Meine Pieper sind da!

Diskutiere Meine Pieper sind da! im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, nun ist es soweit: Meine beiden Bourkis sind eingezogen! :prima: Nachdem am Mittwoch das zweite Paket des Käfigs ankam und...

  1. #1 SteffNau, 8. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2005
    SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    nun ist es soweit: Meine beiden Bourkis sind eingezogen! :prima:

    Nachdem am Mittwoch das zweite Paket des Käfigs ankam und das gute Stück damit endlich montiert werden konnte, habe ich die beiden (etwa 12 Wochen alt) gestern nach der Arbeit abgeholt.

    Ich habe Euch mal zwei Bildchen reingestellt - auf der linken Seite seht Ihr das Hähnchen Juri. Ein kleiner Windbeutel :D , der manchmal so wirkt, als wolle er 'Huh, ich bin zwar ein toller Hahn, aber eigentlich fürchte ich mich ein bissel...' piepen.

    Die kleine Henne Lissi rechts daneben ist da viel entspannter - sie kuckt sich alles erst mal ruhig an und macht dann ihr Ding.

    Sie hat sich auch als erste aus der Transportkiste getraut,
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja mei, die sind aber süß, putzlig, nett, lieb! ! ! 8o :D 8) :prima: :)

    Wünsch dir viiiiel Spaß mit den Süßen! ! ! :trost: :freude: :beifall: ;) :p
     
  4. #3 SteffNau, 8. Juli 2005
    SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    5
    ... geht noch weiter

    ... ei, da hat mir doch die Tücke des Systems 'nen Streich gespielt ;)

    Also, Klein-Juri hat sich noch ein paar Minuten geziert, ehe er seiner Henne nachhüpfte.

    Danach war zwei Stunden Stille - die beiden sassen seeehr ruhig vor sich hin und schauten, wohin es sie wohl verschlagen hat.

    Das hatte ihnen aber gereicht, um Mut zu fassen, und es setzte Recken und Strecken, Piepen, Futtern und Flattern ein :freude: :freude: .

    Besonders letztgenanntes ging noch bis in die Nacht weiter (wir hatten das Fahrradlicht angelassen). Das (nämlich das Flattern) wirkte auf uns zwar heftig ungewohnt, aber von Seiten der Vögel ziemlich kontrolliert.

    Nun, und nach ein paar Stündchen wurde dann der junge Tag mit Gezwitsch und Getschilp begrüßt. Da war es 4:45... 8)

    Die haben übrigens total nette und zarte Stimmchen, die beiden!

    So, und jetzt sitzen sie hinter mir im Käfig und nehmen interessiert an dem Anteil, was sich um sie herum so abspielt. Ich glaube, es geht ihnen ganz gut :beifall: . Nur die Kirschen, die ich ihnen halbiert und zwischen das Gitter gesteckt habe, verschmähen sie noch.

    Bis bestimmt demnächst viele Grüße
    Steffen
     
  5. #4 wolfguwe, 8. Juli 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    herzlichen glückwunsch und viel spass mit den beiden

    gruß
    uwe
     
  6. #5 Krätschi, 9. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Endlich!

    Morgen Steffen!

    Herzlichen Glückwünsch zu deinen Bourkesittichen! :beifall:

    Auf dem Foto sind die zwei ja wirklich total herzig! Sehen so frisch geschlüpft und frech aus! :D

    Deine sind ja frühaufsteher...hast du das Zimmer verdunkelt wo sie schlafen?

    Wie verhalten sie sich dir gegenüber? Haben sie große Panik, oder "gehts"?

    Die ersten Tage sind sicher für alle die ungewöhnlichsten.

    Wer wohl mehr Stress hat? Neuer Besitzer (mach ich eh alles richtig...?) oder die Vögel (wo bin ich denn da gelandet...)?
     
  7. #6 SteffNau, 9. Juli 2005
    SteffNau

    SteffNau Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    danke für Eure guten Wünsche!

    @ Krätschi: Schön, von Dir zu hören :0- ! Ich freue mich auch, dass bei Dir neue Bourkis schon an die Tür klopfen. Aber Du hast Dir ja auch von Deinem armen kleinen Pechvogel eine Feder behalten, er wird also von daher für Dich nie ganz 'weg' sein :trost:

    Meine zwei beiden sind vielleicht nicht abgebrüht, aber doch recht unerschrocken. Heute beim Wannesäubern gab's ein Anstandsflattern, aber keine Panik. Ich find's wirklich prima, dass sie sich scheinbar gut einfinden und auch nicht unbedingt fremdeln.

    Ab und an zwitschern sie stillvernügt und richtig schön vor sich hin, und nachdem sich einer meiner Kirsche erbarmt hatte (aber nur mal gerade so), hatte ich ihnen mal Pfirsich angeboten.

    So schnell konnte man gar nicht kucken, wie Juri am Gitter war und knabberte. Lissi hatte es einen Moment zu spät gepeilt und trippelte dann nur noch unruhig hin und her. Ende vom Lied: Nun hängen zwei Pfirsichscheiben am Gitter, und beide Pieper sind happy :prima:

    Spannend finde ich ja, dass für die beiden die Show beginnt, sobald das Licht abends ausgemacht wird. Sie haben ja große Augen und können offenbar auch mit sehr wenig Licht auskommen. Punkt ist jedenfalls, dass sie, sobald es duster wird, im Käfig ein paar Minuten flattern (keine Ahnung, wie lange, denn normalerweise bin ich selbst ja auch bloss fix weg :D).

    Das Morgenpiepen mag damit zusammenhängen, dass wir ein Rollo immer oben lassen - somit sind nur ca. 80% der Fensterfläche tatsächlich bedeckt. Klar, die Dämmerung haben wir insofern auch im Zimmer.

    Ich bin auch mal gespannt, wann die beiden das obere Drittel des Käfigs aktiv entdecken. Dort oben ist Spiel- und Kletterzeugs aufgehängt, aber bislang sind die beiden da bestenfalls lauwarm.

    Die bevorstehende Woche will ich ihnen zur Eingewöhnung lassen. Tagsüber, wenn ich meinem (und ihrem ;)) Brötchenerwerb nachgehe, haben sie leise das Radio an, damit sie da ein bissel akustische Abwechslung haben. Vielleicht pfeifen sie mir ja mal abends eine Bach-Kantate vor.

    Naja, und in 5-7 Tagen könnten sie so gut die Lage peilen, dass ich ihnen den ersten Freiflug genehmige. Das wird sicher ganz schön aufregend.

    Achso, links im Bildchen sitzt übrigens Lissi, rechts daneben Juri. Sie ist durchaus erkennbar kleiner (kürzere Schwanzfedern, etwas kleinerer Kopf). Tja, ist sie nun seine ganz kleine Schwester oder er ihr ganz großer Bruder, oder sind sie am Ende vielleicht gar nicht verwandt...?

    Sei dem auch wie,
    viele Grüße vom
    Steffen
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 geier-004, 9. Juli 2005
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Steffen,

    herzlichen Glückwunsch zum Einzug der beiden Bourkes. :beifall:

    Sind aber auch 2 ganz süße. Du wirst sicherlich noch viel Spaß mit ihnen haben. :freude:
     
  10. #8 Krätschi, 10. Juli 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Toll

    Abend Steffen,

    deine Berichte gefallen mir......die beiden leben sich ein. :zustimm:

    Finde ich toll, dass sie sogar schon ans Obst rangegangen sind. 8)

    Die Bilder sind echt schön! Woran liegts? An dem Fotograf, der Kamera oder den Vögeln? Oder eine Dreierkombination? :D

    Vielleicht geht den beiden abends zu schnell das Licht aus, weil es so abrupt ist und sie deswegen vielleicht ein bisschen verdattert umherflattern?

    Was hast du denn da für Kletterzeugs und Spielzeugs? Bourkes sind ja nicht so wie Wellis....nicht dass du enttäuscht bist, wenn sie nicht so spielen und klettern.... :?

    Und was machen die beiden untereinander? Haben sie Federnkontakt? (Hautkontakt :D) Habe gehört/gelesen die Bourkes tun zwar alles gemeinsam, aber Körperkontakt haben sie kaum, also sie kuscheln nicht so gemeinsam auf der Stange oder schnäbeln auch nicht. Was hast du bisher beobachtet?

    Gute Nacht und weiterhin ganz viel Spaß mit den beiden! :trippel:
     
Thema:

Meine Pieper sind da!