzt beide sich in Ruhe einleben . Später nach 1 - 2 Wochen brauchen beide den ganzen Tag Freiflug . Bei einer Voliere rechnet man mindestens 3 m Fluglänge .
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Trisha,

    Pine hat dir ja das wichtigste schon gesagt!!

    Rosellas sind sehr gute Flieger, von daher warte bitte nicht zulange bis zum ersten Freiflug! 1-2 Wochen im Käfig sollten ausreichend sein!

    Wie groß ist dein Käfig denn??

    Wenn du eine Aussenvoliere baust und die Vögel das ganze Jahr über draussen sein sollen, dann musst du unbedingt ein Schutzhaus mit einplanen!!!
    Ansonsten müssen die Vögel, je nach Witterung, Anfang/Mitte Okt. reingeholt werden!!

    Auch wenn die beiden vom Züchter sind, heißt das nicht, dass es 100%ig ein Pärchen ist... auch wenn das der Züchter sagt! Wie alt sind die beiden denn? Tragen sie einen Ring?
    Bilder wären hilfreich um das Geschlecht feststellen zu können!! ;)
     
  5. Trisha8701

    Trisha8701 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74177
    aaalso ^^

    Soweit ich das mitgekriegt hab soll ja der Hahn der mit den grelleren Farben sein und die Henne die mit dem leichten Grauschleier über den Federn. Auch hat sie ums auge herum nich so wirklich viele Federn .... sie hat einen roten Ring und er einen Grünen ... der Züchter hat mir auch die Nummern aufgeschrieben die da draufgraviert sind ... ich glaube Bilder wären da am hilfreichsten aber meine Digicam spinnt .... ausserdem glaube ich das die beiden einen Herzinfarkt kirgene würden wenn da aufeinmal etwas anfängt zu blitzen ^^ er hat gemeint sie ist von diesem Jahr und er vom letzten ... oder irgendwie so ^^
    72 x 44 x 82 cm sind die Maße aber sobald sie etwas ruhiger sind sollen sie auch sehr viel Freiflug und im Sommer dann die Voliere kriegen .... ich würde das gerne mal mit dem Clicker-Training machen ... nur irgendwie funtioniert der link : Clicker-Konditionierung bei scheuen Vögeln - Schälchenmethode nicht :(
    Aber ich lass den beiden jetzt erstmal Zeit und Ruhe .... Und ich wollte mal fragen was ich den beiden denn für zweige anbieten kann ^^ wir haben einen großen Garten und mehrere Sträucher ... vlt is ja auch was für die beiden dabei ^^

    Liebe Grüße, Trisha
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    da hat der Züchter schonmal recht...
    er beringt offensichtlich geschlossen mit AZ Ringen,...

    Rot = 2006
    Grün = 2005 :prima:

    Lass die beiden mal in Ruhe eingewöhnen, Bilder können wir in ein zwei Wochen immer noch bewundern!! ;)

    Viel Spass mit den beiden!


    P.S. der Käfig ist nicht das "wahre"... viell. kannst du ja mal einen größeren günstigeren ergattern (z.B. ebay)... die Mindestmaße sollten 1x1x2m nicht unterschreiten! 8o
     
  7. Trisha8701

    Trisha8701 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74177
    was glaubst du wo ich nächtelange gesucht habe?? :traurig: bei ebay findest du nix gescheites ... wenn dann nur so minikäfige ... ich hätte ihnen ja auch einen größeren gekauft aber ich hab einfach nix gefunden mit dem geld das ich zur verfügung hatte .... und ich möchte ihnen ja sowieso eine Voliere bauen ... und mit dem Käfig muss ich einfach schauen das sie viel Freiflug kriegen und vlt finde ich ja noch einen größeren ....



    Liebe Grüße, Trisha
     
  8. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Trisha,

    sorry, wollte dir keinen Vorwurf machen!! :nene:

    Mit reichlich Freiflug ist dein Käfig auch Ok.
    Da du noch zur Schule gehst, nehme ich an, dass du noch zuhause wohnst!
    Viell. hast du ja Platz in deinem Zimmer und einen netten handwerklich geschickten Papa....
    Eine Zimmervoliere selbst bauen ist gar nicht sooo schwer und sie wäre individuell anpassbar an dein Zimmer! ;)
    (Immerhin brauchen die beiden ja im Winter auch eine schöne bleibe, und von Volieren auf Käfighaltung umstellen ist für die "Flugmonster" nicht das wahre! ):)
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Meintest du nicht eher 2m x 1m x 1m ( L x B x H)? Was nützt denen so ein Turm? ;)
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Richi,
    habe keine Angaben dazu geschrieben, ich denke es ist "klar", dass ein Käfig immer mehr lang als hoch sein sollte!!

    Sorry, werde ich in Zukunft wieder dazu sagen! :zwinker:
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Naja, so klar ist es nicht, denn in der Schule lernt man normalerweise: L x B x H!
    Wenn man sich mal anguckt, wie viele Leute solche Flugtürme haben und auch noch stolz als Voliere bezeichnen, darf man diese Aussage anzweifeln. ;-)
     
  12. Trisha8701

    Trisha8701 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74177
    ohhjee ... ich bin ja immer in der nähe von den beiden, also liege auf der couch die am käfig steht, lass ein bisschen leises tv-geschwafel im hintergrund plätschern und versuche sie ein bisschen an andere Geräusche zu gewöhnen ... ich hab auch schon erste Töne vernommen ^^ Kaum tauen die zwei auf, macht meine mutter auch schon geräuschtvoll die Türe auf und wieder sind alle am Flattern .... :( ich hab ihnen ein paar vogelbeeren-zweige in den käfig gehängt .... wenn ich im Zimmer bin wird es nicht beachtet, aber sobald ich kurz draussen bin höre ich es knacksen und knuspern ^^ die Hälfte von dem Zweig liegt auch schon wieder auf dem Boden ..... :p naja ... ... was dan handwerklich geschickten Papa angeht ja den habe ich aber er ist zu faul sowas zu machen :p ^^ Ich hab ihn ja schon dazu überredet eine aussenvoliere zu bauen, darüber sollte ich schon froh sein ^^ was mich aber intressiert ... man sagt ja man braucht einen schutzraum, gut okay ... und ne heizung??? ^^ wo krieg ich denn in so nem bauhaus-häusschen strom her??? ^^

    Grüßle Trisha
     
  13. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    solltet ihr ein Schutzhaus bauen, dann müsst ihr dieses Isolieren (mit Dämmwolle oder Styropor z.B.)... Für Strom müsstet ihr eine Leitung ziehen, oder eine Solarzelle mit Speicher aufs Dach schrauben!

    Ein gut isoliertes Schutzhaus ist aber normalerweise ausreichend! ;)


    P.S. ab einer bestimmten Größe von Bauten, benötigt man eine Baugenehmigung, dies ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich!
    Ihr solltet euch vor dem Bau informieren! ;)
     
  14. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
  15. Trisha8701

    Trisha8701 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74177
    Hallöchen ^^

    Na ich hab meine beiden jetzt schon 2 wochen, aber sie sind immernoch furchtbar unruhig -.- ... ich kann zwar schon futter und wasser wechseln ohne das sie sich aufregen aber irgendwie hab ich das gefühl das ich mich mit ihnen beschäftige, sie zutraulich werden, ich dann wegen irgendwas (telefon oder so) aus dem zimmer geh und dann wenn ich wieder komme is die ganze zutraulichkeit verloren ... :traurig:
    sie müssen ja nicht auf die hand gehen, aber mir tut es leid das sie sich immer so aufregen wenn ich nur ein bisschen näher an den Käfig komme ....

    Grüßle TRisha
     
  16. Bianka R

    Bianka R Guest

    Meine beiden sind auch noch immer sehr unruhig...ich habe sie jetzt seit dem 10.08.06
    Die Henne ( Roxi ) rennt auch immer noch auf und ab, als sei sie verhaltensgestört...lach
    Denke aber auch das hier zu viel Trubel ist, weil ich ja auch Kinder, Hund und zwei Kongo-Graupapageien habe.
    Ausserdem ist sie sehr laut....ist nur am pfeifen ( manchmal unerträglich )
    Vielleicht kann mir ja jemand noch Tips geben, damit es sie evt. bessert.
     
  17. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Bianka,

    Läuft sie auf und ab, und pfeift sie nur extrem wenn sie im Käfig ist?
    Wieviel Freiflug hat sie?
     
  18. Bianka R

    Bianka R Guest

    Sie sind ja in der großen Voliere.
    Freiflug haben die am Tag 3 Stunden...
     
  19. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Wie groß ist die Voliere?! (Sorry, falls du mir das schonmal verraten hast...)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Bianka


    Hat Deine Voliere eine Fluglänge von min.3 Metern ?
    Ansonsten sind für diese Sittiche 3 Stunden Freiflug zuwenig . Denn das auf und ablaufen im Käfig ist ein Zeichen von Unterbeschäftigung/Langeweile .;)
     
  22. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hallo Jessy und Karin,
    meine Voliere ist 1,40 breit ,1,70 hoch und 2,00 lang.

    Die sind von Anfang an immer hin und her gelaufen....beim Züchter waren sie in Volieren, die viel kleiner waren.

    Weiß der Geier warum sie es macht....
    Frod dagegen ist sehr ruhig.....und er läuft nicht hin und her.*grübel*
     
Thema: Mein erstes Pärchen Rosellas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prachtrosella flattern käfighaltung