Nachwuchs ist da.......

Diskutiere Nachwuchs ist da....... im Forum Nymphensittiche im Bereich Sittiche - Hallo, gestern nachmittag ist mein Nymphenpärchen ganz aufgeregt durch den Käfig geflogen. Auch die anderen Tiere waren sehr aufgeregt und...
T

Tatjana

Guest
Hallo,

gestern nachmittag ist mein Nymphenpärchen ganz aufgeregt durch den Käfig geflogen. Auch die anderen Tiere waren sehr aufgeregt und haben "Radau" gemacht.

Gestern abend um 22 Uhr wollte ich schlafen gehen, ich sehe dann immer noch einmal nach den Geiern. Auf einmal höre ich ein fiepsen....es kam aus dem Nistkasten und da meine Nymphendame kein Asthma hat - na ja, ab und zu war das fiepsen zu hören.

Heute morgen hab ich vorsichtig reingesehen (es ist oben ein kleiner Spalt im Kasten), da schaut ein kleines Köpfchen raus!!! süß, es ist so aufregend. Mal sehen, 3 Eier sind noch drin. Das Kleine war ganz schön lebendig....

Ich erzähle euch bald mehr.....

Liebe Grüße

Eine aufgeregte, stolze Nymphen-Mama
 
Glückwunsch

Hallo Du stolze Nymphi-Mama!!!

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!
Zuerst die Zuchtgenehmigung, und jetzt gleich das...
Du Glückspilz!
Bei uns dauerts wohl noch...
Freut mich für Euch!!

Grüssle,
 
Hallo Tatjana,

herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs. Hat mich sehr gefreut, als ich es eben gelesen hatte. :) :) :) :)

Hast Du denn die anderen Vögel auch beim Brutpaar in der Voliere? Wenn ja, dann würde ich die an Deiner Stelle trennen. Nur zur Sicherheit, denn Nymphen können, wenn sie Junge haben, ganz schön stinkig werden. Vor allem, wenn andere Geier zu neugierig sind und in den Kasten schauen wollen.

Liebe Grüße von Daniela
 
Hallo Tatjana,

herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

Ich kann gut verstehen, dass Du auch ganz aufgeregt bist. Ging uns genauso als unser Schlüpfer da war! Ich hoffe, dass Du viel Freude an Deinem Nachwuchs hast!

Gruß Socke
 
An Daniela

Hallo,

zuerst einmal danke für eure Antworten.

Die zwei sitzen alleine, Luder (der Hahn) ist doch eh so eifersüchtig, vor allem, als die Brutzeit losging. Sie dürfen später wieder zu den anderen.

Jetzt sitzt die Henne schon die ganze Zeit auf dem Kleinen, hoffentlich machen sie bald Ablösung. Luder hat nämlich mehr Vertrauen und läßt sich "unter die Federn" sehen.

Das alles so schnell geht hätte ich auch nicht gedacht, war wirklich gutes Timing.

Ich wünsche euch allen auch bald viel Nachwuchs!

Liebe Grüße
 
dann bin ich ja beruhigt

Hallo Tatjana,

dann bin ich ja beruhigt. Klar, daß Nymphenhähne eifersüchtig sind. Besonders, wenn sie Papa werden. :)

Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit den Babys. Und wenn alles gut geht, dürfte schon morgen der zweite Kleine schlüpfen. Wenn alle Eier befruchtet sind, dann kommt jeden zweiten Tag ein Küken zur Welt. :) :) :)

Liebe Grüße und berichte weiterhin, wie es sich entwickelt. Wir sind alle sehr, sehr, sehr gespannt.

Daniela
 
Hi!

Herzlichen Glückwunsch!!! :) :) :)

Wünsche Dir weiterhin auch viel Glück mit Deinen "Kleinen".
Halte uns doch weiterhin auch auf dem Laufenden.


Gruß
Strapse
 
kleiner Racker.....

Hallo,

heute nachmittag war das Kleine richtig fidel, hab es öfter fiepsen gehört. Und heute abend hatte ich noch einmal in den Spalt des Brutkastens spioniert, das Kleine stand auf seinen Beinen, piepste, kroch unter seine Mutter...es war einfach wunderschön. Hinten hat es ganz weiße Daunen.

Mit den Bildern wird es wohl noch eine Weile dauern, leider. Die zwei sind sehr aufgeregt, mal sehen, wann sich das etwas beruhigt. Und ich möchte sie nicht zu sehr stören.

Ich warte noch auf meinen Mann, wir haben noch ganz viele Nymphen Fotos, die muß er mir aber verkleinern....

Haben eure eigentlich das Aufzuchtfutter gefressen? Ich biete es den Eltern an, seitdem sie in "Einzelhaft" sitzen, bisher ohne Erfolg....ist das gute von Quiko, die Ziegensittiche lieben es...

Liebe Grüße
 
Uiuiui !

Oooooooh, wie schön !!! Gratuliere, Tatjana !

Alles Gute den jungen Eltern und Grosseltern ! Hoffentlich klappt alles, und es die anderen schlüpfen auch noch !

Halt uns unbedingt auf dem laufenden ! Das ist ja sooo spannend ! Welche Farben haben denn die Eltern ?
 
Hallo Tatjana!

Auch von mir herzliche Gratulation zum Nachwuchs :)
Ich warte ganz gespannt, ob heute ein weiteres Küken schlüpft. Ach, wenn meine beiden doch auch endlich soweit wären. Die holzen im Kasten was das Zeug hält und sitzen andauernd aufeinander - aber nix tut sich in Richtung Ei legen. :? Na, es wird schon werden.
Bis es soweit ist freu ich mich über Deinen Erfolg und bin schon ganz neugierig auf die Bilder.
Liebe Grüsse
Dani
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum sicher entzückenden Nachwuchs!Bin schon gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte1
Kathrin
 
NYMPHISCHE GLÜCKWÜNSCHE!!!

Auch Lanzelot und Coco möchten zu den Nymphi Babys gratulieren ( IHR BESITZER NATÜRLICH AUCH ...) Würde auch gerne mal Babys haben .... Habe aber keinen Platz und möchte auch nich ZÜCHTEN... Und bei meinem Glück werden es bestimmt soooo viele , das ich sie nich Behalten kann...und OHNE RING ...NE NE Da freu ich mich lieber mit dir und auf die BILDER.....
 
Neuigkeiten.....

Hallo,

das zweite Küken ist geschlüpft, mit nur einem Tag Abstand! Die zwei halten ihre Eltern ganz schön auf Trab, sie haben sich mittlerweile die Erziehung geteilt.

Das erste Küken ist topfit und krabbelt durch den Kasten, ein Elternteil holt es immer wieder zurück. Und wißt ihr, was ich gestern beobachten konnte? Eine Fütterung. Das Kleine saß vor der Mutter, fiepste, schlug mit den Flügelchen und hatte seinen Schnabel im Schnabel seiner Mutter.

Danke Olaf für den Tip mit den Ringen. Ich werde es mir auf jeden Fall ansehen.

Die Dame (Mädel) ist gelb/grau geperlt, der Hahn (Luder) ist weiß. Die kleinen haben einen gelben Flaum, mal sehen, was sie für Farben bekommen.

Hab die kleinen Nymphies "Krümel" getauft. Behalten kann ich sie leider auch nicht, da alle Volieren voll sind. Ich werde jetzt die Zeit mit ihnen genießen, Fotos machen (wenn ich darf) und sie später in gute Hände vermitteln.

So, das waren die News von heute. Ach so, die Eierschalen haben die Eltern aufgefressen.

Liebe Grüße
 
erschöpfter, fauler Hahn

Hallo,

bevor ich euch über den heutigen Tag erzähle, Karla, ich komme aus Ebersbach, das liegt zwischen Göppingen und Plochingen (nähe Stuttgart/Esslingen). Du kannst mir gerne mailen.

Mittlerweile sind 3 kleine geschlüpft, leider hat Luder die Kleinen nicht so im Griff. Um das Älteste und das Ei kümmert er sich rührend, die zwei anderen läßt er links liegen. Das heißt wenn sie wegkrabbeln holt er sie nicht zurück, gefüttert werden aber alle. Ich mußte heute mehrmals die Krümel wieder unter Luder legen, sie sind in eine Ecke gekrabbelt und waren schon sehr ausgekühlt. Die Mutter kümmert sich um alle. Es passiert auch nur, wenn sie draußen ist und die Kleinen aktiv werden.

Weiß jemand einen Tip? Ich hoffe, daß alle durchkommen, sie sind mir so ans Herz gewachsen...

Liebe Grüße
 
Oh weh ...

Hallo, Tatjana !

Das tut mir ja leid, dass er die kleinen nicht so bemuttert... Leider habe ich auch keinen guten Tipp parat, meine haben ja noch nie gebrütet ...

Wie gross ist denn der Kasten ? Haben die kleinen da soviel Platz zum weghoppeln ? In den Kasten rein würde ich glaube ich nix stopfen, das könnte sie vielleicht stören, denke ich mir. Aber vielleicht kann man eine Art "Heizung" drunter machen ? Mir fällt da so eine Heiz... wie heisst das denn ... so eine Heizstange/-kabel/irgendwie ein, dass man auch in Wasser draussen tut, damit es nicht eingefriert. Weiss allerdings auch nicht, wie man das irgendwie befestigen könnte ?! Vielleicht hilft aber auch das "bestrahlen" des Kastens mit einer Elsteinlampe, wenn Du sowas hast ?

Halt uns weiter auf dem laufenden, das ist ja sooo spannend !
 
An Olaf

Hallo Olaf,

danke für deine Antwort. Der Nistkasten ist extra für Nymphen, sie passen der Länge nach rein und eine Mulde ist auch drin. Trotzdem kriechen die Kleinen öfter weg....frag mich nicht, wie sie aus der Mulde rauskommen, sie schaffen es bis zum anderen Ende des Kastens! Ich denke mal, daß der Hahn überfordert ist, die Henne macht es hervorragend! Bin immer froh, wenn sie mit brüten dran ist.

Ich hatte dir ja geschrieben das sie das Aufzuchtfutter nicht anrühren, hab folgenden Trick probiert: In der Voliere sind 2 Futternäpfe, eins mit Aufzuchtfutter das andere mit normalem Futter. Auf das normale Futter hab ich eine Lage Aufzuchtfutter gestreut, jetzt fressen sie es (aber nur aus dem normalen Futternapf).

3 sind jetzt geschlüpft, Nr. 4 ist noch im Ei.

Liebe Grüße und danke
 
Thema: Nachwuchs ist da.......

Ähnliche Themen

polo-paul
Antworten
7
Aufrufe
329
polo-paul
polo-paul
Gina Eikmeyer
Antworten
5
Aufrufe
466
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Daisy und Donald
Antworten
8
Aufrufe
613
Karin G.
Karin G.
F
Antworten
1
Aufrufe
567
fabian_e
F
Zurück
Oben