Meine Wellies müssen auf Diät!

Diskutiere Meine Wellies müssen auf Diät! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle miteinander! Ich hoffe Ihr habt da einige Tipps für mich. Zwei meiner Wellies nehmen immer mehr zu. Ich gebe ganz normales...

  1. Eleana

    Eleana Guest

    Hallo alle miteinander!
    Ich hoffe Ihr habt da einige Tipps für mich. Zwei meiner Wellies nehmen immer mehr zu. Ich gebe ganz normales Körnerfutter, jeden Tag Obst und einmal im Monat bekommen sie zu viert eine Kolbenhirse oder eine Knabberstange. Außerdem haben sie den ganzen Tag Freiflug. Mein Bruno war ein Jahr lang der totale Spargeltarzan. Jetzt hat er innerhalb von sieben Monaten 15 Gramm zugenommen. Der andere ist Henry. Er sieht irgendwie aus als ob er einen Tisch-Tennis-Ball verschluckt hätte.
    Bei vier Vögeln ist es sehr schwer das Futter zu rationieren. Dann frißt der eine alles und drei gehen leer aus, oder es gibt riesige Streitereien.
    Gibt es sowas wie Diätfutter, wo vielleicht nicht soviele ölige Saaten drin sind?
    Könnt Ihr mir weiter helfen?

    Eleana
    und ihre Dicken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hm - zuerst müsste man halt wissen was du unter "normalem" Körnerfutter verstehst...

    Ne Diät auch bie vier Vögeln ist nicht schwierig - grade wenn alle abnehmen müssen -und jetzt wo alles Blüht und wächst, ist sowieso die beste Zeit, finde ich.

    Ich hatte bis vor kurzem (und habe teilweise immer noch) das Problem, dass einer, bzw zwei energiereicher fressen sollen als die anderen - aber wenn du's geschickt anstellst, liegt dir da nix im Wege.

    Wenn, so wie du beschreibst, die Diät dringend nötig ist, würde ich dazu raten, morgens (oder wann immer du fütterst) erst mal KEINE Körner, sondern nur Frischkost zu geben - am besten sehr interessante, wie frische geknospte Zweige, Erdbeeren (die lassen sich so schön Schleudern *rolleyes* ) ect zu geben und erst am Nachmittag, wenn sie sich schon relativ sattgefressen haben an den "Schlankmachern" die Körner reinhängen.
    Daneben steht natürlich ordentlich Bewegung auf dem Plan - und gerade bei den Frischen Zweigen ist die gleich mit "drin" weil sich da so schön dran rumklettern lässt ;)
    Ansonsten biete ich für jeden Vogel einen extra Napf mit Körnern an - und einen extra - so kommt jeder zu seinem Fresschen - denn beim Besten Willen können sechs Wellis nicht gleichzeitig an Sieben Schälchen fressen und sich somit auch nict gegenseitig vertreiben...

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Diät?

    da sollte man vielleicht das Futter wechseln. zB bei Bird Box gibt es da auch ein besonders gutes Futter, sehr viele Saaten.

    Wichtig ist das der Spitz Anteil im Futter unter 10 % liegt ( auch Kanariensaat genannt ).

    Haferkerne sollten auch nicht im Futter sein, während dieser Zeit auch nicht zusätzlich füttern.

    rot Kolbenhirse, darf gefüttert werden, da sie nicht so nahrhaft ist wie das Hauptfutter. Dafür lieber ein paar g Hauptfutter weniger reichen.

    Obst und Gemüse, Keimfutter darf weiter gefüttert werden, soweit der Fettanteil gering ist. Pflanzen haben auch Fette.

    Die Wellis müssen nicht darben. Wer meint das sie immer noch zuviel futtern, der kann ja nach der Futterzeit ( muß man testen ) das Futter entfernt.

    Darauf achten das sie bei Freiflug auch ausgiebig fliegen und nicht nur herum sitzen. Bitte ( scheuchen ) nicht übertreiben.
     
  5. #4 Blindfisch, 27. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ja, so etwas gibt es im Handel bzw. hab ich mal gesehen. Die Marke, die ich gesehen habe, würde ich persönlich aber auf keinen Fall meinen Piepsern geben, a) weil mein Kleiner nicht jede Markenfuttermischung verträgt und b) weil ich das Prinzip dieser Marke, nämlich ca. 15 Dickmachermischungen mit vielen Zusatzstoffen, die meinem Kleinen das Leben schwer machen (würden) zu verkaufen und 1 Diätmischung zu vermarkten, keineswegs o.k. finde.
    :0-
     
  6. #5 Andrea 62, 27. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... gib ihnen doch einen Teil "Grassamen" ins Futter. Die machen garantiert nicht dick und werden sehr gerne (zumindest von meinen Vögeln) gefressen. Gibts u.a. bei Bird-Box und Futterkonzept.
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Vorsicht bei Gassamen,

    er darf nicht behandelt sein.
    Ansonsten gute Idee.
     
  8. #7 Andrea 62, 28. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... wenn man ihn bei den Vogelfutterlieferanten s. o. kauft, dürfte er doch in Ordnung sein? Ich denke mal, Du meinst den Grassamen zum Aussäen, der behandelt und deshalb nicht geeignet ist.
     
  9. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Meine 2 sind auch gerade auf Diät!
    Homer hat 2 Lipome, Krümel ist immer schon gut im Futter gewesen. :~

    Aber ich bin ein bißchen stutzig das Du schreibst, einer Deiner Pieper sieht aus, als hätte er nen Tischtennisball verschluckt. Von jetzt auf gleich?
    Ich will hier sicher keine Panik machen, aber er hat nicht zufällig auch ein Fettgeschwulst??? :? Weil es bei Homer nämlich auch am Bauch so "ballähnlich" aussieht...

    Ansonsten gebe ich ihnen momentan nur morgens und abends jeweils einen Löffel Körnerfutter. In der Zwischenzeit fressen sie Äpfel, Zuccini, Petersilie und Salat. Das ist kalorienarm und trotzdem müssen sie nicht hungrig durch den Käfig hüpfen. :)
    Außerdem schau ich, das sie so oft es geht rauskommen und draußen beschäftigt sind. Homer kann leider nicht fliegen, aber sie spielt gern mit allem, was ich auf den Käfig lege und bekommt durch's Laufen und Klettern ihre Bewegung.
    Krümel fällt das Fliegen auch noch etwas schwer, soweit er kann, düst er durch die Gegend.

    Mehr weiß ich jetzt auch nicht, da müssen vielleicht nochmal die Experten ran. :zwinker:
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Für die Züchten und noch neu im Hobby/Zucht sind.

    Sind die Hennen etwas mobbelig, ist das nicht schlimm. Bitte vor der Zucht keine Diät machen.
    Nach 2 Bruten habt ich eine super schlanke Henne. Wirklich.
    Am besten kann man es bei den Standards sehen.
     
  11. #10 wellipetra, 29. April 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Das steht aber im Widerspruch, dass Hennen gerade zum Zuchtbeginn kein Übergewicht haben sollen. Fette Hennen züchten nicht! Gerade die sollten durch viel Training etwas Gewicht abbauen - vor der Zucht!

    Und hat auch nix mit Standard oder Hansi zu tun.
     
  12. #11 Blindfisch, 29. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Nun ja - es züchtet aber nicht jeder von uns. Die Zusammenhänge etwas zu verstehen hat den Vorteil, daß man sich nicht so oft über seine Kleinen wundert. Aber egal was und wie - jeder Wellie ist sowieso individuell - einschließlich seiner Probleme mit der schlanken Linie. Meine Wellie-Dame darf zur Zeit auch Fressen, wieviel sie will ... sie bewegt sich allerdings auch extrem viel, die kleine 5-Kämpferin.

    :0-
     
  13. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Übergewichtig,

    heißt bei mir noch lange nicht fett! Soviel dazu.

    Richtig eine richtig fette Henne, könnte bei der Eiablage Probleme haben.
     
  14. #13 wellipetra, 1. Mai 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Eine fette Hene wird bei der Eiablage keine Probleme haben - sie legt erst gar nicht!
     
  15. #14 Antje1972, 1. Mai 2005
    Antje1972

    Antje1972 Guest

    zum Thema Grassamen habe ich eine unangenehme Erfahrung gemacht.

    Wir haben hier eine Henne, die auch zu dick ist. Mittlerweile hat sie zwei Lipome. Sie war bereits schon einmal zu dick und wir haben dann angefangen, Knaulgras unters normale Körnerfutter zu mischen.

    Damit hatte sie schön abgenommen. Dann sind wir umgezogen und konnten der Bande einen größeren Käfig gönnen, zumal es dann auch fünf Wellis wurden. Also kauften wir den Double Finchhouse. Darin fühlen sie sich so wohl, das sie trotz einiger Landemöglichkeiten, Vogelbaum, Vorhangstange und diverser Spielplatze auf Schrank und Fensterbank nicht mehr täglich rauskommen wollen. Sie spielen lieber drin :~ die Stubenhocker :D

    Irgendwann fiel uns auf, das Nala wieder moppeliger wurde, während alle anderen schlank blieben. Sie ist die Chefin im Schwarm und wenn sie kommt, dann hat sie Vorrang am Futternapf. Damit sie wieder schlanker wird und die anderen auch mal zum fressen kommen, habe ich zusätzlich zum normalen Körnerfutter einen Napf nur mit Knaulgras angeboten. Und Nala fraß Knaulgras. Leider fraß sie irgendwann nur noch Knaulgras und ist damit kugelrund geworden. Sie fing an, sich an der Kloake zu jucken... so stark, das sie dort richtig rot war und sie dort einen 2-Euro großen kahlen Fleck hatte. Also ab zur Ziervogelpraxis Dr. Bürkle/Dr. Britsch.

    Dort wurde festgestellt, das Nala zwei Lipome hat. Eines auf der Brust und eines in der Nähe der Kloake, welches sie stört beim koten, d.h. der Kot blieb manchmal hängen, was den Juckreiz verursachte.

    Nun muss sie wieder abnehmen. Doch wie bei fünf gertenschlanken Wellis und einer Botticelli-Henne?? Wir machen es jetzt so: es gibt noch mehr frisches wie sonst, viel Löwenzahn aus dem eigenen Garten, Vogelmiere , Karotte, Gurke, Apfel usw. Kein extra Knaulgrasnapf. Das Futter gibts in Tonschalen auf dem Boden (natürlich ohne Sitzstange in Schussnähe).

    Und so ist unsere Maus gezwungen, sich zum fressen deutlich mehr zu bewegen. Danach muss sie zur Sitzstange fliegen. Und die Konkurrenz ist größer, da sie sich in diese Tonschalen nicht einfach reinlegen kann (zu groß), weil die anderen immer ein Plätzchen zum fressen finden. Sie hat schon ein paar Gramm abgenommen und das Jucken hat aufgehört.

    Das nutzt nicht nur ihr, auch die anderen bleiben fit.

    Gruß, Antje
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Andrea 62, 1. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Antje,
    ich habe die Grassamen bisher immer mit in den normalen Futternapf gegeben. Nicht zusätzlich, sondern einen Teil Wellimischung weggelassen, dafür Grassamen. Es stimmt, sie fressen sie sehr gern, die Grassamen sind mit zuerst weg. Wenn sie sie extra bekommen und sehr viel davon fressen, kann ich mir vorstellen, dass ein Zuviel dann dick macht. Soweit ich weiß, haben die Grassamen jedoch sehr wenig Fett, dafür viele Ballaststoffe. Aber das ist wahrscheinlich wie mit Kolbenhirse, die gehört ja auch zu den stärkehaltigen Saaten, nicht zu den fetthaltigen und macht trotzdem dick, weil die Vögel viel mehr davon fressen, als sie vom normalen Körnerfutter fressen würden.
    Die Bodenfütterung praktiziere ich auch, ist wirklich besser und auch die Faulpelze müssen sich bewegen. Habe übrigens auch das DF ;)
     
  18. Eleana

    Eleana Guest

    Vielen Dank für die vielen Tipps!Vor allem mit den Grassamen gefällt mir gut. Denn das mögen alle sehr gerne.Meine Körnermischung kaufe ich bei Futterkonzept.
    Ich habe mal eine Frage zu den Lipomen.Wie erkennt man das und was kann dagegen unternommen werden?
    Ich hatte gesagt, daß mein Henry aussieht als ob er einen Tischtennisball verschluckt hätte. Das ist nicht plötzlich gekommen.Er ist über die Jahre immer dicker und dicker geworden. Ich hoffe jedenfalls, daß er einfach nur dick ist....
    Eleana
     
Thema:

Meine Wellies müssen auf Diät!

Die Seite wird geladen...

Meine Wellies müssen auf Diät! - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...