Meisenküken gefunden- und jetzt?

Diskutiere Meisenküken gefunden- und jetzt? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo an alle Vogelfreunde! Am Donnerstag ist mir (fast) im wahrsten Sinne des Wortes ein Meisenküken in den Schoß gefallen. Alle Versuche, es...

  1. maili

    maili Guest

    Hallo an alle Vogelfreunde!
    Am Donnerstag ist mir (fast) im wahrsten Sinne des Wortes ein Meisenküken in den Schoß gefallen. Alle Versuche, es wieder an seine Eltern zu vermitteln sind fehl geschlagen und auch kein Vogelkenner wollte es am Feiertag haben! Wir haben uns bisher tapfer mit Eidotter-Haferflocken-Bällchen und Angelmaden durchgeschlagen! Vorhin allerdings hat sich das nächste wahnsinnige Geschwister aus sieben Metern Höhe auf meine Terasse gestürzt....
    Im Moment läuft es auch mit zweien ganz gut! Beide fressen gut und sind aktiv. Meine Fragen wären jetzt:
    1. Kann ich die beiden einfach im Doppelpack lassen?
    2. Muss ich beim füttern Abwechslung schaffen oder reichen Maden und Eierpamps?
    3. Wieviel Flüssigkeit braucht so eine Meise und was?
    4. Wie werde ich die Kollegen denn wieder los, wenn sie anständig fliegen können?
    Wenn der ein oder andere eine Antwort auf meine Fragen hätte würde ich mich freuen!
    Danke!
     
  2. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.357
    Zustimmungen:
    1.278
    Ort:
    Mittelfranken
    guck mal hier findest du alles, was du wissen musst - auch auffangstationen
    viel glück mit den beiden
     
  3. #3 klumpki, 24.05.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Zwei ist auf alle Fälle besser als eine:zustimm: wegen späterer Auswilderung.

    Bitte viele Futterinsekten füttern und das Ei weglassen, nicht dass sie später eventuell Gefiederschäden kriegen.

    (keine lebende Fliegenmaden und kaum Mehlwürmer!)
     
  4. maili

    maili Guest

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Habe grad auch schon bei Wildvogelhilfe. org nachgesehen. Hätte wohl früher darauf kommen sollen, im Forum nachzusehen bzw. mich anzumelden. Obwohl beide im Moment schlafen und vorher topfit waren habe ivh aktuell eher das Gefühl aktive Sterbehilfe geleistet zu haben, denn KEINER von den ca. 15 Vogelfreunden, mit denen ich von Donnerstagmittag bis heute morgen telefoniert habe hat erwähnt, dass die Scheiß-Angelmaden NICHT lebendig sein dürfen und das gekochtes Eigelb nicht so der Knaller ist....
    Da morgen Sonntag ist frage ich mich, was ich den Rabatzbrüdern zum Frühstück servieren soll, so sie auch diese Nacht in meiner Obhut überleben...
    Scheiße, jetzt bin ich echt frustriert...:(
     
  5. #5 klumpki, 24.05.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Morgen ist schönes Wetter, da findest Du alles draussen in der Natur!
    Raupen, Fliegen anlocken, Spinnen....
     
  6. maili

    maili Guest

    Das werde ich auf jeden Fall tun! Werde mal etwas köstliches im Garten aussetzten, da wird sich bestimmt Kriechendes, Fliegendes oder Krabbelndes einfinden, was ich verfüttern kann!
    Was darf es denn AUF KEINEN FALL sein (außer Angelmaden, Ei und Regenwürmern )?!?
    Muss es tot sein??? (Musste auf hysterischen Anfall meiner Mutter hin heute schon zwei entkommene Maden töten, das ist gar nicht schön...) aber was sein muss, muss sein...
     
  7. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wenn Räupchen, dann "normale" grüne. Keine mit Haaren oder grell gefärbt. Keine Bienen, keine Wespen, keine Ameisen - findest Du eigentlich alles unter "Aufzuchtfutter" auf der angegebenen Seite. Käfer können aufgrund des harten Panzers schwer verdaulich sein, auf die würde ich verzichten.

    Hast Du denn die Maden noch? Wenn ja, koch sie doch ab. Das ist zwar eine unangenehme Angelegenheit, aber damit hättest Du das Problem "nicht lebend verfüttern" umgangen. Wenn ihr einen Imker in der Nähe habt, frag ihn mal nach Drohnenbrut. Die frierst Du ein, löst sie dann aus den Waben (alle Reste der Waben entfernen) und kochst sie dann ab.

    Zur Not, bis Du Futtertiere kaufen kannst, geht auch ein Gemisch aus gekochtem Magerquark und hartem Eigelb. Das kann übergangsweise gefüttert werden, sollte aber kein Dauerfutter sein.

    Ab und an kannst Du ihnen einen Tropfen Wasser an den Schnabelrand geben. (Nicht in den Schnabel, da ansonsten Verschluckungsgefahr besteht!)

    Hast Du mal unter den Auffangstationen nachgeschaut, ob eine in Deiner Nähe dabei ist?

    LG, Sabine
     
  8. #8 klumpki, 25.05.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Haarige und bunte Raupen nicht, auch keine Marienkäfer, die sondern Sekrete ab, keine Bienen und Wespen, ansonsten alles was 6 Beine hat und auch acht:zwinker:
     
  9. maili

    maili Guest

    Danke erstmal!
    Werde wohl warten, bis meine Ma im Bett ist und dann schnell die Maden abkochen...
    Auffangstationen habe ich durchgesehen, die naheliegendste ist ca. 1,5 Autostunden entfernt, hatte am Donnerstag bereits Annahmeschluss als ich anrief, war recht angenervt über meine Unwissenheit und hat Traubenzuckerlösung und sonst nix empfohlen....
    Ah, die Luft ist rein, ich lass schnell ein paar Maden zu Wasser...
    Lese morgen früh aber nochmal genau die Futtertips der Wilfvogelhilfe durch!
     
  10. #10 klumpki, 25.05.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Viel "Spaß" beim Kochen.:zwinker:
    Gute Nacht
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Im Augenblick ist "Hochkonjunktur", die Päppler sind häufig am Limit. Aber trotzdem sollte die Zeit für eine höfliche Erklärung bleiben. Insofern vielleicht besser so, dass bereits "Annahmeschluss" war... (Wobei mir so etwas unbegreiflich ist, woher soll denn ein Vogel wissen, wann er zeitgünstig aus dem Nest fallen soll?)
    Such lieber weiter, bis Du jemand findest, wo Du das Gefühl hast, dass die Meisen dort auch wirklich gut aufgehoben sind. Auch, wenn Du dafür auch etwas weiter fahren musst. Evtl. kann Dir der ortsansässige TSV oder das Tierheim eine private Adresse geben.

    Viel Glück,

    Sabine
     
  12. Ally

    Ally Guest

    Hallo,wo wohnst Du denn? Ich habe seit einer Woche ein Meisenküken und würde mich über Artgenossen freuen,da es die Auswilderung erheblich erleichtern würde.
    Gruss Ally
     
  13. Agouti

    Agouti Guest

    Hallo Maili

    Insekten kannst Du ganz einfach auch unter Steinen finden, da gibt es meist super viele Kellerasseln, Ameiseneier, Würmer usw..
    Große, schwere Steine sind besonders "voll" von unten :zustimm:

    Und Steine findet man ja überall, auch, wenn man keinen Garten hat :zwinker:
    Motten, Schnaken etc. müssten Dir bei diesem Wetter eigentlich automatisch durchs Fenster fliegen, wenn Du das Licht nachts an hast.


    Habe gerade knapp 18 Stunden eine junge Meise gepäppelt, die ist zum Glück wieder draußen und scheint sich dort zurecht zu finden.
    Wasser kannst Du tröpfchenweise bei der Fütterung geben, damit der Insektenschmaus auch gut "runterrutscht", so wurde mir gesagt, sei es in Ordnung und genug an Flüssigkeit.
     
Thema: Meisenküken gefunden- und jetzt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meisenküken gefunden

    ,
  2. meisenküken

    ,
  3. meisenkind gefunden

    ,
  4. meisenkueken gefunden,
  5. Meisenkücken gefunden,
  6. meisenküken gefunden was tun,
  7. wie oft müssen maisenküken gefüttert werden,
  8. meisenküken aufzucht,
  9. meisenkücken,
  10. maisenkücken gefunden,
  11. Maisenküken gefunden was tun,
  12. sterbehilfe nestling,
  13. aufzucht meisenkueken,
  14. meisenküken gefunden was nun,
  15. meisenkueken füttern,
  16. meisen kuken gefunden,
  17. meisenkind füttern,
  18. meisenküken füttern,
  19. Meisenkueken ,
  20. meisenküken gefunde,
  21. meisenküke gefunden,
  22. Meisen - Kücken
Die Seite wird geladen...

Meisenküken gefunden- und jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange Meisenküken zufüttern?

    Wie lange Meisenküken zufüttern?: Hallo zusammen! Die letzen Wochen haben wir ein Meisenküken aufgezogen. Seit 4 Tagen fliegt es draußen umher, schlafen tut es aber noch drinnen....
  2. Junge Taube gefunden

    Junge Taube gefunden: Hallo zusammen, Ich habe in meinem Garten eine junge Taube gefunden; sie kann noch nicht wirklich laufen oder gar fliegen. Ist aber bereits...
  3. Ei mit totem Küken im Garten gefunden

    Ei mit totem Küken im Garten gefunden: Hallo, heute lag auf der Terrasse dieses Ei mit gerade beim Schlüpfen gewesenen Jungvogel. Zum Größenvergleich mein Daumen daneben. Könnt ihr...
  4. Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht

    Junge Rabenkrähe gefunden - Aufzuchtstation in Heilbronn gesucht: Hallo zusammen, ich habe heute beim Laufen eine junge Rabenkrähe gefunden. Definitiv ein Ästling. Die Arme sieht ziemlich fertig aus. Ich habe...
  5. junge Elster gefunden

    junge Elster gefunden: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier, hab mich gerade angemeldet. Jetzt war ich mir nicht ganz sicher, ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden