Mohrenkopfpapageien

Diskutiere Mohrenkopfpapageien im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin auch ganz neu hier. Habe schon viel gelesen und traue mich jetzt auch mal zu schreiben. Ich habe jetzt seit 10 Tagen zwei...

  1. #1 Marion G., 16.09.2018
    Marion G.

    Marion G. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin auch ganz neu hier. Habe schon viel gelesen und traue mich jetzt auch mal zu schreiben. Ich habe jetzt seit 10 Tagen zwei Mohrenkopfpapageien und genau heute sind sie 12 Wochen alt. Sie stammen aus Naturbrut und sind schon futtertest. Sie fressen viele verschiedene Sachen, von Obst, Gemüse, diverse Körner, Mariendistel, Vogelbeeren und exdrudiertes Futter. Sie probieren alles, aber einen Favoriten habe ich noch nicht rausfinden können. Liegt es vielleicht daran das sie selbst erst alles kennenlernen und schmecken müssen, weil sie noch nicht so lange selbstständig fressen können? Hintergrund meiner Frage, ich versuche gerade das „Leckerchen“ zu lokalisieren um mit einem Clickertraining zu beginnen und um ihnen generell immer eine Bestätigung geben zu können wenn sie etwas toll gemacht haben. Baue gerade vertrauen zu meiner Hand auf, nähere mich millimeterweise wenn sie ruhig in der Voliere sitzen. Heute war ich schon so nah dran, das ich zwei, drei mal den Schnabel berühren dürfte und er an meinem Finger geknabbert hat. Das war ein tolles Gefühl. Saßen schön entspannt, aufgeplustert, Schnabel knirschend, mit entspannenden Augen auf der Stange. Was sagt ihr zu diesem Fortschritt in 10 Tagen? Tagsüber sind sie wild, spielen, klettern und fliegen. Wenn ich Momente erwische in denen sie etwas ruhiger sind und ein wenig die Augen zu machen, kann ich mich Ihnen mit viel Gefühl so dicht nähern. Aus der Hand fressen sie noch nicht. Das braucht noch seine Zeit.

    Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar
     
  2. #2 Sambesi, 16.09.2018
    Sambesi

    Sambesi Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Marion, es ist völlig normal daß sie alles probieren und wenn Du herausfinden möchtest was für sie "das Leckerchen" ist, nehme eine Schüssel lege alle Futtersorten hinein und beobachte was sie zuerst fressen. Wiederhole das mehrere Male und merke Dir was sie zuerst fressen. Ist es immer das gleiche, dann hast Du das Leckerchen gefunden.
    Es ist super, wenn Du Clicker und Target benutzt. Das bringt eine Menge Spaß und die Mohren sind sehr gelehrig.
    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg.
    LG Sambesi
     
  3. #3 Marion G., 17.09.2018
    Marion G.

    Marion G. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sambesi, vielen Dank für dein Feedback. Das mit dem Teller werde ich mal versuchen
    Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt wie sie lernen.
    LG
     
  4. #4 Cyano - 1987, 19.09.2018
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    35... Oberhessen
    Viel Spaß mit Deinen neuen gefiederten Freunden!
    Näher Dich ihnen mit innerer Ruhe und GEDULD!
    Unruhe spüren Papas sofort, oft besser als wir Federlosen in uns selber. Als ich noch meine Pfläumchen hatte, merkte ich oft erst durch sie, dass was in mir nicht stimmte.
    Für die kommenden Jahrzehnte viel Glück!

    Edit:
    Ach ja, imitiere Schnabel knirschen, Gähnen und Gefieder-/Schnabelpflege und Flügelstrecken.
    Gut sind auch Sitzstangen, die über der Brusthöhe des größten Menschen sind. Was unter ihnen ist, wirkt auf Papas nicht so bedrohlich.
     
  5. #5 Marion G., 19.09.2018
    Marion G.

    Marion G. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cyano,
    vielen lieben Dank für deinen netten Text. Das die beiden sehr feinfühlig sind, habe ich schon bemerkt und ich versuche immer nur mit Ihnen zu üben, wenn ich selbst gelassen bin und keine Unruhe verbreite. Aber ich muss sagen, wenn ich vor der Voliere stehe, sie beobachte und in ihre kleinen, dunklen, zufriedenen Augen schaue, füllt sich mein Körper mit Ruhe und Gelassenheit. Und siehe da. Seit gestern erste tolle Vorschritte, der Hahn frisst aus meiner Hand hatte kleine Trönchen in den Augen vor Freude. Und heute konnte ich sie beiden schon anfassen. Die Henne sogar erst am Schnabel und dann am Kopf, sodass sie zufrieden ihre Augen schloss als ich ihre Federn sanft berührte. Ein Wahnsinns Gefühl, was mich durch und durch mit Glück überflutet. Danke für die kleinen Tipps, ich freue mich sehr auf die weiteren Jahre mit den beiden.

    Eine Frage hätte ich noch. Hast du Erfahrung mit dem Clickertraining? Ich habe gemerkt, das sie etwas Angst vor dem Geräusch haben. Habe es auch schon in die Hosentasche gesteckt, das es sanfter ist, aber ich merke es ist ihnen nicht geheuer. Oder braucht das etwas Zeit und Gewöhnung? Will sie nicht verschrecken.
    LG
     
  6. #6 Manfred Debus, 19.09.2018
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    14
    Das hört sich sehr gut an. Das wird!!!!
    LG
     
  7. #7 Sambesi, 19.09.2018
    Sambesi

    Sambesi Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Marion,
    Sie werden sich ganz schnell an das Geräusch gewöhnen. Biete Ihnen immer ein Leckerchen an wenn das Geräusch ertönt. Nach wenigen Malen verknüpfen sie das clicken mit Leckerlis.
    Das clicken würde ich anfangen bevor Du sie gefüttert hast. Mit Appetit trainiert es sich besser.
    LG Sambesi
     
Thema:

Mohrenkopfpapageien

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapageien - Ähnliche Themen

  1. Unterartenreine Mohrenkopfpapageien

    Unterartenreine Mohrenkopfpapageien: Guten Tag, ich suche unterartenreine (senegalus & versteri) Mohrenkopfpapageien. Vielleicht kann mir hier jmd. Züchter nennen oder hat selbst...
  2. Mohrenkopfpapagei + Goldbugpapagei: Paarung möglich?

    Mohrenkopfpapagei + Goldbugpapagei: Paarung möglich?: Hallo liebe Vogelfreunde, ich frage mich gerade, ob die Verpaarung zwischen einem Goldbugpapagei und einem Mohrenkopfpapagei unproblematisch ist?...
  3. Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei

    Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei: Ich habe seit Sonntag einen Mohrenkopfpapagei aus einer schlechten Haltung zugelegt,er hat sich gerupft was er nicht mehr tut ist aber am...
  4. Mohrenkopfpapagei

    Mohrenkopfpapagei: Hallo ich habe eine Frage??? Habe meinen Partner (Mohrenpapagei weibl.) verloren. Kann man einen Stoffpapag mit in den Käfigmachen.Ich denke das...
  5. Mohrenkopfpapagei, männlich ca. 14 J

    Mohrenkopfpapagei, männlich ca. 14 J: ..... sucht neue Partnerin bzw. ein Zuhause bei einer etwa gleichaltrigen Mopahenne
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden