Mohrenkopf vergesellschaften

Diskutiere Mohrenkopf vergesellschaften im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich denke, daß da Karin kompetenter Auskunft geben kann als ich. Wie verhalten die beiden denn wenn sie draußen sind ??

Schlagworte:
  1. #21 Thomas Geisel, 12. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    11
    Ich denke, daß da Karin kompetenter Auskunft geben kann als ich.

    Wie verhalten die beiden denn wenn sie draußen sind ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich würde es auf keinen Fall riskieren, dass sie es auskämpfen - das kann totale Erschöpfungszustände durch die Jagerei für Maxi bedeuten, böse Verletzungen beider Vögel oder sogar noch Schlimmeres. Maxi scheint nicht zu Unrecht Angst zu haben.
     
  4. Maximalig

    Maximalig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Also sobald die Türen auf sind, haut Maxi ab, möglichst weit weg. Minnie will nur bei mir sitzen, und jetzt wo sie ein bischen fliegen kann kommt sie sofort zu mir, wenn sie mich erreichen kann. Setze ich sie weg kommt sie promt zurück. Wiederhole ich das wird sie richtig penetrant und krallt sich in mein Tshirt oder meine Hand. Ich muss die Füsschen dann richtig abpellen. Maxi ist jetzt seit Stunden draussen und will einfach nicht zurück in den Käfig obwohl die Trennwand drin ist und ich ihn schon mit zig Leckerchen gelockt habe.
     
  5. Maximalig

    Maximalig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Gejagt wird nicht, weil Maxi ja weit weg bleibt. Aber fliegt er zufällig mal auf den gleichen Platz hackt Minnie nach ihm. Wenn jeder in seinem Bereich bleibt ist es ruhig.
     
  6. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Minnie macht ihre Besitzansprüche geltend...
    Ohje. Das klingt nicht gut. Du musst Maxi schützen. Der hat richtig Angst. Trenne die beiden bitte vorsichtshalber in jeder Situation.
     
  7. Maximalig

    Maximalig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Schade, ich dachte nach der erfolgreichen Nacht ohne Trenngitter würde es besser werden. Sind beide mit Trennwand im Käfig ist es eigentlich ruhig. Jeder macht sein Ding. Minnie ist den ganzen Tag in Aktion und spielt, knabbert, schaukelt überall. Maxi sitzt eigentlich nur rum, putzt sich, schläft oder futtert. Aber er spielt und knabbert nicht mehr so. Darum hatte ich ihm einen Partnervogel besorgt, ich dachte, er fühlt sich einsam, aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher ob das eine gute Idee war.
     
  8. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Vielleicht ist er deshalb ruhiger geworden, weil er nun der Unterdrückte ist...
    Bei meiner Freundin war das so. Sie war jahrelang davon ausgegangen, dass nur einer ihrer Mohrlis einfach der Ruhigere sei. Dieser saß auch immer weiter unten auf den Ästen als der andere. In Wirklichkeit hatte er sich über all die Zeit nur ängstlich untergeordnet.
     
  9. #28 Thomas Geisel, 12. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    11
    Ich denke schon , daß es eine gute Idee war. Warte einfach mal was andere Mitglieder dir raten.

    Papageien zu vergesellschaften ist nicht immer einfach und klappt nicht immer von jetzt auf gleich.
     
  10. Maximalig

    Maximalig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Evy,
    das glaube ich, ist bei mir nicht der Fall. Ich habe Maxi nun 6 Jahre und das sagen wir mal teilnahmslose Verhalten ist mir schon seit ca. einem Jahr aufgefallen. Minnie ist ja erst vor 3 Monaten dazu gekommen. Draussen bei mir war Maxi aktiver, nur halt nicht sobald ich ihn wieder in den Käfig gesetzt hatte.
    Nach einer ausgiebigen Kraulrunde habe ich ihn nun endlich in den Käfig bekommen. Er hat jetzt erstmal Hunger, denk ich.
    Wie würdest Du jetzt weiter vorgehen? Zusammen rauslassen, aber im Käfig mit Trennwand? Und wie halte ich Minnie davon ab, dauernd zu mir zu kommen?
     
  11. #30 Thomas Geisel, 13. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    11
    Hallo, wollte nur mal hören wie es mit den beiden läuft ? Bzw mit euch dreien?
     
  12. Maximalig

    Maximalig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Thomas,
    heute war es ziemlich ruhig. Ich hab die beiden mal nicht raus gelassen, sollten sich beruhigen. Das Trenngitter hab ich auch drin gelassen. Ab und zu hab ich um die Ecke geguckt, kleine Leckerchen gegeben oder kurz Köpfchen gekrault.Maxi sass ganz ruhig in seiner Ecke, Minnie war total aufgedreht am herumturnen, wie immer. Solang keiner in die Nähe des anderen kommt passiert nichts.
     
Thema:

Mohrenkopf vergesellschaften

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopf vergesellschaften - Ähnliche Themen

  1. gebirgslori mit mohrenkopfpapagei vergesellschaften geht das??

    gebirgslori mit mohrenkopfpapagei vergesellschaften geht das??: frage an die experten ,brauche euren rat,ist es möglich diese 2 arten beide 5 Monate alt zu vergesellschaften??sprich gebirgslori und ein...
  2. Mohrenkopfpapageien vergesellschaften

    Mohrenkopfpapageien vergesellschaften: Hallo Ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken, mir ein Pärchen Mohrenkopfpapageien anzuschaffen. Heute habe ich nach SEHR langer...
  3. Mohrenkopf vergesellschaften?

    Mohrenkopf vergesellschaften?: Hallo, unsere Cousine hält seit 12 Jahren einen Mohrenkopf, den sie damals als Handaufzucht erworben hat. Er war handzahm, ist es seit geraumer...
  4. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  5. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....