Molly ist gestorben

Diskutiere Molly ist gestorben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Nun hat es die kleine Molly doch nicht geschafft :traurig: Nach der Antibiotikabehandlung im Juli ging es bergauf, so dachten wir, sie frass...

  1. #1 Tierfreundin, 10. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Nun hat es die kleine Molly doch nicht geschafft :traurig: Nach der Antibiotikabehandlung im Juli ging es bergauf, so dachten wir, sie frass normal, schmuste, zickte, tobte mit den anderen, alles was sie sonst auch gemacht hatte...Und nun am Wochenende ging plötzlich alles sehr schnell, am Freitag wirkte sie schon ein bisschen müder, da kamen wir auch spät nach Hause, am Samstag war ich schon besorgt (ach wäre ich doch da schon los, aber wir dachten jetzt ist Wochenende, noch bis Montag warten) und gestern sass sie plötzlich auf dem Käfigboden. Mein Freund konnte sie ohne jeglichen Widerstand herausheben, sie war so schwach...Wir riefen bei der Tierärtzin an, sie meinte noch, dass die vogelkundige Tierärztin, die mit bei ihr in der Praxis arbeitet, leider keinen Notdienst hätte, aber wir sollten das Tier vielleicht schon vorbeibringen, damit sie Ruhe hätte (Bibo nervte sie sehr und liess sie nicht in Ruhe unten sitzen) und die andere Tierärztin Molly gleich morgen in der Frühe untersuchen könnte und Molly hätte dann auch dort bleiben können bis sie wieder gesund werde. Ich hielt die Idee für gut, sie bekam dort eine Rotlichtlampe und evtl. eine Aufbauspritze (das haben wir allerdings nicht mehr gesehen)...Heute morgen auf der Arbeit kam dann der Anruf, dass Molly die Nacht nicht überlebt habe...Ich bin dann mit meinem Freund hin, um sie zu holen, ich wollte sie nicht aufschneiden lassen, ich weiss nicht ob die Entscheidung richtig war...Die Tierärztin war dann aber sehr lieb und nahm sich Zeit für uns, ich werde jetzt noch einmal drei Tage Kot sammeln und mit den anderen drei Wellis dort vorstellig werden...Ich war so traurig, der einzige Lichtblick war, als wir das kleine Grab schaufelten, plötzlich die Sonne hervorkam, nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte...Ich hoffe Molly geht es jetzt besser...Aber die Vorwürfe bleiben nicht aus, vielleicht hätten wir schon Samstag zum Tierarzt fahren sollen, vielleicht haben wir nicht alle Anzeichen erkannt, vielleicht hätten wir Molly die Nacht doch nicht mehr beim Tierarzt lassen sollen, nun ist sie ganz alleine fern von ihrem zu Hause gestorben, vielleicht hatte sie ja in der Nacht Angst...Dann noch der Vorwurf, dass wir damals als wir Gino und Molly im Dezember holten, sie nicht untersuchen lassen haben (es soll keine Entschuldigung sein, aber im letzten Jahr hatten wir wirklich noch nichts von der Einhaltung der Quarantänezeit gehört oder gewusst)...Vielleicht hatte Molly wirklich schon im Zooladen Bakterien in sich...Ach, ich hoffe sie hatte ein schönes Leben bei uns, auch wenn es nur kurz war...Wir versuchen doch wirklich alles, damit es den Wellis bei uns gut geht...

    LG Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    tut mir leid um deine molly.
    mach dir nicht zu grosse vorwürfe: manchmal erkennt man es einfach zu spät und manchmal kann nicht mehr geholfen werden.
    ganz sicher geht es deiner molly dort wo sie jetzt ist besser und du wirst immer an die schönen zeiten mit ihr denken. :trost:
     
  4. magic

    magic Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Ich kann dich supergut verstehn.....mein Rico ist am Freitag gestorben.. obwohl ich am Donnerstag noch dachte es geht ihm wieder besser:traurig:
    Lass Dich ganz doll :trost:
     
  5. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Och Mensch, das tut mir leid!
    :trost:

    Hoffentlich sind die anderen gesund! Alles kann man aber nicht über den Kot heraus finden ...
     
  6. #5 Tierfreundin, 10. September 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Vielen Dank für Eure Anteilnahme...

    @magic lass dich auch von mir :trost:

    @ Blindfisch ich habe Donnerstag einen Termin beim Tierarzt für die anderen Wellis

    LG Sabrina
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Herzliches Beileid

    Das tut mir ja so leid fuer Euch. Man weiss aber nie was richtig ist:k
    Bevor ich hier im Vogelforum war, habe ich auch noch nie was von Quarantaene gehoert - oder einer Untersuchung von neuen Voegeln.
    Es ist aber auch wirklich so, dass Krisen oefter an Wochenenden und Feiertagen auftreten.

    Viele Gruesse,
    Sigrid
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Kikikatze

    Kikikatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0




    Auch mir tut das sehr leid mit deiner Molly, es ist immer schwer ein geliebtes Tier zu verlieren. Aber mache dir bitte keine Vorwürfe, du hast wirklich alles getan und ich bin sicher, dass deine Molly eine wunderschöne Zeit bei dir hatte.

    Liebe Grüße

    Kirsten
     
  10. Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das tut mir so leid für dich, lass dich auch von mir :trost: . Ich drück die Daumen, dass es deinen anderen Piepsern soweit gut geht!
     
Thema:

Molly ist gestorben

Die Seite wird geladen...

Molly ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  4. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  5. 1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben

    1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben: Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für die bisherigen Antworten auf meine zahlreichen Fragen – ihr habt mir sehr weiter geholfen. Leider gibt´s...