Möchte mal Leuten mit "Rupfern" Mut machen

Diskutiere Möchte mal Leuten mit "Rupfern" Mut machen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Wie ich vor ca 2 Jahren mal geschrieben habe,ist unser Rambo (mänlich)ja aus falschverstandener Tierlieber seiner Vorbezitzerin zum Rupfer...

  1. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wie ich vor ca 2 Jahren mal geschrieben habe,ist unser Rambo (mänlich)ja aus falschverstandener Tierlieber seiner Vorbezitzerin zum Rupfer geworden.
    Als wir ihn vor 2 Jahren bekamen, hatte er nur noch ein paar Federn.Es kamen zwar neue,aber nach einer gewissen Zeit hatte er sie wieder abgebissen.
    Weil hier im Forum viel über Einzelhaltung gesprochen wurde und deren folgen
    haben wir nach einem halben Jahr eine Partnerin für Rambo geholt.
    Aber da unser "Mann" ein Absoluter Angsthase ist und warscheinlich außer bei seiner Geburt keinen anderen Grauen gesehen hat war da nicht viel mit "Vergesellschaften".Wenn Emmely (so heißt die "Dame") nur in seine Nähe gekommen ist plummste er von seinem Käfig. Mit Emmely zusammen in einen Käfig war garnicht zu denken.Sofort flogen wieder seine gerade gewachsen Federn oder was man dafür halten konnte. Ich hatte schon auf dieses Forum geflucht (SORRY) weil ich dachte jetzt hast du 2 Einzelvögel. Und wie können die im Forum von 2 vögel sprechen, hatten wohl alle Glück nur wir nicht.
    Aber es hat sich trozdem gelohnt :dance:
    Bis letztes jahr im August also fast ein Jahr nachdem Emmely bei uns eingezogen hat er noch so ausgesehen.Meine Frau sagte noch das wir doch alles gemacht haben und auch ein Tierartzt sagte uns das er wohl weiter Rupfen wird.
    Sorry Bilder sind nicht so gut,aber ich übe weiter
    [[url]http://www.vogelforen.de/attachment.php?attachmentid=105514&stc=1/IMG][/url]
    [IMG]http://www.vogelforen.de/attachment.php?attachmentid=105515&stc=1

    Und So sieht er heute aus. Natürlich noch nicht alle federn da,aber es lässt sie voll in Ruhe
    [​IMG]

    Hmm das mit den Bildern sollte auch anders sein,aber egal. Man sieht ja was ich meine
    Robin
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    :beifall: Das sieht doch schon super aus! Klasse, dass Ihr das zusammen mit Eurem Grauen bewältigt habt.

    Und was ist mit Emmely?
     
  4. #3 hansklein, 16. April 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Geduld zahlt sich doch aus!

    Hallo Robin,

    ganz vielen Dank für diesen tollen Bericht. Da sieht man auch, dass manches eben seine Zeit braucht.

    Ich find das ganz toll, wie Ihr das hinbekommen habt!

    Wie ist denn die Geschichte mit Rambo und Emmely weitergegangen?

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  5. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    waauuu

    hallo robin
    kann mich voni nur anschließen.dein rambo hat aber auch augen zum verlieben,ganz helle und wach.die frage nach emmely stelle ich auch.hat es denn gefunkt zwischen den beiden.
    liebe grüße beate
     
  6. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Robin,

    das ist ja super schön!! :freude: :beifall: Da bekommt man eine richtige Gänsehaut!!

    Erzähl doch noch ein bißchen von Rambo und Emmely, wie sich sich inzwischen verstehen.
     
  7. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Erstmal ein Dank ans Forum
    Mit Rambo und Emmely hat es bis jetzt nocht nicht gefunkt,auch nach 1 1/2 jahren nicht.
    Aber als Emmely kam viel er immer gleich vom Käfig. Da er nicht fliegen kann,(bis jetzt die ersten versuche wurden schon gestartet) war das immer ein Drama mitansehen zu müssen wie er zur Erde plumste. Wenn Rambo dann mal durch die Gegend getragen werden möchte, kam Emmely ja auch immer und ich musste immer schon vorraus ahnen wo sie landet,damit sie Rambo nicht so erschrecht und er wieder runterfällt.Mittlerweile kann Emmely auch auf meine Schulter fliegen ohne das er gleich einen Angstanfall bekommt. Muss halt immer mein Kopf dazwischen sein,dann gehts mittlerweile.Wenn sie ihm zu nahe kommt sagt er "Hau ab" (Wirklich)
    Emmely ist jetzt 20 Monate Alt.Rambo ist 4 Jahre. Was das Tolle ist. beide lernen voneinander Sprechen.Rambo konnte zwar immer schon ein paar Worte und die hat Emmely als erstes gelernt .Nun scheinen die beiden gefallen daran gefunden zu haben wer zuerst was neues kann. Beide machen auch mittlerweile dasellbe. Frißt der eine fängt der ander auch an.Putzt sich einer macht der andere es auch. Es ist sogar so das beide das gleiche Futter nehmen. Frißt der eine Apfel muss der ander das auch haben usw
    Rambo wird auch immer mutiger und wert sich wenn sie ihm zu nahe kommt.Selbst das sehe ich nach 11/2 jahren schon als Erfolg,wo er doch vorher mit Schreien versucht hat wegzukommen.Mittlerweile musste ich sogar das Schloß von Emmelys Käfig ändern ,weil Rambo den Käfig immer Offen gemacht hat.
    So genug geschrieben (Bin nicht so der Schreiber)
    Nochmal 2 Bilder von Emmely.Die plustert sich nur immer auf wenn sie die Kammera siehtWie gesagt versuche mal ein paar schöner zu machen.Aber Die beiden würden die Kamera lieber zum Spielen haben
    Robin
    P.S. Schöne Grüße an Marnie und vielen Dank für das süße Mädchen.
     

    Anhänge:

  8. #7 Monika.Hamburg, 16. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Robin,

    da kann man Dir nur gratulieren vor allem auch für Dein Durchhaltevermögen ! :freude: :freude: :beifall:

    Gruß
    Monika
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hallo Robin,

    super, wie sich dein Rambo gemacht hat :beifall:
    Nach deinen Berichten bin ich fast geneigt eine Wette einzugehen, dass aus den Beiden doch noch was wird.
    Bei dir zeigt es sich, was alles notwendig ist: Geduld, Geduld, Geduld......
    Auch wenn es manchmal -erstmal- den Anschein hat, dass es in dei Hose gegangen ist, so kann nach einer Gewöhnungsphase doch meist mit Fortschritten gerechnet werden :bier:
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Robin

    Ich schliesse mich an: Glückwunsch, dass der kleine nun wieder so toll aussieht.
    Und ich denke ebenso, dass aus den beiden durchaus noch was wird. Wenn sie schon so viele Dinge gleichzeitig machen...

    Ich weiss nicht, ob ich nun was überlesen habe: Kann Rambo nicht fliegen, oder? (weil er immer runtergeplumpst ist...).
    Wenn ja:
    Jetzt hat er ja wieder Federn, übst du ein bisschen mit ihm?

    Ich finde deine/eure Geduld wirklich bemerkenswert. Mal wieder ein super Beispiel, wie viel Geduld man aufbringen sollte mit diesen Tierchen. Echt klasse macht ihr das.
    Wäre schön, wenn du hin und wieder mal berichtest ;)

    LG
    Alpha
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    So eine Geschichte habe ich auch zu bieten :-) Unseren Rocco haben wir vor langer Zeit zu einem Einzelvogel gebracht, der sich gerupft und blutig gebissen hatte.

    Verpaarung gescheitert :-( Die beiden mögen sich nicht besonders, und man kann sie kaum ohne Aufsicht zusammen frei fliegen lassen. Trotzdem hat der andere Vogel nach wenigen Monaten das Rupfen sein lassen - und heute sieht er aus 'wie gemalt' :-)

    Es muss also scheinbar gar nicht immer die große Liebe sein - ein Artgenosse, mit dem man mehr oder weniger gut auskommt, reicht manchmal schon...

    Viele Grüße, Stefan
     
  12. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    "Ich weiss nicht, ob ich nun was überlesen habe: Kann Rambo nicht fliegen, oder?"
    Nein Rambo kann (noch) nicht fliegen.Er übt aber schon und wird von uns hochgelobt wenn es mal 2-3 meter werden. Früher ist er auch nur an mir hoch geklettert. Heute wird das schon mit Flügelunterstützung gemacht. Wobei er mir oft genug seine Flügel um die Ohren haut. ;) Er hat auch noch nicht alle neuen Schwungfedern. Wie ich hier mal gelesen habe kann das bis zu 2 Jahren dauern bis alle wieder da sind.Aber ich denke das kommt auch noch . Er wurde von seiner Vorbezitzerin von klein auf Gestutzt, damit sie ihn auch ja überall mit hinschleppen konnte. Ich will ihr aber hier keine Vorwürfe machen, weil ich denke sie wußte es nicht besser. Er wurde auch vollkommen falsch ernährt.Chips,Milch und alle was die Bezitzerin gerade am essen war. Klar bekam er auch Körner.Aber Obst, Gemüse usw kannte er garnicht. Das hat Wochen gedauert bis er da mal ran ging. Früher hat er auch alle Körner bis auf Sonnenblumenkerne im Napf gelassen. Heute ist das ganz anders,da wird alles probiert und gegessen. Sorry das ich so wenig von Emmely schreibe. Aber sie macht halt keine Probleme.Sie frißt , fliegt, macht Unsinn also wie ein normaler Graupapagei. Man hatte uns sogar schon geraten Emmely wieder abzugeben,weil Rambo sich nicht mit ihr versteht. Nie im Leben. Ich denke auch das wird sich mit der Zeit geben.Rambo ist da sehr eigen was neue Sachen angeht.Z.B habe ich es bis heute nicht geschafft ihn in einen neuen Käfig zu bekommen.Ok er ist zu 90% am tag draußen und eigentlich nur Nachts in dem Teil.Aber sobalt ich ihn in einen neuen oder bei Emmely beisetzte hängt er nur in einer Ecke und wenn ich ihn zu lange drin lasse fängt er ganz langsam an sich wieder Federn abzubeißen. Als wenn er sagen will:"holst du mich nicht hier raus fange ich wieder an zu Rupfen"
    Aber wie gesagt das war alles noch viel schlimmer am Anfang und das werden wir auch alles noch lösen. :zwinker:

    Robin
     
  13. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Hallo Robin,

    ich finde es toll, wie Du mit Rambo umgehst, ihm Liebe, Zeit und vor allen Dingen Geduld entgegenbringst, seine bisherigen Erfahrungen ins Positive umzuwandeln.

    Ich denke, daß es falsch wäre ihm Emmely wieder wegzunehmen. Die Beiden scheinen zunächst einmal ihren Rythmus gefunden zu haben miteinander umzugehen. Offensichtlich gibt es ja keine größeren Zankereien.

    Emmely mit ihrer normalen und gesunden Verhaltensweise übt sicher auch sehr positiven Einfluß auf Rambo aus, so daß er von ihr sicher auch lernen kann.

    Ich würde mich sehr freuen, mehr von den Beiden zu hören - vor allem weitere Erfolge mit Rambo - natürlich auch, wenn's mal einen Rückschlag gibt, das gehört sicher dazu. :zustimm: Das wird schon!
     
  14. #13 monique_bijou, 18. April 2005
    monique_bijou

    monique_bijou Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Robin !
    Auch bei unseren Jacko war das damals so , als Jacko zu uns kam war er bis auf den Kopf ohne Federn .Er sah aus wie ein kleines nacktes Hühnchen.
    Dann kamen endlich neue Federn , doch egal ob wir Ihn schimpften oder lobten , er rupfte sich weiterhin .
    Wir haben Ihn regelmäßig besprüht , teure Medikamente gekauft und und und ...., nichts hat geholfen. Erst als sich unser Jacko mehr und mehr auf meinen Sohn bezog hörte er langsam auf mit dem Rupfen . Nach etwa zwei Jahren konnte er zum ersten mal wieder Fliegen und sein Federkleid war fast wieder zugewachsen . Es hat viel Liebe , Geduld und Zeit gekostet , Stundenlang habe ich mit meinen Grauen gesprochen , das schon Freunde an mir gezweifelt haben ;egal - es hatte sich gelohnt und das war das schönste zu sehen wie sich unser Jacko erholte . Leider kommt es oft bei Wandervögeln vor :falsche Haltung , dann keine Zeit mehr fürs Tier allso wird es mal einfach weiter gegeben .Was in den Köpfen der Tiere vorgeht , darüber denken manche Besitzer leider oftmals nicht nach.
    Es ist aber schön zu sehen wie sich Dein Grauer entwickelt hat !!!! :beifall:
    mfg. monique :freude:
     
  15. Caro48

    Caro48 Guest

    kenn ich - hab auch eine für den Club der ehemals Nackten

    vorher
    Nachher
     
  16. #15 Jens-Manfred, 18. April 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Wow !

    Ein Beispiel guter Pflege.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich auch nur sagen Klasse!!!!
    Robin
     
  19. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Oh Gott! Der Vogel sieht ja nicht nur nackt aus, sondern regelrecht flügelamputiert. 'Nachher' gefällt er mir doch weitaus besser!

    Viele Grüße, Stefan
     
Thema:

Möchte mal Leuten mit "Rupfern" Mut machen