Mein Timneh gähnt laufend

Diskutiere Mein Timneh gähnt laufend im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute, ich habe einen Timneh, der in letzter Zeit dauernd den Schnabel aufreißt. Sieht aus, als ob er gähnt. Ist das eine Krankheit oder...

  1. HaMi

    HaMi Guest

    Hallo Leute,

    ich habe einen Timneh, der in letzter Zeit dauernd den Schnabel aufreißt. Sieht aus, als ob er gähnt. Ist das eine Krankheit oder irgend ein bestimmtes Verhalten. So ist er ganz gut drauf.
    Kann jemand helfen ?? :beifall:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo HaMi,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF :bier:

    Wann macht das dein Grauchen denn genau (Tageszeit)?
    So lange er es nicht den ganzen Tag über macht, brauchst du dir da sicher weniger Sorgen machen. Auch meine gähnen abends schonmal.

    Wenn dein Grauer das aber über einen längeren Zeitraum (und am Tage) macht, solltest du ihn einem papageienkundigen TA vorstellen. :+klugsche
     
  4. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Hallo
    Nicht immer bedeuet Schnabel aufreißen gähnen.Bei meiner Molly , die immer oft den Schnabel aufriß, dachte ich auch es könnte gähnen sein.Nur danach kam Atemnot beim Fliegen. Sie war kurzatmiger als Coco. Es waren bei uns die ersten Anzeichen für Aspergillose bei Molly. Sie hat eine Granulom in den Luftsäcken und hat durch ihr Schnabel aufreissen versucht mehr Luft zu bekommen. Ich würd darauf achten wie oft er es macht. Es kommt nun bald wieder die Zeit wo die Wohnungen geheizt werden und die Luftfeuchtigkeit abnimmt. Wenn es nun schon sehr oft auftritt, dass ein Vogel vermehrt gähnt oder den Schnael daufreisst , würde ich ihn vorsichtshalber röntgen und auf Aspergillose untersuchen lassen. Kann die Krankheit werden, muss aber nicht. Aber wie sagt man lieber einmal zuviel untersuchen, als zuwenig.Bis dann
     
  5. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Gähnen...

    Hallo HaMi,

    wenn das Gähnen nicht nur vereinzelnt sondern über den ganzen Tag vermehrt auftritt, würde ich Dir auch raten Deinen Süßen Mal einem papageienkundigen TA vorstellen.

    Grade gähnen kann durchaus ein Zeichen von Aspergillose sein und dann würde ich hier auf Nummer sicher gehen wollen, denn wie MaKa schon schrieb, beginnt nun bald wieder die Zeit des Heizen, sprich die Luft wird trockener, was für die Aspergillose natürlich aboslutes Gift ist.

    Von daher - Vorsorge ist besser wie Nachsorge!

    Ganz lieben Gruß,
    Kati :0-
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Geh bitte mal mit ihm zum Tierarzt, aber zu einem Spezialisten! Unsere Lilly hat auch immer oft gegähnt und das ist meist wie schon geschrieben ein Anzeichen von Aspergillose! D.h. die Vögel bekommen weniger Sauerstoff, weil der Pilz ist der Lunge sitzt und sind daher oft müde. Hat er eine bläuliche Verfärbung um die Augen? Das ist zumindest ein Zeichen von Luftproblemen lt. unserem TA.
    Mittlerweile wage ich fast zu behaupten, dass jeder 2. Graue in der Wohnungshaltung Aspergillose hat!
    Wenn diese Erkrankung früh erkannt wird, dann ist es einfacher mit der Heilung! Später kommt dann meist noch eine Infektion dazu und der Vogel ist sehr geschwächt und sein ganzes Immunsystem ist zusammengebrochen.
    Lass ihn sicherheitshalber checken!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. #6 alisterus80, 12. August 2005
    alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    bin neu in eurem Forum und pflege schon längere Zeit Graue.
    Das eventuell eine Asperilliose im Anmarsch ist kann man nie ausschließen.

    Ich würde gern wissen ob dein Vogel jeden Tag genug Frischluft bekommt, denn wie bei uns das Gähnen nicht ein Zeichen von Müdigkeit sondern von Sauerstoffmangel ist kann das bei unseren Lieben genauso sein und man solte immer eine gute Luftfeuchtigkeit haben so zwischen 50 und 60 % ist auch in geschlossen Räumen noch zu vertreten.Selbst wenn man im Winter mit einer Zentralheizung heizen muß. Ich sprühe immer mit einer Blumenspritze.

    Wenn dann noch Futter ohne Erdnüsse oder überhaupt ohne jegliche Nüsse gereicht wird kann man eine Asperilliose fast komplett ausschließen.

    Grüße Alisterus80
     
  8. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich möchte doch mal einen Widerspruch einlegen, denn der Pilz sitzt zwar vermehrt in Nusschalen, aber kann auch durchaus in Sonnenblumenkernen vorhanden sein.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  9. #8 tweety1212, 12. August 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Aspergillus fliegt einfach so in der Luft rum. Wenn die süßen ein gesundes Immunsystem haben stört es sie herzlich wenig, aber sobald es geschwächt ist, hat der Pilz natürlich leichtes Spiel. Da muss es nicht mal Sonnenblumen oder nüsse gegeben haben.
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Alisterus,
    diese Aussage ist schlechtweg falsch :+klugsche
    Es gibt genug Graue, die nie eine Nuss gesehen haben und trotzdem Aspergillose haben.
    Die Sporen sind ebenso in Körnern unter der Schale zu finden, wie -vermehrt- in Ernüssen (Schale).
    Daher ist es wichig, nur hochwertiges Futter zu verfüttern und keines aus dem Supermarkt oder vom "Grabbeltisch" selber abfüllen (wo jeder mit seinen dreckigen Patschen reingreifen kann).
     
  11. #10 alisterus80, 13. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2005
    alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Fisch,

    ich gehe immer davon aus wenn man Großpapageien hält hat man sich ein bißchen Gedanken über das Futter gemacht hat und reicht nur hochwertige Sämereien.

    Ich mische mein Futter selber und dachte das muß man nicht nochmal erwähnen das man nur gute Sachen füttert und ich zitiere mich selber ,, nur fast ausschließen ".

    Gruß Alisterus80
     
  12. HaMi

    HaMi Guest

    Erst einmal Danke an alle, die geantwortet haben.

    Wir waren mit unserem Timneh beim Facharzt für Papageien in Berlin. Hier wurde er geröntcht, eingehend untersucht und ohne Befund entlassen. Einzige Aussage unsere TA'in, er ist etwas dünn und könnte mehr Gewicht zulegen. Ein Befall mit Pilzen ist nicht gegeben. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei uns in dem Vogelzimmer zwischen 60 und 70 %. Wir haben extra einen Luftbefeuchter. Das Gähnen tritt zu unterschiedlichen Tageszeiten auf und ist von kurzer Dauer. Zu unserer Schande muß ich gestehen, dass wir ihn mit Futter aus der Grabbelkiste versorgen. Leider ißt er auch nicht so gerne Obst. Nüsse bekommt er nicht. Wo kauft ihr denn euer Futter. In Berlin gibt es nur wenige Anlaufstelle die uns bekannt sind (Pflanzencenter Kölle und Fressnapf). Berlin ist eben nur die Hauptstadt.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Hallo
    Erst mal aufatmen, dass alles OK ist.Futter bestell ich immer von einem Versand. Ich bestell immer nur soviel wie ich in einem Monat verbrauche,Zum Thema Futter findest Du auch bestimmt gute Ratschläge mit der Suchfunktion.Meine mögen auch nicht gerne Obst.Im Moment sind aber Vogelbeeren der Renner. Ich probiere es trotzdem immer wieder Obst anzubieten.Apfel wird manchmal genommen. Granatapfel auch. Ist riesen Sauerei, aber wenn es das ist dann bekommen sie es auch.Bis dann
     
  15. #13 alisterus80, 15. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2005
    alisterus80

    alisterus80 Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    Das ist ja schön, zu Hören das nichts schlimmes ist. Ich persönlich komme aus einer ländlicheren Gegend und bei uns gibt es einen Landgroßhandel.

    Bei dem gibt es jede Einzelsaat zum selber mischen (gute Qualität) wie ich es oft selber mache oder fertig gemischt (ist auch sehr gut). :zustimm:

    Ich fütter meistens Papageiendiätfutter in der nur eine Fettsaat enthalten ist. Mit Obst und Gemüse ist das so eine Sache, immer alles anbieten irgendwann wird es angenommen.

    Meine Grauen wollten nie Paprika, ich habe es immer mit angeboten und siehe da jetzt wird er mit Genuss zerkleinert und gefressen.

    Grüße Alisterus80
     
Thema: Mein Timneh gähnt laufend
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich gähnt häufig Luftfeuchtigkeit

Die Seite wird geladen...

Mein Timneh gähnt laufend - Ähnliche Themen

  1. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  2. Timneh Graupapagei sucht neues Zuhause.

    Timneh Graupapagei sucht neues Zuhause.: Carlos, von dem ich bis heute nicht weis ob er ein Männchen oder Weibchen ist sucht ein neues Zuhause. Er ist gut 7 vielleicht 8 Jahre alt....
  3. Frage zu Timneh Papagei

    Frage zu Timneh Papagei: Hallo leute :D Und zwar wollte ich mal fragen was für unterschiede existieren zwischen Timneh Graupapagein und dem Kongo Graupapagei sprich...
  4. Graupapagei Charlie putzt und kratzt sich viel (Timneh)

    Graupapagei Charlie putzt und kratzt sich viel (Timneh): Hallo alle zusammen,:0-:0- wir haben seid zwei Tagen einen Graupapagei den haben wir von einer bekannten übernommen.:zwinker: Er ist 24 Jahre...
  5. Henstedt-ulzburg- suche urlaubsbetreung auf gegenseitigkeit für timneh-hahn

    Henstedt-ulzburg- suche urlaubsbetreung auf gegenseitigkeit für timneh-hahn: Hallo, wir haben einen Timneh Hahn, wohnen in 24558 Henstedt-Ulzburg und suchen eine Familie die unseren Hahn im Urlaub betreuen kann und will....