Mohrenkopfpapagei anmeldepflichtig oder nicht???

Diskutiere Mohrenkopfpapagei anmeldepflichtig oder nicht??? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe vor kurzem ein MoPa gekauft, obwohl ich der meinung war das der vogel angemeldet werden muss hat mir der händler mehrfach...

  1. FireStang

    FireStang Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor kurzem ein MoPa gekauft, obwohl ich der meinung war das der vogel angemeldet werden muss hat mir der händler mehrfach gesagt das er nicht angemeldet werden muss, (wobei ihm glaube ich kein wort mehr, hat mich auch angelogen was alter von mein kleinen angeht und zwar gewaltig)

    heute bin ich hier in neuss in ein andere zoohändler gewesen und habe gefragt ob Mohrenkopfpapageien angemeldet werden müssen
    seine antwort war NEIN

    die eine sagen mohrenkopfpapageie mussen angemeldet werden, andere sagen müssen nicht ???!!!!!:?:traurig:


    gibt es im netz irgendwo ein gesetzbuch darüber???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 a.canus, 29. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. November 2007
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Mohren sind nicht aufgeführt bei den befreiten und daher meldepflichtig.

    Nachlesbar auch hier (PDF Datei)

    Ich habe da auch schon die tollsten Sachen zur Antwort bekommen, du bist verpflichtet (Bringpflich) innherhalb von sechs Wochen nach Aufnahme deinen Neuzugang zu melden, auch z.B. TÄ wissen oft von Meldepflicht nichts.
    Frag bei der Stadt nach wo und gut ist.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hi Moni,
    Hast du da eine aktuelle Quelle für die Zeitangabe?
    Sonst gilt nämlich nach der Verordnung zum Schutz wildlebender Tier- und Pflanzenarten (Bundesartenschutzverordnung - BArtSchV) die unverzügliche Pflicht zur Meldung.
    Danach würde ich mich auf eine sechs-Wochen-Frist nicht verlassen.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  5. #4 a.canus, 30. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2007
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich habe bei uns auf dem Regierungspräsidium nachgefragt, wie das mit dem unverzüglich zu verstehen ist und da geht man von dieser 6 Wochen Pflicht für "Ottonormalverbraucher" aus und sieht das dann als unverzüglich an.

    Man muss ja auch zugute halten meinte man dort, dass nicht überall, wie man ja auch hier sieht, richtige Info gegeben wird und man sich erst die Infos besorgen muss.

    Übringens danke für die Zitatentfernung, da war genau alles aufgeführt, aber ich weiß schon, wenn man von einer HP zitiert ist das nicht erlaubt, auch wenn das die Information zu der gestellten Frage ist (und man eigentlich das so erlaubt hat), ... andere Regeln werden die auch so buchstabentreu gehalten bzw. noch mehr wie?
    Z.B. dass Moderatoren nur hier Moderator sein darf, ich weiß mind. einen der schon länger mind. zweigleisig fährt ... die einen Moderatoren werden dann gekickt, dieser nicht.... wird wohl nicht nur da mit zweierlei Maß gemessen.
    Ach ja und der Link hätte dann ja wohl auch entfernt werden müssen, oder?
    Wer anderen hilft und auf die Fragen antwortet kann gerade bei gesetzlichen Bestimmungen einfach nicht nur selber schreiben und damit ist zitieren nunmal wichtig. Manchmal sind manche hier wirklich sehr schwer zu verstehen.

    @ User, wer mehr die Info will die gelöscht wurde, gehe auf das Profil, dort dann auf die Hp, dann auf Rat und Tat, dann auf Richtlinien.. dort kann die Info zu der Anfrage, welche Vögel meldepflichtig sind nachgelesen werden.
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Danke Moni.
    Allerdings sollte man dann das "Einzugsgebiet" für diese 6 Wochen mit angeben, denn es trifft durchaus nicht auf alle Meldestellen, also bundesweit zu, dass sie eine Toleranz von 6 Wochen akzeptieren. Es gibt überall solche und solche Beamte ;)


    PS: und nicht über die "Arbeit" hier aufregen - das bringt doch nix :trost:

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bringt nichts, aufregen tue ich mich schon lange nicht mehr, das ist nur eines von vielen Foren welches halt das Glück hat schon lange zu existieren und daher in Suchm. recht weit oben zu rangieren.... daher bin ich noch hier zu lesen, denn wenn ein Mensch für sich und seinen Vogel Hilfe braucht vergesse ich so manches, ..... aber dazu nur still halten und alles geschehen lassen, das muss nicht sein, oder?
    Und von PNs von Moderatoren lasse ich mich nicht bedrohen oder einschüchtern.:~
     
  8. chavakiah

    chavakiah Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo ihr lieben, also ich komme aus berlin und ich muss euch sagen, das man hier die mopas nicht anmelden muss. ich weiss das deshalb so genau, weil ich meine griechische landschildkröte persönlich dort angemeldet habe und gleichzeitig meine mopas mit anmelden wollte und man mir dort sagte, das für die mohrenköpfe keine anmeldepflicht mehr besteht.

    liebe grüsse tina
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das kann nicht sein, wenn das so wäre, wo ist die Ausnahmegenehmigung für Berlin?
    Vor Jahren war das wohl so aber heute ist das definitiv Pflicht.
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Wie Moni schon sagte, gilt die Meldepflicht auch für Berlin.
    Wenn sie deine Meldung nicht haben wollen, so würde ich mir das schriftlich bescheinigen lassen, dass sie das von dir nicht haben wollen.
    Denk mal ein paar Jahre weiter, wenn vielleicht andere Leute dort arbeiten und die die geltenden Bestimmungen ernst nehmen und auch anwenden...

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich würde die Mohren anmelden, egal ob sie das wollen oder nicht, da es Gesetz ist können sie sich nicht weigern und du hast dem Gesetz genüge getan und bist auf der Sicheren Seite, auch bei z.B. Umzug in ein anderes Land.
     
  12. ceco

    ceco Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne jemanden, der auch einen Mohrenkopfpapagei hat. Ich weiß, dass er ihn in einem Zoogeschäft gekauft hat und dass er einen - so nehme ich doch an - ordentlichen Ring hat. Aber ich wette, dass er nicht angemeldet ist. Ich könnte ja sagen, es geht mich nichts an, er wohnt recht weit weg und obendrein sind wird uns nicht so sympathisch, aber irgendwie geht es mir nicht aus dem Kopf. ??
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Und warum beschäftigt dich das????
    Ist sein Problem - Mohrenkopfpapageien sind meldepflichtig! Vielleicht weist du ihn hilfreich einfach per PN oder Mail oder Telefon daruf hin .... (Und Wetten hat auch schon manch einer verloren....)
    LG
    Susanne
     
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich war gestern wegen was anderem beim ATA, dort habe ich das hier mal angesprochen.
    Alle Zoogeschäfte und auch Züchter in der ges. BRD sind verpflichtet weiterzugeben, dass Mopas meldepflichtig sind, tun sie das nicht, bzw. können sie das nicht nachweisen, dass sie darauf hingewiesen haben, dann können sie sogar dafür belangt werden.
    Ist also sicher auch so, wenn hier ein Mopa abgegeben wird, dass der "Abgeber" darauf hinweisen soll.

    ( Ich mache es ja auch schon länger so, dass ich das auf den Herkunftsnachweis mit aufgenommen habe, so kann keiner später sagen, er hätte das nicht von mir gehört ....)
     
  15. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tina,

    wann hast Du denn diese Aussage erhalten? Meine sind seid Anfang an gemeldet, das gilt auch für jeden Umzug innerhalb Berlins und davon hatten wir schon einige.

    Ich gehe auch davon aus, dass Mopas meldepflichtig sind.

    Guten Rutsch!
     
  16. ceco

    ceco Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Von der Familie des Mohrenkopfpapageibesitzers ist letzte Woche jemand mit Verdacht auf die Papageienkrankheit ins Krankenhaus gekommen. Hat sich aber zum Glück offensichtlich nicht bestätigt.
    Aber mir zeigt es doch, dass es nicht falsch ist, immer weg zu gucken!

    Es wäre eine Wette, die ich liebend gerne verlieren würde!
    Inzwischen ist er ja wohl offensichtlich ziemlich aufmerksam auf das Thema geworden und jetzt kann ich beruhigt sagen, dass es mich nichts mehr angeht.
     
  17. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Der Züchter meiner Chicita hat auch gleich von vornerherein bestätigt, dass Mohren immer angemeldet werden müssen. Das habe ich auch gleich gemacht. Mir wäre auch völlig neu, wenn die Anmeldepflicht entfallen würde...
     
  18. #17 chavakiah, 15. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Januar 2008
    chavakiah

    chavakiah Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Also macht sich der Züchter und das Amt für Umwelt sich selbst strafbar !?!


    also ich war persönlich oktober 2007 beim amt, da ich ja auch meine landschildkröte anmelden musste, und man hat mir gesagt das ich die mopas nicht anmelden muss. hatte cites dabei und man wollte sie nicht mal sehn.

    Bezirksamt Mitte von Berlin
    Abteilung Stadtentwicklung
    Amt für Umwelt und Natur-Bereich Natur
    Iranische Straße 3
    13347 Berlin

    Altbezirke Tiergarten bzw.Mitte:frau XXX (UmNat513)

    und sagt mir jetzt nicht das es das falsche Amt ist, sonst hätte ich da mit Sicherheit meine strenggeschütze Schildi ( Washingtoner Artenschutzabkommen Anhang II - Artenschutzabkommen Europäische Union Anhang A ) da nicht anmelden können, denn ich glaube nicht, das es für verschiedene Tierarten verschieden Ämter gibt und wie gesagt, eine Landschidkröte ist ein streng geschütztes Tier was auch anmeldepflichtig ist und wo ich jedes Jahr neue Bilder vom Panzer und das Gewicht der Schildi den Amt mitteilen muss. Also wenn mir die Person vom Amt selbst sagt dass Mopas nicht mehr anmeldepflichtig sind, dann vertraue ich auch der Person.


    liebe grüsse tina

    sorry dass ich hier meine antwort ständig ändern muss... komme mit dem zitieren nicht so recht ;)
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. chavakiah

    chavakiah Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Huhu ihr lieben, so ich muss mich jetzt wirlich bei euch entschudigen. ja ihr habt recht. mopas müssen angemeldet werden. ich danke euch das man hier soviele richtige infos bekommt. leute ich versichere euch, das ich voriges jahr die behörde angerufen habe, bevor ich mir ein termin gemacht habe, um meine schildi anzumelden, und man hat mir die auskunft gegeben das mopas und loris nicht anmeldepflichtig sind. heute habe ich auf grund eures forum nochmal dort angerufen und ich bekam die info das mopas und loris anmeldepflichtig sind. ich bin aus allen wolken gefallen. die frau versicherte mir, das sie es nie behauptet haben kann, aber ich habe ihr gesagt das man es mir aber gesagt hat das die vögel nicht anmelde pflichtig sind. nun bin ich wirkich erchrocken. denn ich habe doch noch alle sinne bei sammen ;) zuma ich ja auch schon selbst da war und ich werde mir doch nicht aus angeweile die wege umsonst machen um jedes tier einzelnt anzumelden. ich möchte mich bei euch allen nochmal entschuldigen, aber wie gesagt hat man mir voriges jahr die info gegeben. nun werde ich nächste woche mene süssen geier anmelden und das ganze dort nochmal kären. vielleicht ist da auch irgendwie ein missverständinss beider siets aufgetreten. ganz iebe grüsse tina
     
  21. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Mohrenköpfe sind definitiv meldepflichtig.
    Viele Leute verwechseln aber Mohrenköpfe mit den Schwarzköpfchen (Agaporniden)! Und diese sind so weit ich weiß nicht meldepflichtig.
    Ich denke daher kommen die vielen falschen Aussagen.

    Liebe Grüße
    Ina
     
Thema: Mohrenkopfpapagei anmeldepflichtig oder nicht???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei meldepflichtig

    ,
  2. mohrenkopfpapagei an

    ,
  3. mohrenkopfpapagai meldepflicht

    ,
  4. Google wie sieht denn ein mohrenkopf Papagei aus,
  5. sind mohrenkopfpapgeien meldepflichtig,
  6. mohrenkopf papagei meldepflichtig
Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapagei anmeldepflichtig oder nicht??? - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  2. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  3. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  4. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....
  5. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....