Meine Eier sind weg!!!

Diskutiere Meine Eier sind weg!!! im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; "Ich seh nur noch zwei Eier und die anderen sind weg!" rief mein Mann mich aus der Küche. Ganz erstaunt kontrollierte ich das Nest und...

  1. #1 Quitschy, 28.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2006
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    "Ich seh nur noch zwei Eier und die anderen sind weg!" rief mein Mann mich aus der Küche. Ganz erstaunt kontrollierte ich das Nest und tatsächlich, nur noch zwei Eier. :heul:

    Aber, da waren zwei Kücken die den Schnabel aufreisten und nach Futter betelten. :D

    Schon den ganzen Morgen herrschte eine Unruhe im Käfig und ungewöhnlich war es, das Beide im Nest saßen. Da musste mein Mann einfach das Nest kontrollieren und mich so erschrecken, er hatte die Kücken erst nicht gesehen.[​IMG]

    Die anderen Beiden werden dann sich auch bald schlüpfen und Piepsy und Quitschy viel arbeit machen.

    Gefüttert wird auch schon fleissig von Piepsy und Quitschy. Also im Moment sieht alles ganz gut aus.

    Und doch noch ein paar Fragen:
    Eifutter hab ich drin, auch normals Futter und Kolbenhirse.
    Hab ich noch was vergessen?
    Wie oft wird gefüttert? Auch Nachts? Wenn ja, müsste ich ja ein kleines Licht anlassen, oder?
    Gibt es Futtermässig etwas, das den Kücken schaden kann?
     
  2. Quinie

    Quinie Guest

    Also ich würde sagen in freier Natur geht das licht auch nachts aus. Das musst du bestimmt nicht anlassen...
     
  3. Quinie

    Quinie Guest

    Ach übrigens... hätte ich fast vergessen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
     

    Anhänge:

  4. #4 Trotzkopf, 28.08.2004
    Trotzkopf

    Trotzkopf Guest

    Hallo Kerstin,
    herzlichen Gluckwunsch zum Nachwuchs. Schön das alles auf Anhieb gut läuft :)
    Ich habe von Jungenaufzucht leider nicht viel Ahnung, aber viel Unterschied zu den der Sittiche kann da ja doch nicht sein, oder? :~ Ich würde auch Keimfutter und viel frisches Obst, Gemüse und Grünfutter anbieten.
     
  5. #5 Frankcity, 28.08.2004
    Frankcity

    Frankcity Guest

    Genau Quitschy
    Herzlichen Glückwunsch....


    Trotzkopf hat recht... viel Grün

    Licht brauchst nicht anlassen, die Jungen müsen sich an "geregelte" Mahlzeiten gewöhnen... grins..

    Gruß Frank
     
  6. #6 Quitschy, 28.08.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt wird friedlich geschlafen!

    Keimfutter mögen Piepsy und Quitschy nicht, hab ich schon öfter ausprobiert, aber nie wurde es auch nur im geringsten beachtet. So geb ich keines mehr, hab auch keines da.
    Obst und Gemüse kriegen sie dann doch, hatte gedacht, wäre nicht so gut für die Kleinen.
    Der Eisberg den ich heute Nachmittag gab, wurde ganz schön beackert.

    Und geschlafen wird auch wie immer.
    Immer gegen Neun gehen Piepsy und Quitschy schlafen, so auch heute. Schnell noch Kücken füttern und dann schlafen.
     
  7. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Quietschy!

    Herzlichen Glückwunsch :blume:

    Ich habe gerade in einem anderen Thema gelesen, dass du deinen Zebras jetzt Sharpie gibst; ich habe es dort auch geschrieben, aber schreibe es zur Sicherheit hier noch einmal: Gib ihnen jetzt bitte kein Nistmaterial mehr, sonst kann es dir passieren, dass sie die Kleinen einfach zubauen!!! Das was sie schon drinnen haben ist kein Problem, wenn die Jungen nicht zugedeckt sind, aber bitte pass auf, dass sie die Kleinen nicht verbauen!!!
     
  8. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Aja, noch was, mir haben einmal Züchter gesagt, dass man mit Salat vorsichtig sein soll; besonders während der Aufzuchtzeit! Ich glaube, dass da irgendetwas wegen den Nitraten oder so war :?
     
  9. #9 Quitschy, 29.08.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    @ Luigi: Hab dir im anderen Thread schon geantwortet, aber hier auch nochmal.
    Hab die Scharpie etwa 5 Tage vor dem Schlupf gegeben und gut aufgepasst, das die Eier nicht übergebaut werden. Ging auch nicht, da Piepsy sich auf den Eiern dick gemacht hat und Quitschy um Sie herum gebaut hat. :D
    Jetzt geb ich auch kein Nistmaterial mehr, um eben das überbauen zu vermeiden.
    Kriegen erst wieder welches, wenn die Kücken so 10-12 Tage sind, sind dann ja groß genug um nicht Überbaut zu werden.

    Das mit dem Salat, naja war Bio, aber jetzt alle. Nun gibts Gurke.

    Die anderen zwei Kücken sind noch nicht geschlüpft.
    Kann das an Piepsy ihrer eintägignen Pause liegen, das die Kücken auch diesen Tag länger brauchen?
    Wenn ja, müssten sie ja Morgen oder Übermorgen schlüpfen.
    Vielleicht sind sie auch Unbefruchtet oder abgestorben. Wann fliegen dann die Eier raus? Also wann entfernen die Eltern die Eier oder lassen sie diese einfach unbeachtet drin liegen?
     
  10. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Es kommt natürlich immer wieder vor, dass ein paar Eier unbefruchtet sind. Die Eier schmeißen sie nicht raus; die bleiben drinnen liegen und du kannst sie auch ruhig liegen lassen (Ich würde sie auch nicht herausnehmen, damit die Eltern nicht iritiert werden!!!) Aber vielleicht schlüpft ja noch was...

    Ich würde ihnen erst wieder Nistmaterial geben, wenn die Jungen ausgeflogen sind! Bei mir gibt es sobald das erste Ei da ist kein Nistmaterial mehr, und dann erst wieder, wenn die Kleinen aus dem Nest sind. Mir wäre das zu gefährlich. Kann ja sonst auch sein, dass das Nistmaterial, dass frisch eingetragen ist, und deswegen noch nicht "festgetreten" ist sich sonst vielleicht um die Beine oder Flügel der Kleinen schnürrt! (Hat vielleicht jemand Erfahrungen? Das ist nur eine mir logisch erscheinende Schlussfolgerung) Ich denke mir, dass sie das Material wärend der Aufzuchtzeit wirklich nicht brauchen.
     
  11. #11 Martina83, 30.08.2004
    Martina83

    Martina83 Guest

    ich mach Keimfutter immer aus dem normalen Körnerfutter. Funktioniert prima und alle mögens recht gerne.
    Is vorallem für die kleinen praktisch, wenn sie selber anfangen zu fressen, weil das einfacher zu knacken ist...
     
  12. #12 Quitschy, 30.08.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Das erste piepen ist zu hören

    @ Martina83: Ich hab das Keimfutter auch selbst angesetzt, aber Piepsy und Quitschy wollten es nicht.
    Werd aber wieder Neues ansetzen, da Piepsy und Quitschy im Moment alles fressen. Also auch das ungeliebte Obst :D ,vielleicht dann ja auch das Keimfutter. Ein Versuch ist es zumindestens wert.

    Die anderen zwei Kücken sind nun auch geschlüpft, gesund und beteln nach Futter.
    Aber es ist erstaunlich wie schnell sie wachsen, die Kücken die schon Samstag geschlüpft sind, sind fast doppelt so groß, wie die von Heute Morgen geschlüpften.

    Das erste piepen der zwei Älteren ist auch schon zu hören. :D
     
  13. #13 Quitschy, 31.08.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Lieblingskücken?

    Gibt es bei ZF soetwas wie Lieblingskücken? :?

    Mir ist aufgefallen das eines der vier Kücken schon ganz schön groß ist (also ist das größte der vier). Es liegt auch immer in der Mitte, die anderen Drei drum herum und immer wenn ich das Nest kontrolliere, hat es den Schnabel weit offen und betelt (obwohl sein Kropf sichtlich voll ist).
    Die anderen Drei werden natürlich auch gefüttert (Kropf ist auch voll),aber ist es normal das ein Kücken so in der Größe und Verhalten heraussticht? Bei den anderen Drei sieht man nach einem Tag kaum noch einen Größenunterschied, aber bei ihm ganz deutlich.
    Muss ich mir nun Sorgen machen oder ist das normal?

    PS: Ich konnt`s heut gar nicht richtig glauben, aber Piepsy und Quitschy haben heute die Gurke ignoriert und dafür die Birne (die sie sonst nie anrührten) ratze kahl verputzt, da blieb kaum was übrig. 8o
    Da muss ich Morgen gleich Obstnachschub besorgen, um ihren Heishunger zu stillen. :D
     
  14. #14 Quitschy, 01.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Das erste Kücken ist tot

    Als ich heute Morgen das Nest kontrollierte, war alles noch in Ordnung. Alle hatten einen vollen Kropf und streckten ihre Schnäbel in Richtung Licht und betelten nach Futter.
    Als ich von der Arbeit kam, war Quitschy grad beim fressen und Piepsy fütterte die Kücken, danach wärmte Sie die Kleinen. Doch eine halbe Stunde später, Sie fütterte wieder, kam Sie wie eine Geisteskranke aus dem Nest geschossen. Ich dachte, was hat sie den gestochen. Und da sah ich das leblose Kücken in ihrem Schnabel! 8o :heul: Ich war total geschockt, da ich alle heute morgen noch lebend sah und nun war eines tot. Ich sprang sofort auf und kontrollierte das Nest. Die anderen Drei streckten sich wieder in Richtung Licht und hatten alle einen vollen Kropf.
    Piepsy lies das tote Kücken dann einfach fallen und ging dann fressen. Quitschy hatte nur kurz das tote Kücken angestupst und ging dann ins Nest.
    Das tote Kücken ist wahrscheinlich eines der zwei Nachzügler, denn es war eines der Keineren, möchte meinen sogar das Kleinste. Der Kropf war leer, aber sonst war nichts zu sehen (keine Verletzungen oder andere Abnormale Dinge).

    Nun bin ich tot traurig. :heul:
    Hatte gehoft alle Vier würden durchkommen und nun sind es nur noch Drei.
    Hoffentlich passiert nicht noch mehr.
     
  15. #15 Munia maja, 01.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    313
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kerstin,

    schon als ich gestern Deinen Beitrag las, hab ich befürchtet, dass zumindest eines der Küken nicht überleben würde. "Lieblingsküken" gibt es normalerweise nicht (soweit man das als Mensch beurteilen kann). Wenn die Küken sich so unterschiedlich schnell entwickeln, ist es meist ein Zeichen, dass ein paar schwächliche Jungtiere dabei sind, die nicht so intensiv sperren wie die weiterentwickelten. Ich nehme an, Piepsy hat das Küken nur hinausbefördert, weil es tot war (leerer Kropf = länger schon nicht mehr gefüttert)...
    Ich drück Dir die Daumen, dass wenigstens die anderen überleben.

    MfG,
    Steffi
     
  16. #16 Quitschy, 01.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Danke Steffi für die Antwort.

    Hatte mit Petra auch schon in meinem neuen Thread Probleme mit den Kücken! darüber geschrieben.

    Werd die Kleinen weiter beobachten und hoffen das nun alles gut geht.
     
  17. #17 Quitschy, 04.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Vor einer Woche ...

    Nun ist es schon eine Woche her, das ich da kleine Küken im Nest habe. :+smiley:
    Es ist erstaunlich wie schnell sie in dieser kurzen Zeit wachsen, da kann man fast zukucken bei. Man kann jetzt schon bei dem größten Küken Ansätze von Federn erkennen, das zweitgrößte Küken schickt sich mit Federn auch schon an und mein Nesthäckchen setzt sich tapfer gegen die Größeren durch.
    Vorgestern schlief Quitschy auch nicht mehr im Nest. Er wollte einfach nicht hinein obwohl Piepsy ihn rief. Gestern konnte Sie ihn aber wieder reinlocken und auch heute schläft er im Nest. Er wollte sicherlich mal ausspannen :D
    Und auch mit den Gelüsten erstaunten Piepsy und Quitschy mich sehr. Da wurde nicht nur Gurke, sondern auch Birne, Apfel und Nektarine gefressen und verfüttert. Sonst rühren sie kein Obst an und Gurke gehört ja auch nicht so zu ihren Favorietem, stehen ja lieber auf Salat. :lekar: Und das Eifutter wird nun auch von beiden gefressen.

    Bin nun voll auf die zweite Woche gespannt, da ja nun die Federn kommen und sie sich damit wieder ganz schön doll verändern.
     
  18. #18 Munia maja, 04.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    313
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kerstin,

    es grenzt schon fast an ein Wunder, dass innerhalb von 2 1/2 Wochen aus einem winzigen, nackten Würmchen ein vollbefiederter Jungvogel wird, der schon fast die Größe seiner Eltern hat! Finde ich jedesmal wieder faszinierend...

    MfG,
    Steffi
     
  19. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Na ich bin ja schon gespannt, ob die Kleinen alle Schwarzwangen werden... Der Vater ist ja ein Schwarzwange, aber bei Pipsy bin ich mir immer unsicher, weil ich bis jetzt nur Schwarzwangenhennen gesehen habe, die wirklich schwarze Wangen haben; aber bei deiner Pipsy kommen mir die Wangen immer nur dünkler als die Körperfärbung vor; eher braun als schwarz... oder ist sie vielleicht ein Zimtfarbener, und haben die Zimtfarbenen Schwarzwangen braune Wangen :? Ich habe noch nie einen Zimtfarbenen Schwarzwange gesehen...
    Aber du wirst ja sehen; wenn auch nur ein einziger Schwarzwange bei den Jungen dabei ist, muss Pipsy zumindest spalterbig in Schwarzwange sein, sonst könnten keine Schwarzwangen fallen.
     
  20. #20 Quitschy, 05.09.2004
    Quitschy

    Quitschy Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Die Küken werden den entgültigen Beweis bringen!

    Piepsy ist eine Schwarzwange Braun laut Fliegender Holländer.
    Und ich hab auch mit dem Züchter von Quitschy gemailt und ihm ein Foto von Piepsy gesendet. Und auch der meint, Piepsy sein eine Schwarzwange Braun.

    Doch meine Küken werden den entgültigen Beweis bringen.
     
Thema:

Meine Eier sind weg!!!

Die Seite wird geladen...

Meine Eier sind weg!!! - Ähnliche Themen

  1. da bin ich wieder und meine 4 eiern sind was geworden !

    da bin ich wieder und meine 4 eiern sind was geworden !: :)Am 17-18. ca sind meine vier kleinen geschlüpft bin mal gespannt wie sie am schluss ausshen und ob sie noch mal eier legt da es ja das erste mal...
  2. Meine Geier sind schlau

    Meine Geier sind schlau: .......behaupte ich jetzt einfach mal !! :D :D :D Aber vielleicht kennt ihr das auch. Wir haben in der Voliere 6 Futternäpfe, davon werden...
  3. Meine Agas sind nur am Paaren und Eier legen.

    Meine Agas sind nur am Paaren und Eier legen.: Hallo, meine beiden Agas sind nur am Paaren. Erst vor ca. 2 Wochen habe ich die 6 Eier aus dem Käfig getan, Elza hat sie eigentlich überhaupt...
  4. Hilfe, meine Geier sind Diebe!

    Hilfe, meine Geier sind Diebe!: Da sitze ich hier im Arbeitszimmer, verfasse einen Beitrag fürs Forum und wundere mich, dass keiner meiner Geier auf die Schulter kommt oder...
  5. Meine Henne hat wieder Eier gelegt

    Meine Henne hat wieder Eier gelegt: Hallo zusammen, bin neu hier. Aber brauche dringend Hilfe. Meine Graupapageienhenne 12 Jahre alt, hat jetzt 38 Tage 3 unbefruchtete gebrütet....